Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Alternativen zum Ferrari Portofino

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Damit es nicht zu sehr vermischt wird, machen wir für die Alternativen einfach ein eigenes Thema. 

 

Was wären also theoretisch die Alternativen, gehen wir mal von einem 2+2 Cabrio in der 600 PS-Klasse im Bereich zwischen 200 - 250.000 EUR aus. 

 

Genannt wurde schon das Porsche 911 turbo S Cabrio. 580 PS - Allrad - 2+2, wobei das Platzangebot für die Rückbank beim Portofino etwas besser scheint. 

 

Ferner noch das S-Klasse Cabrio. 585 PS - Allrad - 4-Sitzer

Denke, dass ein S-Klasse Cabrio eher in die Kategorie Bentley Continental Cabrio einzuordnen ist, also eine Nummer größer als der Portofino.

 

Mir fallen neben dem Porsche ehrlich gesagt keine anderen Cabrios ein, die in das o.g. Raster passen würden?

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
asterix@lux
Geschrieben

...Aston Martin... Vanquish Volante...

 

CC3CC
Geschrieben

Nicht wirklich Alternativen aber trotzdem ggf. eine Möglichkeit:

 

- Masserati GranCabrio MC (460PS)

- BMW M6 Cabriolet (575PS)

- Aston Martin DB9 Volante (548PS)

 

  • Gefällt mir 1
erictrav
Geschrieben

Das neue Bentley Continental Cabrio auf der Panamera Plattform als Cabrio. Dauert aber noch bis der kommt.

Der Benz und der aktuelle Continental sind sicher keine Alternativen. Da fehlt es an Agilität.

 

Außer dem Porsche sehe ich da auch nichts.

tbber
Geschrieben

AMG GTc oder nicht?

F40org
Geschrieben

Hat der AMG GT nicht nur 2 Sitze?

tbber
Geschrieben

Das stimmt, hatte ich übersehen, mein Fehler.

F400_MUC
Geschrieben

Käfer Cabrio

  • Gefällt mir 1
cinquevalvole
Geschrieben
Am 20.9.2017 um 12:48 schrieb CC3CC:

Nicht wirklich Alternativen aber trotzdem ggf. eine Möglichkeit:

 

- Masserati GranCabrio MC (460PS)

- BMW M6 Cabriolet (575PS)

- Aston Martin DB9 Volante (548PS)

 

Nominell hat das GranCabrio deutlich weniger unter der Haube als die anderen - leider. :mellow:

Das M6 Cabrio könnte mithalten, angeblich gibt es sogar etwas Platz auf den hinteren Sitzen.:-))!

Beim DB9 schaut es hinten noch enger aus als beim Portofino oder California. :cry: 

 

 

  • Gefällt mir 1
CC3CC
Geschrieben

Dafür entschädigt dich der Sound des GranCabrio MC umso mehr... ;)

  • Gefällt mir 3
CC3CC
Geschrieben

update: 

 

ASTON MARTIN DB11 VOLANTE

 

F40org
Geschrieben

Hat der DB11 Volante nicht rund 100 PS weniger? 

  • Gefällt mir 1
CC3CC
Geschrieben (bearbeitet)

Das stimmt absolut!

 

Der AMG 4.0-Liter-Twinturbo-V8 mit 510 PS hat viel Potential nach oben.

Wer weiss, ev. kommt später auch eine verschärfte Variante mit 612PS analog E63s auf den Markt? :) 

 

Aber Hand aufs Herz...sind diese Cabrios nicht eher zum cruisen als zum rasen da?

Finde 4.1s auf 100 und 300km/h keine schlechten Werte.

bearbeitet von CC3CC
F400_MUC
Geschrieben

300 km/h sind für sich gesehen schon flott. Nur wenn ein Auto 300 als eingetragene Höchstgeschwindigkeit hat, dann ist es erfahrungsgemäß ab 220 schon eine Quälerei bis zur 300 :D

  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
F40org
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb CC3CC:

Aber Hand aufs Herz...sind diese Cabrios nicht eher zum cruisen als zum rasen da?

Rasen ist ja immer relativ. Warum muss man denn mit einem Cabrio unbedingt cruisen?

Heutige Cabrios lassen doch eher das Feeling "großes Schiebedach" aufkommen. Scheiben oben, Windschott und Airscarf - das sind doch die heutigen Cabriofahrer. Somit bleibt also die Frisur auch ohne 3-Wetter-Taft erhalten und es steht dem "Rasen" nix im Wege. Schwierige Fälle fahren flotter sowieso geschlossen. 

  • Gefällt mir 3
  • Haha 2
Alaska
Geschrieben

Einfach schrecklich, diese Quälerei ab 220 :). Deshalb eben lieber Portofino.

  • Gefällt mir 1
me308
Geschrieben
Am 13.10.2017 um 17:46 schrieb F40org:

Scheiben oben, Windschott und Airscarf - das sind doch die heutigen Cabriofahrer.

 

yub ... nicht zu vergessen, die passende Lederjacke mit neck shott in horse vintage   X-)

 

 

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
skr
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb F40org:
vor 2 Stunden schrieb CC3CC:

Aber Hand aufs Herz...sind diese Cabrios nicht eher zum cruisen als zum rasen da?

Rasen ist ja immer relativ. Warum muss man denn mit einem Cabrio unbedingt cruisen?

Heutige Cabrios lassen doch eher das Feeling "großes Schiebedach" aufkommen. Scheiben oben, Windschott und Airscarf - das sind doch die heutigen Cabriofahrer. Somit bleibt also die Frisur auch ohne 3-Wetter-Taft erhalten und es steht dem "Rasen" nix im Wege. Schwierige Fälle fahren flotter sowieso geschlossen. 


Echter Cabriofahrer: O:-)
 

post-37639-1443542540182_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
  • Haha 4
CC3CC
Geschrieben

 

Am 13.10.2017 um 17:46 schrieb F40org:

Rasen ist ja immer relativ. Warum muss man denn mit einem Cabrio unbedingt cruisen?

Heutige Cabrios lassen doch eher das Feeling "großes Schiebedach" aufkommen. Scheiben oben, Windschott und Airscarf - das sind doch die heutigen Cabriofahrer. Somit bleibt also die Frisur auch ohne 3-Wetter-Taft erhalten und es steht dem "Rasen" nix im Wege. Schwierige Fälle fahren flotter sowieso geschlossen. 

 

in diesem Fall hast du den Ferrari schon bestellt? :)

 

F40org
Geschrieben

Es ist ja hinreichend bekannt, dass ich kein großer Cabriofan bin - hier könnte ich aber ernsthaft schwach werden. 

CC3CC
Geschrieben

wir freuen uns schon auf deinen Probefahrt-Bericht ;)

me308
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb F40org:

Es ist ja hinreichend bekannt, dass ich kein großer Cabriofan bin - hier könnte ich aber ernsthaft schwach werden. 

 

ich sehe Dich schon vor meinem geistigen Auge ...

auf dem cavallino rampante  mit wallendem Haupthaar dem Sonnenuntergang entgegen reiten ... natürlich mit airscarf  X-)

 

 

Gruß aus MUC

Michael    

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
  • Verwirrt 1
Spyderman
Geschrieben
Am 20.9.2017 um 21:12 schrieb cinquevalvole:

 

Nominell hat das GranCabrio deutlich weniger unter der Haube als die anderen - leider. :mellow:

Das M6 Cabrio könnte mithalten, angeblich gibt es sogar etwas Platz auf den hinteren Sitzen.:-))!

Beim DB9 schaut es hinten noch enger aus als beim Portofino oder California. :cry: 

 

 

Wir hatten in unserem Ferrari-Club jemanden, der seinen Ferrari aus "Imagegründen" verkaufen musste und auf M6 Cabrio umgestiegen ist. Er durfte dann aus alter Freundschaft gelegentlich mit auf Ausfahrten. Aber leistungsmäßig und "imagemäßig" passte der BMW überhaupt nicht ins Feld der echten Sportwagen. Ein Bentley hätte natürlich ein besseres Image - würde aber auch nicht passen. Den AM DB11 könnte ich mir persönlich eher vorstellen. Aber mal ganz nebenbei: Ich finde den Portofino toll und würde ihn mir bei entsprechender Bonität sofort selbst kaufen. Eine Alternative dazu sähe ich für mich selbst nirgendwo! ;)

  • Gefällt mir 1
cinquevalvole
Geschrieben (bearbeitet)

Also diese BMW laufen so mit 600 PS und viel sportlicher sind die anderen PKW auch nicht unbedingt.

BMW M6 sind halt nur keine Exoten. ^_^

bearbeitet von cinquevalvole
  • Gefällt mir 1
evan99
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb cinquevalvole:

Also diese BMW laufen so mit 600 PS und viel sportlicher sind die anderen PKW auch nicht unbedingt.

BMW M6 sind halt nur keine Exoten

Ein M6 ist solide, hat viele Turbo-PS und laaaangweilig.

Die PS-Zahl wird m.M. nach überbewertet. Auch in Deutschlang krieg ich die Leistung nur noch selten auf die Straße.

Für mich zählen Emotionen (Design, Sound etc.) und alles was in den Bauch geht. Das vermittelt mir kein BMW.

Ist nur meine persönliche Meinung ;)

 

  • Gefällt mir 3

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Maadalfa
      Die Tage 1 und 2 meiner Slowenien Reise mit meiner Tochter sind rum. Tag 1: Basel via Schwarzwald und Bodensee ins Engadin. 2. Tag: Ofenpass, Umbrailpass, Stelvio (hin und zurück weil es Spass macht), Meran, Bozen, Passo di Pordoi, Arabba. Was gibt es zum Auto zu sagen: Eine Granate. Genug Platz fürs Gepäck, selbst mit einer 16-jährigen, wenn es geradeaus geht komfortabel, wenn es krachen soll kracht es. Genialer Dachmechanismus und das Infotainment ein Quantensprung. 

    • Huschijunior
      Als der Ferrari Portofino erschien, hatte ich zu meiner Schande noch nie etwas von Portofino gehört. Ich habe dann Bilder von der Präsentation in Portofino gesehen und ich war von dem kleinen Fischerdorf beeindruckt. Italien wie aus dem Bilderbuch. 455km Entfernung? Das ist ja nichts zu so einem Ort. So entstand die Idee, dieses Jahr, so bald der Sommer da ist, an unseren 2 freien Tagen mal kurz das süsse Leben zu geniessen. 
      Das stand nun schon seit einem Jahr auf unserer to do Liste und Mittwoch war es endlich soweit. Ein Hotel im Nachbarort Rapallo war gebucht, der Koffer gepackt, die Sonne bestellt und das Cabrio war bereit. Wir fuhren gegen Mittag bei strahlenden Sonnenschein und leeren Strassen über den Grossen St. Bernhard rüber nach Rapallo. Dort gegen 18:00 Uhr angekommen ging es direkt zur Promenade Pizza essen und einen Aperol Spritz geniessen. Am nächsten Morgen ging es dann endlich mit dem Boot nach Portofino. Mit dem Auto ist es erstens viel zu voll, man steht im Stau und hat ziemlich hohe Parkkosten. Ausserdem hat man mit dem Boot eine fantastische Anreise.
      Nach ca. 25 Minuten mit dem Boot sahen wir Portofino und ich bekam Gänsehaut.So richtig glauben, dass ich jetzt hier bin konnte ich noch nicht. Italien von seiner schönsten Seite. Dieses kleine Fischerdorf ist unglaublich schön. Wir genossen einen Apero nach dem Nächsten und überall gab es etwas zu sehen. Der Lifestyle der Italiener ist einfach schon cool. Wir bummelten durch die kleinen Gassen in Richtung Al Faro di Portofino Lounge Bar https://www.tripadvisor.ch/ShowUserReviews-g187825-d5861871-r401976195-Al_Faro_di_Portofino_Lounge_Bar-Portofino_Italian_Riviera_Liguria.html und wurden mit einer herrlichen Aussicht belohnt. 
      Ich kann Ferrari für die Namensgebung nur danken und jedem Italienfan empfehlen dort einmal hinzureisen. Freitag Nachmittag ging es dann wieder mit jeder Menge italienischen Spezialitäten zurück in die Schweiz. Die Tage waren ein Erlebnis, was wir so schnell nicht vergessen werden und wir waren nicht das letzte Mal in Portofino.
       





















    • matelko
      Neben dem Taycan hat Porsche am 08. Juni auch einen Porsche 911 Speedster auf Basis des Baumusters 991 vorgestellt. Zwar nur als (fahrbereites) "Concept", aber man kann davon ausgehen, daß es eine Kleinserienfertigung im Modelljahr 2019 geben wird.
       
      Unter der Karosserie befindet sich GT3-Technik, sowohl das Fahrwerk als auch den Motor betreffend. Bisher hat es Porsche immer abgelehnt, von seinen GT-Sportwagen entsprechende Cabrio-Versionen abzuleiten. Diese Haltung dürfte sich somit geändert haben... Allerdings ist es nun gerade der Motor, der die Carrera-Versionen der Ur-Speedster aus den 1950er Jahren zitiert. Für die Karosserie selbst wurde übrigens ein Carrera 4 Cabriolet modifiziert. 
       
       
       
      Es bleibt spannend. Denn möglicherweise wird der neue Speedster in zwei Motor-Versionen angeboten werden. Und zwar mit dem schon angesprochenen GT-Motor und alternativ mit dem Turbo-Motor aus den aktuellen Carrera-Modellen.
       
    • emre.911
      Hallo Gemeinsam,
      ich wollte euch fragen ob ihr auf dem Portofiono lieber Rosso Corsa oder Rosso Portofiono bestellen würdet. Ebenfalls wollte ich fragen ob die Keramik Abgasanlage einen besseren Sound hat als die normale Sportabgasanlage. Könntet ihr mir auch evtl. den Preis vom Rosso Portofiono nennen?
       
      Grüße aus Bayern
      emre.911
    • Inga78
      Bitte um Hilfe 
       
      Habe ein Porsche carrera 2 von 1991 ( in Bolivien) ,  fast 8 Jahren wurde dieses Auto nicht gefahren, ab und zu hat mein Vater diese gestartet.
      weil ich diese jetzt verkaufen möchte hat mein Vater gemerkt das er räucht, wenn das Fahrzeuge nach 2-3 Tage gestartet wird kommt kein Rauch am 4-5 Tag kommt wieder Rauch, dass aber nur am starten.
      ich wäre so froh wenn dir mir da helfen könnten.
       
      meine andere frage
       
      ich wohne fast 8 Jahre in der Schweiz und mein Porsche ist bei meine Eltern in Bolivien,  weil gerade am ein Geschäft aufbauen bin, brauche das Geld und möchte diese verkaufen. In Bolivien habe ich ein Angebot von 40'000 CHF bekommen. Könnte ich es teuerer in der Schweiz verkaufen ? Er ist sehr gut Zweck, 107'000 millen, Cabrio.
      Mein Vater Schweizer und Mechaniker ( weiss aber vom Rauch nicht was es sein könnte) hat den Porsche vor ca 10 Jahren in Chicago, dass Fahrzeug war nicht für den Verkauf bestimmt, ich trenne mich sehr ungern aber ich muss mich opfern und riskieren. 
       
      ( sorry für mein schlechte Deutsch, spanisch Mutter Sprache ) 
       
      Grüsse 

×