Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
JJ.L

Maserati 3200 GT Motorschaden

Empfohlene Beiträge

JJ.L
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo liebe Maserati-Liebhaber,

meinem Freund ist seine Diva die er so gepflegt (Garagenauto, Bj. 2001, Laufleistung 64.000km) hat am Wochenende kaputt gegangen.

Wir wollten einen kurzen Ausflug machen, cruisen auf der Landstraße, da war alles noch in Ordnung, ca. 20 min rumgefahren, als wir auf die Autobahn gefahren sind, mit Tempo 250 km/h bemerkten wir nach 15-20 min. weißen Rauch hinter dem Auto, voller Panik sind wir die nächste Ausfahrt raus gefahren und das Auto kam vor einer Ampelkreuzung zum Erliegen. Jetzt fing der weiße Rauch aus der Motorhaube an zu qualmen und der Ölmessstab ist durch den Überdruck fast schon komplett rausgesprungen und das ganze Öl hat sich verteilt bis hin zum Unterboden.

Kurz und Knapp: Nach der gestrigen Diagnose, ist der schöne Maserati schrottreif, Motorschaden, Kolben hat sich, wie sagt man, "durchgefressen", entschuldigt bitte meinen laienhaften Wortlaut, aber ich verstehe nicht sehr viel von Technik, ich weiß nur welches Auto zeitlos schön ist ;-)

Die von der Werkstatt meinten, dass hätte auch mit 80 km/h passieren können, bei uns ist es erst nach dem "durchtreten" auf 250 km/h passiert...Die Diva zu retten würde 14T€ kosten, eindeutig zu viel Geld, welches mein Freund nicht mehr hat...Jahr für Jahr kamen immer wieder Reparaturen an dem Auto zustande. Auch hätte man bedenken, wenn man den Motor wieder repariert bzw. austauscht, das als nächstes die Turbolader kaputt gehen.....

So ein schönes, tolles Auto, das Herz blutet....:-(((°:-(((°:-(((°:cry::cry::cry:

Was meint Ihr dazu, reparieren? Ausschlachten?? Viel bekommen würde man nicht mehr ca..5T€, (Die Kreditrate ist noch nicht mal abgezahlt, sehr sehr ärgerlich!) mein Freund will ihn nur noch loswerden....aber ich nicht!!! :(

Ich bin über Ratschläge und Erfahrungen, die Ihr mit mir teilt sehr dankbar!

Liebe Grüße,

Li

post-94429-14435448757438_thumb.jpg

post-94429-14435448760846_thumb.jpg

post-94429-1443544876408_thumb.jpg

bearbeitet von JJ.L
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
La Bestia
Geschrieben

Ich würde ihn günstig abkaufen, abwarten bis ein guter Austauschmotor findest der preislich passt und dann wieder auf die Strasse stellen.

Stig
Geschrieben

Wenn man sieht, wie teuer die Ersatzteile gehandelt werden, bekommt dein Freund am meisten wenn er ihn - sorry das Wort - ausschlachtet.

Ersatzteillage der Biturbos inkl. 3200gt ist ganz übel, da werden bestimmt einige 3200er-Fahrer froh sein, wenn was "frisches" auf den Markt kommt.

Hier ein Überblick, was die Teile so bringen:

http://www.maseratispares.com/1998-heden/index.php?main_page=index&cPath=1_2890&language=en

http://www.eurospares.co.uk/?M=3&G=

Oder wende dich an einen Maserati-Club, eventuell hat da jemand Interesse.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich hab ein paar Jahre geschlachtet:

um hier ein gutes Ergebnis zu erzielen braucht man Zeit, Platz und eine Hebebühne, sowie die Muse anzupacken. Auch die teilweise sich ergebenden Transportprobleme (Getriebe, Schrottmotor, größere Karosserieteile, Tank usw.) und Ärgernisse mit Speditionen etc. sollte man berücksichtigen.

Bei diesem Superexoten wird es so aussehen, dass die gefragten Teile (manuelles Schaltgetriebe, die gepflegte Lederinnenausstattung) sehr schnell weg sind,

der Rest ewig liegen bleibt - teilweise Jahre bis sich jemand zahlungskräftiges findet. Oder man verramscht aber dann kommt man nicht auf seine Kosten.

Früher, als Angestellter mit teilweise viel Freizeit und Resturlaub etc. gesegnet oder als Zivildienstleistender war das ein nettes Zubrot (mehr nicht)

aber in dem Fall

-und wahrscheinlich weil keine Hebebühne vorhanden ist-

würde ich mir das schlachten gründlich überlegen ...

das Endergebnis ist, wenn man keine Fehler macht*, höher als das "Am-Stück-Verkaufen" aber eben nicht dermaßen höher, dass es sich wirklich ´lohnen´ würde ...

* man sollte, wenn man an irgendeiner Leitung oder einem Zierteil hängen bleibt, oder beim Scheibenausbau irgendwas nicht klappt,

stets rückfragen - sonst geht zuviel in die Brüche. Bestimmte Areale sollte man auch immer zu zwei schlachten. Gerade Abgasanlage, Front- und Heckscheiben ... und man braucht wesentlich mehr Platz als man meint. So eine Kiste besteht aus furchtbar vielen Teilen ... auch wenn man nicht benötigte Sachen am Fahrzeug lässt oder sogar wieder zurück baut um Platz zu sparen.

JJ.L
Geschrieben

Hallo,

vielen lieben Dank für Eure Beiträge, jetzt gerichtet an alle☺️

Ja ich bezweifle, dass mein Freund weder die Lust noch den Aufwand scheut ihn auseinander zu bauen, zumal er gar keinen Platz für das Auto hat. Abschleppen kostet auch eine Menge Geld....

Das Ding ist, dass man nicht einfach x beliebige Werkstatt aufsuchen kann, der 3200 GT ist sehr speziell, möchte auch nicht das dort am Motor rumgefuscht wird oder durch unser Verschulden jemand anderes gefährdet wird, wenn wir ihn reparieren lassen würden...

Schwierig, schwierig...sieht aus wie Neu, kein einziger Kratzer!!! Grrrrr....vitrine stellen!

Danke Euch nochmal:-(

E12
Geschrieben

Wenn das Geld derzeit nicht reicht und dein Freund seinen 3200er möglichst behalten möchte, dann würde ich mir einen Unterstellplatz (trockene Scheune, etc.) suchen, das Geld zusammensparen und nach einem gebrauchten Motor ausschau halten.

Auf Grund deines Threads habe ich "nur mal schnell" bei Ebay einige Motoren gefunden welche lt. Angaben für einen 3200GT passen sollten. Dein Freund sollte sich einen etwas Erfahrenen Bekannten mitnehmen bei der Besichtigung, evtl. ist ja auch ein Schrauber in seinem Bekanntenkreis - nur für den dann nötigen Tausch. Ist in meinen Augen allemal besser als das geliebte Spielzeug jetzt schnell mit ziemlich Verlust zu verkaufen.

Sailor
Geschrieben

Es gibt sicher auch frei Werkstätten, die einen Motor einbauen können oder vieleicht sogar den alten reparieren können. Wäre gut zu wissen, wo ihr so ungefähr wohnt.

Vielleicht hat dann jemand einen Tip. Es gibt auch noch ein spezielles Maserati Forum. http://www.m-erdmann.com/forum/index.php da gibt es viele Schrauber.

Ketzerisch Frage:

Gehen die Motore vom 3200'er nicht meistens bei 60000km kaputt?

(Habe mir damals einen 4200'er gekauft, weil mir das Risiko mit den Motorschäden beim 3200'er zu hoch war.)

lambodriver
Geschrieben

Dein Freund kann ihn bis er wieder Kohle zusammen hat in meiner Halle für 50€/Monat abstellen. Standort wäre im Umkreis Frankfurt/Main. Ausschlachten halte ich ebenfalls für eine schlechte Idee, da er laut deiner Aussage ansonsten in gutem Zustand zu sein scheint.

Max A8
Geschrieben
Wenn das Geld derzeit nicht reicht und dein Freund seinen 3200er möglichst behalten möchte, dann würde ich mir einen Unterstellplatz (trockene Scheune, etc.) suchen, das Geld zusammensparen und nach einem gebrauchten Motor ausschau halten.

Sehe ich auch so. Der 3200 ist schön genug, um ihn abzumelden und ihn sich "einfach" hinzustellen. Jetzt ist das Auto da, viel verlieren wird er daran in den nächsten Jahren nicht, aber er dürfte kräftig verlieren, wenn er ihn jetzt für kleines Geld loswerden will. Jetzt kennt hier keiner die genauen finanziellen Verhältnisse, aber wenn diese Lösung "möglich" ist, dürfte diese "romantische" auch tatsächlich die bessere sein.

Beste Grüße und viel Erfolg

Max

bozza
Geschrieben

Ich möchte mit den Felgen keine 250 mehr fahren...

Wieso kann man so ein Auto nicht vernünftig auf das Plateau ziehen?

Ähm, ich hätte einen schönen Platz für den Maserati. Der würde sich sicherlich wohlfühlen unter den Ferraris. Und auch die nächsten Jahre nur dastehen und gut aussehen. Bis ich einen Motor finde oder den alten wieder herrichte :-)

Falls dein Freund das Auto in gute Hände geben will, PN an mich ;-)

Gruß

Dino

me308
Geschrieben

Bin auch der Meinung, dass die 3200er Karosse zu schön ist um mit kaputtem Motor billig verscherbelt zu werden - die Boomerang Rückleuchten sind ja jetzt schon kultig !

Lese genau was LittlePorker-Fan schreibt - er weiß wovon er redet :-))!

Ironie des Schicksals ist, dass man den Motor wohl hätte retten können, wenn man bei allerersten Anzeichen von weißem Rauch, auskuppelnd an den Strassenrand gerollt wäre - mit gerissener Zylinderkopfdichtung und anschliessender massiver Überhitzung samt Ölverlust fährt es sich nicht lange, vorallem nicht mit Höchstgeschwindigkeit ... aber hinterher ist man ja immer schlauer :wink:

nimm`das Angebot von Dino (bozza) an - der hat Platz, Zeit und eigentlich nie genug zum basteln :-))! -

weiß jemand ob der - standfestere - Motor vom 4200 passen würde ?

Gruß aus MUC

Michael

Grobi
Geschrieben
weiß jemand ob der - standfestere - Motor vom 4200 passen würde ?

Eher nicht. Der 4200 hat doch diesen Buckel auf der Motorhaube, den der 3200 nicht hat. Vermutlich baut der 4200-Motor also höher.

Zweite Frage, die zu klären wäre, ist die des Getriebes. Der 3200 hat das Getriebe direkt am Motor, der 4200 an der Hinterachse (Transaxle-Bauweise). Glaube kaum, daß das so plug-and-play geht?

Philippr
Geschrieben

Erstens geht es nicht, wie breits erwähnt wurde, wegen des Transaxle-Aufbaus des 4200 GT und zweitens darf es nicht gehen, weil in einen 3200 GT der letzte echte Maserati-Motor gehört.

Zur Eingangsfrage: Entweder das Fahrzeug artgerecht stilllegen oder jetzt sofort verkaufen.

JJ.L
Geschrieben

Hallo Ihr Lieben,

vielen lieben Dank für EURE vielen Ratschläge und netten Angebote...:D

@E12: da hast du leider vollkommen Recht, diese Autos wurden nicht oft gebaut, ca. 2000 Stück, wenn ich mich nicht täusche? Auf ebay wäre ich mit Anbieter dieser empfindlichen Motoren äußerst vorsichtig....ich habe mir Erfahrungsberichte der jew. Anbieter angeschaut..ist nicht so das Wahre....

@Sailor: Wir haben hier in unserer Umgebung nur einen Ferrari-Händler und einen Maserati-Händler...aber Ferrari kann man nicht bezahlen....:-o

Der Kilometerstand von ca. 64.000 km ist doch nichts...aber habe viele Autos auf m.de gesehen, die bereits schon 2. Hand sind und ohne Scheckheft, angeblich verloren (das stinkt doch!)

@lambodriver: Das Auto hat einen "Tief-Garagenstellplatz" nähe der Wohnung, vielen Dank für dein Angebot:wink:

@Max A8: Das ist wieder ein positives Statement, danke für deinen Beitrag! Ich will den doch auch behalten, ich fahre ihn als Frau so unheimlich gerne und passt, er steht mir viel besser...;)

@ilTridente: Werde ich mir anschauen, danke =)

@bozza: Neue Reifen wären als nächstes dran gewesen, ziemlich alt schon die bisherigen. Dino, ich werde es ihm ausrichten, wenn alles nichts hilft...:)

@me308: Wenn man in so einem Auto sitzt, dann fährt man auch so :D Es war wirklich unsere gemeinsame erste Erfahrung mit weißem Rauch...aber das Witzige war, so ein Opel Corsa Fahrer musste erstmal dicke Hose machen und hat uns gefragt, ob wir nicht beiseite fahren können, damit er durchkommt:???::evil:

Wenn Dino so gut basteln kann, dann kann er das doch heile basteln? :P

@Philippr: Ich versuche doch schon alles damit er ihn behält....und hoffentlich jemanden findet, der das kann. Besser wäre natürlich die Instandsetzung des Motors, so dass gar kein Neuer gebraucht wird...

Mittlerweile überlegt sich der Eigentümer des schönen und kaputten Autos, ob er dieses wirklich loswerden will......Ich denke die Mehrheit wird mir sicherlich Recht geben, wenn ich sage "BEHALTEN"?! Und für 5T€ verkaufen, das geht nun wirklich nicht!

Ich danke Euch noch mal, aber Männer es ist ja nicht auszuhalten wenn der eigene Mann wie ein Häufchen Elend am Boden zerstört ist...wie war das noch? "Wie als wenn du dich von mir getrennt hast, dann wäre mir auch so schlecht"...

Viele liebe Grüße 8-)

E12
Geschrieben

@E12: da hast du leider vollkommen Recht, diese Autos wurden nicht oft gebaut, ca. 2000 Stück, wenn ich mich nicht täusche? Auf ebay wäre ich mit Anbieter dieser empfindlichen Motoren äußerst vorsichtig....ich habe mir Erfahrungsberichte der jew. Anbieter angeschaut..ist nicht so das Wahre....

Hallo JJ.L,

mir ging es weniger um die relativ geringen Stückzahlen. Wenn euer GT noch so gut ist wie erwähnt, denke ich, lohnt es auf alle Fälle den wieder gangbar zu machen.

Die Ebayangebote waren nur so als Denkanstoß für eine Motorensuche gedacht, gibt nicht nur Ebayangebote. Ich dachte auch eher an eine Basis, nicht unbedingt einen kompl. überholten Motor.

Habt ihr keinen "Schrauber" unter euren Bekannten der sich den Motor einmal ansehen könnte? Der weiße Rauch bedeutet nicht zwangsläufig einen kapitalen Motorschaden, auch wenn's im ersten Moment danach aussieht.

Grüße

bozza
Geschrieben

Ich meinte nicht die Beschaffenheit vom Gummi, sondern die Felgen.

Man hängt nicht einfach 1,6 Tonnen an je einer Speiche einer Alufelge auf :-(((°

post-67995-14435448827961_thumb.jpg

Der Testarossa eines Bekannten wurde vor Jahren genau so in einer süddeutschen Großstadt abgeschleppt. Nach langem hin und her bestätigte Ferrari, dass an ein Fahren solcher Felgen nicht zu denken sei. Da sie erheblich außerhalb der dafür gedachten Belastbarkeitsszenarien beansprucht wurden.

Ende vom Lied: Abschleppkosten mussten bezahlt werden, einen Satz Felgen frisch von Ferrari sponsorte die Versicherung des Abschleppunternehmens.

Gruß

Dino

JJ.L
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo E12,

ach so hast du das gemeint, der Wagen ist in einem Top-Zustand, sehr gepflegt und immer nur bei Ferrari gewesen, nirgendwo anders.

Ich kenne einen Schrauber von meinem Vater, der hat immer alle Autos von Mercedes bis BMW 7ner von ihm reparieren können. Heute hatte ich ihn sogar Vormittags angerufen, ob er denn einen Maserati-Motor reparieren kann, er meint Motor ist Motor, er würde sich den gerne anschauen, zur Instandsetzung des Motors aber nach Polen schicken wollen um zu schauen ob dieser noch zu gebrauchen ist. Das ganze würde 4-6 Wochen dauern. Er meinte auch, dass wenn die andere Fachwerkstatt diesen Motor für 14T€ reparieren kann, kann der Schaden ja nicht allzu hoch sein. Aber da mein Freund nur zu der Fachwerkstatt geht, weiß ich nicht genau, ob er das in einer freien Werkstatt machen lassen würde, geht ja auch um die Kosten....

Grüßli

bearbeitet von JJ.L
Philippr
Geschrieben

Wenn Du den Motor reparieren lässt, dann bitte von jemandem der die Motoren kennt, entsprechende Erfahrung damit hat und die nötigen Unterlagen besitzt. Motor ist nicht gleich Motor.

JJ.L
Geschrieben

@Philippr: Ja, das habe ich auch noch nicht erzählt...das wäre doch wirklich nur die Notlösung gewesen....

Sailor
Geschrieben

Falls nicht zu weit weg, wäre der Motor hier sicher in guten Händen: http://seytec.de/

JJ.L
Geschrieben

@Sailor Danke für den guten Tipp!!!

ilTridente
Geschrieben

ganz vergessen , mal den Bernd fragen , der ist hier auch gut bekannt und fährt auch Maserati :-))!:-))!:-))!

http://bayerpower.de/

Gast amc
Geschrieben
Falls nicht zu weit weg, wäre der Motor hier sicher in guten Händen: http://seytec.de/

Von dem ist der weiter oben verlinkte AT-Motor für knapp 9000. Wobei ich das Inserat so verstehe daß es im Tausch gegen den defekten Motor ist:

Maserati Austauschmotor , alle 8 - Zylinder Turbomotoren , das Tauschteil darf keine Irreparablen Schäden am Kurbelgehäuse , Kolben , Laufbuchsen , Zylinderköpfen ; oder der Kurbelwelle aufweisen ! ! !

Bei aller Verliebtheit in das Fahrzeug (kann ich verstehen - der letzte Maserati der mir wirklich richtig gefällt) möchte ich anmerken daß auch nach der Reparatur der Wagen leicht jedes weitere Jahr einige Tausend Euro für dies und das kosten kann wenn man für alles zum Händler muss, auch ohne besondere Vorfälle wie den Motorschaden. Der ist nicht einfach irgendwann "durchsaniert", das geht immer so weiter. Es gibt vielleicht mal ein ruhiges Jahr, und dann wird's wieder gehoben vierstellig.

Was sicherlich ein vernünftiger Weg ist - egal wie die Entscheidung ausgeht: zu einem Maserati-Experten zu gehen der Motorinstandsetzung anbietet und eine Bestandsaufnahme machen. Und herausfinden wieviel der Wagen wert wäre wenn der Motor funktionieren würde.

Bevor nicht beides gemacht ist kann man doch eigentlich nicht sinnvoll entscheiden.

JJ.L
Geschrieben

@ilTridente :Wartungsarbeiten =D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Wie kann ich beim Masarati GT 4200 den Ölstand messen?
      Danke für Eure Unterstützung.
    • mein M3 3.2 Jg. 96 nagelt manchmal bei tiefen Drehzahlen. Bei langsamem Befahren einer Bergstrasse z.B. beim Herausbeschleunigen aus einer Haarnadel im 2. oder 3. Gang klingelt er manchmal kurz (1 - 3 sec.), aber doch vernehmlich. Es passiert nicht bei raschem brutalem Gasgeben, sondern bei (für langsame Kolonnenfahrt angemessenem) gefühlvollen Beschleunigen.
      Ich fahre Bleifrei Superplus (98 Oktan), der Motor hat 180'000 km, ist aber sonst kerngesund (braucht ca. 0.5 lt Öl auf 10'000 km !).
      Kann es sein, dass der Klopfsensor defekt ist, oder hat der eine Verzögerung, so dass die 1 - 3 sec. klingeln normal sind ?
      Danke für Tips
      Schorsch
    • Hallo zusammen ans Wiesmann Forum!
       
      Ich hätte mal eine Frage in die Expertenrunde: gibt es Erfahrungen mit dem 407PS TwinTurbo Motor (Baureihe N63B44) und falls ja, wie fallen die bei den Wiesmännern aus? Wenn man Turbomotoren bzw. deren Konzept mag, ist der sicherlich super, nur wie sieht es mit den Problemen (Haltbarkeit, Motorschäden, etc.) aus, über die man im Netz (zumindest BMW-seitig) ständig stolpert? 

      Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.
       
      Viele Grüße
      Chris
    • Maserati 3200 GT Fahrbericht/Erfahrungsbericht

      Auch der Maserati 3200 GT erfreut sich enormer Beliebtheit auf dem Gebrauchtwagen Markt ,
      aus diesem Grund hier einige Erfahrungen die ich persönlich mit diesem wunderschönen Gran Turismo erlebt habe .

      Zunächst wie kam ich auf den Maserati 3200 GT?

      Als ich meinen testarossa fuhr und mir dieser enorm Probleme bereitete (es lag nicht am Fahrzeug sondern eher daran das ich meinte ein testarossa kann auch auf der Rennstrecke bewegt werden , aber das ist halt nicht so , trotz vielen umbauten wurde kein Rennwagen daraus.) gab ich diesen Wagen zurück !

      Jetzt kam die Frage auf welcher Ferrari sollte es werden ? Ein 355 Spider? Ein 512TR ? Vielleicht sogar ein 550 Maranello ? Keine Ahnung also schickte mich der Händler in seine Gebrauchtwagen Hallen wo ich mich in ruhe umsah . Meine Frau legte mir nahe vielleicht mal einen 4 – Sitzer zu Kaufen , naja ich war nicht begeistert , aber da ich ja ein sehr guter Ehe man bin wollte ich Ihre wünsche nicht außen vor lassen und schaute mich bei den 2x2 Sitzer um . Und da Stand er ein Ferrari 456 , gleich mal reinsetzten , Motorhaube auf , Kofferraum auf , man ist der Geil den Wagen muss ich haben , und meine Frau ist auch zufrieden. Ich wieder hoch , rein zum Chef und ausgemacht der 456 soll es sein , OK Herr Strauß gute Wahl ist es der Blaue oder der Schwarze der unten Steht , ich Antwortete der Blaue , aha der für ******€ ?? MHM MIR WURDE SCHLECHT!!!
      Ach ne ich dachte die sind wesentlich günstiger , Herr **** ich glaube ich muss leider noch eine Runde drehen !
      Verbittert und am Boden zerstört ging ich nach unten , was soll ich machen doch einen 355 ??
      Ne in meinem Kopf kamen schlimme Gedanken auf , das ding geht doch nicht gut , und die anderen werden schneller sein als ich , DAS KONNTE ICH NICHT ZULASSEN !!!!
      Und wieder hoch zum Chef , ich weiß auch nicht was ich nehmen soll , da steht doch nur scheiß rum und das was kein scheiß ist , ist viel zu Teuer :-( !! Der Händler lachte und sagte ich komm mal mit , er ging stur auf zwei Maseratis zu , ich dachte was will der bei diesen komischen Wägen ??
      So Herr Strauß Bitte Platz nehmen, ich dachte jetzt dreht er volle am Rad , aber gehorsam wie ich bin setzte ich mich rein .
      Und wie finden Sie Ihn ?? Na ja nicht schlecht, können wir mal die Motorhaube auf machen ??
      Er lachte und sagte auf das habe ich gewartet :-) OK sah schön aus , aber steckt da auch POWER
      dahinter ?? So kam es das ich ein Paar verschiedene 3200GT Probe fuhr.
      Langsam vom Hof runter und erst mal Warm fahren , immer schön vorsichtig , nach ca 20km dachte ich so jetzetle kommt die Stunde der Warheit . Als nichts wie hoch auf die Autobahn, schon auf der Auffahrt 2 Gang und die übliche Pedal Stellung , und OHOHOHOH OJOJOJOJO runter vom gas
      man als die Lader anfingen zu Pfeifen und der Schub kam wurde mir ganz schlecht , ich Natürlich ASR aus und nicht mit dieser POWER gerechnet , das Ding schaukelte hin und her das wäre fast daneben Gegangen !!!
      Also jetzt mal ein wenig vorsichtiger und ASR wieder ein !!
      Alles ausprobiert Durchzugs Kraft, Beschleunigung usw. Jungs ich war hin und weg !
      Zurückgekommen und zum Chef rein , er meinte nur und wie ?? Ich sagte nur man kann damit Leben , er lachte wieder und sagte hab ich mir schon gedacht .
      Also zum Vertrag :
      Wie immer Service Neu , Neue Reifen , Tief bis Anschlag :-) und ein Auspuff muss her, nur welchen ?? Ein Kunde hatte seinen 3200GT zum Service da und der hatte eine Fuchs dran , also gingen wir in die Werkstatt zum Sound check , nicht wirklich begeistert zurück ins Büro und alles Hieb und Stich fest gemacht !
      Nach einigen Telefonaten mit Herr Fuchs Senior war auch klar das er mir was Hammer hartes
      zusammen baut . Eine Fuchs SS nur mit noch weniger Inhalt Junge als das Ding kam war ich beeindruckt , man konnte durch das ding durch schauen so leer war es !
      Also war alles da und der Wagen wurde fertig gemacht .

      Als ich Ihn abholte war ich von der Tieferlegung nicht begeistert , man erklärte mir das dieses Fahrwerk nur ein 4 cm Gewinde hat und deshalb geht es nicht tiefer , es sei den man Kauf ein Fahrwerk aus dem Zubehörhandel .

      OK macht nichts als alle Papiere übergeben wurden war es soweit , wollen Sie oder soll ich Ihn aus der Halle fahren ? Ich sagte machen Sie und Stand mich dahinter wollte ja mal den Sound von der ach so Lauten Anlage hören ! Als er Ihn Startete machte ich und einige Kunden einen Satz nach Hinten , man das Ding hörte sich an wie ein Panzer und so kam Langsam Grinsen in mein Gesicht !


      Es war Sommer 2001
      Zum Fahrzeug :
      Es war ein Ende 1999er Maserati 3200 GT Silber/Schwarz ca. 20.000km ohne verstellbares Fahrwerk , das heißt ohne Sporttaste um das Fahrwerk in der Härte zu verstellen !
      Preis 72.000€

      Meine Eindrücke :


      Motor/Leistung, Klima usw.
      Schon in Serien Trimm mit einer Leistung von 271/368KW/PS und 3.2 Liter Hubraum ist der Motor beeindruckend , vor allem die Leistungsabgabe, Sie erfolgt nach alter Manier , erst nichts und dann aber heftig . Macht sehr viel Spaß ,nur es kommt einem immer Schneller vor als man in Wirklichkeit ist. Wobei ich hier eindeutig erwähnen muss das er von der Leistung einem 360 Modena in nichts nach steht , obwohl er ein Leergewicht laut Fahrzeugschein von 1716 Kg
      hatte .( variiert ja nach Konfiguration der Ausstattung )
      Der Motor und die Lader machten in der Ganzen Zeit keine Probleme , selbst unter strengster Belastung nichts, alles war immer bestens in Ordnung und alles lief sehr sehr zuverlässig!
      Als ich mal zwei Stunden im Stau stand auf einer Ital. Autobahn bei 40 Grad, war auch alles Bestens. Die Temperatur des Motors stieg nie an somit war für mich Klar das auch der Kühl Kreislauf bestens Funktionierte. Auch die Klima Anlage funktionierte tadellos !!
      Nur einmal viel Sie aus , aber nicht aus technischem Defekt sondern weil ein schlauch ein leck hatte.

      Getriebe :

      Das Getriebe ist nicht das Beste was die Auto Welt je gesehen hat . Es macht seltsame Geräusche und man meint es wäre ausgeschlagen .
      Beim gas geben im unteren Drehzahl Bereich spricht es verzögert an , das heißt es macht einen kleinen schlag und los geht's. Sehr schwer zu erklären , es fühlt sich an als ob es eben ausgeschlagen wäre , ist es aber nicht .
      Laut aussage von Maserati sei das Normal .
      Vom schalten her muss ich sagen , ist es gar nicht mal so schlecht, Knackig und nicht all zu lange Schaltwege. Selbst im Kalten zustand ist es gut zu schalten !


      Fahrwerk:

      Na ja man muss sich daran gewöhnen , jeglicher aller aussagen das , dass tieferlegen schlecht wäre
      und das Fahrzeug nichtmehr fahrbar wäre , muss ich sagen das ich besser damit Klar kam , bin ganz erschrocken als ich einen Leihwagen mit dem Gleichen Fahrwerk gefahren bin , dass nicht runtergeschraubt wurde .selbst auf dem Track war ich schneller damit als andere mit gleichem Fahrwerk in Normalstellung .
      Es sollte jeder selbst entscheiden mit was er besser Klar kommt , es steht auch einem Einbau eines KW Gewindefahrwerk nichts im Weg. Mit diesem soll er angeblich liegen wie ein Brett .
      Aber Fakt ist , das dass Serien Fahrwerk nicht zu den Besten der Automobil Branche gehört !

      Innenraum :

      Persönlich habe ich mich sehr wohl gefühlt , das Ambiente und der Flair ist wirklich super ,
      wie immer bei Italo Sportler.
      Verarbeitung ist wirklich OK , ich konnte nichts Negatives feststellen !

      Ergonomie :
      Na ja die Sitze sind nicht gerade gut geformt , ich dachte eher ich Sitze auf einem Ball , als in einem Sitz . Aber wenn man die Sitze vom 4200 GT Montiert oder sogar die Sitze des GS ist die Position gut .
      Die hinteren Platze :
      Also auch für nicht so grosse Erwachsene bis 1,70m überhaupt kein Problem .
      Und für Kinder ist es Natürlich Perfekt .

      Bremsen :
      Die Bremsen sind für diese Fahrzeugklasse vollkommend ausreichend , es ist ja kein direkter Sportwagen sonder ein GT . Auf der Rennstrecke machen Sie zwar nach 4-6 Runden schlapp aber , dafür ist er ja auch nicht konzipiert und wer macht das schon mit einem Maserati .
      (Mal Kaputte wie mich ausgeschlossen )

      Service Kosten :
      Nun ja das ist ein Thema das genau wie bei Ferrari zu behandeln ist .
      Ich habe die 50.000er Inspektion vorm Verkauf machen lassen , die Betrug incl. Neuer Kupplung ca 6500€ . Das ist ziemlich teuer wobei noch die Bremsen vorne und Hinten neu belegt wurden .

      Verbrauch :
      Der verbrauch ist enorm bei Sportlicher Fahrweise , ein schnitt von 35 l war ohne Probleme zu erreichen . Wobei ich auch mit 14 l auskam.
      Kleines Beispiel
      Fahrt vom Bodensee nach Mugello (Italien-Toscana) Hin und zurück , doppelter verbrauch wie mit einem 360 Challange Stradale !!!!!!!!
      Aber was will man bei diesem Gewicht in Verbindung mit einem 8 Zylinder Doppel Turbo erwarten !

      Versicherung :
      Ich hatte Ihn bei der Allianz Versichert . Geht ohne Probleme, der Maserati wird im Gegensatz zum Ferrari in der normalen Fahrzeug Liste geführt .
      Beitragssatz war 45% in der Teil und Vollkasko SF 8 2500€ SB im Jahr ca 2800€

      Zum Kauf :

      Hier gilt für mich das gleiche wie bei einem Ferrari .
      Wenn Kaufen dann bei einem Offiziellen Vertragshändler .
      Man bekommt die Maserati Tridente Gebrauchtwagen Garantie , die immer wieder Verlängert werden kann. (Kostet ca 1800€ im Jahr und ist empfehlenswert )
      Man sollte auch den Service immer beim Offiziellen durchfuhren lassen , da Kulanz Ansprüche und Garantie fälle so ohne Probleme durchgeführt werden .
      Die Fahrzeuge sind bei einem Offiziellen im schnitt ca 4000€ bis 8000€ teurer als im Privaten Handel es ist aber zu empfehlen den höheren Preis zu bezahlen .
      Die meisten Privat angebotenen Autos befinden sich nicht in außerordentlich gutem zustand, so wie ich es in Erfahrung gebracht habe , selbst wenn Sie in gutem zustand sein sollten , wäre es mir bei einem 8 Zylinder Doppel Turbo zu gefährlich , denn auch hier gilt wenn was kommt wird es ziemlich teuer !!


      Fazit Maserati 3200 GT

      Ich fand den Wagen nicht schlecht , aber ich muss sagen es kam mir so vor als ob sie Ihn nur zu 80% fertig entwickelt haben. Denn manche Kleinigkeiten hätten noch verbessert werden können .
      Aber wenn ich die fast zwei Jahre und 30.000 km Revue passieren lasse muss ich auch sagen , er hat mich nie im stich gelassen , er hat weite Strecken hinter sich gebracht und für Gepäck war auch genug Platz.


      Ich habe hier meine Meinung und meine Erfahrung niedergeschrieben die natürlich Subjektiv ist und von Käufer zu Käufer und Besitzer zu Besitzer abweicht ich hoffe aber man kann sich hier Anregungen holen und es ist behilflich beim Kauf eines Maserati 3200GT

      Gruß

      A:Strauß
    • Hier ist schon mal der Motor:
       

       
       
      MC20, la vettura super sportiva tanto attesa verrà presentata il 9 Settembre 2020.

      La data si avvicina, abbiamo rivelato il suo motore futuristico portando la tecnologia F1 direttamente su strada.
      Un cuore V6 biturbo da 3 litri che batte a 630 CV.

      Si tratta di una rivoluzione tecnica salvaguardata da brevetti internazionali, 100% Made in Modena.

      Così straordinario da avere un nome dedicato.

      Un nome che sprigiona la forza del Tridente.
       
      (Quelle Maserati)
       

×
×
  • Neu erstellen...