Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
marcelno1

Kaufberatung Ferrari 348 spider (320 PS)

Empfohlene Beiträge

marcelno1
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

kurze einleitung zum Thema: seit fast 2 Jahren beschäftige ich mich nun mit der Frage soll ich mir ein Spassmobil kaufen und wenn was für eins! Nach langem hin und her hat zwischem dem Verstand = Porsche 964 cabrio und dem Herz = einem Ferrari spieder 348/355 nun das Herz gesiegt und dabei habe ich für einen 348 spider entschieden!

Jetzt kann man lange diskutieren ob der 355 besser ist oder günstiger im Unterhalt ist, ich habe mich schon hier in die verschiedensten Berichte gelesen und letztlich vernünftig sind sie beide nicht und der 348 ist wohl der bessere einstiegsferrari!

Da ich leider null Ahnung von Autos habe, das gebe ich gerne zu, fährt ein guter Freund (KFZ Meister) mit zu Besichtigungsterminen er hat mir aber auch gleich gesagt das er von Ferrari null Ahnung hat und an diesen auch keine Hand anlegt lediglich bei grundsätzlichen sachen kann er mir beim Kauf helfen!

Problem 1: ich bräuchte einmal eine Liste in der genau steht worauf man beim Kauf eines 348 spider (320 PS) besonders achten sollte! Im Forum ist halt immer nur von der Wartungshistorie (ist logisch), von den Einstiegsleisten und vom Wartungsstau (Zahnriemen) berichtet worden. Gibt es noch andere Schwachstellen?

Problem 2: im Moment werden ein Paar bei mobile angeboten und der 1. Besichtigungstermin war ein Desaster! Der angebliche "perfekte Zustand" entpuppte sich trotz vorher telefonischer abfrage als desaströs! mehr Einschusslöcher in der Moterhaube als ein Ziel auf dem Truppenübungsplatz! nur 1 Schlüssel, seit mindestens 3 Jahren nicht bewegt worden und letzte Inspektion in 2003! Kann mir evtl. zu den aktuell angebotenen Wagen jemand etwas sagen? ich möchte ungern quer durch deutschland reisen und nur die Tankstellen reich machen! Evtl. sind ja ehemalige Besitzer oder kenner einiger Autos hier vertreten!

Problem 3: unter anderem wird ein interessanter aus den Niederlanden angeboten, auch hierzu hab ich im Forum keine konkrete Aussage gefunden was mich ein solcher Import kostzet und wie aufwendig dieser ist!

Vielen Dank vorab! Ich hoffe ich bekomme viele Antworten und Anregungen!

Marcel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
SManuel
Geschrieben

Was willst dafür ausgeben und alles unter 30 Tausend gleich mal von vorne weg, finger weg. Weil da kommen nochmal 10 Tausend drauf.

marcelno1
Geschrieben

ich hatte mir das Limit bei 40 gesetzt allerdings ist Priorität "unfallfrei"! wenn es etwas mehr wird und es sind dann 42 für einen wirklich sehr guten! dann kann ich auch damit leben

Marcel

marcelno1
Geschrieben

ach ja allerdings sollte dann auch die Wartung (Zahnriemen/Spannrollen etc.) aktuell sein!

Luxusburg
Geschrieben

Unter 40k wird es sicherliche sehr, sehr schwer einen guten Ferrari 348 Spider zu bekommen.

marcelno1
Geschrieben

jetzt muss ich schlucken!! bis auf eine Ausnahme (65 tsd und der schlägt auch völlig aus der Art) sind die aber alle um die 40 gelistet! klar 42 oder 44 oder 39! wenn dann da nix bei ist gibt es ja keine??? mehr als 40 ist es mir dann aber auch nicht wert! wenn ich mit 50 oder noch mehr rechnen muss dann warte ich lieber noch was und geh dann auf einen 430 da hab ich einiges weniger an Unterhalt!! wo kann man denn sonst noch nach guten Modellen ausschau halten? wie gesagt bei mobile stehen ja nur 5 oder 6 drin!

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo,

es wird generell schwierig werden, überhaupt einen guten 348 Spider zu finden,

unabhängig davon, was du ausgeben möchtest.

Du solltest dir erst mal Gedanken machen, warum du welchen Ferrari möchtest ?

Wenn du schreibst "dann warte ich lieber und kaufe mir einen 430", dann passt

das nicht zusammen.

Erst mal kannst du den 348 Spider überhaupt nicht mit einem 430er vergleichen...

weder technisch noch optisch. Mal vom - aktuell - immer noch drastischen Preisunterschied der beiden Modelle ganz abgesehen.

Möchtest du den 348 "lediglich" weil er "günstig" ist und in dein Budget passt ?

Oder hast du dir den 348 ausgesucht, weil es DER Ferrari ist, welchen du möchtest ?

Wenn dir die klassische alte Form besser gefällt, dann wäre eine Option nach einem 355 Spider zu schauen......

Wenn dir die modernere runde Form besser gefällt, dann wäre ein 360 eine Alternative.

Stefan

marcelno1
Geschrieben

bitte nicht immer nur in schwarz und weiß denken!! Der f430 ist ein wunderschöner Ferrari mit moderner Technik nur denke ich er fällt noch im preis und ich möchte einfach nicht für ein Hobby so viel Geld ausgeben! Der 360 kommt überhaupt nicht in Frage hat für mich null Esprit! Bleibt der 328 355 oder 348 ! Der 328 war schnell raus da ich zu gross und nur als targa erhältlich und wie oben beschrieben hab ich beide lange beobachtet und beim 355 gefällt mir das heck und beim 348 die Seitenansicht besser! Hab mich irgendwann ei mal festlegen müssen was nicht bedeutet ein 355 ist nicht! Allerdings soll er anfälliger sein und kostet auch mehr in der Anschaffung und ist häufiger gebaut worden und denke der 348 hat mehr werterhalt!

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo,

das hat nix mit schwarz oder weiß zu tun und war nicht böse gemeint.

Aber du kannst doch nicht einfach sagen "wenn ich keinen 348 finde dann eben gleich einen 430"

Also sagen kannst du es schon, aber es passt halt nicht.

Du musst dir doch ein paar Gedanken gemacht haben, welches Modell dir gefällt .

Welches Budget du hast oder welchen Ferrari du dir zu welchem Zeitpunkt leisten kannst bzw was du bereit bist auszugeben.

Entscheidende Kriterien können auch Überlegungen sein, wie du den Ferrari nutzen

Möchtest und wieviel Km du planst im Jahr zu fahren.

Ich zb wollte auch einen 348 oder 355 und ebenfalls Spider. Mir gefiel die alte kantige Form besser. Es ist dann ein 355 Spider geworden mit welchem ich in 2,5 Jahren

Nie ein Problem hatte.

Ich plante mit ca 3000 km im Jahr. Am Ende waren es in 2,5 Jahren 18.000km mit steigender Tendenz.

Das hatte mich dazu bewegt, auf den 360 Spider zu wechseln, mit welchem ich jetzt in 2,5 Jahren 23.000km gefahren bin.

Stefan

marcelno1
Geschrieben

Ist schon OK! Ganz klar geplant sind ca. 4-5 tsd km. Pro Jahr! Und für das Hobby will ich nicht mehr als 40 ausgeben auch wenn ich könnte mehr ist es mir einfach nicht wert! Wobei wir beim Thema wären ob auch einer aus den Niederlanden geht? Und worauf ich dann achten und was ich einplanen muss?

Spyderman
Geschrieben

Hallo Stefan,

ich denke schon, dass man zwischen 348 spider und 430 spider wählen kann. Mir ging es doch fast ein Jahr so! :D

Inzwischen habe ich mich entschieden, den 348 spider doch noch ein wenig länger zu fahren. Seine fehlende Perfektion, sein flaches Design und der direkte Fahrbahnkontakt machen mir (noch) viel zu viel Spaß, um jetzt auf einen 430 umzusteigen (der übrigens meine einzige Alternative wäre). Man darf aber auch nicht übersehen, dass der 430 doppelt so viel Sprit im Spaßmodus benötigt und dreimal so viel Versicherung kostet. Nimmt man dann zusätzlich mindestens 30 Mille in die Hand, fragt man sich schon, ob die Kosten die Vor- und Nachteile wert sind.

Nach unzähligen Gesprächen mit anderen Spider-Fahrern und -Interessenten bin ich mir in einer Sache aber sicher: nur ein gutes Import-Auto gibt es für 40 Mille. Ein guter deutscher 348 spider ist dafür aber nicht zu bekommen. Alle derzeit in mobile.de gehandelten kenne ich oder habe von Besichtigungen gehört, die man sich genauso hätte sparen können.

Zählt man dann die hohen Wartungskosten zu einem 20 Jahre alten Auto, dann ist die Alternative 430 gar nicht so weit hergeholt. :wink:

MVThomas
Geschrieben

Moin,

natürlich kann man zwischen 348 und 430 Spider entscheiden, aber ich denke Stefan meint, dass die beiden Fahrzeuge zu unterschiedlich sind um sie zu vergleichen.

Der 348er ist der letzte Ferrari mit einer Stückzahl unter 10.000, hat keine Servolenkung und sonstigen technischen Firlefranz und es gab ihn nur mit Schaltgetriebe. Der 430er ist ein - für mich und im Vgl. zu 348 - mit vielen technischen Details ausgestatteter Rennwagen.

Die Optik ist Geschmacksache, die Technik und die Fahrleistungen sprechen eindeutig für den 430. Da muss man auch höhere Versicherungs- und Benzinkosten in Kauf nehmen. Den ggw. Preisunterschied (leider) auch. :cry:

Die Lösung: beide nehmen :D.

Sorry für OT, zu Importen aus NL kann ich nichts beitragen :oops:.

Grüße

Thomas

marcelno1
Geschrieben

ich denke auch irgendwie hat jedes Modell etwas schönes an sich!!

wenn du die meisten kennst könntest du mir denn etwas zu den folgenden Modellen sagen? dann kann ich mir ggf. den Weg sparen!

Sie sollten letztlich alle um die 40 zu bekommen sein!

http://suchen.mobile.de/auto/ferrari-348-cabrio-roadster.html?useCase=RefineSearch&minPowerAsArray=223&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=262&maxPowerAsArray=KW&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=specifics.firstRegistration&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=12&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&negativeFeatures=EXPORT&categories=Cabrio〈=de

es betrifft die Autos 1 Isernhagen, 3 Rijensburg, 4 Mutterstadt, 5 Lauf, 6 Hanover, 13 Bielefeld und 14 Schenefeld bei dem aus Neuss war ich bereits das war ein Desaster!!

Und schon mal vielen Dank!!

Marcel

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo,

Natürlich kann man zwischen 348 u 430 hin u hergerissen sein, aber eben nicht bei einem Budget von 40k.

Ich denke es wird bei diesem Budget generell bei 348, 355, 360 u 430 Spider keine Ferrari Freude zu bekommen sein. Zumindest nicht, wenn man kein Schrauber ist und das meiste selbst machen kann.

Stefan

marcelno1
Geschrieben

@fast...

worüber reden wir hier? ich habe lediglich gesagt "wenn ich 60 für einen 348 oder 355 hinlegen muss dann warte ich lieber noch etwas und kaufe mir dann einen 430"!

hier wird aber jedes Wort auf die Goldwage gelegt!!

Kann mir keiner sagen was ich bei dem Holländer beachten muss? der sieht und hört sich doch mit 17 tsd km im Vorfeld sehr gut an und wie oben beschrieben sind doch von 7 möglichen 5 in meiner Preisklasse!

Danke smanuel leider kein spider dabei und bin nunmal ein komplett cabrio fan!!

Marcel

LittlePorker-Fan
Geschrieben
(...)oben beschrieben sind doch von 7 möglichen 5 in meiner Preisklasse!(...)

bei diesen Exoten kann es aber durchaus passieren,

dass von den fünf angebotenen in der gesuchten Preisklasse,

eben fünf davon Schrottkisten sind.

PS: mich würde es ebenfalls wundern, wenn man für 40tsd so ohne weiteres einen halbwegs brauchbaren Spider finden würde.

... die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen ...

die günstigen Guten sind schnell wieder weg

der Mist bleibt stehen ;-)

Fast-Ferraristi
Geschrieben
@fast...

worüber reden wir hier? ich habe lediglich gesagt "wenn ich 60 für einen 348 oder 355 hinlegen muss dann warte ich lieber noch etwas und kaufe mir dann einen 430"!

hier wird aber jedes Wort auf die Goldwage gelegt!!

Kann mir keiner sagen was ich bei dem Holländer beachten muss? der sieht und hört sich doch mit 17 tsd km im Vorfeld sehr gut an und wie oben beschrieben sind doch von 7 möglichen 5 in meiner Preisklasse!

Danke smanuel leider kein spider dabei und bin nunmal ein komplett cabrio fan!!

Marcel

Hallo Marcel,

nochmal....ich will dir nix böses...., aber bei deinem Budget von 40k wird es eben sehr...sehr...sehr schwer einen guten Spider zu finden, egal ob 348, 355, 360 oder 430.

Vielleicht in der Anschaffung ja, aber das zahlst du später drauf, wenn du nicht selbst schrauben kannst.

Nicht immer alles negativ sehen......

Ich drück dir aber die Daumen !!

Stefan

marcelno1
Geschrieben

Ihr habt es auch schon fast geschafft mir den Ferrari auszureden!!

leider!

ist schon alles ok und eure Zweifel und Meinungen sind ja auch das was ich wollte nur hat mir bis jetzt noch keiner wirklich auf meine Fragen geantwortet :(

a: kennt jemand die im moment angebotenen Fahrzeuge (als Vorbesitzer oder von Besichtigungen)

b: worauf muss ich (vorallem Modell speziell und spezifisch) besonders achten und was kann ich ggf. im Vorfeld dann telefonisch abfragen um mir eine böse Überraschung und eine langen Wegstrecke zu ersparen?

c: was kommt beim Preis aus den Niederlanden an Kosten und Arbeit auf mich zu und worauf muss ich dabei achten?

na so ganz bin ich noch nicht vom Herzgeleiteten Auto ab! :):):)

Marcel

GeorgW
Geschrieben
...

Kann mir keiner sagen was ich bei dem Holländer beachten muss? der sieht und hört sich doch mit 17 tsd km im Vorfeld sehr gut an und wie oben beschrieben sind doch von 7 möglichen 5 in meiner Preisklasse!

Hallo,

auf den ersten Blick ein schönes Auto, scheint aber ein US-Modell zu sein, auf Bild 2 ist noch die motorgetriebene Sicherheitsgurt-Mimik erkennbar. Wenn das so ist, dann wurden wohl die Seitenblinker verdeckt (wie?) und der Tacho gegen einen mit KM-Anzeige umgerüstet, daher wäre dann auch der KM-Stand fraglich.

Viel Erfolg und Gruß, Georg

CoreForce
Geschrieben
Hallo,

auf den ersten Blick ein schönes Auto, scheint aber ein US-Modell zu sein, auf Bild 2 ist noch die motorgetriebene Sicherheitsgurt-Mimik erkennbar. Wenn das so ist, dann wurden wohl die Seitenblinker verdeckt (wie?) und der Tacho gegen einen mit KM-Anzeige umgerüstet, daher wäre dann auch der KM-Stand fraglich.

Viel Erfolg und Gruß, Georg

Die dritte Bremsleuchte ist auch ein eindeutiges Zeichen für ein US-Modell?

Per se würde mich das trotzdem nicht abhalten, auch 30.000km sind kein schlechter km-Stand.

Der Fahrspass ist der Gleiche. Frage ist, wie von Georg angetönt, was alles umgebaut wurde, und wie.

Spyderman
Geschrieben

Ich habe noch nie (!) ein älteres Fahrzeug aus den USA gesehen, wo der Km-Stand gestimmt hätte! Und selbst, wenn Du ihn glaubst, wird es schwer irgendwann den Wagen als Import-Fahrzeug wieder zu verkaufen. Warum steht bei exklusiven Kfz im Anzeigenteil immer "kein Importfahrzeug!"? Weil niemand den km-Stand glaubhaft nachweisen kann. Wer fährt schon nach Tokio, Lyon oder Santa Barbara, um den Vorbesitzer zu interviewen? :wink:

Aber hier mal ein paar Infos zum 348 spider, die ich auch gerne vor dem Kauf des meinigen gewusst hätte:

Wenn man das Glück hat, einen für 40 Mille zu ergattern (was ich allerdings bezweifle), dann sollte man gleich mal eine Inspektion dranhängen (3-5.000€), ein neues Verdeck (13.000,-), nur neue Dichtungen (2-3.000,-). Schon bald möchte man einen Sportauspuff (3.500,-) und vielleicht auch 18 Zöller anstatt der kleinen 17-Zöller. Preis variabel. Selbst die Mittelkonsolenauflage (die bei allen 348 und 355 irgendwann "sticky" wird) schlägt mit 1.000,-€ zu Buche. Dies sollte man beim Kauf alles bedenken. Und jetzt wird auch klar, warum niemand seinen 348 spider für 40T€ verkauft, wo dies alles perfekt oder gemacht worden ist!

Beim 355 ist dies alles ähnlich - nur teurer! Unter diesen Aspekten ist es doch wirklich überlegenswert, gleich auf ein modernes Modell umzusteigen. Allerdings handelt es sich gerade beim 430 (so schön ich ihn finde!), doch um ein langweiligeres Auto, das auch von Frauen zum Einkaufen benutzt werden kann. Der 430 sollte ein Daily-Driver-Car werden und ist es (leider) auch geworden. Von einem (von MVThomas genannten) "Rennwagen" kann aber bei weitem keine Rede sein. Die Fahrleistungen sind super, nur: man merkt sie nur auf dem Tacho. Ist also genauso wie "Gran Turismo" auf der PSP zu spielen. :D

Umso mehr liebe ich mein Gokart 348, wo ich schwer ein- und aussteige und mit Schweißperlen wieder aussteige, weil er meine Aufmerksamkeit und Konzentration sowie Arm- und Beinmuskulatur ständig trainiert! :-))!:D

Das Miami-Vice-Design des 348 ist ohnehin unumstritten einzigartig. Bei meinen Treffen im Rheinland sind deshalb 430 und 458 in der Überzahl und mein Spider ist der Exot unter den Exoten. O:-)

So, hoffe das war eine ausführliche Kaufberatung! 8-)

Grüße,

Thomas

  • Gefällt mir 1
Spyderman
Geschrieben

Außerdem muss ich Stefan und Georg mal ausdrücklich in Schutz nehmen!

Beide wissen genau wovon sie reden und sie wollen bestimmt niemandem einen Ferrari ausreden. Ich will das auch nicht. Es geht hier lediglich um konstruktive Kritik.

Ferrari ist für mich die Königin der automobilen Welt und sie möchte ebenso hofiert werden. In meinen Augen gibt es auch keine hässlichen Ferraris. Manche sind eben runder und manche eckiger. Gut, dass Pininfarina für jeden das Passende geschaffen hat (Bertone mal ausgenommen :D).

:-))!

rx7cabrio
Geschrieben

Ich sehe das ähnlich, wie alle anderen hier. Gute Autos kosten gutes Geld, grad bei Ferrari weiß mittlerweile jeder, was er in der Halle stehen hat.

Sparen beim Kaufpreis kostet entweder viel Geld im Nachhinein, oder weniger Geld und eine gewisse Bereitschaft etwas selbst zu machen.

Genau da stelle ich mir die Frage, wenn Dein Freund KFZ Spezi ist, warum hat er solche Angst vor einem 348? Auch ich schraube aktuell an einem "günstigen" 308er aus den USA , ich habe vorher noch nicht viel mit Restaurationen oder Reparaturen zu tun gehabt, aber meiner Meinung nach ist es, grad bei den alten oder im Fall des 348 älteren Modellen, kein Hexenwerk, das Auto selbst auf Vordermann zu bringen, mit vergleichsweise überschaubarem Geldeinsatz. :-))!

Ich würde den Bekannten einpacken, er soll die Augen aufhalten, bei allen Dingen, bei denen man auch bei einem "normalen" Auto schauen würde, und würde Ihm zureden, dass er mit zur Hand geht bei den Reparaturen, Wartungen etc.

Auch ein Ferrari fährt nur mit Benzin... :-o Natürlich gibt es einige spezifische Teile, die böse ins Geld gehen können, aber eine große Inspektion mit allem drum und dran, wenn Sie 5 Jahre halt nicht im Scheckheft verzeichnet wurde, würde mich nicht vom Kauf abschrecken, wenn das Auto sonst in einem vernünftigen Zustand ist.

Die wenigen KM bei den meisten angebotenen, sofern nicht ausgiebig belegbar, glaubt Dir eh keiner.

Ich hoffe ich werde jetzt nicht gesteingt von allen anderen... :D

Grüße

Sascha

Spyderman
Geschrieben

Da habe ich aber völlig andere Erfahrung gemacht! :-(((°

Hut ab vor dem Kfz-Meister, der sagt, dass er für den 348 kein Fachmann ist!

Klar, schrauben kann jeder Kfz-Meister, aber dann stellen sich die Fragen:

worauf muss ich besonders achten, wo bekomme ich die Teile, worauf muss ich besonders achten? :???:

Nur wer lange 348-Erfahrung hat, kann diese Fragen beantworten. Und deshalb kann man froh sein, wenn man einen Spezialisten an der Hand hat! :-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Lugio
      https://www.autogespot.com/ferrari-348-ts/2019/03/11
       
      Da kommen sofort die Frühlings- und Ich-will-auch-haben Gefühle. 
       
      Greets, Lugio.
       
    • d.d.1972
      Hallo zusammen, suche dringend Fotos vom grün-weiß-roten Bruno Staub Auto mit der Nr. 93 oder 33, habe nur in der Ferrari World Zeitschrift Fotos gefunden, nichts im Netz... wäre prima wenn mir jemand weiterhelfen könnte... Gruss Dirk
    • Stonekiller
      Hallo liebe Ferrari Gemeinde,
       
      ich besichtige kommende Woche zwei Ferrari 458. Einen in Schweden den anderen in Dänemark. Beide Fahrzeuge sind laut Aussage der Händler Erstzulassung in Deutschland gewesen.
       
      Nun meine Frage ob mir jemand helfen kann ob da bei der Rückführung nach Dtl. was großartig zu beachten ist.
       
      Ich wäre jetzt so naiv rangegangen und würde mir Kurzzeitkennzeichen auf Verdacht mitnehmen. Wenn ein Kauf zustande kommt schraube ich die dran und überführe das Fahrzeug nach Dtl. 
       
      Da dieses ja bereits aus Dtl. stammt sollte es doch weder Zolltechnisch noch Zulassungstechnisch irgendwelche Probleme geben.
       
      Nun weiß ich aber das Naivität oft bestraft wird und man falsch liegt. 
       
      Kann mir jemand sagen wie es richtig läuft.
       
      Besten Dank
    • RolandK
      Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.
    • cosma shiva
      Hallo,
      bin super neu hier , mein erster Beitrag,
       
       komme aus Düsseldorf und habe mir  einen mondial, 4.85 Baujahr zugelegt.
       
      Das Auto war Erstzulassung in new mexico in den USA und dann in Schottland.
       
      Das heißt für mich das Ich erstmal eine Zulassung brauche, dh. § 21 und dann das übliche, nun meine Frage an jemanden der auch dieses Auto hat,
       
      -mit 3.0 L und 240 PS , Cabrio-
       
      Hätte gerne mal eine Kopie des  Fzg. Schein von jemanden der dieses Auto hier in Deutschland fährt.
      Einfach nur die technischen Daten dh. ab Seite 2.
       
      Für eine Kopie des Fahrzeugscheines wo ich die technischen Daten sehen kann wäre ich sehr dankbar.
       
      Vielen Dank im voraus.

×