Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'import'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

39 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, bin super neu hier , mein erster Beitrag, komme aus Düsseldorf und habe mir einen mondial, 4.85 Baujahr zugelegt. Das Auto war Erstzulassung in new mexico in den USA und dann in Schottland. Das heißt für mich das Ich erstmal eine Zulassung brauche, dh. § 21 und dann das übliche, nun meine Frage an jemanden der auch dieses Auto hat, -mit 3.0 L und 240 PS , Cabrio- Hätte gerne mal eine Kopie des Fzg. Schein von jemanden der dieses Auto hier in Deutschland fährt. Einfach nur die technischen Daten dh. ab Seite 2. Für eine Kopie des Fahrzeugscheines wo ich die technischen Daten sehen kann wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank im voraus.
    • 9 Antworten
  2. Ferrari ohne Papiere - Zoll stellt Rechnung von 88.000 Euro
    • 6 Antworten
  3. Hallo Zusammen, meine lange und geduldige Suche hat nun ein glückliches Ende gefunden. Nachdem ich realisiert habe daß die US-Import Nummer zu viele Risiken birgt und Ihr mir hier im Forum das ja auch durch die Blume gesagt habt in meinem letzten Post, habe ich mich wieder in hiesigen Gefilden auf die Suche nach meinem Traumauto gemacht. Und jetzt bin ich tatsächlich in der Schweiz fündig geworden. Ein wunderschöner 328 GTS BJ 87 in rot mit Leder beige, 65.000KM auf dem Tacho, zwei Vorbesitzer und lückenlose Historie inkl. aller Rechnungen bis zurück zur Auslieferung. Verkauft vom Ferrarihändler Frey in Luzern im Kundenauftrag - inkl. kompletter Wartung mit Zahnriemen bei Auslieferung. Das Auto wurde vom Vorbesitzer noch im März komplett aufbereitet inkl. Lederreinigung. Als ich dort ankam und den Wagen sah dachte ich echt der kommt frisch aus der Fabrik......wirklich ein wunderschönes Auto. Seht selbst.... Und am besten war der Preis - 77.000 CHF. Knapp 70.000 EUR. Bis vor kurzem stand der noch bei Autoscout für 95.000 CHF drin. Sogar im Laden war noch der alte Preis ausgeschrieben aber nachdem er solange keinen Käufer gefunden hat und den Platz braucht für ein neues Auto ist er vor zwei Wochen auf 80.000 runtergegangen. Und bei 77 haben wir uns geeinigt. Bin total happy - manchmal zahlt sich Geduld wirklich aus. Nächste Woche wird er geholt. Aber jetzt zu meinen Fragen: TÜV-Abnahme: Muss ich was beachten? Ist ja ein schweizer Modell und die Fahrzeugdaten hat mir der Händler vom Originalpapier von Ferrari abkopiert. Siehe Bilder. Zudem sind ja schon einige schweizer 328er in Deutschland zugelassen. Da wird ja hoffentlich keine Einzelabnahme nötig sein - oder? Versicherung: Könnt Ihr mir eine Versicherungsgesellschaft empfehlen? Und wie versichert man so einen Klassiker? Wiederbeschaffungspreis? Kaufpreis? Danke für Eure Tipps... Endschalldämpfer: Ja, ich weiß - es gab da schon mal ein paar Themen dazu aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden. Ich habe mir überlegt eventuell einen zuzulegen neben dem Originalen. Gibt es denn nun einen abnahmefähigen Sportendschalldämpfer für den 328 oder nicht? Hat da jemand Erfahrung? Oder kennt jemand einen Prüfer im Umkreis von München der es da nicht so genau nimmt? Es fahren ja doch einige mit ner Capristo-Anlage oder Superformance rum - wie machen die das? Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe und viele Grüße Stephan
    • 16 Antworten
  4. Hallo Zusammen, nach langer Überlegung und erfolgreicher Suche habe ich mir einen AMG GTs zugelegt, sehr schönes Auto, aber darum geht es nicht. Da Platz in der Garage benötigt wird, steht jetzt also ein Porsch 991 4S Cabrio Erstzulassung 07/2014 mit italienischer Erstzulassung zum Verkauf und da fängt mein Problem an. Den Porsche habe ich vor 3 Jahren gekauft, recht wenig bewegt, daher nur 12.000 km runter und perfekt gepflegt. Nach 5 Wochen Inserat und einigen Anfragen steht der Wagen immer noch. Die mesiten Interessenten verstummen, wenn Sie hören, das der Porsche vorher in Italien zugelassen war, aber von einem deutschen Händler an mich verkauft wurde. Ist die italienische Abstammung eine solche Kaufbremse? Der Porsche ist schon recht günstig mit 99.900 € eingestellt. Ist der Deutsche Käufer so auf die Historie des Fahrzeugs so gepolt? Da ich den Wagen nicht zu einem DumpingPreis verkaufen wollte, fehlen mir mittlerweile stichhaltige Argumente, die italienische Herkunft schön zu reden, bzw. finde ich nichts Schlimmes daran. Liege ich falsch mit meiner Einschätzung oder bin ich zu ungedulig im Verkauf ? Einige Interessenten sagten mir, der Preis sei für ein italienisches Fahrzeug viel zu hoch und sie würden den Wagen deswegen nicht kaufen Gibt es dagegen Argumente oder ist es wirklich so. Der Porsche wird von mir als Privatperson verkauft. Über Hilfe wäre ich dankbar. Ansonsten wünsche ich ein schönes Wochenende. Gruß madhenne
    • 173 Antworten
  5. Stocker85

    Import von Ferrari aus Holland

    Hallo zusammen gibt es hier jemanden der Erfahrung mit importieren eines Ferrari 458 aus Holland hat? Dort von einem Ferrari Autohaus der diesen Wagen damals an den 1. und einzigen Besitzer ausgeliefert hat. Gibt es etwas zu berücksichtigen bei einem kauf in Holland? Kommen weitere Kosten auf einen zu? Zulassung in Deutschland problemlos? Keine weitere Steuer?
    • 28 Antworten
  6. asterix@lux

    Import aus der Schweiz

    ...helf mir... Es gab schon mal postings zum Thema 'Auto aus der Schweiz in die EU importieren'...nur finde den den grad' nicht... Gruß Klaus
    • 3 Antworten
  7. Hallo liebe Carpassion-Gemeinde, mein Name ist Stephan aus der Nähe von München und ich verfolge Euer Forum schon seit einigen Jahren, da ich seit meiner Kindheit mit Magnum als Lieblingsserie im Fernsehen fest beschlossen hatte mir irgendwann so einen Ferrari zu kaufen. Und bevor ich einfach loslege habe ich mir viel bei Euch durchgelesen. Jetzt bin ich 45 und habe nun gerade die Zeit und Möglichkeit mich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen (Meine Frau kanns schon nicht mehr hören ;)). Seit geraumer Zeit durchforste ich also relativ geduldig die Anzeigen von 308ern und 328ern. Da ich öfter in den USA bin auch dort. Jetzt habe ich aktuell ein Angebot für einen November/1988er 328 GTS mit 39.000 Meilen. VK 66.000 USD - also ca. 59.000 EUR. Sehr günstig...... Warum jetzt der 328er statt dem 308er? Keine Ahnung - finde beide schön und hab mich auch noch nicht wirklich festgelegt aber was man so liest soll der 328er - sagen wir mal - ausgereifter sein. Sollte allerdings ein erschwinglicher 308 GTS QV auftauchen gerne auch den.... Ich habe das Carfax bekommen und der Meilenstand ist wirklich bis 1990 zurück nachvollziehbar. Servicerechnungen liegen bis 2004 vor - danach leider keine mehr. Das Leder ist in gutem Zustand ohne Risse - das Armaturenbrett ebenfalls. Die Karosserie hat ein paar Steinschläge was ich aber bei dem Alter normal finde. Ich habe also das besagte Auto gestern von einem "AutoInspector" vor Ort checken lassen und den Bericht mit Fotos könnt Ihr unten lesen. Was meint Ihr? Totale Schrottkarre oder sagt Ihr aus Eurer Erfahrung das sind behebbare Kleinigkeiten und normal für ein 30 Jahre altes Auto. Das das Auto hier in Deutschland als erstes zum Zahnriemenwechsel und Vollcheck kommen würde wäre sowieso geplant. Und da es ja günstig hergeht wäre auch noch etwas Geld für sonstige kleinere Reparaturen da. Was mich ehrlich gesagt stutzig macht ist das Bild vom Unterboden mit der Endnummer 918. Ist da was geschweißt worden oder ist das normal? Ich gebe jetzt auch gleich zu - ich war früher Hobbyschrauber und hab an all meinen Autos in jugendlichem Leichtsinn Federn, Dämpfer, Sportauspuff, Radios, Endstufen, etc. montiert - würde es in erster Instanz jetzt aber nicht wagen ohne know-how an einem Ferrari rumzubasteln. Das möchte ich erstmal der Werkstatt überlassen bis ich mich in alles eingelesen habe was man evtl. gefahrlos selbst erledigen kann. Also mal Zündkerzen wechseln oder undichte Ölschrauben nachziehen stellen jetzt keine Herausforderung dar aber den Motor ausbauen würd ich mir jetzt nicht zutrauen - wobei wenn ich alle Posts von ME308 lese sollte sogar das möglich sein Im Ernst - ich freue mich auf Eure Einschätzung. Danke schon mal für Eure Hilfe. Hier der Bericht der Inspection vom 30.4. im Original: Viele Grüße Stephan
    • 28 Antworten
  8. MarijanSIMIC

    Autos aus Dubai importieren

    Guten Abend meine Damen und Herren, beim durchstöbern der gebrauchten Porsches aus Dubai, ist es mir aufgefallen, das die Preise recht attraktiv sind, im vergleicht zu Europa. Nun nach längeren recherchen, bin ich mir noch immer nicht ganz im klaren wie viel das Auto im Endeffekt kostet. Nun meine Frage hat das jemand schon gemacht oder wenigstens eine Ahnung was das alles kostet? Was ich bis jetzt weis ist, dass die Autos nicht identisch sind wie hier zu Hause (verstärkte Kühlung,etc..) Wie das mit der Fracht ist und der Anmeldung (TÜV, Verzollen, Mwst, Einfuhrsteuer, usw....) Auf jedem Fall freue ich mich auf jede Antwort. Einen schönen Abend noch und viele fröhliche Kilometer! Marijan
    • 8 Antworten
  9. Stonekiller

    Ferrari 458 Import aus dem EU Ausland

    Hallo liebe Ferrari Gemeinde, ich besichtige kommende Woche zwei Ferrari 458. Einen in Schweden den anderen in Dänemark. Beide Fahrzeuge sind laut Aussage der Händler Erstzulassung in Deutschland gewesen. Nun meine Frage ob mir jemand helfen kann ob da bei der Rückführung nach Dtl. was großartig zu beachten ist. Ich wäre jetzt so naiv rangegangen und würde mir Kurzzeitkennzeichen auf Verdacht mitnehmen. Wenn ein Kauf zustande kommt schraube ich die dran und überführe das Fahrzeug nach Dtl. Da dieses ja bereits aus Dtl. stammt sollte es doch weder Zolltechnisch noch Zulassungstechnisch irgendwelche Probleme geben. Nun weiß ich aber das Naivität oft bestraft wird und man falsch liegt. Kann mir jemand sagen wie es richtig läuft. Besten Dank
    • 10 Antworten
  10. Guten Abend, da meine Suche nach einem Fahrzeug noch immer nicht beendet ist,kommt aus bestimmten Gründen wieder der Porsche 997 "ins Spiel". Angeboten wurde.ein Fahrzeug,welches aus den USA importiert wurde . Der Wagen ist soweit ok ,allerdings hat er das Kombiinstrument aus den USA ...also mph usw. Im PZ teilte man mit man (ich) könnte das KI zwar auf Deutsch umrüsten, ABER der Meister riet davon ab,da nach dem Umrüsten.irgendwelche "interne tiefergehende Elektronik" des Wagens ab und zu oder permanent "spinnen" würde. Also Lämpchen angehen würden. Was haltet ihr von der Aussge? Kann dies sein? Gruß
    • 4 Antworten
  11. moonmaus

    Radio in US-Wagen

    Hallo, Habe das porsche CR 220 im 996 drin. Das Fahrzeug kommt aus USA. Ganz schlechter Radioempfang und findet viele Sender nicht. Ist da was spezielles drin was hier nicht funktioniert? Danke für Hilfe
    • 4 Antworten
  12. Xapa

    F355 Spider US-Import

    Hallo zusammen, Ich bin Spanier und wohne in München. Ich habe einen Kumpel in Spanien, der 2008 ein F355 Spider mit nur 6000 Meilen aus New York importiert hat. Danach hat er erfahren, dass man alte Fahrzeuge ohne Europäische Typgenehmigungsnummer in Spanien nicht zulassen kann. Er hat verschiedene Wege versucht, ohne Erfolg. Dann wollte er auf ein H-Kennzeichen warten (früher waren 25 Jahre), aber jetzt sind 30 Jahre (Gesetzänderung). Ich überlege jetzt das Fahrzeug zu kaufen und in Deutschland zuzulassen. Erforderliche Veränderungen, wie Scheinwerfer usw., wurden schon durchgeführt. Was denkt Ihr? Hat jemand Erfahrung mit die Zulassung amerikanischer Autos? Kosten? Wie viel werdet Ihr für dieses Auto bezahlen? Es ist rot/beige. 5.2 Motronic. Seit 2008 wurde das Auto regelmässig bewegt und gewartet (Liebhaber, er hat auch andere Ferrari). Ich freue mich auf eure Überlegungen. Grüße.
    • 20 Antworten
  13. Hallo, ich habe mir einen Porsche 964 bj.92 aus Japan importieren lassen. Muss jetzt zur Einzelabnahme und kriege mit das es für die BBS Le Mans die mein 964er drauf hat ich ein Festigkeit Gutachten benötigte. Kann mir da jemand weiterhelfen?
  14. Entschuldigung, wenn ich nicht am Thema bin, aber frage mich über Import-Prozess aus den USA speziell. Wie würde ich entweder einen guten Oldtimer oder ein modernes Auto finden? Auktion oder Ebay? Wie überprüfe ich, ob das Auto wie aufgeführt ist und wie es hierher gebracht wird? Ich finde Websites, um es zu tun, aber ich weiß nicht, ob es gut ist.
    • 2 Antworten
  15. Steven71

    Ford Taunus XL 1300 aus Italien

    Hallo zusammen, habe einen Ford Taunus XL 1300 BJ 71 aus Italien gekauft. Der Wagen ist von 1971 bis 1995 in Italien zugelassen gewesen. Der erste Eigentümer in Deutschland bin somit ich. Kann mir jemand sagen, wo die Unterschiede zu den in Deutschland zugelassenen Fords waren? z.,b. weisses Blinkerglas, vorne, kleine Blinkleuchten am Kotflügel , Klappnummernschild hinten Gruß
    • 1 Antwort
  16. elborot

    Fahrzeugüberführung aus Schweden

    Moin Leuz, Samstag möchte ich einen F430 aus Schweden abholen. Der Wagen hat noch schwedische Papiere. Somit bekomme ich bei der Zulassungsstelle keine Kurzkennzeichen für die Überführung. Der Schwedische Händler sagte mir, dass der Wagen noch in schweden angemeldet ist und auch noch schwedische Kennzeichen hat. Ein Versicherungsschutz besteht derzeit aber wohl nicht. Nun die Frage: Wie bekomme ich den Wagen für die Überführung nach Deutschland versichert? Auf einem Trailer wollte ich den Wagen eigentlich nicht transportieren (auch dann wäre er nicht versichert).
    • 7 Antworten
  17. F40org

    US-Fahrzeug dauerhaft in Deutschland

    Ich packe es mal hier rein. Man ist mit folgender Frage an mich herangetreten. Ein befreundeter Kanadier möchte gerne sein Fahrzeug mit US-Zulassung (FL) dauerhaft nach Deutschland bringen um es hier artgerecht zu bewegen. Er selbst wird nur immer im Urlaub sein Fahrzeug "besuchen". Kann sein Auto ohne Probleme mehrere Jahre mit der US-Zulassung hier in Deutschland bleiben? Was wäre u.U. zu tun bzw. fallen im Falle der Eigennutzung des eigenen Fahrzeuges irgendwelche Einfuhrsteuern oder sonstige Kosten (Transport etc. ist klar) an? Vielen Dank, falls jemand Licht ins Dunkel bringen kann.
    • 34 Antworten
  18. Moin, falls jemand Interesse hat: https://www.ebay.com/itm/1980-Ferrari-Other/323329875841?hash=item4b47f65f81:g:SM4AAOSw91hbOtVg&vxp=mtr Falls jetzt jemand dringend auf "Kaufen" klicken muss - > Ich kenne den Verkäufer nicht und ich kenne den Wagen nicht! Grüße Andreas
    • 5 Antworten
  19. Hallo zusammen, ich bin im Moment ein wenig konsterniert. Nachdem ich nun meinen Traum in Rot in der Schweiz gefunden und gekauft habe, schlage ich mich mit den Problemen herum, die das "Heimholen" bereitet. Pustekuchen mit Kurzzeitkennzeichen aus Deutschland. Von wegen:"Einfach deutsches Kurzzeitkennzeichen in der Schweiz drauf und gut is' ". Man kann mit einem Kurzzeitkennzeichen ein Fahrzeug von D nach CH exportieren. Von CH nach D importieren geht damit leider nicht . Ich bin also genötigt, ein Schweizer Exportkennzeichen zu kaufen. Dies kann, je nachdem, ob ich dieses am 1. oder am 16., oder am 26. hole unterschiedlich teuer werden. Die billigste Variante kostet so ca. 135,-- €. Und das im Endeffekt für 1 Stunde Fahrt. Unglaublich, wie einem da die Hosen ausgezogen werden . Ich habe jetzt noch eine Anfrage beim Strassenverkehrsamt Sankt Gallen laufen, mit der Bitte um Auskunft, ob denn das deutsche Kurzzeitkennzeichen geduldet würde. Ich bin mal auf die Antwort gespannt. Mir vergeht ob der vielen Bürokratie im Moment echt die Lust . Grüsse Wolfgang
    • 15 Antworten
  20. Stocker85

    Ferrari 458 in Österreich kaufen

    Hat jemand ne Ahnung wenn man einen 458 kn Österreich kauft und ihn nach Deutschland bring ob Bzw. Wieviel steuern anfallen?
    • 7 Antworten
  21. Rookie1979

    Cayman Kauf aus Holland

    Hallo zusammen, ich bin neu und auf der Suche nach einem Cayman auf dieses Fahrzeug gestoßen. Ausstattung und Farbe gefällt mir sehr gut. Was mein ihr dazu? https://home.mobile.de/CLASSICDEALERCARSAMSTERDAM#des_260064699 Die Eckdaten für meine Suche sind: Caman S oder GTS, max. 40tkm, 40 tsd € Ausstattung am liebsten mit PASM, Sport Chrono, Klappenauspuff, BOSE Soundsystem, Sportsitze Wünschenswert wäre ein Approved mögliches Fahrzeug. Wartungshistorie muss stimmen. Ich habe nach der Wartungshistorie gefragt und was für eine deutsche Zulassung notwendig wäre. Hättet ihr Bedenken einen Wagen aus den Niederlanden zu kaufen? Kennt vielleicht sogar jemand den Händler? Vielen Dank schonmal für Antworten! Gruß Marc
    • 21 Antworten
  22. Liebe Porsche Spezialisten ! Vor ca. 15 Jahren hatte ich schon mal einen 964er und danach einen 993er nicht all zu lange, in Summe aber ca. 2 - 3 Jahre ! Null Probleme und eine schoene Zeit damit, ausser dass ich die beiden scheinbar zu frueh verkauft habe :-) Gestern war ich mit meiner Liebsten, ca. 1.000 km unterwegs und wir begutachteten einen silbernen 997er mit schwarzem Interieur aus Mai 2006 als Schalter, ziemlich Base mit Schiebedach, Bose, Xenon, Sitzheizung etc. ! Fahrzeug ist urspruenglich in USA / Connecticut neu gekauft worden und wurde vom ersten Besitzer ca. 10 Jahre behalten und sehr gepflegt ! Zur Zeit sind ca. 26 Tkm aufgelaufen, der Porsche ist in einem unglaublich perfekten Zustand und die Kilometerleistung ist eindeutig in Ordnung vom Zustand innen und aussen - Fzg. ist wie neu vergleichbar mit unseren neuen Benz mit 10 Tkm auf der Uhr ! Wir sind damit Probe gefahren, faehrt sich wie ein Neufahrzeug und alles funktioniert perfekt, keine Geraeusche, Bremsen, Kupplung, Gasannahme top ! Der 997er wurde in den USA vom ersten Besitzer perfekt gepflegt und laut Carfax alle Service gemacht und auch alles immer laufend gecheckt bis ca. 20 Tkm in 2014 ! Ende 2015 ist ein Damage Report im Carfax eingetragen (Unfall mit anderem Fzg. von hinten) und kurz danach wurde der 997er nach DE exportiert ! Dort wurde dieser von meinem Verkaeufer 2016 gekauft und in der EU neu zugelassen, danach scheinbar ca. 6 Tkm gefahren und pfleglich behandelt und serviciert - (keine Scheckhefteintragungen, nur Carfax und vom letzten Besitzer alles in Eigenregie erledigt) Laut Carfax ist kein Total Loss, kein Structural Damage, keine Airbag deployment, keine Manufacturer Recall eingetragen und laut Odometer check der Meilenstand okay ! Man sieht, dass die hintere Stossstange neu lackiert wurde (ganz leichte Farbtonabweichung ggue. dem Rest) und es ist auch alles umgebaut auf europ. Modell ! Einen ganz leichten Kratzer und wenige Steinschlaege sowie die erste Bereifung aus 2006 !!! (Profiltiefe ist aber noch immer okay) sind die einzigen Maengel. Wie schon erwaehnt, das Fahrzeug befindet sich in einem optisch erstklassigen Zustand und faehrt sich wie ein Neufahrzeug ohne Maengel ! Wir haben sich auf einen Preis von 38.500 Euro geeinigt bei einer Uebergabe ! Was sagt das Forum zu diesem Fall ??? Danke fuer eure Meinung und Hilfe !
    • 7 Antworten
  23. vaitlbetonstahl

    Re-Import Ferraris günstiger?

    Guten Abend, kann mich mal da einer aufklären, warum sind Re-Import Ferraris günstiger. Wo ist der Nachteil.
    • 19 Antworten
  24. CaptainCRC

    Vantage V8 US-Model?

    Hallo an die Runde, hab mich verliebt in einen Vantage V8, Bj. 2007 mit Schaltgetriebe, US-MODEL. Leider bin ich fachlich gar nicht im Thema. Danke Euch schon mal im Voraus für Eure tatkräftige Unterstützung. Worin unterscheidet sich das US-Model vom Deutschen/Europäischen? Worauf sollte ich unbedingt achten? Was sind die Schwachstellen, Krankheiten, etc.? Was kostet mich der Unterhalt, Werkstatt, Ersatzteile, Kupplung, etc. Grüße CaptainCRC
    • 7 Antworten
  25. lambodriver

    Fahrzeugimport aus Norwegen

    Hallo liebe Gemeinde, Hat jemand Erfahrung mit dem Import von Fahrzeugen aus Norwegen nach Deutschland? Ich möchte ggfs. ein Fahrzeug in Norwegen erwerben, welches zuletzt in Schweden (EU) zugelassen war, aber schon norwegische Steuer bezahlt worden ist. Der Verkäufer teilte mir mit, dass bei der Ausfuhr aus Norwegen bzw Einfuhr nach Deutschland VAT (19%) plus Zoll (10%) anfällt. Bei der Aussage bin ich mir nicht sicher... Ich ging davon aus, dass ich den Wagen §25a einführen kann, somit kein weitere Steuern/Zoll einführen kann, da das Fzg schwedische Papiere hat?! Vielleicht kann mir jemand eine eindeutige Antwort geben, da dies auch Entscheidungsgrund ist, den Wagen zu kaufen oder eben nicht. Gruß Leo
    • 7 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...