Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kleinwagen für 17 jährige Fahranfängerin


Luxusburg

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forumsmitglieder,

meine Tochter wird (hoffentlich) bald ihren Führerschein erwerben und dann nach einer Warmlaufzeit beim begleitetem Fahren die Straßen unsicher machenX-)

Das einzige was ihr nachdem sie den Führerschein hat noch fehlt, ist ein passendes Auto.In der zeit des begleiteten Fahrens wird sie vorraussichtlich unseren VWBus T3 vergewaltigen doch für danach wird ein neues Auto benötigt.

Ihre eigenen Ansprüche sind dabei relativ gering, eben nur, typisch frau (sorry an die frauen die das hier lesen sollten:wink:), ein ansprechendes äußeres.

Meine Anforderungen an ihren neuen Wagen sind dagegen schon etwas höher: am wichtigsten ist natürlich die Sicherheit die auf jeden Fall gegeben sein sollte, und dann eben noch einen möglichst geringen Co² austoß und kraftstoff verbrauch(ob diesel oder benzin ist dabei relativ egal).Auf besonders sportliche Fahrleistungen wird eher weniger Wert gelegt.

Da mir die Sicherheit eben doch sehram herzen liegt kommt wohl nurein auto der etwas neueren generation bishin zum neuwagen in frage. Er sollte außerdem über kommpakte abmessungen und eine gute übersichtlichkeit verfügen. Das keine unbegrenzten Geldmittel zur verfügung stehen versteht sich ja von selbst:wink:

Also ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr vll weil ihr schonmal in einer änlichen situation wart oder sonst irgendwelche gute ideen habt mir diese mitzuteilen:-))!

Falls ich irgendeien nwichtigen aspekt vergessen habe aufzulisten fragt einfach nach:wink:

Vielen Dank schonmal für eure hilfe,

MfG Luxusburg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Wieso sucht sich die Luette nicht selber ein Auto aus?

DU kannst doch in dem Spiel nur verlieren: "Baaah, der ist haesslich. Will ich nicht" :D:D

"Knuddeljapaner" gibt's doch ohne Ende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich würd auch sagen, sie soll erstmal ihre Wünsche äussern, dann können wir ihre Autowünsche hier gemeinsam auseinander nehmen.

Ansonsten gibts doch genug kleine kompakte Autos mit Zielgruppe Frau. Die angesprochenen Knuddeljapaner, Mini, Fiat500, Audi A1...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich ihr sagen würde sie solle sich selbst eins ausssuchen könnte ich ewig meine autos suchen gehen weil sie dann ständig entführt werden weil sie es nicht auf die reihe bekommt selbst einen zu organisieren und außerdem will ich das ruder in sachen autos vll auch nicht ganz aus der hand geben:wink::D

Danke an Mini und carso ahtte ich auchschon gedacht:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal spontan eine kleine Auflistung der Autos, die von den Frauen in meiner Bekanntschaft als "niedlich" oder "ansprechend" angesehen werden und/oder in den passenden Rahmen fallen:

Neuwagen:

- VW up!

- Seat Mii (kommt 2012)

- Skoda Citigo (ebenfalls ab 2012)

- Fiat 500

- Ford Ka

- Renault Twingo

- Mini (dürfte zu teuer sein als Neuwagen)

- Smart

- Toyota Aygo

- Toyota iQ

- Citroen C1

- Peugeot 107

- Aston Martin Cygnet (:D wollte mal schauen, ob der Text auch aktiv gelesen wird)

- Daihatsu Cuore

- Suzuki Swift

- Nissan Micra

- Mitsubishi Colt

Als neuere Gebrauchtwagen (neben den oben Genannten):

- VW Polo

- Opel Corsa

- Skoda Fabia

- Seat Ibiza

- Audi A2 (muss man optisch mögen, ist aber selten schlecht ausgestattet)

- Ford Fiesta

- Seat Arosa

- VW Lupo

- VW Fox

Habe bestimmt noch was vergessen, das Angebot ist da durchaus reichhaltig

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die sache mit den kosten ist noch nicht ganz definiert....aber ich denke so bis zu 12.000 werden wohl schon vorstrecken müssen...an selbstbeteiligung komm ich wohl nicht vorbei X-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@netburner: vielen dank für die schöne auflistung:wink:

ja der IQ von Aston fällt vll ein wenig aus dem ramen :D

also es sollte eben auch kein kleinstwagen in der kategorie smart oder so sein und japaner kommen für mich leider auch nur bei besonders guten preisleistungs verhältnissen in frage:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann den Suzuki Swift nur empfehlen. Bin selbst 3 Jahre und insgesamt 75.000km lang einen gefahren. Für Fahranfänger auf jeden Fall geeignet.

Vorteile:

- extrem zuverlässig (hatte nicht einen einzigen Defekt!)

- geringer Verbrauch (wenn man wollte 5,5l auf 100km)

- sehr umfangreiche Ausstattung (Keyless-Go, Sitzheizung, Lenkradfernbedienung, ESP,etc.)

- chiques Äußeres

- mit mindestens 92 PS ausreichend motorisiert, muss man keine Angst haben dass die Tochter beim Überholen nicht am LKW vorbeikommt aufgrund mangelnder Leistung

- für einen Kleinwagen schönes und vor allem sicheres Fahrverhalten, besonders im Winter keinerlei Probleme gehabt, sehr sicher, das ESP hat mir einmal bei Bauernmist in der Kurve einen Unfall erspart

Nachteile:

- "kurze" Inspektionsintervalle von 15.000km, dafür hat die Inspektion auch nie über 200€ gekostet,meist um 160€ bereich

als Zweitwagen würd ich mir jederzeit wieder einen kaufen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Alfa MiTo oder Fiat Grande Punto ist doch auch schick.

(Der Opel Corsa hat im übrigen die gleiche Plattform, bevor hier wieder Unkenrufe bzgl. Fiat kommen.)

Oder Lancia Ypsilon (kam gerade neu heraus, sind normal sehr gut ausgestattet, steht auf der Plattform von Fiat Panda / 500 und Ford Ka).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer 17 jährigen Fahranfängerin würde ich beim Thema Kosten in erster Linie auf die Versicherungseinstufung schauen. Wenn die jährliche Laufleistung nicht sehr hoch ist, wird die Versicherungseinstufung entscheidender sein als der Verbrauch. +/- 100 Euro im Monat hat man da fix versenkt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fahr seit 2 Jahren nen Audi A2 1.6FSI.

Bis jetzt kein einziges Problem.

Versicherungseinstufung ist auch ziemlich niedrig.

Verbrauch liegt bei mir bei knappen 7l. Bin aber hauptsächlich in da Stadt unterwegs.

Von den Fahrleistungen dürfts für a Fahranfängerin auch genügen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... Sicherheit ... möglichst geringen Co² austoß und kraftstoff verbrauch(ob diesel oder benzin ist dabei relativ egal).Auf besonders sportliche Fahrleistungen wird eher weniger Wert gelegt. ... der etwas neueren generation bishin zum neuwagen ... kommpakte abmessungen ... keine unbegrenzten Geldmittel

VW Golf 5. Gibt eine unendliche Auswahl an gebrauchten, viele auch mit guter Ausstattung. Und dabei auch locker im Preisrahmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Budget von ca. 12 000 Euro würde ich keinen Kleinwagen kaufen.

Da bekommt man schon sehr ordentliche Kompaktwagen, wie den erwähnten Golf.

Wenn Dir Sicherheit so wichtig ist, was als Vater verständlich und richtig ist, würde ich nur ab dieser Klasse aufwärts suchen.

Im Falle eines Falles sind diese Autos einfach sicherer, da sie beim Crash einfach mehr Energie aufnehmen können. Außerdem kann man von den Fahrleistungen her doch schon recht souverän mitkommen.

Ein Seat Leon oder A3 z.B. sieht schick aus , ist zuverlässig und für 12k locker zu haben.

Gruss, Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...aber ich denke so bis zu 12.000 werden wohl schon vorstrecken müssen...

Wenn es relativ sicher sein soll, dann nicht zu klein! Ab Golfgröße aufwärts.

Z.B. Golf V in irgendeiner Sondervariante: Goal, Tour, United, etc. Tour gibt es relativ viele. Oder z.B. den alten Megane mit Bürzel. Der ist etwas günstiger und auch recht sicher.

Irgendeinen Ex-Zweitwagen (Benziner) mit nicht zu viel Kilometern, aber schon ein paar Jahren auf dem Buckel. Oder ältere 3er, C, A3/4, etc.

Masse siegt im Ernstfall, also keinen Smart o.ä.

Edit:

Z.B. sowas: Megane 2005, 113 PS, grün, 55 tkm, 4690,- €:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=150915473&__lp=15&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=20700&makeModelVariant1.modelId=17&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=74&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=86&maxPowerAsArray=KW&fuels=PETROL&minFirstRegistrationDate=2004-01-01&maxFirstRegistrationDate=2009-12-31&ambitCountry=DE&transmissions=MANUAL_GEAR&climatisation=AUTOMATIC_CLIMATISATION&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=80000&doorCount=FOUR_OR_FIVE〈=de&pageNumber=1

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searchresults.html?pageNumber=2&__lp=15&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=20700&makeModelVariant1.modelId=17&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=74&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=86&maxPowerAsArray=KW&fuels=PETROL&minFirstRegistrationDate=2004-01-01&maxFirstRegistrationDate=2009-12-31&ambitCountry=DE&transmissions=MANUAL_GEAR&climatisation=AUTOMATIC_CLIMATISATION&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=80000&doorCount=FOUR_OR_FIVE〈=de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gebrauchte A-Klasse eventuell? Sehr gute Platzverhältnisse auch für Lulatsche hinten und nicht zu groß. Bei dem Preis sollte ein guter 2009er A 160 (Diesel oder Benziner) dabei sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wobei man sich in sachen smart nicht vertun sollte. habe schonmal einen crash smart for two gegen neuen a4 kombi gesehen, frontal, in der kurve. der smart ist durch seine sicherheitszelle ein sehr sicheres auto, sicherer als mancher denkt. der smart fahrer hatte lediglich eine blutige nase vom airbag, ansonsten gottseidank nichts passiert. und das war kein leichter aufprall.

wie das ganze allerdings beim seitenaufprall aussieht...kann ich nicht beurteilen. aber smart for two kann ich fahranfängern nicht empfehlen, wird ab 100 km/h durch den kurzen radstand ziemlich unruhig und unangenehm zu fahren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wobei man sich in sachen smart nicht vertun sollte. habe schonmal einen crash smart for two gegen neuen a4 kombi gesehen, frontal, in der kurve. der smart ist durch seine sicherheitszelle ein sehr sicheres auto, sicherer als mancher denkt. der smart fahrer hatte lediglich eine blutige nase vom airbag, ansonsten gottseidank nichts passiert. und das war kein leichter aufprall.

Ja, wenn der Gegenpart so konstruiert ist, dass er partnerschaftlich Energie aufnimmt. In dem Fall kann man Glück haben.

Wenn da ein Baum steht, dann sieht es anders aus. Dem ist das egal. Oder der Gegner hat deutlich mehr Masse, z.B. eine S-Klasse, Geländewagen, etc. Auch ein A4 ist da deutlich im Vorteil.

Es bleibt beim Smart: Harte Zelle, wenig Deformationsstrecke und wenig Masse. Hören Smartfahrer i.d.R. nicht gerne, kann man aber nicht wegdiskutieren. Wirf mal einen Blick auf den Impulssatz. Oder schau im Versuch nach, wo der Smart nach dem Crash liegt und wie die S-Klasse dasteht. Die Positionen resultieren nunmal aus dem Massenverhältnis:

Smart vs. S-Klasse:

Oder auch Corsa vs. S-Klasse:

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fiat 500 1.2 8V mit 69 PS.

Sieht schick aus, ist in der Lounge Ausstattungsvariante sehr gut ausgestattet (u.a. Bluetooth Freisprecheinrichtung mit USB-Anschluss), 5 Sterne im Crashtest, KFZ Steuer liegt bei 26.- Euro, Wartungsintervall bei 30.000 km/2 Jahre, geringer Wertverlust und was denke ich nicht ganz unwichtig sein wird, die Versicherungseinstufung ist günstig. Alfa Mito & Punto sind im Vergleich relativ teuer.

Opel Corsa (aktuelles Modell) soll auch sehr gut sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fiat 500 halte ich auch für sehr geeignet. Gerade für ein Mädel doch ein super knuffiges Auto.

Wenn es auch etwas nüchterner sein darf, würde ich mir mal den Up! anschauen. Angesichts der Größe erstaunlich wie bequem da vier Leute drin sitzen können. Mit dem lackierten Instrumententräger macht der auch innen ordentlich was her.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...