Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MarioRoman

marioroman's Top Ten of 2010 – Best Testcars of the Year

Empfohlene Beiträge

MarioRoman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

mrp_4123.jpg?w=800

Nun ist es bald wieder soweit: das Jahr 2010 neigt sich dem Ende zu. Und damit auch ein Jahr, das, rückblickend auf die Testwagen, ein erfolgreiches war. Es war alles dabei: vom schnittigen Audi R8 V10 bis hin zum seriösen aber dennoch sportlichen BMW 5er. Doch ein paar dieser Automobile tanzten dieses Jahr besonders aus der Reihe. Hier meine persönliche Top 10 2010.

Platz 10 – Opel/ Vauxhall Corsa OPC

opel_corsa_opc_0333.jpg?w=800&h=531

Ein Fronttriebler in meiner Top 10? Ich war hin und her gerissen, ob es nun der aggressive Ford Focus RS, der überperfekte Golf GTI oder eher der niedliche Corsa OPC werden sollte. Doch schlussendlich bekam der Opel /Vauxhall Corsa OPC den Vorrang. Denn er eroberte nicht nur mein Herz, sondern überraschte jeden mit seiner quietsch fidelen Art und dessen für seine Größe doch recht imposanten 192 PS. Auch das Preis/ Leistungsverhältnis stimmte hier einfach. Ein Flitzer zum Kurvenballern.

Fahrbericht Opel Corsa OPC

Note 2

Platz 9 – BMW Z4 sDrive35i

bmw_z4_e89_s35i_5919.jpg?w=800&h=531

Wie perfekt abgepasst der Termin für den Z4 doch war. Pünktlich zum Frühling kam bei der Abholung aus Garching die Sonne heraus. Eine rasante aber doch erstaunlich komfortable Heimfahrt nach Hamburg war die Folge. Der Z4 darf sich wohl als erste gelungene Symbiose aus Roadster und Coupé bezeichnen. Anders als beim, meiner Meinung nach, eher misslungenen 3er Cabriolet, ist das Stahldach dem Roadster wie auf den Leib geschnitten. Zusammen mit dem grandiosen Reihensechser, der sich unter der langen Schnauze verbirgt, genoss ich drei wunderschöne Wochen. Der Abschied viel mir sehr schwer.

Note 1

Platz 8 – Opel Insignia OPC

10-06-06-insignia-opc-51.jpg?w=800

Noch ein Opel in der Liste? Nun ja ganz ehrlich- man könnte fast meinen die Krise war für die Opel Ingenieure der Punkt, wo sie endlich mal wachgerüttelt wurden. Der Opel Insignia ist einfach ein gelungenes Stück Automobil mit einer Topverarbeitung. Dazu noch eine Prise Opel Performance Center und der Rüsselsheimer lässt 325 allradgetriebene Pferde aus einem drehmomentstarken V6 heraus poltern. Dabei dröhnt, peitscht und bollert er bei jedem Schaltwechsel und Zwischengas vergnügt vor sich hin. Geil! Leider bekam „Sigi“ neuerdings einen Maulkorb verpasst, was ein wenig seiner Charakteristik eingebüßt hat. Dennoch der ReStart hat Opel gut getan. Weiter so!

Note 2

Platz 7 – Audi A8 4.2 l tdi

audi-a8-42tdi-l-7-bearbeite.jpg?w=800

Mal ehrlich. Audi baut wirklich super Autos doch momentan nervt dieser Hype rundherum schon ein wenig. Dennoch: dieser Audi hat das gewisse Etwas. Mit 5,30 Außenlänge habe ich es noch nicht mal gewagt in meine Tiefgarage zu fahren. Doch gerade die Lang Version schafft es wieder diesen „Chef-Faktor“ hervorzuheben. Wirkt der normale A8 eher wie ein übergroßer A4, sind es genau die paar cm mehr die ihn einfach „cheffiger“ wirken lassen. Dazu kommt eine wirklich absolut perfekte Verarbeitung mit hochwertigen Materialien und ein Diesel Motor, der seinesgleichen sucht. Der 4.2 TDI presst die Passagiere bei Bedarf fest ins Leder und verbrauchte dabei gerade mal 8-10 Liter. Einfach perfekt. Wenn da der hohe Preis nicht wäre ….

Note 1+

Platz 6 – Lexus IS-F

10-10-03-lexus-is-f-302-bea.jpg?w=800

Jeder der mich kennt weiß: Porsche und Lexus das sind meine Favoriten. Lexus sogar ganz besonders weil ich damit quasi aufgewachsen bin. Wir waren damals eine der Ersten, die mit einem Lexus LS400 in Deutschland herumgekurvt sind. Nun hat Lexus nicht nur butterweiche Hybrid-Sänften oder nervig klappernde Diesel im Programm sondern auch einen echten M3 Konkurrenten- den IS-F. Mit Achtgang Automatik, 5 Liter V8 und 420 Pferden auf der Hinterachse ein wahrhaft spaßiger Geselle. Leider war die Automatik noch nicht ganz perfekt abgestimmt, ein Handschalter gibt es gar nicht erst zu ordern. Doch das Facelift ist gerade rausgekommen. Hoffen wir mal dass die Macken beseitigt wurden.

Note 2-

Platz 5 – Audi S5 Coupé

audi-s5.jpg?w=800

Na huch- der Roman war doch in Marbella und hat den RS5 auf der Rennstrecke ordentlich geprügelt. Wieso kommt jetzt der S5 in die Wertung? Ganz einfach, der RS5 ist mitnichten ein super Gran Tourismo, dem zum echten M3 Konkurrenten aber noch einiges fehlt. Der S5 hingegen fühlt sich einfach besser an. Besonders mit der perfekten Sechsgangschaltung und dem bassigen V8 geht er schnell zur Sache. Die Traktion ist dank Quattro kein Thema und dem Designer sei Dank: dieses Auto würde selbst vor einer Mülltonne noch wunderschön aussehen. Der derzeit schönste Audi. Wunderbar!

Note 1

Platz 4 – Porsche 911 Turbo (997 facelitft)

porsche-997-turbo-5-bearbei.jpg?w=800

Normalerweise ist ein Porsche bei mir immer in den Top 3 zu finden. Doch dieses Mal musste er sich emotional gesehen der Konkurrenz einfach mal geschlagen geben. Der Porsche 911 Turbo ist der Vorzeigesportwagen. Ein höchstes Maß an Perfektion und die Visitenkarte, wenn es um deutsche Ingenieurskunst geht. Ein echter Sportwagen mit Straßenzulassung, der sich bequem zur Nordschleife fahren lässt um dann per Knopfdruck zum Monster auf vier Rädern wird. 500 Boxer PS sorgen bei jedem Kickdown für ein anschwellen der Grinsmuskulatur. Wenn es um den perfekten Mix geht, dann kommt kaum einer an dem klassischen Porsche 911 Turbo vorbei. Grandios.

Note 1 +++

Platz 3 – Aston Martin Rapide

am-rapide-garage-22-bearbei.jpg?w=800

Aston Martin- allein dieser Name bringt mich schon zum Schwärmen. Doch bisher war es mir nicht vergönnt, mal länger mit einem zu schmusen. Das musste schleunigst geändert werden und zwar im Form des Aston Martin Rapide – dem derzeitig einzigen Viertürer, der sich ohne jede Scham wirklich als viertüriges Coupé bezeichnen lassen darf. Was für eine Eleganz. Ein grandioser 12 Zylinder treibt die 1,8 Tonnen Leergewicht fast mühelos voran und lässt dabei einen Sound zum Niederknien aus den Endrohren herausfahren. Und: Ein Auto ohne jeglichen Neidfaktor. Ich habe schon vieles erlebt und schön die bösesten Sprüche abbekommen aber dieses Auto liebt einfach jeder.

Fahrbericht in der Prestige Cars 02/10

Note 1-

Platz 2 – Dodge Challenger SRT-8

dsc_9229.jpg?w=800

Und noch eine Premiere. Ein echtes Muscle Car in der Garage? Retro Welle sei Dank, machte Dodge mir dies möglich und stellte den Challenger in seiner bissigsten Variante, dem SRT-8 zur Verfügung. Doch statt erwarteter Unfahrbarkeit auf deutschen Straßen überraschte der riesige Panzer mit einem ausgewogenen Fahrwerk, viel Platz und einer soliden Verarbeitung. Einziger Wehrmutstropfen dabei war der maue Sound. Ein Ami muss blubbern und sprotzeln, sonst fehlt da einfach was. Liegt vielleicht auch daran, dass der Challenger mittlerweile in Kanada gebaut wird. Bissel beleidigt der Kleine, hm? Wie auch immer, es war ein hochemotionaler Trip mit dem Kleinen und ich habe ihn wirklich sehr sehr ungern hergegeben.

Fahrbericht in der Prestige Cars Ausgabe 02/10

Note 2-

Platz 1- Jaguar XKR Convertible

jaguar-xkr-convertible.jpg?w=800

Man drücke einen pulsierenden Knopf und heraus kommt eine wild fauchende Mieze, die auf ihren Auslauf besteht. Grantige 510 Pferde aus einem kompressorgeladenen V8 geben hier den Ton an. Und das ist auch wortwörtlich gemeint. Denn was hier raus gedonnert wird, erinnert eher an ein Brüllen als an ein Fauchen. Mit einem knackigen Fahrwerk und genügend Power auf der Hinterachse, stürmte diese böse Mieze mit weitem Abstand auf Platz eins meiner Top Ten. Das ich den XKR dann auch noch mal in Los Angeles fahren konnte, gab dieser Bewertung noch mal eine Extra Dosis. Hut ab, Jaguar hat die Emotionen wieder entdeckt und kratzt jetzt gewaltig die Kurven. Miau!!!

Note: 2+

So! Das war meine persönliche Top 10 des Jahres. Weitere Highlights präsentiere ich euch die Tage. Bin mal gespannt wie euch meine Liste gefällt ;-)

Euer MarioRoman

Text+Fotos: Mario-Roman Lambrecht

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
double-p
Geschrieben

Neben dem Forums-Danke auch nochmal als Antwort. DANKE MARIO.

Tolle Fotos (fuer mich als Foto-Laie... ;) ) und emotionale Berichte ohne "hidden agenda".

:-))! :-))!

gecko911
Geschrieben

Schön geschriebene Top 10.

Bin schon auf deine neuen Berichte gespannt. :-))!

Felix
Geschrieben

Ganz klasse Bilder und tolle Geschichten. Danke das du uns an deiner beneidenswerten Arbeit auf diese Weise teilhaben lässt. :-))!

hugoservatius
Geschrieben

Mache mich bestimmt wieder unbeliebt, aber ich muß diese Auswahl nicht verstehen, oder? :-o

Aufgepoppte Opels, ein Lexus, ein Dodge, "cheffige" Limousinen, eine "wild fauchende" und "böse Mietze", na ick weeß nich... :???:

Azrael1965
Geschrieben

Tolle Kommentare und Spitzenfotos! Danke Mario

MarioRoman
Geschrieben
Mache mich bestimmt wieder unbeliebt, aber ich muß diese Auswahl nicht verstehen, oder? :-o

Aufgepoppte Opels, ein Lexus, ein Dodge, "cheffige" Limousinen, eine "wild fauchende" und "böse Mietze", na ick weeß nich... :???:

Kann gut sein das du dich unbeliebt machst. Dies waren nunmal die Auto die mir PERSÖNLICH in diesem Jahr am meisten Spaß gemacht haben oder mich auch einfach extremst positiv überrascht haben. Was dieses Geheul gegen Opel , Lexus und Dodge soll kann ich jetzt auch nicht verstehen. Aber du kannst mir das ja bestimmt genauer erklären was dich daran genau nervt. Ansonsten lege ich deinen Kommentar einfach mal gedanklich zu den Akten, Abteilung "hat gebellt" und weiter geht es im Takt.

Vielen lieben Danke, ich geb mir Mühe

Toni_F355
Geschrieben
Mache mich bestimmt wieder unbeliebt, aber ich muß diese Auswahl nicht verstehen, oder? :-o

Aufgepoppte Opels, ein Lexus, ein Dodge, "cheffige" Limousinen, eine "wild fauchende" und "böse Mietze", na ick weeß nich... :???:

Das ist das erste Mal das ich dir ein "Danke" geben musste! :D

BMW-M5
Geschrieben

Also ich persönlich finde die Top10-Aufstellung gelungen (selbstverständlich als Opel-Gang-Mitglied...@hugo: :P:rolleyes:)

Aber die Nr.1 hat mich doch überrascht. Hätte eher nen Turbo Elfer oder zuletzt noch den Lexus dort erwartet. Aber der Volvo...ähm Jaguar hat sicher auch seine Reize! :-))!

Weiter so & auch von mir ein Danke! Das wertet das Forum immer wieder auf!

Graunase
Geschrieben
Das ist das erste Mal das ich dir ein "Danke" geben musste! :D

Und dies ist das erste mal, daß auch ich Dir am liebsten ein Danke geben würde :D

Aber nehmen wirs doch positiv: Da weiß man wenigstens was man sich nicht mehr näher anschauen muß!

Apollinische Grüße O:-)

MarioRoman
Geschrieben
Also ich persönlich finde die Top10-Aufstellung gelungen (selbstverständlich als Opel-Gang-Mitglied...@hugo: :P:rolleyes:)

Aber die Nr.1 hat mich doch überrascht. Hätte eher nen Turbo Elfer oder zuletzt noch den Lexus dort erwartet. Aber der Volvo...ähm Jaguar hat sicher auch seine Reize! :-))!

Weiter so & auch von mir ein Danke! Das wertet das Forum immer wieder auf!

Erstmal vielen Dank.

Und noch mal für alle die hier gerade rumstänkern. Das ist eine Top Ten der Fahrzeuge die ich jeweils für einen längeren Zeitraum in diesem Jahr getestet habe und die mir PERSÖNLICH einfach am meisten Spaß gemacht haben. Natürlich muss nicht jeder einen Opel mögen etc aber ich finde gerade die Rüsselsheimer haben einen Riesensprung nach vorne gemacht und das verdient meinen Respekt. Wenn es nach der reinen Benotung ginge wäre der Porsche Turbo unangefochten auf Platz 1 gefolgt vom Audi R8 V10. Der Lexus wäre wohl irgendwo in der Top 20 zu finden, denn da ist noch einiges zu machen.

Der Jaguar XKR (hat übrigens nichts mehr mit Volvo zu tun sondern gehört wie Land Rover jetzt dem führenden Premiumhersteller Tata. :-) ) hat mich gerade im Vergleich zu seinem Vorgänger sehr überzeugt. Der neue 5 Liter V8 zieht ohne Ende und das Interieur wurde gewaltig aufgewertet, auch wenn es immer noch nicht hunderprozentig ist. Für mich wirkt der XKR jetzt wirklich wie ein Premium-Auto und das zu einem hervorragenden Preis / Leistungsverhältnis.

Karl
Geschrieben

Es ist immer wieder erstaunlich, dass gerade sich selbst als Freigeister oder Individualisten bezeichnende Zeitgenossen es um des Teufels Willen nicht schaffen, Andersdenkende und -empfindende eben jenes friedlich tun zu lassen. Eifrigst tippen Finger spitze Kommentare und ignorieren die Erfahrung. Ist die Hoffnung, es, und somit die Autoren, werden wahrgenommen, stärker? Eine der wenigen Freuden, die ihnen noch bleiben? Ich fürchte es. Und mache mich mit diesen Sätzen zugleich zum Erfüllungsgehilfen jener, doch in diesem Moment kann ich nicht anders. Nun weiß ich jedoch, wie sie fühlen. Glücklich können sie nicht sein, denn Glück ist Selbstgenügsamkeit. Diese nun gewonnen Gewissheit ist mir bei allem Unbill Trost genug.

:wink:

Mario: Weiter so :-))! .

hugoservatius
Geschrieben
Eine der wenigen Freuden, die ihnen noch bleiben? Ich fürchte es. Und mache mich mit diesen Sätzen zugleich zum Erfüllungsgehilfen jener, doch in diesem Moment kann ich nicht anders. Nun weiß ich jedoch, wie sie fühlen. Glücklich können sie nicht sein, denn Glück ist Selbstgenügsamkeit. Diese nun gewonnen Gewissheit ist mir bei allem Unbill Trost genug.

Großartig. Jetzt ist es klar!

Morgen Abend, 18.00 Uhr:

Karl hält den wortgewaltigen Weihnachtsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis!

Gesegnete Weihnachten, Hugo.

Loni
Geschrieben

Tolle Fotos und Infos dazu Mario. Den IS-F hätte ich allerdings gerne weiter vorne gesehen. Ich mag das Auto sehr.....:-))! Schon mal einen LF-A aus der Nähe gesehen ? Das wär doch mal was für 2011 !!

LG

Loni

Karl
Geschrieben
Morgen Abend, 18.00 Uhr:

Karl hält den wortgewaltigen Weihnachtsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis!

Gesegnete Weihnachten, Hugo.

:D

Dir auch erholsame Feiertage :wink: .

Rosieposie
Geschrieben

Die Bilder sind klasse, dankeschön für Deinen Bericht :hug:

Das Zetti Bild ist superschön smilie_love_272.gif

Atombender
Geschrieben

Klasse Fotos und Berichte. Aus der Liste wäre der 911 Turbo wahrscheinlich mein "Bauchfavorit"

Natürlich spielen Emotionen gerade bei den Sportwagen eine große Rolle aber rationelle Aspekte wie Alltagstauglichkeit, Raumangebot und Unterhaltskosten wiegen immer mit, warum also kein Opel?

"Hier meine persönliche Top 10 2010."

Am besten den Satz noch mal in fett, unterstrichen, kursiv und größer damit's auch jeder sieht. :wink:

Achim_F355
Geschrieben

Das Zetti-Bild is doch irgendwo in Amerika gemacht worden, oder? O:-) Geile Kulisse, spitzenmäßig ins Bild gesetzt. :-))!

MarioRoman
Geschrieben
Das Zetti-Bild is doch irgendwo in Amerika gemacht worden, oder? O:-) Geile Kulisse, spitzenmäßig ins Bild gesetzt. :-))!

nee das war in Spanien. vielen dank. Bis ich ich das Bild hatte bin ich knapp 500 km umhergedüst nur um die passende Location für den kleinen zu finden ;-) Gibt schlimmeres...

MarioRoman
Geschrieben

;-) ich werde das nächste mal einen extra banner für gewisse kollegen hier anfertigen lassen ;-)

magic62
Geschrieben

Klasse geschrieben und immer wieder danke für deine berichte.

In deinem banner steht doch schon pictures in emotion. Du schreibst einfach aus deinem eigenen bauchgefühl her. Finde ich klasse.

Egal was für ein auto, was für eine marke, wenn das auto bewegt dann hat es was.

Und jeder hat seinen eigenes gespür und eigenes empfinden und bei jedem wird ein selbes auto ein anderes gefühl auslösen.

Bin auch schon autos gefahren die anderen als WOW beschrieben, bei mir aber kaum was auslösten. Andererseits auch autos gefahren wodrinne andere sich noch nicht mal in der nähe blicken lassen würden und die mich viel spaß bereitet haben.

Einfach weiter so. Ist weihnachten, trotzdem haben einige noch was zu meckern. O:-)

hugoservatius
Geschrieben

Sorry, wenn ich mir erlaubt habe, meine Meinung zu äußern.

Genauso wie Mario seine Photos hier eingestellt hat und seine Texte dazu veröffentlicht hat.

Ich finde einfach die Auswahl der Autos fragwürdig und die entsprechenden Texte dazu teilweise sehr werblich und pseudolocker, dazu noch sprachlich unbeholfen, auch sprechen mich die Photos nicht an. Keiner muß meine Meinung teilen, aber wenn Mario seine Top Ten hier präsentiert, muß er auch damit rechnen, daß nicht alle begeistert sind.

"Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire!"

Nachweihnachtliche Grüße, Hugo.

Azrael1965
Geschrieben

Ich finde zumindest, dass die Top 10 von mario wie auch all seine anderen Testberichte auf jeden Fall eine unheimliche Bereicherung von Carpassion darstellen und ich hoffe dass es auch im nächsten Jahr eines vorgestellt wird mit ähnlich vielen unterschiedlichen Fahrzeugen. Die Fotos finde ich spitze, dass sie nicht jedemann gefallen können ist natürlich klar aber Kritik zu üben ist immer so viel einfacher als es selbst besser zu machen.

MarioRoman
Geschrieben

Nur eine kurze Frage. Hast du überhaupt ein Wort gelesen in diesem Forum oder hast du dir einfach nur die Bilder angeschaut? :-)

Ich finde zumindest, dass die Top 10 von mario wie auch all seine anderen Testberichte auf jeden Fall eine unheimliche Bereicherung von Carpassion darstellen und ich hoffe dass es auch im nächsten Jahr eines vorgestellt wird mit ähnlich vielen unterschiedlichen Fahrzeugen. Die Fotos finde ich spitze, dass sie nicht jedemann gefallen können ist natürlich klar aber Kritik zu üben ist immer so viel einfacher als es selbst besser zu machen.

Wenn es denn mal eine Kritik wäre...

Aber ich geb mir weiterhin Mühe und freue mich das es dem Rest hier soweit gefällt und sie auch verstanden haben welchen Hintergrund diese TopTen hatte. ;-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo liebe Aston Martin Kenner,
       
      Ich möchte mir einen gebrauchten (3-5 jährigen) Aston Martin leisten. Ich interessiere mich ausschliesslich für den V8 Vantage S (oder SP10 Edition). Jetzt hätte ich ein paar Fragen zu Unterhalt, Kosten und evtl. Kaufberatung.
       
      Da der Aston Martin Kauf für die nächsten Wochen geplant ist, würde ich mich gerne schon jetzt informieren. Deshalb bin ich über alle Aston Martin Vantage (S) Erfahrungsberichte, Informationen sehr dankbar. Insbesondere würde mich folgendes interessieren:
      - Unterhaltskosten (Schweiz): kleiner und grosser Service
      - Reifen: Welche Reifen sind für den Vantage S empfehlenswert (Sommer, Winter)?
      - Reinigung: Nur von Hand oder auch bei "Premium-Waschstrassen" kein Problem?
      - Versicherung: National Suisse empfehlenswert?
      - Werkstatt: Alternativen zur Vertragswerkstatt -> unabhängige Werkstätte günstiger? z.B. britishmotors.ch, roosengineering.ch etc.
      - Allgemein bekannte Probleme, Vorbeugemassnahmen?
      - Was gibt es zu beachten beim Kauf eines gebrauchten Aston Martins?
      - Langzeitberichte vom Vantage S betreffend Alltagstauglichkeit, Wintertauglichkeit
       
      Habt ihr Erfahrungen mit Occasions-Garantien z.B. von quality1.ch? Die Kosten für eine solche Garantie wären um die CHF 1'000.00 pro Jahr (plus SB CHF 100.00) für "normale" Fahrzeuge. Ich nehme an, dass für Premium-Fahrzeuge andere Tarife gelten.
      Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfestellung.
       
      Liebe Grüsse
      Wingman
    • Der 318i touring (KM Stand 103.434) meiner Frau ist leicht inkontinent. Wenn man bei google die Wörter BMW N42 Ölverlust eingibt, findet man viele Leidensgenossen. N42 ist der Motorencode, betroffen sind aber auch andere Motoren mit N Kennung, wie z.B. der N46. Bei der Vielzahl an Austrittsstellen und er Häufigkeit der Treffer bei google, kann man davon ausgehen dass der N42 nicht zu den besten BMW Motoren gehört. Die Valvetronic ist ja auch noch so eine Sache, aber genug gejammert, Ärmel hochkrämpeln und an die Arbeit:


      Die Shopping List ist gut für den Wechsel von:
      - Kupplung
      - Kurbelgehäuseentlüftung
      - Kettenspanner
      - Ventildeckeldichtung
      - Ölwannendichtung
      - Getriebeöl
      - Hinterachsgetriebeöl
      - Kühlflüssigkeit
      - Motoröl
      - Ölfilter
      - Kraftstofffilter
      - Luftfilter
      ... und ein Red Bull für den Mechaniker (also mich).


      Stirnseitig sieht der Motor so aus. Die zwei Elektrodinger da sind Magnetventile. Das untere scheint undicht. Leider kann ich nicht wirklich eruieren wo das Öl genau herkommt. Deshalb steht auf der to do list:

      11 12 0 032 224 Ventildeckeldichtung 1x
      07 58 9 062 376 Dichtmasse Dreibond 1x
      13 62 7 548 994 Kurbelwellensensor 1x
      12 14 1 748 398 O-Ring 3x
      11 36 7 546 379 O-Ring Magnetventil 2x


      Das Öl läuft runter bis zum Lenkgetriebe, und sucht sich von dort den Wag zum Garagenboden.

      Aber wer nur vorn schaut, der übersieht noch eine viel sprudelfreudigere Ölquelle...


      Spritzwand hinten, Tatort Vakuumpumpe! Die Vakuumpumpe wird von der Nockenwelle angetrieben und sorgt für den Unterdruck des Bremskraftverstärkers. Und wie man hier sieht, tropft das teure Long Life Öl da raus. Schlimmer noch, es tropft auf den...


      Abgaskrümmer. Und ich hab mich immer gewundert warum der BMW so nach verbrannten Öl stinkt.


      Damit man an die Vakuumpumpe ran kommt, sollte man entsprechende Baufreiheit schaffen.

      Demnächst baue ich die Vakuumpumpe aus, und dann zeige ich euch, wie aus 500 € Werkstattrechnung bei Freundlichen nur 15 € werden. Ich brauche aber noch ein paar Ersatzteile und morgen ist erstmal Sonntag.

      Thema Kupplung:

      Wenn einen der Tatendrang packt, dann soll man das ausnutzen. Deshalb wechsel ich die Kupplung gleich mit.


      Wie man sieht ist es nicht ganz umsonst. Mit 140 € für einen original ZF Sachs Kupplungskit halten sich die Kosten auch in Grenzen.

      Thema Getriebe:

      Ölaustritt an der Schaltstange...


      ... und wahrscheinlich auch am Abtriebsflansch. Zwei neue Wellendichtringe sollten Abhilfe schaffen. Kosten hier: ca. 25 €.


      Thema Kraftstofffilter:

      Wahrscheinlich ist das noch der erste.


      Während der E36 nur zwei Anschlüsse (Ein- und Ausgang) am Kraftstofffilter hatte, hat der E46 ganze vier! Dafür hat er aber keine Benzinrückleitung vom Motor (wie der E36), sondern nur eine Zuleitung. Ich vermute das deshalb der Kraftstofffilter komplexer ist - und auch teurer. Fast 40 €.


      Thema Kurbelgehäuseentlüftung:

      Das sieht doch aus wie schlimmste Arterienverkalkung. Dieses weisse Zeug klebt auch am Öleinfülldeckel. Schön ist anders, und wenn das im Winter einfriert, kann das übel ausgehen. Deshalb empfehlen viele Experten den Verbau einer Kaltlandausführung, wie es BMW für die kälteren Regionen anbietet. Ich bin wagemutig und habe wieder die original Teile verwendet.


      Der Ventildeckel ist auch voll mit dem weissen Schlamm.

      Irgendwann die Tage gehts weiter - jetzt müssen erstmal noch ein paar Ersatzteile beschafft werden. Stay tuned und danke fürs Interesse!
    • Der X5 meines Vaters hat Memory Funktion und anklappbare Außenspiegel. Die Anklappfunktion hat nie funktioniert, die Spiegel klappten kurz an und gleich wieder auf. In der Waschstraße und auch beim Fahrtwind legte der X5 gern das linke Ohr an.

      Diagnose des BMW Händlers: Kaputt, muss neu, 1.000 € (beide Seiten)

      Reparaturkosten durch Schnuse Tuning: 29,90 €

      Wer das mal Nachbasteln möchte, hier die Anleitung dazu.

      Schuld am losen Außenspiegel sind ein paar abgenutzte Zahnräder. Ein Elektromotor treibt über zwei Schneckenräder ein Hohlrad an. Die Scheckenradverzahnung nutzt sich ab, wahrscheinlich wenn man versucht den Spiegel von Hand anzuklappen.


      Die Spiegelkappe geht relativ leicht nach vorn abzuziehen, es ist alles nur gesteckt.


      Stecker von der Umfeldbeleuchtung abziehen und Spiegelkappe und Rahmen beiseite legen.


      Nun haben wir genug Baufreiheit.


      Drei Torx Schrauben (T10) halten den Spiegel am Spiegeldreieck fest.


      Die Motor/Getriebeeinheit, die wir gleich zerlegen müssen, wird von unten mit 4 Torxschrauben gehalten.


      Die Motor/Getriebeeinheit kann auch verdreht montiert werden, also unbedingt Position der Nasen merken, oder wie ich hier, ein Foto machen.


      So muss das nachher wieder aussehen.


      Die Motor/Getriebeeinheit wird von 4 Torxschrauben zusammen gehalten.


      Nun wird das Motorgehäuse abgezogen und die Wellen mit den Zahnrädern heraus genommen.


      Wie man am rechten Zahnrad sehen kann, sind die Zähne ziemlich platt. Deshalb blieb der Spiegel nicht mehr in Position, weil die Verzahnung übergesprungen ist.

      Woher bezieht man die Ersatzteile?

      Wenn man bei ebay die Suchbegriffe Reparatursatz Aussenspiegel BMW X5 E53 wird man mit Angeboten überhäuft.

      Ich habe z.B. diese Teile hier gekauft: http://www.ebay.de/itm/221317625904?

      Aber wiegesagt, es gibt mehrere Anbieter.

      Das Problem mit dem Anklappen war aber noch immer nicht behoben. Der Spiegel war zwar wieder fest, aber nach dem Anklappen fuhr er gleich wieder auf.


      Schuld daran ist der Mikroschalter. Die Blechklammer ist abgefallen und lag neben dem Schaltergehäuse. Das Scharnier kann man aber etwas enger zusammen biegen und wieder drauf stecken. Wer dennoch den Austausch bevorzugt, der muss keine 500 € zahlen, sondern nur 81 Cent: Klick mich!


      Alles zusammen gebaut, und die Ohren bleiben nun angegelgt.
    • Wie ist eigentlich die Ersatzteilversorgung und -preispolitik beim E30?
    • Ergänzend zur letzten Umfrage zu den 12-Zylinder-2-Sitzer-Frontmotor-Ferraris ab dem 550 maranello, ist hier die Umfrage zu den Vorgängern. Damit die Umfrage nicht zu überladen wird, haben wir uns auf die Serienfahrzeuge ohne Sonderkarosserien beschränkt. 
       
      Ferrari 250 Boano / 250 Ellena

       
      Ferrari 250 SWB

       
      Ferrari 250 Lusso

       
      Ferrari 275 GTB 4

       
      Ferrari 330 GTC

       
      Ferrari 365 GTC

       
      Ferrari 365 GTB Daytona


×
×
  • Neu erstellen...