Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Aus tiefstem Inneren - der neue GT3


Silvercloud

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 137
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Autopista

    8

  • sauber

    14

  • GETE

    8

  • Forstrocker

    7

Aktivste Mitglieder

  • Autopista

    Autopista 8 Beiträge

  • sauber

    sauber 14 Beiträge

  • GETE

    GETE 8 Beiträge

  • Forstrocker

    Forstrocker 7 Beiträge

Chapeau!

Der kriegt von mir glatt 12 von 10 möglichen Punkten. :lol:

Als kleiner Wehrmutstropfen bleibt, darüber lässt sich natürlich streiten, der Frontlift, den ich persönlich als komplett sinnfrei erachte...

Ich hoffe der ist auch irgendwie abwählbar.

Ansonsten echt eins der absolut geilsten Autos überhaupt!:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum soll der Frontlift sinnfrei sein? Gibt genug Parkhäuser oder auch normale Grundstückseinfahrten, die du ohne nicht oder nur mit unschönen schabenden Geräuschen bewerkstelligen kannst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache mit dem Tank ist mir auch schon aufgafellen, vollkommen unverständlich.

Oder man kann wieder als Option eine grossen Tank ordern, wie es bis zur Modellreihe 993 war. Wahrschinlich für schlappe € 2.000.--

Wenn ich mir meine Tiefgarage anschaue, bin ich für das Liftsystem sehr dankbar.

Kein PDK ist für mich eine Entäuschung, deckt sich aber mit den Infos, die ich vor aus den sog. "gut unterrichtenden Kreisen" bekommen habe.

Ein EMS hätte mir auch gefallen, aber es braucht ja noch Luft für den RS.

Grüsse

AlexM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum soll der Frontlift sinnfrei sein? Gibt genug Parkhäuser oder auch normale Grundstückseinfahrten, die du ohne nicht oder nur mit unschönen schabenden Geräuschen bewerkstelligen kannst.

Ganz unrecht hast Du sicher nicht.

Bei GTs würde ich es auch ja verstehen, hatte desöfteren diesbezüglich ja früher selber häufiger Probleme.( In jungen Jahren mit anderen Autos;-) )

Aber bei nem Sportgerät..?? Fahrdynamisch wird das mit oder ohne natürlich auch nicht spürbar sein.

Nur aber wenn eben ein Auto konsequent auf Leichtbau getrimmt wird, halt ich das nicht unbedingt für "artgerecht". Auf der einen Seite ist man geneigt, möglichst jedes Gramm zu viel einzusparen und dann sowas?!

Obgleich der Kompressor für den Lift ein Gegengewicht vorn schafft...:wink:

Nehmt's mir nicht böse...ist meine Meinung, mir gefällt es eben irgendwie nicht. Beim Turbo oder Carrera hätte ich sicher weniger ein Problem damit...

Allerdings find ich das Gimmick immernoch besser als ne Lenkradheizung;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, aber wenn man sein "Ring-Tool" (als solches würde ich den GT3 sehen, wenn ich einen hätte) in einer Tiefgarage stehen hat, dann möchte man schon gerne schadensfrei raus- und reinkommen :)

Vielleicht lässt sich der Frontlift ja abbestellen :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich das jetzt verstanden habe, ist das Liftsystem auf Wunsch.

(alles andere würde mich bei Porsche auch sehr wundern :rolleyes: )

Insofern erübrigt sich die Diskussion. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einige Dinge sind mir aufgefallen:

- cw Wert jetzt 0,32 (vorher 0,29), Aerodynamik demnach mehr Richtung Abtrieb optimiert

- Bodenfreiheit offensichtlich verringert, deshalb optionales Liftsystem

- Heckklappe jetzt komplett aus Kunststoff und ohne Aufpreis Leichtbau-Scheinwerfer lieferbar

- 0-200 in 12,3s. Somit zum ersten Mal seit 996 GT3 MK1 auf MK2 wieder ein wirklich signifikanter Sprung in Sachen Beschleunigung (trotz mehr Hubraum Abregeldrehzahl 8500)

- trotz leichterer Räder und Anbauteile Gewicht minimal höher (1395kg jedoch mit 67l statt 90l Tank)

Insgesamt gefällt mir das Auto sehr gut, ich denke aber Porsche wird uns beim RS vermutlich noch Karbontüren und eine Titanauspuffanlage mit mehr PS und weniger Gewicht spendieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir gute der neue. Auch Technisch ein Schmankerl! Schade, kein PDK und nur 67l Tank.

- 0-200 in 12,3s. Somit zum ersten Mal seit 996 GT3 MK1 auf MK2 wieder ein wirklich signifikanter Sprung in Sachen Beschleunigung (trotz mehr Hubraum Abregeldrehzahl 8500)

Wie soll der knapp 2s schneller auf 200 sein, bei nur 20 Ps mehr und höherem Gewicht. :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vollgetankt wiegt der neue GT3 exakt soviel wie der Vorgänger nur ist der Tank eben kleiner.

Der Unterschied beträgt 1,2s von 0-200. Der 3.8l Motor sollte über den gesamten Drehzahlbereich deutlich mehr Drehmoment haben. Mit jetzt 8,2s von 100-200 ist der neue GT3 richtig schnell, wenn die Werksangaben erfüllt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vollgetankt wiegt der neue GT3 exakt soviel wie der Vorgänger nur ist der Tank eben kleiner.

Der Unterschied beträgt 1,2s von 0-200. Der 3.8l Motor sollte über den gesamten Drehzahlbereich deutlich mehr Drehmoment haben. Mit jetzt 8,2s von 100-200 ist der neue GT3 richtig schnell, wenn die Werksangaben erfüllt werden.

Nicht dass es für die Rennstrecke relevant wäre, aber: der höhere Cw-Wert könnte evtl. dazu führen, dass es bei höherem Tempo etwas langsamer vorwärts geht als beim GT3 Mk1? Wäre evtl. ein kleiner Nachteil - kann aber auch sein, dass die Mehrleistung dieses Defizit ausgleicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Unterschied beträgt 1,2s von 0-200. Der 3.8l Motor sollte über den gesamten Drehzahlbereich deutlich mehr Drehmoment haben. Mit jetzt 8,2s von 100-200 ist der neue GT3 richtig schnell, wenn die Werksangaben erfüllt werden.

Wenn sie erfüllt werden ja. :-))! Aber das hat der 997 MkI auch nicht. Siehe Supertest und AMS.

Schauen wir mal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da isser also....

Zentralverschluss Felgen und adaptive Motorlager.. wie cool ist das denn:-))!

Auch möchte ich euch noch einmal darauf aufmerksam machen, dass der Neue 380mm Verbundbremscheiben spendiert bekommt :-))!, ich frage mich wer dann noch die Keramikbremse bestellt, ich sicher nicht!

Tolles Auto!

Laut Driver's Republic soll der Neue übrigens doppelt soviel Downforce kreieren wie der Vorgänger...

Meint ihr nicht das die PDK Vorstellung für den RS vorbehalten bleibt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ist doch interessant, was aus den ganzen Spekulationen geworden ist. Bin doch etwas verwundert, dass es kein DFI ist und nur 435PS sind.

Der PReis wird wesentlich mehr sein als beim MK1. Ich tippe, dass bei identischer Ausstattung etwa 10TDe mehr zu löhnen ist.

schade, dass man am config noch nix zusammenstellen kann.

das webspecial mit WR ist auf jeden Fall klasse gemacht. alle Achtung. Sind die Merkle Milliarden aus VW Aktien doch gut investiert...

grüße

rainer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

klingt ein bischen komich, aber weiss jemand etwas über den verbrauch?

Nachzulesen bei Porsche-Online im Webspecial:

Innerorts : 19,8 Liter/100km

Ausserorts : 8,9 l

Kombiniert : 12,8 l

Wobei Werksangabe, also dürfte das reell etwas mehr sein...

OT: Hab noch im Kopf, dass Uwe Nittel irgendwann neulich das 997 FL gefahren ist und nur 6,8 Liter verbraucht haben soll...??!!! Find das aber nicht mehr. Kann da jemand helfend eingreifen?? Danke...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal meine (vorläufige) Wunschkonfiguration:

Farbe: Speedgelb

Felgenfarbe: schwarz

Innen:

-Volllederausstattung inkl. Clubsportpaket und Leichtbau Schalensitze

- PCM inkl. Sport Chrono Paket Plus

- Mittelkonsole hinten in Speedgelb

- gelbe Gurte

- Fußmatten

- Einstiegsleisten aus Carbon

- Blende Gurtaustritt in Carbon

- Lamellen Luftdüsen in Speedgelb

- Zierblende Schalttafel in Speedgelb

- Zierblende Schalthebel in Schwarz

- PCM-Paket in Schwarz (glanz)

Technik:

- 90 Liter Tank

- Leichtbauscheinwerfer (Finde das Kurvenlicht einfach hässlich)

- Motorlager PADM

Wie schaut eure Wunschausstattung aus?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht dass es für die Rennstrecke relevant wäre, aber: der höhere Cw-Wert könnte evtl. dazu führen, dass es bei höherem Tempo etwas langsamer vorwärts geht als beim GT3 Mk1? Wäre evtl. ein kleiner Nachteil - kann aber auch sein, dass die Mehrleistung dieses Defizit ausgleicht.

Die V/max liegt jetzt bei 312 km/h. Somit dürfte der GT3 seinem direkten Vorgänger auch im oberen Geschwindigkeitsbereich davonfahren.

Die Abweichung von Test zu Werksangabe lässt sich bei Porsche übrigends meistens auf unterschiedliche Bedingungen zurückführen. Porsche gibt seine Werksangaben immer für Fahrzeuge in Grundausstattung mit halber Zuladung (nach DIN Norm) an. Teilweise entsprechen die Testbedingungen aber eher einem Fahrzeug mit voller Zuladung.

Bei Sport Auto scheinen die Redakteure etwas übergewichtig zu sein. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...