Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F109

Kauf beim offiziellen Ferrarihändler? Erfahrungsaustausch!

Empfohlene Beiträge

F109
Geschrieben

Moin Männers,

mußte mich nach dem Wochenende erstmal wieder sammeln.

Und außerdem hab ich am Samstag noch meinen 911 RS verkauft und mußte das Geld noch 3 mal zählen :D

Kurz und knapp.

Fazit, die Angelegenheit ist geregelt.

Jeder hat seinen Standpunkt erläutet, dann wurde nochmals durchdiskutiert und dann haben wir uns geeinigt.

Ich meine, es sind Fehler auf beiden Seiten gemacht worden. Und zu meinen steh ich auch.

Aufgrund dessen, das die Kupplungsmitnehmerscheibe schon sehr verschlissen war, okay, hätte man auch nochmal einbauen können, aber das sehe ich ja auch selbst ein, das man sowas wechselt, und das Hauptaugenmerk eh auf den undichten Teilen lag, waren dann nach 2 Stunden alle Punkte vom Tisch.

Das ganze hätte auch schon vor Monaten genauso geregelt werden können.

Da hätte ich selbstverständlich die Kupplungsscheibe genauso bezahlt, weil erstens ist ja definitiv eine Verbesserung, und außerdem bin ich noch nie jemandem was schuldig geblieben.

Da fällt mir grad ein.. hab ich Garantie auf die geleistete Arbeit ? :wink:

Nein Scherz, ich wollte ein gutes Fahrzeug, was natürlich nicht ölt, und da bin ich beim Kauf von ausgegangen und das hab ich jetzt.

Insofern kann die nächste Saison kommen.

Gruß Rainer

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
deltaevo2
Geschrieben

Na also, geht doch... Ende gut, alles gut! :-))!

fahrutzi
Geschrieben

... nächste Saison jetzt doch in Silber :???:O:-)

Gruß

Thorsten

cinquevalvole
Geschrieben
Falsch Klaus. Der Händler MUß reagieren, weiss er doch um die negative Publicity. :-o

Und er wird im Sinne des Kunden eine Lösung finden. Allein deswegen, damit er das Ergebnis hier postet!

Also liest der Händler hier mit? X-)

Toni_F355
Geschrieben

Spätestens jetzt. Zumindest wird dem Händler der Verlauf hier im Fred berichtet. Gut das ihr euch beide geeinigt habt.:-))!

Wíeso bedarf es hierbei fast ausnahmslos immer den Druck der Öffentlichkeit, bzw. vereinfacht den Verlauf eines solchen Gespräches ungemein?

Edit: das gilt natürlich für beide Seiten, gell. Nicht nur für den Händler!

Eigentlich schade....

GeorgW
Geschrieben

Hallo,

so richtig euphorisch liest sich der Bericht ja nicht unbedingt und die Kupplungsscheibe war verschlissen ? :-o

Wie auch immer, schön das die Sache geregelt und erledigt ist und vielleicht funktioniert sowas "dort" ja künftig auch von allein etwas besser, dann haben alle was davon. :-))!

Gruß, Georg

Wheelspin
Geschrieben

@ f109:

Freut mich, das ihr Euch geeinigt, habt:-))!

Obwohl, (ein Vorredner hat es schon gepostet) so richtig euphorisch hörst Du Dich echt nicht an.:???: Aber vielleicht interpretiere ich das ja falsch.:lol:

Aber gut finde ich, das durch den Druck der " Öffentlichkeit" hier etwas bewirkt wurde. Möchte mir gar nicht ausmalen wie sowas sonst ohne Forum abgelaufen wäre.:confused:

Deshalb: Weiter so, die Stellung des Endverbrauchers gehört gestärkt.:D

Gruss

Micha

P.S Habe gerade geschnallt das das Thema des Freds editiert wurde. (von wem?) Finde ich nicht so gut, ist ja genau genommen ne' Art "Geschichtsfälschung":D

GerdP
Geschrieben

Die Änderung des Threads halte ich für sachgerecht, denn so ist es anderen Usern möglich das Thema fortzuschreiben. Anlässe wird es genug geben.

F 109 wird diese Meinung nachvollziehen können, so denke ich.

Dieser Thread soll kein Tribunal sein, sondern ein broadcast via Internet.

Zu früheren Zeiten unmöglich, gibt uns das Internet die hervorragende Möglichkeit auch negative Geschehnisse zu diskutieren und Ratschläge von Gleichgesinnten einzuholen.

Die Händler haben ihre Organisation, wir dieses Forum.

Diese Zeilen sollen keine Zwietracht sähen, aber Roß und Reiter müssen benannt werden.

Andi355
Geschrieben

...Amen.....

TR-512
Geschrieben
Die Änderung des Threads halte ich für sachgerecht, denn so ist es anderen Usern möglich das Thema fortzuschreiben. Anlässe wird es genug geben.

F 109 wird diese Meinung nachvollziehen können, so denke ich.

Dieser Thread soll kein Tribunal sein, sondern ein broadcast via Internet.

Zu früheren Zeiten unmöglich, gibt uns das Internet die hervorragende Möglichkeit auch negative Geschehnisse zu diskutieren und Ratschläge von Gleichgesinnten einzuholen.

Die Händler haben ihre Organisation, wir dieses Forum.

Diese Zeilen sollen keine Zwietracht sähen, aber Roß und Reiter müssen benannt werden.

Hi Gerd,

letzeres in Deinem Post wird sich von selbst ergeben, durch die Möglichkeit hier sogen. PN auszutauschen.

Ich sehe das so: In meiner Firma mache ich die Regeln und da achte ich auch auf die Einhaltung dieser. O:-) Hier bei CP bin ich quasi Arbeiter, eventuell Angestellter, da muß ich natürlich die Regeln beachten und das machen, was der Chef sagt. O:-) O:-) Ansonsten gibt´s ne Abmahnung, im günstigen Fall das Löschen meiner mehr oder weniger bedachten schriftlichen Gedanken. :D :D :D

Gruß Klaus

tollewurst
Geschrieben

Ich finde die Änderung des Titels verschönert das Eigentliche Geschehen. In meinen Augen macht der Titel keinen Sinn mehr, Sorry :abgelehnt

Toni_F355
Geschrieben

Seh ich anders: mit der ursprünglichen Headline wurden ALLE offiziellen Händler über einen Kamm geschoren.

Man muss aber klar differenzieren.

Denn bei meinem Ferri-Händler wäre das mit Sicherheit nicht passiert.

Finde die Umbenennung durchdacht.

F109
Geschrieben

Die Umbennenung ist schon in Ordnung so.

Ich hätts am Anfang ja auch besser/sinnvoller benennen können :wink:

Gruß Rainer

Wheelspin
Geschrieben

Hi:wink2:

Ich hab bei diesem Fred mittlerweile folgenden Eindruck:

Bloss nicht den Eindruck erwecken, das ein offizieller Ferrarihändler nicht korrekt gearbeitet hat. Was nicht passieren darf , das kann auch nicht passieren.

Infoaustausch ja, aber bitte nicht zu konkret werden. Könnte sich ja jemand (z.B. ein "heiliger" Ferrarihändler) auf den Schlips getreten fühlen.

Schlage deshalb folgende Modifikation für diesen Fred vor:

Kauf beim offiziellen Ferrarihändler: Nie wieder! edit:Erfahrungsaustausch! edit:Alles Top! edit:Der Autohimmel auf Erden!

Gruss

Micha

Tomy Rampante
Geschrieben

Ich hätts am Anfang ja auch besser/sinnvoller benennen können :wink:

Gruß Rainer

Boa muss ja ne interessante einigung gewesensein, bei der wandlung.:???:

F109
Geschrieben

Ich finde GerdP und Toni_355 haben es auf den Punkt gebracht :-))!

Sicherlich gings hier mich mich, ich war ja der Themenstarter, aber , es ist ja auch für zukünftige User oder zukünftige Fahrzeugkäufer interessant.

Daher schließe ich mich den Moderatoren an, die es geändert haben.

Ich habe nicht dazu aufgefordert nur um das klarzustellen.

Gruß Rainer

Toni_F355
Geschrieben
Bloss nicht den Eindruck erwecken, das ein offizieller Ferrarihändler nicht korrekt gearbeitet hat. Was nicht passieren darf , das kann auch nicht passieren.

Gruss

Micha

Sorry, aber diese Bemerkung ist absolut fehl am Platz. :evil:

Es geht auch in erster Linie um Fairness und Objektivität.

Hättest du dich etwas hier im Forum eingelesen, dann wäre dir aufgefallen, das schon manche Händler hier an den Pranger gestellt wurden (wenn gerechtfertigt) :-o

Lamberko
Geschrieben

Es geht primär nun mal leider nicht darum was man gerne schreiben möchte, sondern was man laut aktueller Rechtssprechung denn so alles ungestraft schreiben darf.

Und da letztendlich der Forumsbetreiber die Ar...karte gezogen hat und vielleicht dazu auch noch heftigst zur Kasse gebeten wird (und eben nicht der schreibende User!), gehen eventuelle Löschungen oder Umbenennungen schon völlig in Ordnung.

Wenn jemand hier bei CP etwa schreibt ohne vorher auch nur a bisserl darüber nachzudenken, dann muß er sich nicht wundern wenn einige oder sogar alle Passagen von einem Moderator oder dem Admin selbst zensiert und gelöscht werden.

Und wenn jetzt weiterhin Buhh-Rufe und Pfiffe kommen, dann wird dieser Thread hier sicherlich auch wieder verschlossen und wandert auf´n Schrottplatz. Wäre schade drum, also lasst uns sachlich, fair und vernünftig bleiben.

Bitte wieder BTT

Danke :-))!

TB!
Geschrieben

War vor kurzem mal bei Auto König in München. Hab nachgefragt, ob sie einen Mondial oder 328 haben. Anscheinend legen sie auf diese Autos keinen Wert, da der Verkäufer nur verneint hat und das wars. Es tat mir so leid, dass ich den Verkäufer beim Zeitung lesen gestört habe. Der Arme, er musste am Samstag arbeiten..... Als ich ihn dann fragte, ob ich mich mal in den 430 Spider setzen darf, hat er gesagt, ausnahmsweise, aber ich soll gefälligst aufpassen. Gut, dass er das gesagt hat, sonst hätte ich bestimmt was kaputt gemacht. In so einem Laden würde ich nie ein Auto kaufen.........

LG

Christian

Unseren hiesigen Ferrari-Händler kann ich absolut empfehlen. Das einzige leicht komische Erlebnis hatte ich so um die Jahrtausendwende, als wir noch in Brasilien gewohnt haben: Ich war zu Besuch in Berlin und war dort vorbeigefahren, weil ich den 3200 GT unbedingt in natur sehen wollte. Der Verkäufer hat mir auch bereitwillig alles erklärt. Im Show-Room stand auch ein gebrauchtes Mondial t Cabrio. Ich hatte mich immer schon auch für den Mondial interessiert, aber das war das erste mal, dass ich ein t Cabrio life gesehen habe. Ich hatte damals erklärt, dass mich beide Autos interessieren, ich aber einen Kauf erst angehen werde, wenn wir wieder in Deutschland sind. Er blieb höflich, wirkte aber leicht ungläubig. Heute habe ich beide Autos. Naja, ich denke mal, auf einen seriösen Käufer kommen bei denen 3 oder auch 5 Spinner, da wird man vorsichtig.

Ich habe dann nach dem Kauf des t offen kommuniziert, dass mir die Werkstattpreise bei Ferrari zu hoch sind und ich den Wagen anderweitig betreuen lasse. Trotzdem bekomme ich auch als Eigner eines alten gebrauchten Ferrari immer viele wertvolle Tipps und vollen Support bei der Ersatzteilversorgung. Ich finde, das ist dort eine sehr nette, kompetente Truppe.

Zu Auto König kann ich auch nur einen eher positiven Erlebnisbericht beitragen: Ich hatte für die Rückfahrt von einem Skiwochenende einen Zwischenstopp bei König vereinbart, um mir einen gebrauchten t anzuschauen. Ich war damals mit meinem Alfa Spider unterwegs und bin als Flachlandtiroler an einer abschüssigen Stelle mit meiner damals 5-jährigen Tochter an Bord einige Kilometer vor Auto König glatt im Schnee stecken geblieben. Die haben mich dann mit einem Land Rover dort ´rausgeschleppt. Leider war das t Cabrio schon ziemlich zerschossen (Zustand 3 mit leichter Tendenz zur 4) und ich hatte ein Angebot unterbreitet, das unter dem aufgerufenen Preis lag. Die Betreuung habe ich aber ansonsten als angenehm und absolut seriös empfunden. Gut eine Woche später rief der Verkäufer an, um meinen Preis zu bestätigen. Da hatte ich meinen jetzigen t, der 3 Jahre jünger war und auch sonst viel besser aussah, aber schon gekauft. Dass der dann doch soviel Probleme bereiten würde, habe ich damals natürlich nicht geahnt ;-)

Ein Kollege von mir hat seinen Masi 4200 bei Auto König und ist zufrieden. Sein Fahrzeug ist jetzt 3 oder 4 Jahre alt und an der Heckklappe war an einer Falz etwas Rost aufgetreten. Auto König hat dafür gesorgt, dass Maserati komplett die Reparatur auf Kulanz übernommen hat (was u.a. auch für Maserati spricht).

dinokart
Geschrieben
Ich dachte ja nicht, dass die Ferrarihändler teilweise so krass drauf sind. Schwarze Schafe gibts ja überall, aber die Kritik an den Vertragshändler ist hier doch in der Überzahl. :-(((°

Ich habe da eher andere Erfahrungen gemacht. :-))! Kann aber leider nur über einen Händler hier bei uns in der Region berichten. Bei Lueg Sportivo, sowohl in Meerbusch als auch in Dortmund hatte ich sogar schon die Gelegenheit einen Blick in die heilige Werkstatt zu werfen (wenn es der Publikumsverkehr erlaubt, versteht sich). Auch Probesitzen in Fahrzeugen geht problemlos.

Lamberko
Geschrieben
Kann aber leider nur über einen Händler hier bei uns in der Region berichten. Bei Lueg Sportivo, sowohl in Meerbusch als auch in Dortmund hatte ich sogar schon die Gelegenheit einen Blick in die heilige Werkstatt zu werfen (wenn es der Publikumsverkehr erlaubt, versteht sich). Auch Probesitzen in Fahrzeugen geht problemlos.
Na ja, also einen Blick in die Werkstatt werfen dürfen, sowas versteht sich doch eigentlich von selbst. Schließlich basteln die da am eigenen Fahrzeug. Da wird man doch wohl mal sehen dürfen wie es dort so ausschaut. Gestattet wird sowas nur dann nicht, wenn man etwas zu verbergen hat oder es dort ausschaut wie Kraut und Rüben und der zahlende Kunde den ganzen Pfusch nicht sehen soll.

Ich finde es aber sehr erstaunlich, dass es bestimmte Händler tatsächlich schaffen ihren Kunden dermaßen zu blenden und ihnen selbst diese Selbstverständlichkeiten noch als eine Art VIP-Bonus unterzujubeln und damit billigst den Bauch zu pinseln. Getreu dem Motto: Ja, Ferrarifahrer sind schon etwas ganz besonderes. Die dürfen sogar mal in die Werkstatt schauen....aber nicht anfassen! :D

F109
Geschrieben

Hm....

bei Lueg in Dortmund waren wir letztes Jahr auch mal.

Die hatten dort einen 355 Spider.

Aber irgendwie hat mich das kleine Verkäuferjüngelchen in seinem schwarzen Anzug und dem weißen Schal nicht ganz ernst genommen.

War mir irgendwie dort so... hm... steril und unpersönlich.

Vielleicht lags auch daran, daß ich nur ne Jeans an hatte.

Aber ich wollt ja auch nicht aufn Operball :D

Pech gehabt O:-)

Gruß Rainer

tollewurst
Geschrieben

Mich hat auch keine Sau ernst genommen beim Ferrarikauf, 26 Jahre, kaputte Jeans und mit dem Polo vom Kumpel da hin.

Hab Ihn dann darauf aufmersam gemacht das er mich mal kann und bin gleich wieder gefahren. Wenn der glaubt ich bettel hat er sich geirrt!

Hab Ihn dann wo anders gekauft.

MfG Dominik

dinokart
Geschrieben
Na ja, also einen Blick in die Werkstatt werfen dürfen, sowas versteht sich doch eigentlich von selbst. Schließlich basteln die da am eigenen Fahrzeug. Da wird man doch wohl mal sehen dürfen wie es dort so ausschaut. Gestattet wird sowas nur dann nicht, wenn man etwas zu verbergen hat oder es dort ausschaut wie Kraut und Rüben und der zahlende Kunde den ganzen Pfusch nicht sehen soll.

Ich finde es aber sehr erstaunlich, dass es bestimmte Händler tatsächlich schaffen ihren Kunden dermaßen zu blenden und ihnen selbst diese Selbstverständlichkeiten noch als eine Art VIP-Bonus unterzujubeln und damit billigst den Bauch zu pinseln. Getreu dem Motto: Ja, Ferrarifahrer sind schon etwas ganz besonderes. Die dürfen sogar mal in die Werkstatt schauen....aber nicht anfassen! :D

Ich war dort aber nur zum schauen, nicht als Kunde. Besonders Meerbusch war sehr interessant, weil dort gerade zu dem Zeitpunkt die von Lueg Sportivo eingesetzten Challenge Fahrzeuge standen und man so auch mal unters Blech schauen konnte.

In Dortmund ist der Service Leiter ein alter Bekannter aus meiner Heimat, vielleicht hatte ich ja deshalb diese Privilegien. Ist übrigens ein sehr kleiner, aber wirklich sauberer Betrieb.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...