Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Die Autosammlung des Sultan von Brunei


Karl

Empfohlene Beiträge

vor 10 Minuten schrieb taunus:

Wenn ich den Text richtig verstehe, wurden zusätzlich zu den sieben Exemplaren für Brunei noch einige Wagen für andere VIP-Kunden gebaut. Dieser hier ist einer davon.

So verstehe ich es auch, bezweifle diese Version allerdings. Der Sultan gibt doch bei Pinifarina keine Kleinserie in Auftrag, die letztendlich auch von anderen wichtigen Klienten geordert werden kann. Jede Sonderanfertigung für Brunei ist auch exklusiv für Brunei gewesen (Bentley B2, B3, Dominator, etc., Ferrari 550 Drop-Top, 456 Versionen, F90, FX, etc.) und so wird es auch beim Testarossa Spider gewesen sein.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 16 Stunden schrieb taunus:

Wenn ich den Text richtig verstehe, wurden zusätzlich zu den sieben Exemplaren für Brunei noch einige Wagen für andere VIP-Kunden gebaut. Dieser hier ist einer davon.

Enrico Fumia, damals verantwortlich für die Ferrari F90 für Brunei, spricht von 12 Testatossa Spider die 1988 vom Königshaus geordert wurden. Ich bin mal gespannt, wie viel Zeit noch vergeht, bis das Mysterium gelöst ist.

 

Zitat

Let’s start from the beginning. How was the Ferrari F90 born?

From a specific request of Prince Jefri, the brother of the Sultan of Brunei, Hassanal Bolkiah, a fervent collector of cars, all the better if tailor-made. Having commissioned twelve Testarossa-turned spiders from Pininfarina, in 1988, through the then-Ferrari importer in Singapore, he asked us to build an exclusive, top-secret supercar, based on the Testarossa chassis but with a completely unique design.

https://www.speedholics.com/post/ferrari-f90-enrico-fumia-reveals-the-sultan-s-secret

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Ex-Brunei Enzo ZFFCZ56B000136069 wird Anfang Dezember versteigert. Es ist immer wieder interessant zu sehen, welche Trends das Königshaus aus Brunei in all den Jahren so häufig gesetzt hat. So zum Beispiel auch hier beim ersten mattschwarzen Ferrari der das Werk verlassen hat.

 

https://rmsothebys.com/en/auctions/be22/sotheby-s-sealed---the-matte-black-enzo/lots/r0001-2004-ferrari-enzo/1287200

 

©rmsothebys

5112b07a112adb183739296c784b00de7e155c78.webp

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei dieser Enzo ursprünglich eher seidenmatt war, wurde aber jüngst von Zanasi neu lackiert und dabei in die heutige Farbe "Nero Opaco" getaucht

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Neu erstellen...