Infiniti Q80 Inspiration Concept – Weg an die Spitze

Mit dem Q80 Inspiration Concept zeigt Infiniti an, dass man in Zukunft auch im Reigen der luxuriösen Oberklasse ein Wort mitreden möchte. Die asiatische Marke mit Sitz in Hongkong präsentierte die Studie auf dem Pariser Autosalon und spricht von diversen Details, die in naher Zukunft bereits in Serie gehen werden. Dazu dürfte relativ sicher auch der 550 PS starke Hybridantrieb gehören, der beim Konzeptfahrzeug wahlweise alle vier oder nur die hinteren Räder antreibt.

Infiniti Q80 Inspiration Concept

Infiniti Q80 Inspiration Concept
Bild 1 von 5

Das Infiniti Q80 Inspiration Concept gibt einen Ausblick auf kommende Modelle der asiatischen Marke, mit denen man auch im Bereich der luxuriösen Oberklasse punkten will.

Trotz interessanter Modelle und der langjährigen Partnerschaft mit dem Red Bull Formel-1-Team ist die Automarke Infiniti in Deutschland bislang noch eher unbekannt. Daran soll sich in den kommenden Jahren etwas ändern, wenn die Asiaten mit Firmensitz in Hongkong auch in der luxuriösen Oberklasse gegen die etablierten Mitbewerber antreten will.

Das Q80 Inspiration Concept auf dem Pariser Autosalon darf dabei als erstes Gedankenspiel angesehen werden, mit dem Infiniti die Publikumsreaktionen antestet. Dabei geht es nicht nur um neue Designdetails der Karosserie, sondern auch um Lösungen im Interieurkonzept, die über kurz oder lang in die Serienfertigung einfließen könnten.

Auf 5,06 Metern Länge und knapp über zwei Metern Breite erstreckt sich eine Schräghecklimousine mit durchaus sportlichen Linien. An der Front dominiert der große Kühlergrill in Trapezform und zentral angebrachtem Infiniti-Logo. Schmale, diagonal angeordnete LED-Scheinwerfer sorgen für gute Sicht bei Dunkelheit. Die Fahrzeugseiten zeigen sich gewölbt und mit stark betonten Kanten unterhalb der Fensterlinie, unter denen sich auch die Türgriffe für die gegenläufig öffnenden Portale verbergen. Die Frontscheibe geht nahtlos in ein Panorama-Glasdach über, das am Heck in einer spitz zulaufenden Heckscheibe endet. In der Heckschürze werden außen breite, verchromte Auspuffendrohre integriert.

Zugunsten eines barrierefreien Einstiegs verzichteten die Designer beim Q80 Inspiration Concept auf B-Säulen zwischen den Türen. Somit wird der Blick direkt auf die optisch voneinander abgeteilten Abteile vorn und hinten gelenkt. Während Fahrer und Beifahrer auf schwarzen Ledersitzen Platz nehmen und auch das Armaturenbrett sowie das Lenkrad schwarz bezogen sind, zeigt sich der Fondbereich in edlem Weiß mit Diamantsteppung im Leder. Der Fahrerarbeitsplatz wird durch eine Reduzierung der Knöpfe und Schalter auf ein wesentliches Minimum sportlich-vereinfacht, damit man sich ganz auf das Fahrerlebnis konzentrieren kann.

Als Antrieb verbaute Infiniti einen drei Liter großen V6-Biturbo-Motor in Verbindung mit einem Elektroantrieb. Gemeinsam bringen sie 405 kW/550 PS Leistung, die wahlweise auf die Hinterachse oder auf alle vier Räder übertragen wird. Dieser Antrieb dürfte in Kürze in anderen Infitini-Modellen zu finden sein. Das Q80 Inspiration Concept kann noch bis zum 19. Oktober in Paris besichtigt werden.

Quelle: Infiniti

Tags:

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.