Jump to content
Jarama

Auspuff-Klappe beim Start zu (mein Ziel)

Empfohlene Beiträge

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Mich persönlich stört, dass der Wagen mit offenen Klappen startet und erst nach kurzer Zeit die Klappen schließt. Es braucht nicht das gesamte nähere Umfeld zu wissen, dass ich den Wagen anlasse.

 

Es gibt verschiedene nachrüstbare Klappensteuerungen, bei denen aber ausschließlich der "Zu-Zustand" gleichsam überbrückt wird, also die Klappen immer auf sind, damit es so schön lärmt, und zwar immer. Bei keiner dieser Lösungen kann die Klappe geschlossen werden, wenn die Motorsteuerung diese normalerweise offen haben will (wie offenbar beim Start).

 

Die Funktionsweise ab Werk scheint beim 599 ungewöhnlich zu sein, nämlich dass die Klappen normal offen sind (federbelastet), und mittels Unterdruck gegen diesen Federdruck durch die Klappendosen geschlossen werden. Dies führt wohl auch zu dem lauten Start, der dann bald leise wird, nämlich mit Aufbau des Unterdrucks durch den laufenden Motor und entsprechender Ansteuerung über ein Ventil, welches den Unterdruck an die Klappendosen durchschaltet.

 

Ich grübele nun, wie ich mein Ziel erreichen könnte. Ein Punkt scheint zu sein, dass Unterdruck bereits vor dem Anlassen zur Verfügung stehen muss, damit die Klappen geschlossen sein können. Hier stellt sich als erste Frage, ob und ggf. wo sich ein Unterdruckspeicher befindet, dessen Unterdruck auch den einen oder anderen Tag anhält.

 

Wenn ein solcher Unterdruckspeicher schon existiert (oder einfach nachgerüstet wird, das ist ja kein Hexenwerk), dann könnte über ein elektrisch gesteuertes Dreiwegeventil die gewünschte Funktion erreicht werden. Dieses möglicherweise mit einer Zeitsteuerung von beispielsweise 30 Sekunden ab Einschaltung der Zündung.

 

Der Funktionsablauf wäre wie folgt. Das Dreiwegeventil verbindet die Dosen mit dem Unterdruckspeicher über eine zusätzlich zu legende Unterdruckleitung. Wird das Ventil angesteuert, beispielsweise über besagte Zeitschaltung, dann schaltet es von der Leitung zum Unterdruckspeicher auf die reguläre Unterdruckleitung um und die Klappensteuerung folgt dem normalen Modus ab Werk.

 

Gerne alle Ideen und Gedanken hierzu, auch alternative Lösungen, hier, Danke im voraus.

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Sehr begrüssende Idee. Für mein Empfinden ist das laute Starten in gut 80% der Situationen unpassend. 

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Beim Aston Martin DB11 gibt es den quiet-start-mode: drückt man den Schlüssel beim Anlassen des Motors etwas länger, sind die Klappen zu beim Motorstart. Finde ich eine gute Idee, welche wohl wohl auf dem System der Start-Stop-Automatik basiert.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Wenn ich mich nicht vertue, gibt es eine ähnliche Funktion beim Cali in der Ausführung mit Start/Stop. Wenn ich mich weiterhin nicht vertue, hat der Cali ebenfalls Klappen, die "normal offen" sind (also ohne Unterdruck an der Dose offen). Gehen muss es also möglicherweise auch allein über die Motorsteuerung. Weiss da jemand vielleicht etwas? Eventuell aus der "Cali-Ecke"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Dany430
      Hierbei handelt es sich sicher um StraightPipes mit X-Pipe sowie ohne Kat`s.
      Dennoch ein eine geile Soundcharakteristik welche ich so - vom 458 noch nicht gehört habe.
      Genial.
       
       
    • cbRacer
      Guten Tag
       
      Kann mir jemand von euch sagen um was für einen ESD es sich hier handelt. Ich glaube nicht, dass dies der Originale ist.
       
      BEsten Dank für eure Hilfe

    • gt36868
      Hallo miteinander , 
      ich komme aus dem Raum Karlsruhe , bin 49 Jahre alt und seit November vom Stuttgarter Lager ins das rote aus Maranello  gewechselt , es wurde ein F430 Spider . 
      Bin rundum zufrieden  mit dem Auto . Leider ist es nicht die beste Jahreszeit aber das wird ja wieder :-) 
      Zu meiner Frage , ich habe eine Sportauspuffanlage verbaut , diese soll ab Werk angebracht  worden sein , die originale ist im Neuzustand dabei . 
      Die Anlage hat keine Klappen der Endtopf ist kleiner als der originale und mit der eingestanzten Aufschrift 430 versehen . Anhand der Optik der Endrohre habe ich im Internet recherchiert und bin auf die Tubi Style gekommen , vielleicht liege ich auch falsch . Da die Anlage ordentlich Krawall macht wollte ich in der Runde fragen ob man mit diesem Teil oder besser für dieses Teil eine ABE bekommt oder ein anderes Gutachten ? In den Papieren ist nichts eingetragen bezüglich eines Auspuffes . Eine Teilenummer bekomme ich nachgereicht , die wurde beim letzten Tüv abfotografiert . Ich selber habe mich noch nicht nach der Suche machen können nach der Nummer .
      Bin für jeden Tipp dankbar , in diesem Sinne 
       
      Gruß
      Lot
       
       
       
       
    • Dany430
      Eben das Video von der Abholung des R8 JP Performance geschaut, da ich den R8 schon drei Jahre gefahren bin und der ab Werk Sound sehr leise war, bin ich nun extrem positiv überrascht, höre bei Minute 6.50. Was sagen die R8 Fahrer? 
       
       
    • Phil1606
      Hallo Zusammen!
       
      Mit welchem Auspuff Setup  bekommt man einen hohen kreischenden Klang, je höher die Drehzahl wird zusammen? (F1 Sound)
       
      Serie Kling er ja dumpf und tief.
       
      Danke im vorraus
      Lg Phil 

×