Volvo V70 T6 R-Design – Schneller Wikinger-Transporter

Der bislang stärkste Volvo für den deutschen Markt kommt im Sommer diesen Jahres in einer streng limitierten Auflage auf den Markt. Nur 100 Exemplare des Volvo V70 T6 R-Design entstehen in Zusammenarbeit mit dem deutschen Volvo-Tuner Heico Sportiv, der seit 2008 offizieller Volvo Veredler ist. Dem V70 werden von 325 PS aus einem Sechszylinder-Turbo-Motor Beine gemacht. Von außen erkennt man das Fahrzeug an sportlichen Anbauteilen.

Volvo V70 T6 R-Design

Bild 1 von 6

Für Familienväter, die gerne ein wenig flotter unterwegs sein möchten, kommen immer mehr Modelle auf den Markt. Ob gut motorisierte Vans oder sportliche Kombis, die Hersteller haben bemerkt, dass sich hier durchaus ein interessanter Markt geöffnet hat, denn „Papi“ möchte nicht unbedingt im 08/15-Pampersbomber auf die Nordschleife.

Exklusiv für den deutschen Markt bringt Volvo nun eine limitierte Sonderserie als Topmodell des beliebten Raumwunders V70 an. In Zusammenarbeit mit Heico Sportiv, einem langjährigen deutschen Volvo-Veredler, der seit 2008 offiziell mit den Schweden zusammenarbeitet, entstehen 100 Exemplare des Volvo V70 T6 AWD R-Design.

Diese Fahrzeuge sind von außen an der Sonderlackierung in Saphirschwarz metallic und den Anbauteilen des R-Design-Programms. Dieses beinhaltet einen Dachspoiler, Türschweller und sportliche Front- und Heckschürzen, die allesamt in Wagenfarbe gehalten sind. Die Außenspiegelgehäuse und die Einfassungen der Nebelscheinwerfer sind matt chromatiert. Gegenüber der Serienversion ist das Sondermodell um 30 Millimeter tiefergelegt und rollt auf 19 Zoll großen Leichtmetallrädern. Im Lieferumfang sind 18 Zoll große Winterräder, ebenfalls auf Leichtmetallfelgen, enthalten. Unterm Heckstoßfänger lugt das Endrohr der Heico-Sportabgasanlage hervor.

Das Interieur wurde ebenfalls deutlich aufgewertet. Selbst kleinste Details wie die Türpinne sind durch Aluminiumteile ersetzt worden. Der Schalthebel ist in einer Kombination aus Leder und Aluminium gehalten. Die Sitze und Türen sind mit edlen braunen Kuhhäuten ausgeschlagen, während die Einleger in der Mittelkonsole aus Aluminium gefertigt wurden. Durch das Leder-Multifunktionslenkrad mit Intarsie schaut man direkt auf die blau beleuchteten Instrumente. Am Armaturenbrett sitzt außerdem die exklusive Editionsplakette mit der Limitierungsnummer.

Unter der Haube arbeitet der bekannte 3 Liter große V6-Motor mit Turbo-Aufladung. Gegenüber der Serie holt Heico Sportiv 21 PS und 20 Newtonmeter Drehmoment zusätzlich heraus, indem ein zusätzliches Motorsteuergerät mit überarbeiteter Software zum Einsatz kommt. Damit werden insgesamt 239 kW/325 PS und 460 Newtonmeter auf alle vier Räder übertragen. Die Kraftübertragung übernimmt eine Sechsgang-Automatik mit manuellem Modus. Damit ist der Lastesel gut für einen Sprint von nur 5,9 Sekunden auf 100 km/h und maximale 250 km/h (elektrisch abgeregelt). Dabei liegt der Verbrauch mit durchschnittlich 10,6 Litern pro 100 Kilometern durchaus niedrig.

Wer einen der 100 Volvo V70 T6 AWD R-Design by Heico Sportiv ergattern möchte, muss mindestens 70.193,- € (inkl. MwSt.) an die Schweden überweisen.

Quelle: Volvo

Autor: Matthias Kierse

19. Juni 2010|Categories: Magazin|Tags: |