Rolls-Royce Ghost 1001 Nights Collection – Wie im Märchen

Mit der Rolls-Royce Ghost 1001 Nights Collection erinnert die britische Traditionsmarke an die sagenhaften arabischen Märchen aus eintausendundeiner Nacht. In der hauseigenen Bespoke-Abteilung wird die Limousine mit einer warmen Bicolor-Lackierung versehen und per Hand mit feinen Linien und Motiven verziert. Die Ghost 1001 Nights Collection besteht aus drei Kapiteln, von denen zwei weitere erst 2013 folgen werden.

Rolls-Royce Ghost 1001 Nights Collection

Bild 1 von 8

Mit der Rolls-Royce Ghost 1001 Nights Collection zeigen die Briten, wie man arabische Märchen hervorragend in automobile Form bringen kann.

Die arabischen Geschichten aus eintausendundeiner Nacht sind bei Lesern in der ganzen Welt bekannt und bereits mehrfach verfilmt worden. Für die weniger literarisch-angehauchten Leser des CPzine möchten wir eine Kurzzusammenfassung geben: König Schahriyâr, Herrscher über eine Insel zwischen Indien und China, hat eine untreue Frau und ist darüber so betrübt, dass er sie hinrichten lässt und seinem Wesir den Auftrag erteilt, ihm fortan jede Nacht eine Jungfrau zu bringen, die am kommenden Morgen ebenfalls hingerichtet wird. Allerdings verliebt sich die Tochter des Wesirs, Sheherazade, in den König und beschließt, ihm eine List zu legen und seine Frau zu werden. Sie erzählt ihm eine Geschichte, die genau am Morgen an einer spannenden Stelle anlangt, weshalb der König die Hinrichtung aufschieben lässt, um am Folgeabend den Rest der Geschichte zu hören. Dies wiederholt sich über eintausend-und-eine Nacht. Eine Zeit, in der dem König sein Handeln klar wird. Er heiratet Sheherazade und macht sie damit zur Königin. Besonders viele Leser finden diese Geschichten verständlicherweise in der arabischen Welt, wo Rolls-Royce den Ghost 1001 Nights Collection nun auch vorstellen wird.

Die 1001 Nights Collection entsteht in der hauseigenen Bespoke-Abteilung, die bekanntlich für besondere Ausstattungen und Sonderwünsche der Kundschaft zuständig ist. Die Ghost-Limousine wird mit einer Zweifarblackierung in warmen Farbtönen lackiert. Bei diesem ersten Kapitel der Collection handelt es sich um einen dunklen Rotton im unteren und einen Orangeton im oberen Bereich der Karosserie. Zusätzlich werden von Hand feine Zierlinien und Muster aufgebracht, die zur Besonderheit dieses Sondermodells beitragen. Auf den hinteren Kotflügeln findet sich der handschriftliche, arabische Schriftzug für „1001 Nacht“.

Dieses erste von drei Kapiteln der 1001 Nights Collection wird auf der International Automobile Show in Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten Ende diesen Monats präsentiert. Kapitel zwei und drei folgen im ersten und dritten Quartal 2013.

Quelle: Rolls-Royce

Autor: Matthias Kierse

13. November 2012|Categories: Magazin|Tags: , |