Renault Clio RS Red Bull Racing RB7 – Warum nicht für uns?

Nachdem man im vergangenen Jahr als Motorenpartner von Red Bull Racing erneut den Formel 1-Weltmeistertitel der Konstrukteure eingefahren hat, bringt man in Frankreich nun mit dem Renault Clio RS Red Bull Racing RB7 ein limitiertes Sondermodell für die Fans auf den Markt. Der 203 PS starke Kompaktwagen ist auch in der Schweiz, Österreich, Belgien und Spanien erhältlich, jedoch nicht in der Heimat von Sebastian Vettel.

Renault Clio RS Red Bull Racing RB7

Bild 1 von 6

Der Renault Clio RS Red Bull Racing RB7 präsentiert sich in dunklem Profond Black mit gelben Akzenten. Auf dem Dach trägt er eine Erinnerung an motorsportliche Zielflaggen.

Mit dem Clio RS ist Renault ein Benchmark im Bereich der sportlichen Hatchbacks gelungen. Neben einem kraftvollen Saugmotor mit 2 Litern Hubraum und 203 PS erhielt der Wagen auch ein hervorragend abgestimmtes Sportfahrwerk, für das gegen Aufpreis ein Upgrade unter dem Titel „Cup-Fahrwerk“ erhältlich ist. Ob auf Landstraße oder Rennstrecke, der Clio RS weiß zu begeistern und trägt Motorsportgene zu den Kunden. Immerhin ist Renault ein äußerst erfolgreicher Motorenpartner in der Formel 1 und holte dort im vergangenen Jahr zusammen mit Red Bull Racing erneut den Konstrukteurs-Weltmeistertitel. Aus diesem Anlass wurde ein limitiertes Sondermodell des Clio RS aufgelegt, der Renault Clio RS Red Bull Racing RB7.

Im Vergleich zu den normalen Clio RS-Modellen erhält das Sondermodell eine Lackierung in Profond Black. Durch Sirius Gelb lackierte Akzente, wie die Außenspiegelgehäuse, die Designstrebe in der vorderen Kühleröffnung oder den Diffusoreinsatz in der Heckschürze wird das Erscheinungsbild aufgewertet. Hinter den schwarz lackierten Interlagos-Leichtmetallrädern in 18 Zoll verbergen sich Bremsen mit roten Sätteln. Auf den Türen findet sich das Red Bull Racing Logo und auf dem Dach eine angedeutete Zielflagge.

Im Interieur setzt sich das schwarz-gelbe Farbenspiel von außen im Sitzpolster fort. Auch die Nullstellenmarkierung am Lenkrad ist gelb hervorgehoben. Auf einer Plakette wird die individuelle Limitierungsnummer des Fahrzeugs preisgegeben – insgesamt wird es weniger als 1.000 Clio RS Red Bull Racing RB7 geben. Während der Preis in Frankreich mit 27.900,- € inklusive Steuern angegeben ist, wird es keinen offiziellen Preis für Deutschland geben, da das exklusive Sondermodell neben dem Heimatmarkt nur noch für Spanien, Belgien, Österreich und die Schweiz vorgesehen ist. In Deutschland ist stattdessen der 133 PS starke kleine Bruder Twingo RS als Red Bull Racing RB7 erhältlich. Allerdings kündigte Renault bereits an, dass auch auf Basis des Megane RS ein entsprechendes Sondermodell folgen soll. Bleibt zu hoffen, dass es dieses Fahrzeug dann auch offiziell in Deutschland geben wird.

Quelle: Renault

Autor: Matthias Kierse

24. Mai 2012|Categories: Magazin|