Porsche Panamera – Das Quentchen "mehr" ab Werk

Der Porsche Panamera hat in seinem Marktsegment auf Anhieb einen Stammplatz eingefahren. Damit hatten nicht alle Fans der Zuffenhausener Marke gerechnet. Einigen bietet die Limousine allerdings selbst in der Turbo-Variante zu wenig Leistung. Damit diese Klientel nicht ausschließlich zu den zahlreichen Tunern läuft, bietet Porsche nun ebenfalls ein umfangreicheres Individualisierungsprogramm inklusive Leistungssteigerung an.

Über Schönheit kann man bekanntlich vortrefflich streiten. Der Porsche Panamera bietet seit seiner Markteinführung eine perfekte Basis für ebensolche Diskussionen rund um die Optik. Wir möchten uns in dieses Gerede nicht mit einklinken, sondern stattdessen den Fans des Panamera die neuen Individualisierungs-Optionen direkt ab Werk vorstellen.

Porsche hat durchaus bemerkt, dass immer mehr Kunden mit ihren Fahrzeugen nach dem Kauf auf direktestem Wege zu den diversen Tunern fahren, um die Optik und/oder die Leistung den eigenen Wünschen anzupassen. Von diesem durchaus großen Kuchen möchte der Zuffenhausener Hersteller verständlicherweise ebenfalls sein Stückchen abhaben. Somit verwundert es wohl niemanden, dass man die ohnehin recht reichhaltige Sonderausstattungsliste der Sportlimousine noch einmal um einige interessante Optionen erweitert hat.

Zuerst seie dabei die Leistungssteigerung für das Topmodell Panamera Turbo genannt. Dank zwei neuen Turboladern mit Titan-Aluminium-Schaufelrädern und einer neu angepassten Motorsteuerung steigt die Leistungsabgabe von 500 auf 540 PS. Das maximale Drehmoment liegt dabei im normalen Modus bei gigantischen 750 Newtonmetern, kann jedoch im Overboost-Modus kurzfristig für Überholmanöver auf 800 Newtonmeter gesteigert werden. Damit sind Beschleunigungszeiten von 3,9 Sekunden auf 100 km/h und eine Maximalgeschwindigkeit von 305 km/h zu realisieren.

Für alle Panamera-Varianten ist das Sport-Design-Paket entweder direkt als Teil am Neufahrzeug oder nachträglich über Porsche Tequipment erhältlich. Es umfasst eine in Wagenfarbe lackiertes neues Bugteil mit schwarzen Lufteinlassgittern, die größer sind, als die Serieneinlässe. Außerdem sind neue Schwellerverkleidungen und eine neue Heckschürze mit Diffusoreinsatz im Paket enthalten. Die Schweller sind auf Wunsch auch separat erhältlich.

Um die Radhäuser besser auszufüllen bietet Porsche ein neues Panamera-Sport-Rad in 20 Zoll an. Wahlweise ist es silber, schwarz oder in Wagenfarbe lackiert und kann ebenfalls direkt mit dem Neuwagen oder nachträglich über Tequipment bestellt werden.

Nähere Informationen zu diesen und weiteren Ausstattungs-Optionen für den Panamera erhalten Sie beim Porsche-Händler Ihres Vertrauens.

Quelle: Porsche

Autor: Matthias Kierse

22. August 2010|Categories: Magazin|Tags: , |

One Comment

  1. Felix 23. August 2010 at 12:23

    40PS mehr für 16.695,70€ ergibt:

    305 statt 303 km/h Spitze
    3,9 statt 4,0 sek 0-100