Porsche 997 Turbo S – Expresszuschlag

Für Kunden, die einen möglichst exklusiven 911 fahren möchten, bietet Porsche zum Ende der jeweiligen Bauzeit seit jeher den Turbo S an. So auch beim zur Ablösung durch ein neues Modell anstehenden 997. Willkommen im Porsche 997 Turbo S, der trotz 30 PS Expresszuschlag nicht mehr verbraucht als der normale Turbo. Dessen Optionenliste ist fast vollständig serienmäßig im Turbo S vorhanden.

Porsche 997 Turbo S

Bild 1 von 6

So rollt der neue Porsche 997 Turbo S serienmäßig mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zum Kunden. Damit werden die nun 390 kW/530 PS optimal an alle vier Räder verteilt. Das Drehmoment liegt bei gigantischen 700 Newtonmetern – Hügel oder Autobahnsteigungen werden schlicht glatt gebügelt. Dabei bleibt der Verbrauch jedoch auf dem selben Level wie beim normalen Turbo: nur 11,4 Liter soll der Turbo S im Mix auf 100 Kilometern verbrennen.

Dank des serienmäßigen Sport Chrono Paket Turbo mit Launch-Control sprintet der Turbo S in nur 3,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, lediglich 7,5 Sekunden später sind es bereits 200 km/h. Maximal sind 315 Kilometer in der Stunde erreichbar. Um aus diesen Geschwindigkeiten auch sicher wieder zum Stillstand zu kommen, ist die Porsche Ceramic Composite Bremsanlage (PCCB) mit an Bord.

Ebenso serienmäßig sind die dynamischen Motorlager und eine mechanische Quersperre an der Hinterachse in Verbindung mit dem Porsche Torque Vectoring (PTV), die zum einen die Fahrsicherheit, aber auch die Fahrdynamik verbessern.

Dynamische Kurvenlichter, RS-Spyder-Leichtmetallfelgen mit Zentralverschluss in 19 Zoll, das Dreispeichen-Sportlenkrad mit Schaltpaddles, adaptive Sportsitze, ein Tempomat und ein CD-/DVD-Wechsler vervollständigen im Zusammenspiel mit exklusiv für den Turbo S angebotenem Bicolor-Leder in den Farbkombinationen schwarz-crema oder schwarz-titanblau die umfangreiche Serienausstattung des Porsche 997 Turbo S, die ansonsten auf der sowieso schon guten Ausstattung des normalen Turbo basiert.

Ab Mai 2010 steht der Turbo S als Coupé oder Cabrio bei den Händlern. Die Preise für das Coupé beginnen bei 173.241,- €, für das Cabrio muss man mindestens 184.546,- € überweisen (je inkl. MwSt.).

Quelle: Porsche

Autor: Matthias Kierse

8. Februar 2010|Categories: Magazin|Tags: , |

One Comment

  1. RABBIT911 8. Februar 2010 at 15:24

    Habe mich schon gefragt, wann die kommen. Schön, dass sie ihm paar Extra-PS gegeben haben. :-))!