Opel präsentiert Elektroauto Ampera

Opel Ampera, „ein revolutionäres Elektroauto mit verlängerter Reichweite, für den Alltag geschaffen“, so sieht Opel den Ampera positioniert. Auf dem Genfer Autosalon (05.03.09 – 15.03.09) wird Opel den viersitzigen Ampera seinen Kunden präsentieren und erhofft sich mit diesem Modell einen entscheidenden Schritt in Richtung „Alltagstauglicher Elektroantrieb“ getan zu haben. Voltec ist der Name der GM-Technologie die hinter diesem Elektroantrieb steht und sich klar von anderen Konzepten des Elektroantriebes unterscheiden soll.

Opel Ampera

Bild 1 von 1

„Mit dem Ampera bietet Opel als erster europäischer Hersteller seinen Kunden ein Auto mit Elektroantrieb und einer Reichweite von mehreren hundert Kilometern“, so Alain Visser, Chief Marketing Officer von GM Europe.

Studien haben ergeben, daß 80 % der deutschen Autofahrer weniger als 50 km / Tag fahren und genau für diese Zielgruppe ist der Opel Ampera wie geschaffen. Kurzstrecken bis 60 km meistert der Ampera ausschließlich mit seinem Elektroantrieb. Seine Lithium-Ionen-Batterie lässt sich an jeder normalen 230V-Steckdose aufladen. Auch längere Strecken sind kein Problem mit dem Ampera, denn auch dort erfolgt der Antrieb per Elektromotor, jedoch wird dieser dann von einem kleinen Verbrennungsmotor als Generator gespeist.

Weitere Informationen zum Opel Ampera wird es ab dem 03.03.09 geben.

Quelle: www.opel.de

Autor: Stefan Schuldt

27. Januar 2009|Categories: Magazin|Tags: |