Mercedes-Benz SL 65 AMG 45th Anniv. Edt. – Happy Birthday

Pünktlich zur Weltpremiere auf der New York Auto Show und zum 45. Geburtstag von AMG wird ein exklusives Sondermodell präsentiert: Der Mercedes-Benz SL 65 AMG 45th Anniversary Edition. Dieser 630 PS starke Roadster ist auf 45 Exemplare weltweit limitiert und kommt mit einer umfangreichen Serienausstattung mit matter Lackierung, matten Carbon-Anbauteilen, Sportabgasanlage und Nappaleder in Rautensteppung.

Mercedes-Benz SL 65 AMG 45th Anniversary Edition

Bild 1 von 6

Auf Basis des erst kürzlich präsentierten SL 65 AMG rollt das exklusive Sondermodell Mercedes-Benz SL 65 AMG 45th Anniversary Edition heran.

1967 gründeten Werner Aufrecht und Erhard Melcher in Großaspach eine Tuningfirma, die sich auf die Veredelung von Mercedes-Benz-Fahrzeugen spezialisierte. Als Namen wählten sie damals die Anfangsbuchstaben ihrer Nachnamen und den des Ortes, womit sie ein heute weltbekanntes Kürzel schufen: AMG. Mitte der 1990er Jahre ging die Firma immer mehr im Daimler-Konzern auf und ist mittlerweile eine 100%ige Tochtermarke, die sich auf den Bau der jeweils stärksten und sportlichsten Modelle von Mercedes-Benz konzentriert. Dazu durfte man mit dem SLS AMG zeigen, was man kann, wenn die Ingenieure mit einem weißen Blatt Papier beginnen dürfen. Im Juni wird AMG 45 Jahre alt und bringt daher für Fans und Kunden der Marke ein exklusives Sondermodell heraus, den Mercedes-Benz SL 65 AMG 45th Anniversary Edition.

Bereits zum letzten runden Geburtstag vor fünf Jahren hatte AMG mit dem CL 65 AMG 40th Anniversary Edition ein besonderes Sondermodell aufgelegt. Der neue SL 65 AMG 45th Anniversary Edition steht also bereits in einer guten Tradition. Von außen unterscheidet er sich vom normalen, ebenfalls erst gerade präsentierten SL 65 durch die Lackierung in designo Graphit magno, also einem matten Graphitgrau. Die Twin Blade-Streben im Kühlergrill und die Stäbe an den seitlichen Luftauslässen im vorderen Kotflügel tragen Chromakzenten, während die Carbonanbauteile an Frontschürze, Außenspiegeln und Kofferraumklappe ihre Kohlefasern in einem matten Finish präsentieren. Ebenso trägt auch die Motorabdeckung mattes Sichtcarbon. Diese Option wird es so nur für das Sondermodell 45th Anniversary Edition geben. Durch die vorn 19 und hinten 20 Zoll großen Vielspeichen-Leichtmetallräder aus dem AMG Performance Studio wird der äußere Eindruck abgerundet.

Außen schwarz verchromte Auspuffendrohre zeigen die neue AMG Sportabgasanlage optisch an. Sie sorgen für mehr Durchsatz und somit einen kernigeren Sound des V12-Triebwerks unter der Haube. Dieses verfügt über 6 Liter Hubraum und zwei Turbolader, die dem Zwölfzylinder-Aggregat 463 kW/630 PS und ein elektronisch begrenztes maximales Drehmoment von 1.000 Newtonmetern entlocken. Diese Kräfte werden über eine 7-Gang-Speedshift-Automatik auf die Hinterräder übertragen. Dank effizientem Leichtbau und Feinarbeit am Motor soll ein Durchschnittsverbrauch von 11,6 Litern pro 100 Kilometern möglich sein – sofern man den Gasfuß im Griff hat.

Dieser streichelt dabei über Aluminiumpedale, die sich in einem Ingwerbeige ausgekleideten Fußraum finden. Passend zu den Teppichen tragen auch die A-Säulen, der untere Bereich von Armaturenbrett und Türen, der Mitteltunnel, der Dachhimmel und die Sitze Nappaleder im Farbton Ingwerbeige. Der obere Bereich der Armaturen- und Türentafeln ist mit Leder im Farbton Titangrau pearl bezogen. Die Passagiere nehmen dabei auf der neuen, AMG-V12-spezifischen Rautensteppung Platz. Das AMG-Sportlenkrad ist zweifarbig in Titangrau pearl und Ingwerbeige ausgeführt und zeigt in der unteren Speiche das AMG-Logo. Passend zu den Sichtcarbonteilen am Exterieur werden auch die Dekorblenden im Innenraum matt ausgeführt. Auf dem Aschenbecherdeckel im vordersten Bereich des Mitteltunnels findet sich eine Metallplakette, die das jeweilige Fahrzeug als Teil einer auf 45 Exemplare limitierten Sonderserie auszeichnet.

Zur umfangreichen Sonderausstattung des Mercedes-Benz SL 65 AMG 45th Anniversary Edition zählen der Airscarf Nackenföhn, ein aktiver Park-Assistent mit Parktronic, aktive Multikontursitze, die AMG Performance Bremsanlage mit Carbon-Ceramic-Scheiben, eine Bang & Olufsen BeoSound Musikanlage in Verbindung mit Comand Online und sechsfach DVD-Wechsler, das Fahrassistenz-Paket plus mit Distronic Plus, Bremsassistent Plus, Pre-Safe Bremse, aktivem Spurhalte- und aktivem Totwinkelassistent, das Intelligent Light System, Keyless-Go, das Panorama-Verdeck mit abdunkelbarer Magic Sky Control, sowie ein elektrisch aus- und einfahrbares Windschott. Zu den Händlern rollen die 45 Exemplare des SL 65 AMG 45th Anniversary Edition ab September, Preise sind noch nicht bekannt.

Quelle: Mercedes-Benz

Autor: Matthias Kierse

7. April 2012|Categories: Magazin|

One Comment

  1. Atombender 7. April 2012 at 23:09

    Und in 5 Jahren kommt dann der Black Series 😉