McLaren Edition SLR – Sondermodell für 25 Kunden

Der Mercedes-Benz SLR McLaren ist Geschichte, das weiß jeder, der sich ein wenig mit Sportwagen befasst. Umso mehr ist das, was da gerade auf der Essen Motorshow steht, eine Riesensensation. Auf dem Stand von McLaren Owner Exclusive steht der McLaren Edition SLR, ein Sondermodell in einer Auflage von 25 Exemplaren, in das die Erfahrungen aller SLR-Besitzer eingeflossen sind, um die Sportlichkeit zu fördern.

McLaren Edition SLR

Bild 1 von 7

McLaren Edition SLR Coupé

Da läuft man nichts ahnend durch die Hallen der Essen Motorshow und erblickt von weitem einen Mercedes-Benz SLR McLaren. Beim Näherkommen sieht man Veränderungen gegenüber den bekannten Fahrzeugen – ob nun normaler SLR oder 722. „OK, wird sich wohl wieder einmal einer der zahlreichen Tuner an dem Wagen vergangen haben“, denke ich noch und sehe im selben Moment im Messekatalog, dass an dieser Stelle der offizielle Stand von „McLaren Owner Exclusive“ sein soll – eingetragen direkt von McLaren aus Großbritannien.

Oha, was hat es demnach also mit diesem Wagen auf sich? Vorne liegt ein Schild, also werfe ich einen Blick darauf und erstarre innerlich in Ehrfurcht: McLaren hat tatsächlich den Mut, aus den Erfahrungen der bisherigen über 2.000 SLR-Kunden zu lernen und daraus den McLaren Edition SLR zu machen. Es handelt sich dabei um ein nachträgliches Umbaukit für bereits existierende Mercedes-Benz SLR McLaren.

Dabei möchte man auf der einen Seite die grandiose Alltagstauglichkeit des SLR nicht verwaschen, auf der anderen Seite kommt man dem Wunsch der Kundschaft nach mehr Sportlichkeit nach. Die 25 Exemplare des McLaren Edition SLR erhalten ein Handling Package mit Gewindefahrwerk und neuer Lenkgeometrie. Damit soll sich der Wagen bei hohen Geschwindigkeiten ruhiger lenken lassen, ohne dabei die Präzision im Fahrbetrieb zu verlieren.

Deutlicher ins Auge fällt das neue Aero Package mit dem McLaren 15% mehr Abtrieb erzeugt und den Edition SLR nebenbei sportlicher und brutaler wirken lässt. An der Front grinsen riesige Lufteinlässe in der Schürze kampfbereit Richtung Asphalt. Um den Motor besser entlüften zu können, wurden die seitlichen Luftauslässe neu gestaltet. Am Heck fällt der aus der Formel 1 entliehene Doppeldiffusor auf, der den ebenfalls neu eingekleideten Unterboden abschließt und zusammen mit dem neuen Kofferraumdeckel inklusive Air-Brake den Downforce an der Hinterachse verbessert. Alle Anbauteile sind aus dem Hochleistungswerkstoff Kohlefaser gefertigt.

Im Innenraum wurden alle Teile, die bislang aus lackiertem Kunststoff bestanden, durch hochwertige Sichtcarbon-Accessoires ausgetauscht, was dem SLR einen deutlich wertigeren Eindruck verleiht. Die Sportsitze werden speziell an den Fahrer angepasst, so wie man das sonst nur von Formel-Rennwagen kennt. Natürlich zählen Optionen wie eine hochaktuelle Radio-Navigations-Einheit mit iPod-Anschluß, eine Parktronic oder ein in der Farbgebung komplett individualisierbares Interieur zur Serienausstattung.

Unter der Haube bleibt es beim Motor des jeweiligen Basisfahrzeugs, also dem 5,5 Liter V8-Kompressor-Motor mit entweder 460 kW/626 PS (normaler SLR) oder 478 kW/650 PS (SLR 722 Edition), die an der Hinterachse zurren und entweder 334 oder 340 km/h Höchstgeschwindigkeit ermöglichen.

Weitere Infos und Bilder finden Sie in unserem Forum unter https://www.carpassion.com/mercedes-amg/45260-mclaren-bringt-edition-slr.html.

Quellen: McLaren (1 Bild), Matthias Kierse (2 Bilder)

Autor: Matthias Kierse

1. Dezember 2010|Categories: Magazin|Tags: |

3 Comments

  1. AStrauß 2. Dezember 2010 at 16:01

    Hätte ein Tuner diesen Wagen vorgestellt, hätte die halbe Welt wieder Ihre dummen Kommentare hier gelassen.

    Schön zu sehen das die Hersteller auch nur mit Wasser kochen und die Frontschürze und den Rest so ähnlich schon bei verschiedenen Tuner gesehen worden ist. 😉

  2. hansa23r 5. Dezember 2010 at 18:57

    Elegant verpackte Resteverwertung 😉

  3. netburner 5. Dezember 2010 at 22:16

    Habe heute endlich mit jemand von McLaren gesprochen, nähere Infos kommen ins Forum!