Maserati Quattroporte Sport GT S

Auf der Detroit Motor Show (11.01.09 – 23.01.09) wird Maserati den Quattroporte Sport GT S vorstellen. Angetrieben wird das Spitzenmodell der Quattroporte-Modelle vom 4,7 l V8 des GranTurismo S mit 440 PS. Äußerlich zu erkennen gibt sich der Quattroporte Sport GT S u.a. durch einen schwarzen Grill und einem Dreizack mit roten Akzenten, sowie einem Sportauspuff mit schwarzen Endrohren, welcher für akustischen Genuß sorgen soll. Doch nicht nur die Optik, sondern auch die inneren Werte wurde zu Gunsten der Sportlichkeit überarbeitet. Das Fahrwerk wurde sportlicher abgestimmt und bringt den Quattroporte Sport GT S durch eine dezente Tieferlegung dem Asphalt etwas näher. Auch das Getriebe wurde überarbeitet und soll nun schneller und präziser arbeiten.

Maserati Quattroporte Sport GT S

Bild 1 von 3

PRESSEMITTEILUNG VON MASERATI

Neuer Quattroporte Sport GT S debütiert auf der NAISA

Der neue Maserati Quattroporte Sport GT S setzt einen weiteren Meilenstein in Sachen Sportlichkeit im Bereich der Hochleistungsfahrzeuge. Erdacht und entwickelt als eine richtige Fahrmaschine verkleidet in einer Luxuslimousine ist der Quattroporte Sport GT S der ultimative Ausdruck der sportlichen Seite der Marke in der Quattroporte Modellpalette.

Die technischen Unterschiede des neuen Quattroporte Sport GTS verglichen mit dem Quattropore S konzentrieren sich auf vier Bereiche:

– die Funktion des V8 4.7 Liter Motors mit bis zu 323KW und 440PS
– die Software und Bedienung der Schaltung mit neuen Eigenschaften zur Erhöhung des Fahrspaßes
– die vordere und hintere Radaufhängung mit sportlicheren Stoßdämpfern, steiferen Federn und einer Tieferlegung
– die neue Sportabgasanlage wird über pneumatische Ventile gesteuert für einen tiefen und kräftigen Sound.

Der sportlichere und aggressivere Auftritt wird im Design des Innenraums und auch im Exterieur sichtbar:

– der neue schwarze Grill mit konkaven vertikalen Streben und dem Maserati Dreizack mit roten Akzenten, typisch für die sportlicheren Versionen der Maserati Modelle
– neue Scheinwerfer in Metallic Titan Ausführung schwarz hinterlegt
– die seitliche und hintere Linienführung besticht durch schwarze Türeinfassungen mit schwarzen Türgriffen und zwei großen schwarz eloxierten Endrohren
– neue Sitze im M-Design mit perforiertem Alcantara und Leder
– das neue Material Titantex unterstreicht den sportlichen Charakter durch titanfarbene Kohlefaser

Quelle: Maserati

Autorn: Stefan Schuldt und Maserati

22. Dezember 2008|Categories: Magazin|Tags: , |