Hamann TYCOON auf Basis BMW X6

TYCOON ist der Name der neusten Kreation von Hamann-Motorsport, auf Basis des BMW X6. So wie der Basis X6, ist auch der Widebody-Umbau TYCOON nichts für introvertierte Familien-Kombi-Fahrer. Ist die Basis schon nicht wirklich schmächtig, so legt Hamann-Motorsport noch 1x eine Schippe drauf und verbreitert den X6 um weitere 60 mm, durch breitere Kotflügel, welche durch breitere Schweller miteinander verbunden werden. Auch die neue Frontschürze mit größeren Lufteinlässen fällt sofort ins Auge. Unterhalb der Serienscheinwerfer befinden sich nun LED-Tagfahrleuchten. Neben dem Heck- und Dachspoiler wird auch ein dreiteiliger Diffusor unterhalb der Serienschürze verbaut. Die Verbauten Teile sollen nicht nur der Optik, sondern auch der Aerodynamik zu Gute kommen.

Hamann Tycoon

Bild 1 von 10

Damit der wuchtige TYCOON nicht aussieht, als wenn er zu kleine Schuhe an hätte, stellt Hamann-Motorsport ihn auf standesgemäße 23″-Schmiederäder mit schwarzem Felgenstern, Titanverschraubung und poliertem Felgenbett. Die Reifen der Dimension 315/25 fallen entsprechend üppig aus. Durch Fahrwerksfedern wird die Karosserie maximal 40 mm tiefergelegt.

Wem die Optik alleine nicht ausreicht, dem wird bei Hamann-Motorsport auch die Möglichkeit gegeben die Motorleistung anzuheben. Dabei steigt die Leistung des xDrive35i auf 360 PS und 540 NM. Diese Leistung soll ausreichen, um den xDrive35i auf bis zu 275 km/h zu beschleunigen. Auch die Diesel-Freunde bekommen für ihren xDrive30d/35d eine Leistungssteigerung geboten. Mit 265 PS / 600 NM, bzw. 320 PS/660 NM sollte auch hier für genügend Fahrspaß gesorgt sein. Eine Leistungsspritze für den xDrive50i befindet sich in der Endphase der Entwicklung.

Der Innraum kann selbstverständlich auch etwas sportlicher gestaltet werden. Alu-Pedalerie und Fußstütze tragen hier ebenso zu bei, wie das 12-teilige Sicht-Carbon Dekor-Set. Eine neue Skala für den Tacho mit der Zahl 300 ist auch erhältlich und fortan hiter dem 3-Speichen-Sportlenkrad zu erblicken. Hochwertige Matten mit eingesticktem Logo runden die Aufwertung des Innenraums ab.

Quelle: www.hamann-motorsport.de

Autor: Stefan Schuldt

15. Januar 2009|Categories: Magazin|Tags: |