Der letzte Ferrari F430

Die Tage des Ferrari F430 sind gezählt, denn sein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern. Doch Ferrari möchte die Produktion des F430 nicht einfach, still und leise ausklingen lassen, sondern hat sich zu Ehren des F430 etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der letzte gebaute F430 soll etwas Einmaliges werden, aber nicht nur das, er wird nicht käuflich zu erwerben sein, sondern zugunsten der Erdbebenopfer der Abruzzen versteigert werden.

Ferrari F430

Bild 1 von 1

Da es besonders die Einwohner der Hauptstadt der Abruzzen L’Aquila traf, wird der letzte F430 in den traditionellen Farben dieser Stadt lackiert. Luca di Montezemolo persönlich wird dieses letzte Modell zertifizieren und sicherstellen, dass der Erlös ohne „Schwund“ an die Bedürftigen der Region geht. Aus diesem Grunde wird er den Erlös den Behörden zur Verfügung stellen, um den Wiederaufbau der Region zu unterstützen.

Der glückliche Gewinner dieser Auktion wird nach Maranello eingeladen, um dort in aller Ruhe aus dem reichhaltigen Individualisierungsprogramm „Carrozzeria Scagletti“ auszuwählen. Hier hat der zukünftige Besitzers des letzten Ferrari F430 die Möglichkeit, seinem optischen Einzelstück auch im Inneren einen ganz persönlichen Charakter zu verleihen.

Quelle: www.ferrariworld.com

Autor: Stefan Schuldt

13. Mai 2009|Categories: Magazin|Tags: |