Citroën DS High Rider – Die nächste DS-Stufe

Vor einem Jahr kündigte Citroën die Wiederbelebung des Kürzels „DS“ als Lifestyle-Sparte innerhalb des eigenen Modellprogramms an. Im September wurde dann auf der IAA mit dem DS3 diese Ankündigung wahrgemacht. In Genf wird nun die Erweiterung der DS-Linie in Form des Citroën DS High Rider Concept vorgestellt. Dieses Fahrzeug dürfte in Kürze als DS4 zu den Händlern rollen.

Citroën DS High Rider

Bild 1 von 3

Der DS3 ist noch nicht ganz bei den Händlern angekommen, da stellt Citroën bereits seinen großen Bruder auf den Autosalon in Genf. Mit der Konzeptstudie DS High Rider zeigt man, wie man sich in Frankreich Lifestyle-Modelle vorstellt: Klare Linien ohne allzuviel Firlefanz, klar-sportliche Akzente und eine kompakte Coupé-Form.

Wie schon der DS3 präsentiert sich der DS High Rider als zweitüriges Coupé mit vier vollwertigen Sitzplätzen. Es darf fest damit gerechnet werden, dass dieses Fahrzeug nahezu unverändert in Serie gehen wird, jedoch werden die Kunden dann vermutlich auf gelb eingefärbtes Sichtcarbon in der Dachhaut verzichten müssen.

Quelle: Citroën

Autor: Matthias Kierse

12. Februar 2010|Categories: Magazin|