BMW Vision EfficientDynamics

Zwei Wochen vor Eröffnung der IAA lässt BMW die Katze aus dem Sack: man wird ein umweltfreundliches Konzeptfahrzeug mit sehr sportlicher und futuristischer Form präsentieren, den BMW Vision EfficientDynamics. Das erste High-Performance-Fahrzeug mit Hybridantrieb des bayrischen Herstellers wird von einem Turbodieselmotor in Verbund mit zwei Elektromotoren angetrieben, wodurch 356 PS und 800 Nm Drehmoment erreicht werden.

BMW Vision EfficientDynamics

Bild 1 von 9

Wenn sich das Tuch von der Karosserie des BMW Vision EfficientDynamics auf der IAA heben wird, dürfte es spontanen Szenenapplaus geben. Dynamisch-wirkendes, ein wenig futuristisch anmutendes Design lässt von außen schon erahnen, dass es sich bei dieser Öko-Studie nicht um eine „lahme Ente“ handelt, sondern frei nach dem BMW-Motto die „Freude am Fahren“ bei der Entwicklung im Mittelpunkt stand, dabei aber die Worte „Nachhaltigkeit“ und „Effizienz“ durchaus mit bedacht wurden.

Man wollte die Fahrleistungen der bekannten und beliebten BMW M-Automobile mit den Verbrauchswerten eines Kleinwagens paaren und das scheint geglückt zu sein, denn die Werksangaben sprechen zum Einen von 3,76 Liter Verbrauch auf 100 km und einem CO²-Ausstoß von 99 g/km, auf der anderen Seite stehen aber auch 262 kW/356 PS und gigantische 800 Nm Drehmoment. Möglich wird dies durch die Verbindung eines Dreizylinder-Turbodieselmotors mit zwei leistungsstarken Elektromotoren. Dabei sitzt je ein Elektromotor an der Vorder- und Hinterachse. Die Studie verfügt also über Allradantrieb.

Das Fahrzeug kann in drei Zuständen bewegt werden: rein elektrisch, nur mit Diesel oder als Hybrid mit beiden Antrieben gleichzeitig. Der Strom für den Elektroantrieb wird durch Bremsenergie-Rückgewinnung erzeugt und in 98 Lithium-Polymer-Zellen gespeichert. Die Reichweite beträgt im reinen Elektroantrieb 50 km. Der cw-Wert beträgt sensationelle 0,22.

Bestaunt werden kann der BMW Vision EfficientDynamics auf der IAA ab dem 17.9.2009.

Quelle: BMW Presseserver

Autor: Matthias Kierse

30. August 2009|Categories: Magazin|

5 Comments

  1. R-U-F 30. August 2009 at 20:56

    Das sieht mal richtig verrückt aus.

  2. TobiBMWFan 31. August 2009 at 01:48

    Technik: ja!

    Design: nein!

  3. Pelesit 31. August 2009 at 10:05

    Das Konzept ist gut und von vorne schuat es auch gut aus. Der Hintern gefällt mir nicht wirklich.

    Von vorne erinnert er mich sehr an die BMW M1 Hommage.

  4. brobox 1. September 2009 at 16:00

    Wenn das die Design-Zukunft von BMW muss ich mir wohl langsam eine neue Lieblingsmarke suchen.

  5. Artegafreak 10. September 2009 at 23:59

    Gefällt mir – werde ich mir auf der IAA mal genauer anschauen…:-))!