Bertone Mantide

Mit dem Mantide präsentiert Stile Bertone einen Prototypen der Extraklasse. Bertone verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich der Prototypen auf Basis der Technik von Chevrolet. Diese Erfahrung schlägt auch beim Mantide zu Buche. Er basiert auf dem sportlichsten Modell des Hauses Chevrolet, der 2009 Corvette ZR1. In Shanghai wurde der Mantide nun der staunenden Öffentlichkeit präsentiert.

Der Designer Jason Castriota zeichnet für das Design verantwortlich und hat dafür gesorgt, dass der Mantide aussieht, wie ein Supersportwagen aus einer anderen Welt. Ein auffälliges, futuristisches Design ist aber nicht alles, was der Mantide zu bieten hat. Im Vergleich zur technischen Basis, der Corvette ZR1, wurde die Aerodynamik noch einmal deutlich verbessert und ein Zuwachs des Abtriebs von 30 % erzielt. So soll der Mantide jederzeit sicher auf der Straße liegen und auch der Kraftstoffverbrauch ist aufgrund der besseren Aerodynamik deutlich verbessert worden.

Bertone Mantide

Bild 1 von 12

Leichtbau wird beim Mantide nicht vernachlässigt. Durch den gezielten Einsatz von Kohlefaser in den Bereichen Karosserie, Innenausstattung, Sitze und Felgen wurde das Gewicht, im Vergleich zur Corvette ZR1, um 100 kg reduziert. Die verbesserte Aerodynamik, sowie das geringere Gewicht, sorgen dafür, dass auch die Fahrleistungen des Mantide standesgemäß sind. Der Mantide durcheilt Tempo 100 nach nur 3,2 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von respektablen 351 km/h.

Wer den Mantide einmal live bewundern möchte wird zukünftig auf zahlreichen Automobilausstellungen die Gelegenheit dazu bekommen und wer weitere Einzelheiten zum Mantide erfahren möchte, findet diese auf der Hompage.

Quelle: www.insideprojectm.com

Autor: Stefan Schuldt

20. April 2009|Categories: Magazin|Tags: |