ABT Golf R – 400 Pferde aus dem Allgäu

In Kempten im Allgäu wird das verwirklicht, was in Wolfsburg noch auf sich warten lässt: Der Volkswagen Golf R erstarkt auf 400 PS. Neben der Menge an Pferdestärken steigt auch das maximale Drehmoment um 100 auf nun 480 Newtonmeter an. Neben einer neuen Motorsteuerungs-Software kommt für diese Leistungssteigerung auch ein Sportkatalysator sowie eine Abgasanlage mit vier runden Endrohren zum Einsatz.

ABT Golf R

Bild 1 von 6

Um den Volkswagen Golf R hatte sich ABT bereits gekümmert und die Leistung auf 370 PS angehoben. Nun folgen weiter 30 Pferdestärken auf glatte 400.

Bereits im April machte Volkswagen allen Golf-Fans den Mund wässrig: Die 400 PS starke Golf R Studie soll in Serie gehen. Seitdem hörte man jedoch nicht mehr viel über dieses Vorhaben. Stattdessen gibt es diverse Tuner, die diesen Vorschlag mit Handkuss aufnehmen und nun nach und nach ihre Ergebnisse präsentieren. ABT Sportsline zählt ebenfalls dazu.

Bisher hatten die Kemptener mit ihrer veränderten Motorsteuerungs-Software (ABT Engine Control) die Leistung des Golf VII R bereits von 300 auf 370 PS gesteigert. Nun ist auch das neue Abgassystem inklusive Sportkatalysator und vier runden Endrohren mit je 110 Millimetern Durchmesser fertig, die den Leistungszuwachs auf 294 kW/400 PS ermöglichen. Auch das Drehmoment steigt um 100 Newtonmeter auf den Spitzenwert von 480 Nm.

Neben den auffälligen Auspuffendrohren bietet ABT weitere Karosseriebauteile an, um den Golf R ein wenig zu individualisieren. Neben Scheinwerferblenden und Außenspiegelkappen gibt es auch neue Schwellerverkleidungen, einen Heckklappenaufsatz mit Dekorfolie in Gitteroptik und einen Kühlergrilleinsatz in typischer ABT-Optik. Diverse Felgendesigns, die in den Größen zwischen 18 und 20 Zoll erhältlich sind, runden je nach Kundenwunsch die Optik ab und werden durch ein Gewindefahrwerk bestens in Szene gesetzt.

Das neue Motorsteuergerät mit Auspuff-Vorrohr und Sportkatalysator ist bei ABT Sportsline unter dem Namen „ABT Power S – New Generation“ für 4.774,- € inklusive Montage und TÜV-Eintragung erhältlich. Für die Aerodynamikbauteile mit Lackierung in Wagenfarbe sind zusammen rund 2.100,- € zuzüglich Montagekosten fällig, während das Gewindefahrwerk inklusive Einbau, Vermessung und Eintragung 2.205,- € kostet.

Quelle: ABT Sportsline

25. August 2014|Categories: Magazin|Tags: , , , |