Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
996

Was kostet ein Ferrari 360 Modena?

Empfohlene Beiträge

996
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferrarigemeinde,

ich spiele mit dem Gedanken, neben oder für meinen Porsche, einen 360 Modena zu kaufen und bitte um eure Hilfe. :eek:

Hier wurde schon mal einiges bezüglich der Alltagstauglichkeit geschrieben, aber so richtig kahm man eigentlich nicht zu einem Ergebnis und wie sieht es den mit den Kosten im Jahr aus?

Mich würde interessieren:

  1. komplette Versicherung im Jahr. (bei 100%)
  2. Wartungskosten im Jahr.
  3. Erfahrungen von Werkstatt- und Ersatzteilkosten im Jahr.
  4. Erfahrungen ob das Finanzamt trotz der 1 Prozentregelung bei einem Ferrari rumzickt. ?
  5. Kann man mit einem 360 ohne große Probleme 20000 km im Jahr zurücklegen?

Viele Fragen, ich weiss. Aber Ihr könnt mir damit wirklich bei meiner Entscheidung helfen. Mein 996 (Facelift) ist wirklich ein perfekter alltagstauglicher Sportwagen mit genügend Dampf. Abhängen konnte mich bisher noch niemand.

Aber der 360er sieht einfach so genial aus, dass ich dafür auch Abstriche in Sachen Qualität machen würde, wenn Sie nicht zu drastisch sind. ?

Vielen Dank im Voraus.

 

Ich habe mal einen Test von meinem Porsche 996 2002 gegen Ferrari 360 Modena ausgegraben.

 

Da ist der Ferrari gerade mal 0,1 sec schneller von 0-100 km/h als der normale Carrera, obwohl er ja nunmal leichter ist und über 80 PS mehr verfügt. Eine Frage an die Profis:

Merkt man den Unterschied von 0,1 sec auf 100 km/h überhaupt noch? Danach dürfte mich der 360er wohl auch kaum einfach mal so stehenlassen, oder?

Naja, ich will ja hier eigentlich auch gar nicht rausfinden welches der bessere Sportwagen ist. Ich glaube, da kommt man an einem Porsche nicht vorbei (Qualität). Aber ich bin auch einer derjenigen, die bereit sind für den Mythos große Abstriche in Kauf zu nehmen, wenn die Abstriche noch irgendwie vertretbar sind. Bitte helft mir, dass heraus zu finden. Nochmal Danke. ?

Gruß

996

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
RABBIT911
Geschrieben

Hi 966,

Zu den Kosten kann ich dir ein paar Infos geben:

VOLLKASKO: 30.132,- DM (100%)

HAFTPFLICHT: 3.486,- DM

STEUER: 359,- DM

Diese Zahelen habe ich von AMS, für einen 360 MODENA F1.

Zu den 20000 km im Jahr kann ich nicht viel sagen, da ich mir keinen 360'er leisten kann.

Aber ich fürchte, das 20000 km für einen hochgezüchteten Motor wie den Ferrari V8 ziehmlich viel sind. Ich habe auch festgestellt (ich studiere gerne die Angebote/Preise bei MOBILE.DE) das Ferrari Jahreswagen mit über 20000 km lange im Angebot stehen und keinen Abnehmer finden.

Das war nur ein kleiner Tipp, falls du dei Schätzchen wieder verkaufen willst. :cool:

Viel Spaß mit dem Ferrari

RAB911

Rookie94
Geschrieben

Hallo 996

keine leichte Aufgabe, die Du hier verlangst.

Ich habe einen 360 Spider seit einem Jahr und hatte vorher 18 Monate einen 360 Coupé. Es ist mein 7. Ferrari seit 1987. Das Thema lässt sich nicht so leicht abhandeln....

Auch ich habe mir gerade überlegt einen 996 Torbo zu kaufen, aber der Unterschiede zum Modena ist objektiv gering und subjektiv macht der Ferrari viel mehr Spass.

Allerdings wäre der 996 Tirbo das ideale Ganzjahresauto.

Dazwischen oder z.T. auch gleichzeitig hatte ich 3 Porsche.

Zum neuen 320 PS Carrera kann ich nichts sagen, es ist sicher der beste Alltagssportwagen, es gibt auch vom Image her für alle Tage keine Alternative. Die Tests waren sehr positiv, alle Hersteller merken inzwischen, wie dünn die Luft oben wird.

Der 360 Modena ist zweifellos der beste Ferrari, der je gebaut wurde. Die Verarbeitung ist wesentlich besser, ab der Baureihe 355 wurden die 8 Zyl. Autos wirklich gut. Der Klang, ist jenseits von gut und böse, man hat das Gefühl einen Rennmotor dabei zu haben. Das Handling ist subjektiv vom Feinsten, auch wegen dem Gewicht (kpl. Alu) Du fühlst einfach alles sehr intensiv. Er dreht bis fast 9000, offen wie geschlossen ein Genuss. Er hat auch beim Sport-Auto Supertest im Vergleich zum GT 3 sehr gut ausgesehen. Auch mit dem Modena bin ich zusammen mit verschiedenen Porsche GT3 und 993 Cup Fahrern auf der Rennstrecke gefahren. Es war kein Problem, alle im Zaum zu halten. (alles Subjektiv)

Aber jetzt zu Deinen Fragen.

Versicherung, musst Du verhandeln und Angebote einholen, es gibt Riesenunterschiede, vielleicht hast Du einen Vertreter mit dem Du Prozente aushandeln oder abkaufen kannst. Ich zahle bei Sondervereinbarung und langer Unfallfreiheit 35 % ca. 7000.- DM im Jahr mit Wertgutachten 300000.-DM

Warum musst Du denn 20000 km im Jahr fahren, nimm doch den Porsche, ist praktischer. Allerdings wirst Du merken, wie es Dich in den Ferrari zieht, wegen der Fahrdynamik und Faszination, habe es selbst lange genug ausprobiert. Hatte gleichzeitig Testarossa, 328 Gts und Porsche Werksturbolook Cabrio !!

Mit dem Modena gibt es einen KD lt. Scheckheft, Intervalle wurden verlängert und das Fahrzeug ist wartungsfreundlicher. Ich mache im Frühjahr das Öl und kleinen Check, ca. 800 Euro. Der Rest, wenn es nötig ist.

Kauf dir einen gebrauchten Modena um die 105000.- Euro,

dann verlierst Du max. 25 % in 2 Jahren, auch wenn Du etwas mehr fährst. Technisch solltest Du keine Probleme haben. Ich kenne Leute die haben 70000km auf dem F 50 als Alltagsauto, oder 60000km nach 2 Jahren auf dem Modena. Allerdings würde ich bei Schnee, Salz oder mit Winterreifen nie fahren.

Alternativ evtl. 355 Coupé oder Spider ?? Geht saugut und macht im Sommer Spass, ca. 80000 Euro

Fahr doch einmal Probe bei einem Ferrarihändler, wenn es nicht geht, dann maile mir!

996
Geschrieben

Vielen Dank an euch beide.

Die Versicherung aushandeln ist eine gute Idee. Ich fahre derzeit auf 50 Prozent. Mal sehen was sich da machen lässt. :roll:

@Rookie94

Du weisst, wie man einem den 360er schmackhaft macht :grin:

Ich muss keine 20.000 Kilometer im Jahr mit einem Ferrari zurücklegen. Aber es interessiert mich einfach, was Erfahrungsgemäss so alles an Kosten bei 20.000 Kilometern mit eingeplant werden sollte. Man liest ja immer wieder bei Ferrari über Inspektionen für 12000 Euro und mehr. Wird da stark übertrieben oder ist das wirklich so? Das kann doch irgendwie nicht angehen, oder? So etwas schreckt mich ehrlich gesagt ab. Nicht des Geldes wegen. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass eine Inspektion eine so hohe Summe rechtfertigt. Das Doppelte wie bei Porsche kann ich ja akzeptieren, aber nicht das Zehnfache. Mythos hin oder her.

Aber wenn ich mir schon einen Ferrari hole, möchte ich Ihn auch in professionelle Hände geben können, genau wie bei dem Porsche auch.

Da ich schon etliche Cabrios gefahren habe, ist mein Bedarf irgendwie an Offenfahren gedeckt. Ich bin mittlerweile froh im Fahrzeug von Wind und Wetter verschont zu bleiben. Deshalb kommt z.Zt. nur ein Coupe für mich in Frage.

Der Vorschlag mit dem 360er für 105.000 Euro ist schon optimal für mich. Ich habe keine Lust auf Wartezeiten und möchte mir mein zukünftiges Auto auch gerne im Vorfeld anschauen, alleine schon wegen der Qualitätsunterschiede. :roll:

Naja, schauen wir mal. Ich halte euch auf dem Laufenden und bin für alle weiteren Erfahrungswerte dankbar.

Gruß und Dank

996

Rookie94
Geschrieben

Hallo 996,

die Geschichten mit den überteuerten Kundendiensten kenne ich auch, aber 12000 Euro gibt es normalerweise nicht ohne Schäden an Getriebe, Motor oder sonst. ! Das habe ich nicht einmal annähernd beim grossen F40 KD mit Zahnriemen bezahlt. Das Höchste waren ca. 5000 Euro mit Extra-Arbeiten (wegen Renstreckeneinsatz) Es gibt natürlich auch in den letzten Jahren Chaoten, die das Auto jedesmal halb verschrottet abgeben. Der Modena hat 20000km Intervalle. Bei manchen Modellen musste zum Wechsel der Zahnriemen, damals alle 2 Jahre, immer der ganze Motor ausgebaut werden. (Testarossa, 348) Alle 3 Jahre oder max. 50000km müssen beim Modena alle Riemen raus. Dann kostets vielleicht 1500.- bis 2000 Euro extra. Auch sollte man sich immer beim Händler ein Angebot einholen eventuell mit Festpreis. Bei allen Extra-Arbeiten muss dann angerufen werden. Es gibt oft zwei Händler im Umkreis, umso besser. Alle KD würde ich auch immer bei einem Vertragshändler machen lassen wegen der Kulanz. Manche Neuwagen haben 3 Jahre Garantie anstatt 2 Jahre. Der Neuwagenkunde kann für einen Aufpreis ein Jahr verlängern, das machen viele. Schau Dir die Besitzer genau an und die Scheckhefte (KM - Zeit - Abstand der Intervalle). Ruhig einmal den Unterboden, Radhäuser und den Motor beim Händler checken, wenn möglich keine Rennstrecke. Bremsen eingelaufen, Getriebeverschleiss wesentlich grösser etc. sind etwas teuerer als beim Porsche (wie alles bei Ferrari).

Insgesamt waren beide Modenas sauber verarbeitet und ohne sichtbare Mängel. Da hatte ich immer Glück bisher. Kenne auch andere Geschichten, aber nicht aus den letzten 3 Jahren.

Melde mich diese Woche mit genaueren Kostenangaben, habe einen Bekannten, der richtig viel fährt, der hat auch schon 2 grosse KD machen lassen. Bin heute 150km enge kurvige Landstrassen gefahren, ohne ASR und im Sportmodus, schön hart, hat Appetit gemacht...ein Freund mit 996 Cabrio war immer gut dabei, nimmt sich alles objektiv nicht soviel - objektiv....

Wir hatten richtig Spass, wie wäre denn als Alternative ein Porsche Turbo 996 mit Werksleistungssteigerung, oder Lotec 520 PS für 15000.- Euro. 0-200 in knapp 12sek. 325km

Dann reicht ein Auto für das ganze Jahr. Da muss ich doch oft an den F40 denken (0-200 in 11 sek.vor 15 Jahren!) Tacho 330, na ja, will hier nicht phillosophieren.

Ich verstehe, Du willst jetzt einfach einmal einen Ferrari.

996
Geschrieben

Hallo Rookie94 :smile:

Zitat: Ich verstehe, Du willst jetzt einfach einmal einen Ferrari.

-------------------------------------------

Ja, genau so ist es. Jahrelang spiele ich schon mit dem Gedanken und langsam wird es Zeit. Ich habe mir lange Zeit gesagt, wenn Ferrari Weltmeister wird hole ich mir auch einen. Naja, die Vernunft hat mich dann doch erstmal zum 996 getrieben. :roll:

Der 996 ist auch genial. Aber wie Ihr ja schon alle so schön schreibt ist ein Ferrari nunmal noch eine erhebliche Steigerung. Zumindest mal Emotional.

Aber bis jetzt habe ich mich immer sehr von den negativen Erzählungen was die Qualität betrifft und die überteuerten

Rechnungen negativ beeinflussen lassen.

Aber wenn ich hier so die Erfahrungen lese, sehe ich schon sehr bald einen wunderschönen Ferrari in meiner Garage stehen. :grin:

Gruß und Dank

996

Ok 911
Geschrieben

Bin gespannt auf deine negativen Erfahrungen..... :grin:

(nein nein, nur ein Scherz. Der Modena ist ein tolles Fahrzeug)

Ok 911

Berro
Geschrieben

ja ich würde den modena auch sofort kaufen aber leider fehlt mir zur zeit noch da kleingeld! also für das auto hätte ich es schon fast aber versicherung und so....

aber mit 30ig will ich einen kaufen! mein zieL!

Rookie94
Geschrieben

Hallo 996 oder ok911,

Nur zur Info, ich habe mir heute ein Chiptuning ca. 40 PS

in den RS 4 einbauen lassen. Merkt man schon. Ist

schon eindrucksvoll, was sich von 80 bis 290 Tacho

auf die Schnelle abspielt, und das im "Lieferwagen...."

meine Freundin im TTR (225PS) fuhr zum Abholen hinterher.

Dann 30 KM Autobahn, ich fuhr ca. 70 bis 80% sie war ständig am Anschlag und danach mit den Nerven runter, jetzt fragt sie sich was mit Ihrem Motor los ist.......

Jetzt zur Frage!

Könnt Ihr mir sagen, ob man die Leistungssteigerung

im 996 auf 320 PS merkt, Drehmoment, Durchzug etc.

Hattet Ihr evtl. den direkten Vergleich?

Grüsse Rookie94

Ok 911
Geschrieben

Ich selber bin den 911er mit 320 PS noch nicht gefahren. Von einem Bekannten aber weiss ich, dass der Wagen trotz moderater 20 MehrPS deutlich spritziger zu fahren ist und in allen Berreichen etwas zugelegt hat.

Toll ist auch der auf Wunsch erhaeltliche Klappenauspuff. Zwischen 50 - 70 km/h (halt Bereich innerorts) ist er dezent, wie bisher. Drunter und über dieser Geschwindigkeit röhrt das Ding, das es eine Freude ist. jedenfalls eine erhebliche (Sound)- Steigerung zu dem bisherigen Klang.

OK 911

Eye
Geschrieben

Vielleicht kann ich demnächst mal über den neuen 911er berichten. Ich kenne jemanden der sich den neuen schon bestellt hat, vielleicht ist es ja mal möglich das ich mitfahren kann und dann werde ich ausführlich berichten.

Es gibt aber auch beim "alten" 996 zwei verschiedene Auspuffanlagen...

sauber
Geschrieben

Hab schon mehrere Tests mit dem 911er 2002 gelesen. In der Beschleunigung von 0-100 Km/h hat er 0.2-0.3 Sek. zugelegt und die Gasannahme soll spürbar besser sein. Seine Fahrleistungen sind ebenbürtig mit einem 360 Modenna.

996
Geschrieben

Kann ich alles bestätigen.

Ein Bekannter von mir fährt den GT3 und selbst der ist überrascht wieviel Power in dem neuen 996 steckt. Porsche hat dem 996 ja nicht nur 20 PS mehr spendiert, sondern unzählige andere Neuerungen vorgenommen. Das spürt man deutlich.

Das perfekte Auto für mich währe der 996 mit der Optik und dem Flair des Ferrari 360. Sollte es sich bei dem nachfolgenden Auto tatsächlich um den Nachfolger des 996 (der laut Spiegel 2005 kommen soll) handeln, wurde mein Wunsch von Porsche erhört:

 

So, jetzt aber zum Thema Ferrari 360 zurück

Über weitere Erfahrungswerte, bezüglich der Alltagstauglichkeit, würde ich mich freuen. ?

Berro
Geschrieben

ich glaube schon das man mit dem modena längere strecken zurücklegen kann.

oder in als altagsauto verwenden kann.

bein einkaufen wird er aber wohl nicht so viel platz haben. :smile:

BMW Z3 M
Geschrieben

HI an alle!

Wenn ihr schon gerade beim Thema seit.....von wegen Alltagstauglichkeit und so.......der 360 Modena Spider ist mit Abstand das Schönste Auto was jemals gebaut wurde(meiner Ansicht nach)Deswegen wollte ich ihn mir auch zulegen. Aber mein Vater war absolut dagegen...(und er hat nun mal mitsprache recht)Eigentlich Unfreiwillig hab ich mich nu für den SL 55 entschieden...aber ich habe trotzdem noch Hoffnung das sich vieleicht mein Vater dieses Auto zulegt.....kann mir einer nenn paar gute Infos geben wies mit dem Auto Aussieht!?!? Hat mein Vater nun recht!Oder ist er wie nenn 996?

996
Geschrieben

Endlich ist es so weit. Heute habe ich mir einen 355 GTS geleistet.

Jahrelang habe ich immer mit dem Gedanken gespielt und davon geträumt mal einen Ferrari zu fahren und nun ist es so weit.

Rot wie er nun mal sein muss mit schwarzem Targadach. Einfach geil das Teil. Somit geht ein Männertraum für mich in Erfüllung. :D

Zuerst habe ich mir überlegt den F360 zu kaufen, aber nachdem ich nun die Möglichkeit hatte bei Zender einmal beide nebeneinander zu sehen gefällt mir persönlich der 355 von der Form her besser. Ich finde das Hinterteil vom 360 echt nicht so toll und genau dieses Hinterteil gefällt mir beim 355er extrem gut. Darüberhinaus ist der 360er meiner Meinung nach derzeit ziemlich überteuert oder man muss sich einen neuen bestellen und bis zu drei Jahre Lieferzeit in Kauf nehmen. Neeeee, dazu habe ich echt keinen Bock. Dann habe ich mich doch lieber entschlossen den 355iger zu kaufen und Ihn mehr oder weniger als Schönwetterauto zu nutzen. Der F360 hätte bei dem Preis dann schon mehr herhalten müssen und meinen 996 ersetzen sollen. Ich glaube so war es dann doch die bessere Entscheidung. :)

Einige Angaben meiner neuen Lady:

Der Wagen kommt von Zender in Koblenz, wurde damals von dort ausgeliefert und jede Inspektion wurde auch bei Zender gemacht.

Überrascht war ich, als ich die Preise der Inspektionen und Reparaturen auf den vorhandenen Rechnungen gesehen habe. Das ist ja alles halb so wild. Einmal in vier Jahren wurde für 4000 Euro die große Inspektion und sonst jährlich für ca. 500 Euro die normalen Inspektionen gemacht. Ich habe echt gedacht bei den Ferrari-Vertragshändler ging es preislich anders zur Sache. Genauso die Versicherung. Ich habe Ihn bei der Württembergischen als Exotenfahrzeug versichert und bezahle somit jährlich 1700,- Euro für Haftpfl., Vollk. und Teilk.

Da kann man doch echt nichts gegen sagen, oder? Da schlägt mein Porsche schon anders zu buche. :(

Dabei habe ich jahrelang immer wieder vom Ferrari abgesehen, weil ich dachte er währe einfach über alle Maßen überteuert im Unterhalt.

Aber nach dem ich hier im Forum ganz andere Meinungen gehört habe und mich daraufhin einmal eingehend mit den Werkstätten auseinander gesetzt habe, mußte auch ich feststellen, dass sehr viel Amenmärchen bezüglich Ferraris im Umlauf sind. :o

Auf jeden Fall bin ich voll Happy und danke Euch für die Aufklärung :D

Gruß

996

ZipZapZup
Geschrieben

Hi, erstmal herzlichen Glückwunsch zum Kauf. Ist wirklich ein sehr beeindruckendes Auto.

Würde mich interessieren wie Du den Vergleich zum 996 ´02 siehst. Leistungmässig hat der Ferrari doch 45kw Vorsprung wenn ich mich nicht irre.

Würde mich über ein paar "Vergleichpostings" freuen :D

Viele Grüße

Ingo

eltoro
Geschrieben

Erstmal Glückwunsch zu dem wunderschönen Auto! :-o

(Wir wollen Bilder!! :D )

Wenn ich gross bin, will ich auch so einen!!! :D

Ich hätte nicht gedacht, dass der 355 so "günstig" kommt.

Vor allem in der Versicherung. Wenn ich da an den M3 denke...

Umso besser für Dich!

fReshjive
Geschrieben

@ 996

..es wird jetzt zwar ein wenig off-topic, aber das eine mal wirds auch noch durchgehn :wink:

..also, kann es sein, dass dieser 355 GTS, den du dir gekauft hast, schon länger im Verkaufsraum bei Zender steht?! Derjenige, der null Steinschlag trotz mehrern Tausend KM hat ...!?! Schwarzes Leder innen? Wenn das alles zutrifft, dann saß ich schon in genau deinem neuen Auto :D :roll:

...als ich vor knapp 2-3 Monaten bei Zender war, bin ich halb dahingeschmolzen! Wir hatten das Glück, dass wir den Verkaufleiter bei Zender von Alfa (bald auch für Maserati & Ferrari) über mehrere Ecken kennen! Er führte uns ersteinmal durch "ganz" Zender und gab uns zuerst etliche Informationen zu den Alfas(wegen meiner ma) und dann gingen wir zu Maserati und Ferrari rüber! Der wahnsinn diese Wagen! Mein Vater ist unter anderem sehr an einem Maserati Coupe interessiert und so bekamen wir auch hier eine ausführliche Einführung in die Maseratis! (Später konnten wir dann auch noch den neuen Maserati Spider probefahrn --- hübsch :D ) ..weiter gings zu Ferrari - 1 550maranello, 360 modena, 355GTS (der besagte), 355 Spider (mein Traum), 465GT und ein Daytona ! Freundlicherweise durfte ich mich in alle Ferraris reinsetzen und den unvergleichlichen Flair der ital. Diven spüren!!!

..um nochmal auf den Punkt zu kommen : herlichen Glückwunsch 996 .. ein wunderschöner Wagen!

fReshjive

c5-freak
Geschrieben

Glückwunsch

der 355er gefällt mir auch bei weitem besser als der 360er. Nur noch zu toppen mit nem 355er Spider in Gelb :wink:

Jedenfalls kluge Entscheidung für den 355er. Völliger Schwachsinn so viel Geld zu bezahlen und so lange für nen 360er zu warten.

Aber plz; F O T O S !!!!!

996
Geschrieben

Hallo Zusammen :D

Heute habe ich Ihn erstmal richtig fahren können. Ich bin echt in allen Punkten positiv überrascht. Ich bin davon ausgegangen starke Kompromisse wegen der Qualität eingehen zu müssen. Aber dem ist absolut nicht so, der Wagen ist echt Super. :)

@ZipZapZup

Der Vergleich beider Fahrzeuge ist fast unmöglich. Sie sind einfach zu unterschiedlich und beide auf Ihre Art genial. Der Porsche ist ein nahezu perfekter Luxus Alltagssportwagen und der Ferrari eine emutional geile Fahrmaschine. Erst war ich auch vom Drehmoment des Ferraris stark enttäuscht. Aber als ich mich daran gewöhnt habe nicht mehr bei 4000 U/min sondern erst ab 7000 U/min zu schalten ging es echt ab mit dem Ferrari. Man muß Ihn einfach ganz anders fahren als den Porsche. Für mich ist es wohl die absolute Traumkombination. Für den Alltag den 996 und für den Fun den Ferrari, gibt es was besseres? ?

@eltoro

Normalerweise ist der Ferrari auch nicht so günstig in der Versicherung. Beispielsweise bei der Provinzial hätte ich mit 50% ca. 6.000,- Euro im Jahr bezahlt. Aber durch die Würrtembergische Exotenversicherung (ähnlich einer Oldtimerversicherung ohne Prozente) liege ich da doch deutlich drunter. :P

Aber damit man Ihn als Exote dort versichern kann müssen einige Kriterien erfüllt sein:

  1. mind. 30 Jahre alt
  2. Schadensfreiheitsrabatt von mind. Stufe 3
  3. Garage

und noch einige andere, die weiß ich aber jetzt auch nicht mehr so genau. :???:

@freschjive

Nein, der war es nicht. Aber da saß ich auch drin. :D

Der wird im Moment, dadurch das es bei Zender gebrannt hat, versteigert.

Er hat wohl etwas durch den Brand abbekommen, wurde aber komplett hergerichtet. Ist auch echt ein geiler Wagen. Währe die MwSt an dem 355er ausweißbar gewesen, hätte ich wahrscheinlich auch den genommen, obwohl er mit 55.000 km ja auch schon etwas viel (prozentual gesehen) gelaufen hat.

@c5-freak

Fotos kommen natürlich. Ich werde gleich mal schauen was für Domains für das Funmobil noch frei sind und dem Wägelchen wieder eine kleine Internetpräsens (mit der Zeit) gönnen. :D

ZipZapZup
Geschrieben

Erstmal vielen dank für die Antwort.

Du hast wohl eine schwere Entscheidung jeden Tag zu treffen: Soll ich vor/während der Arbeit noch ein Ründchen im Ferrari drehen, oder "solide" mit dem 996 dahingleiten :-)

Solche Probleme würde ich auch gerne haben.

Nochmal zum Leistungs/Fahrverhalten: Gibt es gravierende Unterschiede im dierektem Vergleich ?

Warte auch auf die Fotos, vielleicht auch hier im Vergleich zum 996 ?

VG

Ingo

996
Geschrieben

Hallo ZipZapZup :D

Fotos habe ich eben gemacht. Ich denke spätestens Morgen kann ich Sie Euch präsentieren. :P

Zitat: Nochmal zum Leistungs/Fahrverhalten: Gibt es gravierende Unterschiede im direkten Vergleich ?

Ja, gibt es. Beide liegen Klasse auf der Straße. Aber der 355 geht in den Kurven noch einen Tick besser. Man hat das Gefühl auf Schienen durch die Kurven zu fliegen. Echt Gigantisch. :o

Vom Power her liegt mir der Porsche mehr. Dieses hochtourige Fahren wie man es für den Ferrari benötigt ist nicht so mein Ding. Aber ich gewöhne mich langsam daran und komme auch mit dem Ferrari mitlerweile schon ganz gut vorwärts. 8)

Das der Ferrari 65 PS mehr hat merke ich eigentlich überhaupt nicht. Rein Gefühlsmässig würde ich Sie von der Leistung her eher Beide auf eine Stufe stellen. :???:

Gruß

996

c5-freak
Geschrieben

ja ist ja super, hoffentlich können wir die Fotos bald sehen :wink:.

Roland hat ja schon mal hier seine Eindrücke zu seinem ex 355er beschrieben. Eigentlich bevorzuge ich auch lieber Motoren die vom Drehzahlkeller heraus ordentlich Drehmoment bieten. Aber ich denke der 355er entschädigt dies durch seinen einzigartigen, wunderschönen

Sound. Da schaltet man doch gerne erst ab 4000 :wink:

tuzz
Geschrieben

mmhh

was soll ich mehr dazu sagen, als dass er ein wunderwarer traum ist, dieser wagen...

gruß holger

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Community,
       
      wollte schon lange mal wieder etwas über mein Auto bzw. Umbauten daran schreiben – aber in der Saison geht das Fahren vor!!! Dank Saison-Kennzeichen ist das Auto nun eingemottet und die Zeit da etwas mit Euch zu teilen – ich glaube, das sollte der Kern des Forums sein...
       
      Thema Auspuff: wer kennt nicht den feinen, weißen Staub, der aus dem Serien-Auspuff beim 360er rieselt und irgendwie war der Sound auch nicht sooo berauschend. Ich glaube auch, dass mein Schalldämpfer innerlich vielleicht nicht mehr ganz dicht war.
       
      Erste Gehversuche habe ich dann mit einer wenig gebrauchten Fuchs-Anlage (mit Klappen und Teilegutachten) gemacht. Ein user aus dem Forum hatte mir noch das TG zugeschickt – vielen Dank nochmal @flying_bomb. Der Klang war gut, bis auf ein leichtes Dröhnen bei 2500/min, aber leider ergab ein erstes Vorfühlen beim TÜV Süd, dass keine Auspuffanlagen mit TG mehr eingetragen werden – und das ist mir schon wichtig. Nebenerkenntnis der Umbauaktion: hatte erstmal den Serien-Schalldämpfer in Händen und war über das hohe Gewicht erschrocken, später haben wir ihn mit 30,2 kg gewogen.
       
      Aber was tun? Zurück auf Serie war keine Option...
       
      Ich bin auch außerhalb von Carpassion schon länger mit dem user @jo.e in Kontakt und der ist ja ziemlich aktiv was das Thema anbelangt. Er hatte ja auch schon einen Sportauspuff von Kline für den F430 mit einer ECE-Genehmigung legalisiert. Er sagte, er hätte schon viele Anfragen für den 360er gehabt, aber auch er hatte nichts im Angebot. Wir hatten aber die Idee auch einen legalen Auspuff für den 360 zu machen. Ich habe zugestimmt zu helfen und das spannende Projekt hat begonnen. jo.e war an der Entwicklung beteiligt und ich durfte auch Wünsche äußern. Wann hat man dazu schon einmal die Möglichkeit? Kline war für die Idee offen und so fing alles an. Der Haken: Der originale Auspuff ist sehr leise mit geschlossenen Klappen und der neue Auspuff durfte wegen der ECE-Genehmigung nicht lauter sein mit geschlossenen Klappen. Im Messbereich der ECE-Genehmigung sind die Klappen geschlossen, sonst würde das auch kein Ferrari schaffen. Aber der neue Auspuff sollte ja nicht so groß sein wie Serie. Er sollte leichter sein und bei offenen Klappen diesen wunderbaren Formel 1 Sound erzeugen. Das kann der 360 so gut wie kaum ein anderes Auto. Bis der erste Prototyp bei mir war, war es April.
       
      6 Monate und 5 Varianten später haben wir es endlich geschafft! Messung bestanden im September und ECE-Gutachten erteilt bekommen am 24.10.19.Der Auspuff sieht gut aus, hat eine super Qualität, ist bei geschlossenen Klappen leise wie Serie – aber mit einem ganz „reinen“ Klangbild und bei offenen Klappen infernalisch. Das ist Formel 1 für die Straße! In Edelstahl wiegt der Auspuff 18,5 kg, was also 11,7 kg weniger sind wie Serie. Der Auspuff wird wohl auch in Inconel zu haben sein, der nochmal ca. 6 kg weniger wiegen soll. Durch die ECE-Genehmigung eintragungsfrei, ich muss nur die Papiere mitführen. Somit bin ich legal unterwegs und habe endlich den Sound den ich mir vorgestellt habe. Das hat zwar jetzt lange gedauert, aber das war es wert. 
       
      @jo.e hat dann noch einen Film erstellen lassen. Seht und hört selbst - ich bin begeistert:
       
       
      Genießen den Sound Ihr sollt aber stark Ihr müsst sein – groß die Versuchung ist ....
    • Guten Morgen liebe Gemeinde,

      ...seit gestern habe ich nach dem Starten von meinem 360er diese "slow down" Anzeige in meinem Display

      Könnte mir jemand von Euch sagen, was das für einen Grund haben kann?!

      Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen - auch gern telefonisch unter: 0511-6264617

      Ciao Gino

    • Da ich nichts vergleichbares im Forum finden konnte hier ein Thread zum Thema Einspritzdüsen . Da nun F1 erfolgreich umgebaut wurde kamm ich auf die Idee wenn der wagen eh auf der Bühne steht dann kann ich ja die Krümmer mit auswechseln. Warum , Klang,  Sound , Leistung primär usw. Nach Ausbau der Krümmer habe ich gesehen das mein 360 zu mager läuft. Schön zu sehen am Bild. Mein Ferrari Spezialist meinte dazu.. die laufen generell etwad mager die ferraris . Mann könne dieses jedoch durch Einbau neuer Einspritzdüsen optimieren. Der CS hat ja auch andere .. meine Neugier war geweckt. Jetzt suche ich passende Düsen länge Anschluss Stecker usw.
      Diese werden dann etwas mehr Durchlass haben und bessere Einspritzung und damit optimierte Zerstreung des Sprits. So die Theorie.  Die Pumpen leisten zwar eh nur einen bestimmten Druck ja. Dieser ist aber von Werk aus mit etwas Puffer ausgelegt . Hier sollte also eine Optimierung stattfinden. Bessere Verbrennungen und schnellere Entleerungszeiten der Zylinder. Ergo . Besser Ansprechen,  Laufruhe,  Power . Dieses würde natürlich nur sinn machen in Verbindung mit Krümmer, Sportksts, Endtopf.  Da ja auch die Luftmenge nun vorhanden ist. Luftfilter ebenfalls drin. Ich kann mich von meiner Leistung nicht beklagen. Da ich jetzt schon am CS fast dran bleibe. Den hat der Freund und wir können schön vergleichen. Zumindest sind neue Düsen immer besser als ältere. Damals gab es ja keine Technologische Entwicklung wie heute. Mittlerweile gibts ja viel Entwicklung und Erfahrung.  Piezo,Direkt..usw. Also verschlechtern kann es sich ja nicht. Zumal viele Tuner auch darauf zugreifen.  Angeblich ist auch Novitec dabei.  Stage 3. allerdings vermutlich mit stärkerem höheren Benzinpumpen. Wenn jemand Erfahrung hast Infos hat.. gerne.. 
      Hier gut zu sehen das er mager läuft und auf einem Zylinder mehr Fett läuft. Sehe ich auch bei manchen Ferraris die eine Auspuffseite dunkler ist als die andere. 
      Damit meine ich jetzt nicht die Klappe auf zu Geschichte. 

    • Hallo Gemeinde,
       
      Ich bräuchte für einen Ferrari 360 Challenge ein Steuergerät für die F1 Schaltung. 
      Wenn jemand sowas liegen hat bitte melden.
      Alternativ wäre uch ein Softwareimage des Steuergerätes möglich, aber sowas wird sich nicht finden lassen....
    • Hallihallo,

      für nächstes Jahr plane ich, mir mal wieder einen spannenden Sportwagen zuzulegen. Fahre derzeit einen Porsche 996 C2, max. 5000 km/J, keine Rennstrecke.

      Als max. Summe möchte ich € 70.000 anlegen. Eigentlich sollte es ein Porsche 991 Carrera S werden, aber plötzlich hat mich das Ferrari-Virus befallen. Ein gebrauchter 599 müsste bald zu diesem Preis erhältlich sein. Die Unterhaltskosten bereiten mir aber noch Kopfzerbrechen. Hier meine Fragen:

      - welche Fixkosten sind in einer Ferrari-Vertragswekstatt jährlich zu erwarten? Ist ein "Jahrescheck" für einen späteren Wiederverkauf auch bei geringer Fahrleistung Pflicht?
      - gibt es Garantiepakete bei Händlern (wie z. B. Euro Plus)?
      - gibt es Pflichtintervalle für Steuerkettenwechsel? Kosten?
      - welche Erfahrungen habt Ihr mit der Versicherungsprämie (Vollkasko mit SB)?

      Natürlich wäre ich auch für jegliche sonstigen Ratschläge dankbar, worauf man beim Kauf achten muss.

      Freue mich auf Rückmeldungen!

×
×
  • Neu erstellen...