Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
-Delos V8-

Wie fährt man richtig GoKart?

Empfohlene Beiträge

-Delos V8-
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Tach zusammen...

Da ich heut mit paar Spezl im Kartpalast München beim GoKartfahren war und nur 5ter von 15 geworden bin :-(((° wollt ich mal fragen ob ihr gute Tipps habt wie man schneller wird.

Also zum Beispiel ist es besser zu driften oder eher langsam aber dafür präzise durch eine Kurve zu fahren?

Schreibt mal was euch dazu einfällt

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Fear Factory
Geschrieben

Bin zwar auch erst ein paar mal Go-Kart gefahren, aber ich würde sagen driften bringt als Anfänger nichts. Besser ist es die Kurven "rund" durchzufahren und möglichst keine Drehzahl zu verlieren. Also Ideallinie fahren.

Mein Problem beim Kartfahren ist immer das Überholen ungefähr gleich schneller Fahrer. Aber vielleicht hat da ja auch jemand einen Tip ;)

master_p
Geschrieben

Also erstmal gilt beim Kartfahren komischerweise, dass man in Kurven sich nicht in die Kurveninnenseite lehnen soll, sondern immer auf die Außenseite. Also einfach den Körper "fallen" lassen und nicht gegen halten. In den Kurven ist natürlich gerade am Rande des Drifts fahren das beste. Nicht driften, aber mit quitschenden Reifen ist's OK.

Wenn Du nur kurz abbremsen willst, dann bleibst Du einfach auf dem Gas. Somit sinkt die Drehzahl nicht und der Motor bleibt im "guten" Drehzahlbereich und muss nicht erst aus dem Keller hochbeschleunigen.

alpinab846
Geschrieben

üben üben üben...Driften ist eher langsamer, Bremsen je nach Gewicht kaum nötig...extrem wichtig ist eine saubere Linie.

kurva
Geschrieben

Und was verdammt viel ausmacht das eigene Körpergewicht :cry: !!!!

-Delos V8-
Geschrieben

Bei mr wohl leider der größte Schwachpunkt :-(((°

alpinab846
Geschrieben

kann Dir nur beipflichten... :-(((°

kurva
Geschrieben

Bei mir auch 1,85cm + 86kg!!! :-(((°:-(((°

alpinab846
Geschrieben

Vor Jahren gab es bei uns mal ne Schwergewichtsklasse-Start erst ab 85 Kg-ansonsten wurde aufgelastet...und auf einmal waren auch die absoluten Könner langsam :lol:

kurva
Geschrieben

ja weil gegen jemanden mit 65 kg und etwas fahrgefühl haste mit 85kg null chance!!! :oops:

-Delos V8-
Geschrieben

Dann war ich ja mit meinem 5ten Platz gegen lauter 60kg Heinis super dabei. Ich hab knapp 90kg bei 1,90m

Kein Wunder das ich bei 30kg Mehrgewicht verliere.

Könnte man nicht die Karts in Sachen Leistung an die körperlichen Vorraussetzungen anpassen? Also zb 2PS mehr geben oder so...

kurva
Geschrieben

Ich ziehe meinen Hut!!! :-))!:-))!

alpinab846
Geschrieben

Wie gesagt-es gibt Karts die man mit Gewichten versehen kann...meist finden die leichten Fahrer dann aber keine Linie mehr.

Rechne dir mal aus, wieviel 30 kg auf 5,5 PS ausmachen....so ein Kart wiegt sicher keine 100 kg-macht dann 160 zu 190 kg oder fast 20 % mehr Gewicht...

Masterblaster
Geschrieben

Ich habe bei 1,83 knapp 78-80kg und bin, wenn ich mit meinen Kumpels fahren, eigentlich immer der schnellste 8) Die sind zwar alle leichter und kleiner als ich, aber höchstens 5-6 Kilo, mehr nciht. Ich fahre eigentlich immer Vollgas, gehe vom Gas, bremse aber nciht. Ohne driften geht bei uns nicht, da die Bahn rutschig ist und die Reifen schlecht. :wink2:

kurva
Geschrieben

Dann bremsen die wohl zuviel und 5-6 kg geht ja noch!!!Mein Kumpel ist 1,72 und hat 63kg und macht uns alle Naß!!!Gut bei zehn Leuten bin ich zwar immer 3-4. aber nur weil der Grossteil angst hat vorm Vollgasfahren!!! :-))!

Saphir
Geschrieben

ich fahre IMMER vollgas und bremse dann eben leicht oder teils etwas härter! dabei lass ich das gas aber ebenfalls stehen! Grund: du verlierst keine drehzahl, bzw. der motor hängt direkt wieder am gas und da die bremse ja nur hinten greift vermeidest du quersteher und hälst das kart stabil! bin ich bisher immer gut und flott mit zurecht gekommen!

-Delos V8-
Geschrieben

Da sieht man mal wie schlecht manche fahren müssen. Ein Mädl bei uns wiegt knapp 45kg und wurde nur 11 von 15... da waren dann wohl die Beine zu kurz um richtig aufs Gas zu treten... O:-)

kurva
Geschrieben

Bei Mädels liegt es wohl an der ANGST(nicht alle) :)O:-) !!!

-Delos V8-
Geschrieben
dabei lass ich das gas aber ebenfalls stehen!

Mach ich auch meistens nur wird nach kurzer Zeit die Bremse heiß und man verliert deutlich an Bremskraft die (zumindest im Kartpalast München) dringend nötig ist.

Dennis77
Geschrieben

Aaaalso.

Das Problem auf diesen Leihbahnen ist einfach die schwache Motorisierung der Karts.

Karts an sich wollen laufen gelassen werden. Nichts ist schlimmer, als mit einem Kart zu beschleunigen. Deshalb gilt also; schöne runde Linie fahren. Klar, Drift´s bringen Spaß. Aber nicht immer ist die Fahrweise, welche am schnellsten aussieht, auch die schnellste auf dem Papier.

Was das Lehnen zur Außenseite betrifft; das gibt ein plus an Gewicht; und damit Haftung; auf die kurvenäußeren Reifen. Die Innenseite wird beim Kart ja eh leicht. Also entweder gerade sitzen bleiben, oder ruhig nach außen drücken lassen oder sogar bewußt lehnen.

Gerade bei den Betonreifen auf den Leihbahnen ist ein nach außen lehnen oftmals gar nicht übel.

Ich hatte da auch mal ein Aha-Erlebnis. Einen Kollegen habe ich bereits beim zwoten mal auf einer Indoor-Bahn gebügelt ohne Ende. Der verstand die Welt nicht mehr. :D

Kurze Zeit später hat er mir dann auf einer Außenbahn gezeigt wo´s lang geht. Auch Kartwechsel brachte nix. :-?:???:

Irgendwann kam ich dann drauf. Ich hatte mir inzwischen das nach innen lehnen angewöhnt. Er saß einfach gerade in der Kiste. Nächste Runde ausprobiert, und siehe da: er hatte keine Schnitte mehr. :-))!

alpinab846
Geschrieben

hey-nicht auf dem schwachen Geschlecht rumtrampeln...Fahrt mal im Ringtaxi mit Sabine Schmitz...ehemals Reck...

whatzmyid
Geschrieben
Also erstmal gilt beim Kartfahren komischerweise, dass man in Kurven sich nicht in die Kurveninnenseite lehnen soll, sondern immer auf die Außenseite. Also einfach den Körper "fallen" lassen und nicht gegen halten. In den Kurven ist natürlich gerade am Rande des Drifts fahren das beste. Nicht driften, aber mit quitschenden Reifen ist's OK.

Wenn Du nur kurz abbremsen willst, dann bleibst Du einfach auf dem Gas. Somit sinkt die Drehzahl nicht und der Motor bleibt im "guten" Drehzahlbereich und muss nicht erst aus dem Keller hochbeschleunigen.

Genauso versuche ich es auch :-))! . Aber nach ca. 30 min fallen mir fast die Arme ab. Dann ist nix mehr mit präzisem Lenken.

:wink2:

kurva
Geschrieben

Ich hab nach 30min Kartfahren Rückenschmerzen wie Sau!!! :-(((°

alpinab846
Geschrieben

liegt an der falschen Haltung die wiederum durch die schlecht passende Sitzschale bedingt ist...ich hole mir immer Pippenprellungen-bin mit 193 cm einfach zu groß....

-Delos V8-
Geschrieben

also ehrlich gesagt hat mir heute, am morgen danach, so ziemlich alles weh getan. Aber besonders die Schultern und Arme vom vielen lenken.

Genau wie ihr bin ich nach 30min absolut platt...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...