Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
ChristianAudi

Neuer RS4?

Empfohlene Beiträge

ChristianAudi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wann kommt der RS4 zum aktuellen Modell? Zylinderzahl?

PS Zahl? Müßte sich eigentlich zwischen 344 PS (S4) und 450 PS (RS6) bewegen. :-?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Eye
Geschrieben

Vor 2005 wird es sicherlich keinen neuen RS4 geben...Leider hat man was den neuen RS4 angeht, bisher noch rein gar nichts gehört. PS wird sich meiner Meinung nach bei ca. 420/430PS +/- einpendeln, würde ich vermuten. :???:

Und was den Motor selbst angeht...Nachdem ich die Platzverhältnisse im S4 Motorraum gesehen habe, frage ich mich wie man dort Platz für 2 Lader finden will.

Warten wir doch einfach mal ab und lassen uns überraschen...

Optisch wird uns sicherlich auch beim kommenden RS4 ein Leckerbissen erwarten...Schon allein der breite Hintern vom aktuellen RS4 ist zum träumen. :-))!

Grendel
Geschrieben

Wer weiß ?

Vielleicht baut Audi einen V10 TDI ein. :lol:

Spaß bei Seite.

Über einen Nachfolger des RS4 habe ich auch noch nichts mitbekommen.

Selbst über den geplanten RS3 gibt es kaum Infos !

Die machen vielleicht ein Drumbum über die ganzen Werksgeheimnisse.

Vom Design her kann ichs ja verstehen,daß man da ein Geheimnis draus macht.

Aber ein paar Motordaten könnten sie schon rausrücken !

mfg

Joachim

sauber
Geschrieben

Ich hab kürzlich gelesen, dass Audi einen hochdrehenden 8 Zylinder in den RS4 einbauen will. Leider weiss ich nicht mehr, in welchem Heft diese Info stand. :(

Andy-RS2
Geschrieben
Ich hab kürzlich gelesen, dass Audi einen hochdrehenden 8 Zylinder in den RS4 einbauen will. Leider weiss ich nicht mehr, in welchem Heft diese Info stand. :(

Wenn das wirklich stimmen sollte, finde ich das mehr als schade, dass Audi noch nichtmals mehr in den RS-Modellen einen Turbo einbauen. :(

Aber ein wenig Hoffnung hab ich ja noch. So viel kann man auf die Gerüchte im Augenblick ja auch nicht geben

Eye
Geschrieben

Wenn das wirklich stimmen sollte, finde ich das mehr als schade, dass Audi noch nichtmals mehr in den RS-Modellen einen Turbo einbauen. :(

Aber ein wenig Hoffnung hab ich ja noch. So viel kann man auf die Gerüchte im Augenblick ja auch nicht geben

Ich denke die Hoffnung sollte man haben, denn vor nicht weniger als einem Jahr hieß es schließlich noch das BiTurbo´s den RS Modellen vorbehalten bleibt. Das wird schon noch... :-))!

Hoffentlich kommt zum Ende der Baureihe auch noch ein TT Coupé BiTurbo... :hug:

budgie
Geschrieben

In der letzten AutoBild stand, dass Audi in Zukunft folgendes plant:

- Standardmodelle (A)

- S-Line Modelle (ca. 30PS Mehrleistung zur Top-Motorisierung der A-Modelle)

- RS-Modelle (ausschliesslich mit Turbo-Motoren!)

Hat mich doch sehr gefreut dies zu lesen. Besonders der Ausblick auf noch kommende Motoren in den nächsten Jahren sah sehr sehr lecker aus :-))!

ciao

whatzmyid
Geschrieben
Ich hab kürzlich gelesen, dass Audi einen hochdrehenden 8 Zylinder in den RS4 einbauen will. Leider weiss ich nicht mehr, in welchem Heft diese Info stand. :(

Vielleicht sogar mit einer 180 Grad gekröpften Kurbelwelle. Wie bei Ferrari oder der alte DTM A8?

G-Star
Geschrieben

Hallo!

Also, wenn man der Presse Glauben schenken darf, dann hier schinmal das erste Statement zum neuen RS4:

neuer RS4

Gruß G-Star

Marc W.
Geschrieben

Mal ganz realistisch gesehen, der V6 des alten RS4 hat in erster Linie nicht 3,0 oder 3,2L Hubraum, weil man den Platz für die Kühlkanäle braucht.

Wenn es jetzt einen 3,0 V6 Biturbo geben soll ist der sicherlich nicht auf Basis des aktuellen V6 zu realisieren. Dafür müßte zu 95% ein ganz neuer Motor her, der größere Zylinderabstände hat. Das halte ich für eine solche Kleinserie für ausgeschlossen.

alpinab846
Geschrieben

Mit einem hoch drehenden V8 wäre man ja in Richtung der M-GmbH unterwegs...

Eye
Geschrieben
Mit einem hoch drehenden V8 wäre man ja in Richtung der M-GmbH unterwegs...

Würde aber absolut nicht zum Audi Konzept und insgesamt nicht zu den RS Modellen passen...Wäre schon eine kleine Enttäuschung. Turbolader müssen her :-))!

alpinab846
Geschrieben

Das ist ja das Problem...ich bin BMW Fan und werd es auch bleiben. Aber so ein aufgeladener Motor hat viele Vorteile. Auf konventionellem Wege kann man nicht mithalten. Ob allerdings Quattro immer der richtige Weg ist? Viel Power verpufft bei Audi im Antriebsstrang-selbst ein M5 ist schneller als ein RS 6...

Eye
Geschrieben
Ob allerdings Quattro immer der richtige Weg ist? Viel Power verpufft bei Audi im Antriebsstrang-selbst ein M5 ist schneller als ein RS 6...

Ein M5 ist auch wesentlich sportlicher ausgelegt als der RS6, dazu kommt noch die Automatik, welche wohl sicherlich ein wenig Power fressen wird.

Ich würde in diesem Fall auch eher den M5 nehmen... :-))!

alpinab846
Geschrieben

Aber wo liegt dann der Sinn einer extrem sportlich Positionierten RS Serie?

Ich denke, daß Automatik und Allrad in solchen Autos nichts zu suchen haben. Auch Daimler macht den gleichen Fehler...

Vielleicht liegt es auch daran, daß man mit dem Drehmoment der aufgeladenen Motoren jedes Schaltgetriebe zerlegt?

Eye
Geschrieben
Vielleicht liegt es auch daran, daß man mit dem Drehmoment der aufgeladenen Motoren jedes Schaltgetriebe zerlegt?

Bei Audi ist dies wohl der Fall, leider...

Mushu
Geschrieben
Mal ganz realistisch gesehen, der V6 des alten RS4 hat in erster Linie nicht 3,0 oder 3,2L Hubraum, weil man den Platz für die Kühlkanäle braucht.

Wenn es jetzt einen 3,0 V6 Biturbo geben soll ist der sicherlich nicht auf Basis des aktuellen V6 zu realisieren. Dafür müßte zu 95% ein ganz neuer Motor her, der größere Zylinderabstände hat. Das halte ich für eine solche Kleinserie für ausgeschlossen.

Stimmt, der 2,7er war im Wesentlichen ein 2,8er mit größeren Kühlkanälen. Vielleicht wird der angebliche 3,0er ja ein 3,2 VR6 mit größeren Kühlkanälen aus dem VW-Regal. Rothe beweist ja, was man aus dem VR6 rausholen kann. :???:

Wobei wesentlich realistischer wohl folgende Möglichkeiten sind (meiner Meinung nach in dieser Reihenfolge) :

1. eine weitere Stufe des 2,7l Biturbo mit etwa 420 bis 450 PS

2. ein hochdrehender 4,2l V8 mit knapp 400 PS

3. der 4,2l V8 Biturbo aus dem RS6 mit 420 bis 450 PS (wobei mir noch nicht klar ist, wo in diesem Motorraum noch Turbos hinpassen)

alpinab846
Geschrieben

Rothe hat aber nix mit Großserie und Haltbarkeit zu tun...

Beim RS 4 hat schon die Kleinste Ladedruckerhöhung die Lader zum Verglühen gebracht-man ist am Limit mit diesen Motoren.

Schon bei Alpina gab es bei den B7 und B10 Biturbos immer wieder Probleme. Warmfahren, Kaltfahren etc...etliche Turbos sind einfach am Stauende bei mangelneder Kühlung eingegangen...

Eye
Geschrieben
Rothe hat aber nix mit Großserie und Haltbarkeit zu tun...

Beim RS 4 hat schon die Kleinste Ladedruckerhöhung die Lader zum Verglühen gebracht-man ist am Limit mit diesen Motoren.

Schon bei Alpina gab es bei den B7 und B10 Biturbos immer wieder Probleme. Warmfahren, Kaltfahren etc...etliche Turbos sind einfach am Stauende bei mangelneder Kühlung eingegangen...

Ich glaub hierzu sollte sich mal Leute wie zum Beispiel Carl äußern... :D:D:D

alpinab846
Geschrieben

gibt es Leidtragende unter uns? Mein Beileid...

Ich denke, daß kompromißlose Motoren-sei es jetzt das Hochdrehzahl oder das Laderkonzept immer Probleme mit sich bringen.

Daran noch zu tunen kann eigentlich nur schiefgehen.

Aber wenn ich einen aufgeladenen Motor hätte würd ichs ausprobieren-ganz sicher...

Eye
Geschrieben

Daran noch zu tunen kann eigentlich nur schiefgehen.

Aber wenn ich einen aufgeladenen Motor hätte würd ichs ausprobieren-ganz sicher...

Du scheinst dich wohl nicht sehr gut mit dem RS4 und der RS4 Technik auszukenne...

Mittlerweile ist es schon schwer einen NICHT gechippten RS4 zu finden und dieser ist sehr standfest !!!

alpinab846
Geschrieben

...wenn man sinnig damit umgeht und nicht einfach einen Chip reinsteckt...gebe ich Dir Recht. Aber diese 550 PS für 1000,- € können nicht funktionieren...

Marc W.
Geschrieben
Ob allerdings Quattro immer der richtige Weg ist?

Ich denke, daß Automatik und Allrad in solchen Autos nichts zu suchen haben.

Ich glaube da verkennst Du was. Quattro an sich ist inzwischen so ausgereift, daß man bzgl. Fahrleistungen nur Vorteile hat. In den unteren Geschwindigkeitsbereichen hat man deutlich mehr Traktion und oben hinaus behindert es nicht. Einbußen muß man wohl beim Verbrauch akzeptieren.

Der Kasusknacktus liegt in der Audi Tiptronik. Diese ist tasächlich, was die Fahrleistungen angeht, eine Katastrophe. Den Beweis hierfür sieht man beim S6 oder S8, diese wurden nach Wunsch mit Tiptronik oder Handschaltung ausgeliefert. Die jeweilige Automaikversion hat ca. 20% schlechtere Fahrleistungen...

Wenn man dies nun auf den RS6 überträgt und mal von einem guten handgeschaltetem Getriebe ausgehen würde, lägen die Fahrleistungen deutlich über denen des M5´s

Nun fragt man sich, warum macht Audi sowas, das hat zwei Gründe:

- Audi hat momentan kein passendes handgeschaltetes Getriebe. Das könnte sich mit dem kommenden V10 ändern, dieser wird ja schließlich bei Lambo bereits mit manuellem Getriebe und Allrad verbaut.

- Mit Tiptronik ist der RS6 alltagstauglicher und narrensicher. Jeder Opa schafft die 5,0s mit einem RS6 und zwar immer, schließlich muß er das Gaspedal nur durchtreten. Mit einem M5 schafft auch ein sehr geübter Fahrer vielleicht nur bei jedem zweiten Start eine 5,3.

Offensichtlich ist diese Alltagstauglichkeit etwas, was der Markt verlangt. Mir persönlich wäre der RS6 mit handgeschaltetem Getriebe auch lieber.

Noch kurz zum Schluß, ich möchte hier keinen BMW-Audi-Glaubenskrieg anfangen. Ich bin in dieser Sache auch keines Wegs engstirnig, ich versuch es neutral und objektiv mit meiner Erfahrung zu betrachte. Bevor ich meinen Audi hatte bin ich 5 Jahre einen AC Schnitzer S3 gefahren. Wertfrei, der Audi ist besser.

alpinab846
Geschrieben

Gut so...bin hoffentlich auch nicht engstirnig...So ein RS 6 ist vom Sound,der Leistung und Optik toll. Kein weiterer Kommentar.

Über die Automatik sind wir uns einig

aber: Allradantrieb verursacht eine erhöhte Verlustleistung, Gewicht und somit auch einen erhöhten Kraftbedarf für die gleichen Fahrleistungen. Und selbst im neuen Gallardo mit Audi quattro Technik gibt es immer noch Verspannungen. Die Traktion ist besser aber die Quattros untersteuern hartnäckig-übrigens schon seit Röhrls Tagen

Und vergleich bitte keinen Schnitzer S3 mit einem RS 6....

andix
Geschrieben
selbst ein M5 ist schneller als ein RS 6...

Das ist mir neu...

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...