Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Mangelhafte Verarbeitungsqualität beim Ferrari 488 Pista


Empfohlene Beiträge

Liebe pista besitzer, ihr glücklichen die eine bekommen haben, ich finde das der pista eines der autos zur zeit ist das ganze paket ist im pista einfach genial technik, leistung - meiner meinung sind der pista und mclaren 720s gerade die autos die man haben sollte- leider habe ich keinen bekommen, aber die zeit wird kommen- allerdings möchte ich wissen wie ihr die qualität im pista findet, verarbeitung, lack, vielleicht schon mängel ? Rückrufe? Wetkstattaufenthalte wegen problemen? Ich bin viel in der sportwagen szene unterwegs und bin gut vernetzt und der lokale ferrari dealer ist bei mir gleich ums eck und habe dort eine freundschaftliche basis mit den jungs dadurch bin ich oft dort, und habe schon viele viele pista auch pista piloti gesehen wenn diese frisch vom werk kommen und angeliefert werden zum delivery check, ich bin jemand der sehr genau ist und detailorientiert, ich kann mich leider an keinen pista erinnern der für mich fehlerfrei war/ist- der letzte pista war ein spider weiss mit blauen streifen, mit viel sonderausstattung wie zb carbonteilen, carbonschweller war weisser sprühnebel der wagenfarbe, vordere stossstange im luftdurchlass alles verkratzt ich weiss nicht wie ich es anders beschreiben soll ich war einfach nur schockiert, ich habe dann noch bei anderen pistas in den luftdurchlass gesehen das scheinen sie alle zu haben,  ich habe die jungs beim lokalen dealer darauf angesprochen wie ein auto so das werk verlassen kann? (Es waren noch mehrere kleine macken) der wagen hat weit über 500tsd eur gekostet!!! Man hat mit ein offizielles formular gezeigt von ferrari wo das auto von unten, von oben und von der seite abgebildet war- alles was unten ist also schweller, stossstange unten etc ist bei ferrari lt diesem formular kein reklamationsgrund- ich finde es schade da mir der pista wirklich sehr gefällt aber die lackierung lässt sehr zu wünschen übrig wie sind eure erfahrungen generell zum pista

7C67A289-8762-4495-A079-F4C328668FE8.jpeg

C2FB0501-6209-4ABD-8D65-799AE3F9815F.jpeg

736DEB10-D51D-4646-B8C6-267EBD7268AF.jpeg

EF46682F-B241-4263-9C68-E26A03180A6F.jpeg

059738B4-FDA9-4EA7-943F-AE63D5C88190.jpeg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Kann ich so nicht bestätigen. An meinem Pista, der ziemlich am Anfang im Januar 2019 an mich ausgeliefert wurde, gibt es nichts zu beanstanden. Außer, dass die Beifahrertür etwas erhöhte Windgeräusche im Vergleich zur Fahrertür hatte. Hab ich aber auch erst gemerkt, als meine Frau mal gefahren ist. 

 

Generell kann ich aus meinen zurückliegenden Neuwagenkäufen sagen, dass die Ferrari Qualität gut und nicht schlechter als die von Porsche ist, welche ich in diversen Ausführungen (997, 991, 981 Boxster Spyder, Cayenne) vor meinem Wechsel zu Ferrari gefahren habe.

F430Matze

Das mit dem Lack ist normal bzw. schon öfter gesehen... vorne am Lufteinlass und unten am Lufteinlass Unterboden sind Klassiker... Beifahrerfußraumschweller innen nicht komplett schwarz ausgespritzt, habe ich nachgebessert... Airbagemblem mit Delle ab Werk... sind halt so "Kleinigkeiten" die zwar nicht sein sollen dafür aber oft sind. Dafür entschädigt der Rest vom Auto, vor allem dann das Fahren.

  • Gefällt mir 2
  • Wow 2
IronMichl

Das ist leider alles "serienmäßig" so.

 

Ist schade, unschön, ärgerlich aber ".... ist halt .... bei Ferrari so." (O-Ton eines GF eines Ferrari Autohauses)

 

Michl

der da schon noch ganz andere "Mängeleinchen" sehen musste

  • Gefällt mir 1

Ich hatte bei meinen "Normalen" 488 Spider auch so kleinere Lackfehler, die ich aber selber mit der Poliermaschine entfernen konnte, das ist aber bei Ferrari normal. Früher (zu 348 Zeiten) war das noch viel schlimmer, da gab es auch noch Lacktrieler, ist als schon besser geworden. Mein Verkäufer sagte mir mal, da könnte man die Hände über dem Kopf zusammenschlagen was da Ferrari so ausliefert. Ich rufe vor der Abholung immer an, dass er das Auto vorher anschaut um festzustellen, dass alles in Ordnung ist, sonst kann ich mir den weg zur Abholung sparen, nehme das Auto sonst nicht mit.😀

  • Gefällt mir 3
vor einer Stunde schrieb IronMichl:

Das ist leider alles "serienmäßig" so.

 

Ist schade, unschön, ärgerlich aber ".... ist halt .... bei Ferrari so." (O-Ton eines GF eines Ferrari Autohauses

Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. 
 

Ich hatte meine erste Werksbesichtigung zu den Anfängen der F40 Produktion, also schon paar Tage her. 
 

Damals durfte man noch wirklich bis zur Werkbank gehen und sich ein Bild machen. Ich fragte mich schon ab und an was Werkzeuge im Motorenbau zu tun haben, die ich doch eher dem Schwermetallbau zugeordnet hätte. Der damalige Ferrari-Meister der mit mir war meinte nur „jetzt weißt Du, warum wir plötzlich aus heitersten Himmel heraus Motorschäden haben“ ...ich könnte noch x weitere Beispiele erzählen.

 

Ich sag auch heute noch:

“Wer das Thema Ferrari zu deutsch angeht, wird nicht glücklich und hat keinen richtigen Spaß damit!“

 

Italienische Mentalität wird sich immer von unserer unterscheiden und sich auch in der Qualität eines Ferrari widerspiegeln.

 

Oft hilft auch eine Änderung des Sichtwinkels. 😉 

 

 

....und die Lackierung war und ist halt ein Schwachpunkt bei Ferrari

  • Gefällt mir 9

Kommt der Pista denn von einem anderen Montageband? Mein Portofino war bei der Auslieferung ok und läuft wie‘s Lottchen ohne Probleme. 

  • Gefällt mir 3

Ja, beim Portofino ist es völlig anders. Der wird als einziges Modell bei Mercedes in Sindelfingen gebaut. Das nächste Formel 1 Auto übrigens auch... 😉

  • Gefällt mir 1
  • Haha 10
Il Grigio

Bei meinem 458 löste sich das Leder von der Tür ab. Das Auto ist deutsche Auslieferung, hat also nicht in Kalifornien oder Abu Dhabi in der Sonne gestanden. Der Wagen hatte noch die 7-Jahres-Maintenance, aber Ferrari hat sich nichts davon angenommen. Ich habe dann halt auf eigene Kosten beide Türen neu beledern  lassen.

 

1725868773_BlasenimLeder.thumb.JPG.431ce5b2239bb1e0ea5b22d70ae3b3b0.JPG

 

Der Ferrari-Schriftzug auf der Motorhaube wackelte schon immer, was mich schon gestört hat. Eine dieser Blech-Hutmuttern

 

1712935175_Typenschild(3).thumb.JPG.1460928ad7d8f9902b1d99868907c200.JPG

 

hat sich dann wohl irgendwann ganz ins Freie verabschiedet und das Ergebnis war:

 

1237756077_Typenschild(1).thumb.JPG.86002990a4f289cfb7a1870b575b67e9.JPG

 

Der Schriftzug wurde dann mit Porsche-Blechmuttern befestigt (mit denen sonst das Porschewappen auf der Kofferaumhaube fixiert wird). Seitdem sitzt es bombenfest. Deutsche Wertarbeit. ;)

 

Typenschild (6).JPG

 

Ansonsten war noch nichts Gravierendes. Immerhin.

 

Wer meint, für das viele Geld viel Qualität verlangen zu können, dem sei ein Zitat der Zeitschrift MAD aus den Siebzigern nahegebracht: "Verlangen können Sie es schon, aber ob Sie es bekommen, das ist die Frage!" :lol:

  • Gefällt mir 5
  • Haha 3

naja ich finde es wirklich sehr interessant welche erfahrungen ihr  sogemacht habt hinsichtlich der qualität bei ferrari am pista od allgemein ferrari, ich selbst bin ferraristi und bleibe es auch es lebt in mir und ich liebe es, aber ich finde es einfach extrem aus der sicht von ferrari und wieder aus der sicht des kunden, wenn ich für ein "produkt" über 500tsd eur auf den tisch lege und es NEU!!! ist gerade aus dem werk kommt, egal ob auto oder sonstiges dann hat man doch generell einfach als MENSCH eine gewisse erwartungshaltung oder stehe ich damit alleine da? wenn ich für ein Pista spider der weit über eine halbe mio EUR bei uns in Österreich kostet hinblättere dann will ich nicht haben das der carbon schweller den ich als sonderausstattung konfiguriert habe mit weissem sprühnebel vom auto angeduscht ist und dann als ferrari zu sagen das ist kein reklamationsgrund weil das sieht ein normaler kunde nicht weil ein ferrari kunde legt sich nicht am boden und sieht den unterboden an oder eben den schweller an dieser stelle finde ich das "dreist"? "prepotent"? wenn man soviel geld zahlt dann sollte man auch eine gewisse erwartungshaltung bestätigt bekommen, egal ob ferrari oder andere hersteller, alle hersteller haben sicher defizite ab und zu aber die anderen bessern nach und versuchen wenigistens dich als kunden zufrieden zustellen, das vermisse ich extrem bei ferrari! da ist so eine arroganz das sie dir sagen ok es passt dir was nicht? gut dann lass das auto stehen es gibt10 andere die ihn nehmen so wie er hier steht! und leider haben sie damit recht!! das geht ja nicht vom händler aus sondern von ferrari direkt, und das finde ich schade das man nicht etwas umdenkt und versucht ein bischen mehr qualität reinzubringen - ich weiss das es ab 458 zb schon deutlich besser geworden ist- aber du zahlst hunderttausende euro und und hast aber eine schlechtere verarbeitung als in einem golf oder polo für 20000euro, an meinem scuderia sind rote ziernähte als option bestellt worden, ich weiss jetzt das ich soetwas bei ferrari niemals mehr ordern würde, jedesmal wenn ich mein auto von vorne sehe durch die Windschutzscheibe ärgere ich mich denn die nähte am armaturenbrett sind so genäht das man man glauben muss da hat wohl ein (bitte verzeiht mir den ausdruck) ein epilepsie kranker die nähmaschine bedient haben, ja klar wir als ferraristi kennen es wissen es haben es anscheinend aktzeptiert, aber verarscht wurde ich deshalb schon reichlich, spaltmase, geräusche (nicht den sound) etc. und das bei dem preis, aber solange wir diese autos kaufen so geil drauf sind wird sich denke ich auf initiative von hersteller nicht viel ändern- wieviele von euch haben einen pista blanco vertrag unterschrieben? sicher einige ohne zuwissen wieviel er kostet wie er genau aussieht etc einfach nur um einen zu bekommen und das ist die macht die nur ferrari und einige wenige andere Hersteller haben, aber bei ferrari an extremsten.

 

Ich habe mir 2017 einen nagelneuen Mercedes GLE AMG bestellt, auto kommt ich gehe rum nix aufgefallen , etwas später wasche ich das auto per hand sowie alle meine autos entdecke ich mehrere staubeinschlüsse im lack, und noch ein paar andere mängel, beifahrertüre zuhoch linienführung hat nicht gestimmt, sitz knarz geräusche, usw usw. habe diese mängel alle aufgelistet und dem händler präsentiert der händler ncht reagiert hat gleich an mercedes benz zentrale gewendet , kurze zeit später hat sicher der händler bei mir gemeldet wegen eines termins, auto hingestellt alles gezeigt, (er meinte noch naja sie schauen aber schon sehr genau) ich habe gesagt ja ! und? ich habe dafür auch weite über 100tsd eur hingelegt, wenn ich mal das auto verkaufe und jemand sieht die staubeinschlusse was wird er sich denken? nachlackiert unfallwagen, warum soll ich einen soclhen schaden bei einem wiederverkauf erleiden!- es wurde alles behoben und damit war es ok! das meine ich sie meckern zwar vielelicht aber sie bringen es in ordnung, bei ferrari interessiert es sie nicht mal - trotzdem liebe ich das pferdchen- ärgert mich aber trotzdem diese gewisse arroganz

 

im suderi musste ich die geamte innenraumtapezierung neu verkleben weil sich alles gelöst hat, und der stoff viel zu sehr unter spannung steht leider immer noch da ich keinen neuen stoff bekommen habe um es neu zu tapezieren, somit musste ich es einfach neu verkleben lassen vom sattler, bei der Asäulen verkleidung auf der fahrerseite ist der stoff leider zu kurz ärgert mich extrem, ansonsten habe ich alles mögliche schon selber in eigenregie beseitigt am suderia, die lackierten racing streifen um über 8000eur extra sind leider auch nicht fehlerfrei- thats life 

IMG_7405.JPG

IMG_7406.JPG

IMG_9694.JPG

IMG_9695.JPG

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
Chris King

@eelexx nimms mir bitte nicht krumm...aber könntest du ein paar mehr Kommas setzen oder die Sätze häufiger trennen in deinen Postings? Ist unheimlich schwer zu lesen 👍🏻

  • Gefällt mir 17
  • Mitglieder
Luimex

Um ehrlich zu sein, ich habe nach dem 2. Satz aufgehört...... hatte keine Lust mehr weiterzulesen.... war mir zu anstrengend.

 

Kann mir jemand sagen worum es geht? O:-)

  • Gefällt mir 3
  • Haha 8

Ich dachte immer bei AstonMartin hätten sie Probleme 😂

Dort ist man noch Stolz das die Nähte nicht exakt sind, ist ja alles mit Hand gemacht !

Aber den Kunden ignorieren können die auch recht gut.

IronMichl

Also das ist ja nu wirklich sehr kompliziert und schwierig zu lesen.

 

Wer kam weiter als ich mit Lesen????

Ich habs bis zur 3ten Zeile geschafft.

 

Schade eigentlich denn der Inhalt könnte wirklich interessant sein.

 

Aston Martin?

Da hatte ich in 2020 3 oder 4 unter meinen Fingern und da habe ich sehr sehr wenige "Auffälligkeiten" gefunden.

An einem sogar 0 (Null).

 

Klar dürfte aber doch allen sein dass dort, wo Menschen Hand anlegen, es auch zu "menschlichen" Fehlern / Problemen kommen kann.

Geht jedem von uns so.

Passiert halt.

Isso.

 

Entscheidend finde ich es halt wie man (als Hersteller, Vertriebler, Verkäufer usw.) damit umgeht.

DAS entscheidet über den "Zufriedenheitsgrad" des Kunden/Käufers.

 

Ist aber nur meine ganz eigene pers. Meinung.

 

 

Michl

 

  • Gefällt mir 5

Sorry ich hatte es mit dem iphone getippt, da war es anders gegliedert

hier besser verständlich

 

naja ich finde es wirklich sehr interessant welche Erfahrungen ihr  so gemacht habt hinsichtlich der Qualität bei Ferrari am Pista oder allgemein Ferrari. Ich selbst bin Ferraristi und bleibe es auch es lebt in mir und ich liebe es, aber ich finde es einfach extrem aus der sicht von Ferrari und wieder aus der sicht des Kunden, wenn ich für ein "Produkt" über 500tsd Eur auf den Tisch lege und es NEU ist und gerade aus dem Werk kommt, egal ob Auto oder sonstiges dann hat man doch generell einfach als MENSCH eine gewisse Erwartungshaltung oder stehe ich damit alleine da?

 

Wenn ich für einen Pista Spider der weit über eine halbe Milliion EUR bei uns in Österreich kostet hinblättere dann will ich nicht haben, dass der Carbonschweller den ich als Sonderausstattung konfiguriert habe mit weissem Sprühnebel vom Auto angeduscht ist und dann als Ferrari zu sagen das ist kein Reklamationsgrund weil das sieht ein normaler Kunde nicht weil ein Ferrarikunde legt sich nicht am Boden und sieht den Unterboden an oder eben den Schweller an dieser stelle finde ich das "dreist"? "prepotent"?

Wenn man soviel Geld zahlt dann sollte man auch eine gewisse Erwartungshaltung bestätigt bekommen /erfüllt bekommen, egal ob Ferrari oder andere Hersteller, alle Hersteller haben sicher Defizite ab und zu, aber die anderen bessern nach und versuchen wenigstens dich als Kunden zufrieden zustellen, das vermisse ich extrem bei Ferrari! da ist so eine Arroganz das sie dir sagen: "ok es passt dir was nicht? gut dann lass das Auto stehen es gibt 10 andere die ihn nehmen so wie er hier steht" und leider haben sie damit recht!

das geht ja nicht vom Händler aus sondern von Ferrari direkt, und das finde ich schade das man nicht etwas umdenkt und versucht ein "etwas" mehr Qualität ins Produkt zu bekommen -

 

ich weiss, dass es ab 458 z.B. schon deutlich besser geworden ist- aber du zahlst hunderttausende Euro und hast teilweise aber eine schlechtere Verarbeitung als in einem Golf oder Polo für 20000euro, an meinem Scuderia sind rote Ziernähte als Option bestellt worden, ich weiss jetzt das ich so etwas bei Ferrari niemals mehr ordern würde, jedesmal wenn ich mein Auto von vorne sehe durch die Windschutzscheibe ärgere ich mich denn die nähte am Armaturenbrett sind so genäht das man man glauben muss da hat wohl ein (bitte verzeiht mir den Ausdruck) ein epilepsiekranker die Nähmaschine bedient haben, (ja ich weiss ist Handarbeit)

 

Ja klar wir als Ferraristi kennen es wissen es, haben es anscheinend aktzeptiert, aber verarscht wurde ich deshalb schon reichlich, Spaltmaße, Geräusche (nicht den sound vom Auspuff) etc. und das bei dem preis, aber solange wir diese Autos kaufen und so geil drauf sind wird sich denke ich auf initiative vom Hersteller nicht viel ändern-

Wieviele von euch haben einen Pista blancovertrag unterschrieben? sicher einige ohne zu wissen wieviel er kostet wie er genau aussieht etc einfach nur um einen zu bekommen und das ist die macht die nur Ferrari und einige wenige andere Hersteller haben, aber bei Ferrari an extremsten.

 

Ich habe mir 2017 einen nagelneuen Mercedes GLE AMG bestellt, Auto kommt ich gehe rum nix aufgefallen , etwas später wasche ich das Auto per hand sowie alle meine Autos und entdecke mehrere Staubeinschlüsse im Lack an verschiedensten Stellen, und noch ein paar andere Mängel, Beifahrertüre zu hoch Linienführung hat nicht gestimmt, Sitz knarzt Geräusche, usw usw. habe diese Mängel alle aufgelistet und dem Händler präsentiert, da der Händler nicht reagiert hat gleich an mercedes benz zentrale gewendet , kurze zeit später hat sicher der Händler bei mir gemeldet wegen eines Termins, Auto hingestellt alles gezeigt, (er meinte noch naja sie schauen aber schon sehr genau) ich habe gesagt ja ! und? ich habe dafür auch weit über 100tsd eur hingelegt, wenn ich mal das Auto verkaufe und jemand sieht die Staubeinschlüsse was wird er sich denken? Nachlackiert Unfallwagen, warum soll ich einen solchen Schaden bei einem wiederverkauf erleiden!- es wurde alles behoben und damit war es ok! das meine ich sie meckern zwar vielleicht aber sie bringen es in Ordnung, bei Ferrari interessiert es sie nicht mal - trotzdem liebe ich das pferdchen- ärgert mich aber trotzdem diese gewisse Arroganz

 

Im Scuderia musste ich die gesamte Innenraumtapezierung neu verkleben weil sich alles gelöst hat, und der Stoff viel zu sehr unter Spannung steht, leider immer noch so da ich keinen neuen Stoff bekommen habe um es neu zu tapezieren, somit musste ich es einfach neu verkleben lassen vom Sattler, bei der A-Säulenverkleidung auf der Fahrerseite ist der Stoff leider zu kurz ärgert mich extrem, ansonsten habe ich alles mögliche schon selber in Eigenregie beseitigt am Scuderia, die lackierten Racingstreifen um über 8000eur extra sind leider auch nicht fehlerfrei- thats life 

IMG_7406.JPG

IMG_9694.JPG

IMG_9695.JPG

  • Gefällt mir 6
vor einer Stunde schrieb Luimex:

Um ehrlich zu sein, ich habe nach dem 2. Satz aufgehört...... hatte keine Lust mehr weiterzulesen.... war mir zu anstrengend.

 

Kann mir jemand sagen worum es geht? O:-)

Werner, so ist es mir auch gegangen.😕

  • Gefällt mir 1
tollewurst

Zusammenfassung:

Jemand heult rum weil er beim einbasteln der Freisprecheinrichtung seine A Säule beschädigt hat und Ferrari den Unfallwagen nicht auf Garantie reparieren möchte.

 

Ach ne, er fängt ja an mit kann er sich nicht leisten.......

  • Haha 3
  • Verwirrt 2

Findet ihr das witzig und angemessen, wenn sich jemand die Mühe macht einen solch langen Beitrag zu verfassen, so zu reagieren? Man muss die Meinung ja nicht vollständig teilen, aber eure Reaktionen finde ich echt unangebracht. Irgendwann schreibt hier keiner mehr was und das Forum ist nur noch ein einziges Bilderbuch.

  • Gefällt mir 19
IronMichl
vor 1 Stunde schrieb s-r-boom:

Findet ihr das witzig und angemessen, wenn sich jemand die Mühe macht einen solch langen Beitrag zu verfassen, so zu reagieren? Man muss die Meinung ja nicht vollständig teilen, aber eure Reaktionen finde ich echt unangebracht. Irgendwann schreibt hier keiner mehr was und das Forum ist nur noch ein einziges Bilderbuch.

Das war mit Sicherheit von niemandem witzig gemeint.

Und ich kann für meinen Teil sagen dass ich es "helfend" gemeint habe.

Denn wenn sich jemand sooo viel Mühe gibt einen solch langen Beitrag zu schreiben, dann gehe ich mal davon aus dass er möchte dass der Beitrag auch gelesen wird.

So habe ich und auch einige andere ihm versucht zu vermitteln dass es so wie es zunächst geschrieben war einfach "nicht lesbar" ist/war.

Das hat er ganz klasse gelöst indem er es überarbeitet hat.

 

Und genau das fand/finde ich klasse und hoffe auf weitere, dann sicher auch gleich lesbare, Beiträge von ihm.

 

ok?

 

Michl

  • Gefällt mir 15
Monte carlo
Am 8.1.2021 um 09:44 schrieb F40org:

“Wer das Thema Ferrari zu deutsch angeht, wird nicht glücklich und hat keinen richtigen Spaß damit!“

Ich kann mich da nur anschließen..Deutsche Qualitätsansprüche muss man definitiv bei dieser Marke zurückstellen. Obwohl alles teuer ist, erhält man letztlich Fiat Qualität.

Aber macht das nicht einen Teil des Reizes von Ferrari aus? Viel zahlen, über die Mängel staunen und sich trotzdem an der Exclusivität erfreuen? von der Optik und dem Klang zum niederknien ganz zu schweigen..?

Die Entscheidung muss deshalb jeder für sich treffen. Dank der Marktwirtschft ist meines Wissens noch nie jemand gezwungen worden, ein KFZ aus Maranello zu kaufen😇

  • Gefällt mir 1
coolbeans
vor 35 Minuten schrieb Monte carlo:

erhält man letztlich Fiat Qualität.

Na das wäre ja schon ein Fortschritt. So liefert noch nicht mal Fiat seine Autos aus ...

  • Haha 2

Na ich weiß nicht der Vergleich mit Fiat hinkt wohl etwas. Dass die Italiener keine Porsche Qualität machen ist klar. Aber die neueren Ferraris sind durchweg gut gebaut. 

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...