Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kaufberatung Lamborghini Gallardo 560-4 Coupé


Empfohlene Beiträge

Guten Abend in die Runde,

ich stehe kurz davor mir einen Gallardo 560-4 Coupé zuzulegen, bin langjähriger Porsche 911 Fahrer. Ich will jetzt einfach mal was anderes exotisches, das Auto steht in Freiburg und ist schwarz/schwarz. Die Erstzulassung war 11/08 ist also einer mit der ersten. Das Fahrzeug ist unfallfrei ,DE-Erstauslieferung und hat 56tkm runter nach 3.Vorbesitzern. Der Kupplungsverschleiß wurde mir mit 50% Prozent angegeben, Auto sieht sehr gepflegt und sauber aus. Zwischen 2010-2015 war das Auto bei Elite Garage in der Schweiz zur Wartung (laut Aussagen Verkäufer) es wurden aber keine Stempel ins Checkheft gemacht...Rechnung liegen davon ebenfalls nicht vor. Ansonsten wurde er danach regelmäßig bei Gohm gewartet.

Ich hab dennoch Fragen im Kopf die mich nicht ganz ruhig lassen...

  • Wie lange hält ungefähr die Kupplung (bin Landstraße/Autobahnfahrer kaum Stadtverkehr da auf wohnhaft auf dem Land) ?
  • Welche Kosten verbinden sich mit einem Kupplungswechsel (nächster Servicepunkt Lamborghini Service Chemnitz)
  • Wie sehen die reinen Wartungskosten bei Lamborghini aus große/kleine Wartung (hat da jemand Zahlen?)
  • Worauf muss ich noch achten bei dem Kauf Tipps?
  • Wie sieht im allgemeinen die Zuverlässigkeit der Autos aus?

ich freue mich auf Antworten.

in dem Sinne L.G Pierre

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 8 Stunden schrieb Pierre911:

Zwischen 2010-2015 war das Auto bei Elite Garage in der Schweiz zur Wartung (laut Aussagen Verkäufer) es wurden aber keine Stempel ins Checkheft gemacht...Rechnung liegen davon ebenfalls nicht vor.

 

Da würde ich mal davon ausgehen, dass 2010-2015 auch keine richtige Wartung stattgefunden hat. Elite Garage ist ein Luxusautohändler.

 

 

Kupplungsverschleiss ist immer mit Vorsicht zu geniessen, 50% (lass dir unbedingt den Ausdruck vom Auslesen geben) KANN kurz vor ende sein, rechne also in den nächsten 10'000Km mit einem Wechsel. Wenn du Glück hast und vor Allem das E-Gear korrekt benutzt, kanns auch länger gehen.

 

Ich kenne jetzt den Preis nicht von dem Wagen, wenn du aber ein entsprechendes Reserve-Budget hast, why not.

 

 

Gruss

 

R.

  • Gefällt mir 1
vor 10 Stunden schrieb Pierre911:
  • Wie lange hält ungefähr die Kupplung (bin Landstraße/Autobahnfahrer kaum Stadtverkehr da auf wohnhaft auf dem Land) ?
  • Welche Kosten verbinden sich mit einem Kupplungswechsel (nächster Servicepunkt Lamborghini Service Chemnitz)
  • Wie sehen die reinen Wartungskosten bei Lamborghini aus große/kleine Wartung (hat da jemand Zahlen?)
  • Worauf muss ich noch achten bei dem Kauf Tipps?
  • Wie sieht im allgemeinen die Zuverlässigkeit der Autos aus?

ich freue mich auf Antworten.

in dem Sinne L.G Pierre

 

Servus Pierre,

 

  • zw. 100 km und rund 70.000 km (lass die Kupplungswerte vor Kauf auslesen)
  • 5.000 bis 7.000 €
  • klein/groß gibts nicht. Jährlich bzw. alle 12.000 km das gleiche, so kenn ich das von meinem (ca. 1.700 bis 3.000 €) wenn Reifen und Bremsen dazukommen, dann wird es noch teurer.
  • gibts hier schon einige Beiträge im Forum dazu (da geh ich jetzt nicht näher ins Detail, aber sonst halt auch wie bei jedem anderen Auto auch)
  • eigentlich super, außer das Auto wurde leider täglich wie eine Prostituierte behandelt
  • Gefällt mir 4

Salve zusammen,

über Elite Garage wurde teilweise negativ berichtet, ist auch weniger ein Luxus-Autohändler, sonder mehr wie ein Supermarkt für Gebrauchtwagen. Wenn der Wagen danach beim Gohm war, würd ich den mal kontaktieren.

Der Gohm wird da (allein von Datenschutzgründen) sicherlich keine Aussage machen.

 

Und bei dem Fahrzeug ist ja das Problem, dass in der Zeit von 2010 bis 2015 keinen Nachweis gibt.

Entweder wurde in Eigenregie was gemacht oder garnichts.

 

Ist halt so, kann man auch nichts ändern.

Wäre aber jetzt kein K.O.-Kriterium. Wenn das Auto passt, warum nicht. Muss man halt vor Ort prüfen. Vielleicht gibt es noch alte HU/AU-Berichte.

 

Gibt jedenfalls wichtigeres als ein unvollständiges Serviceheft bei einem mittlerweile über 12 Jahre altem Fahrzeug, nämlich guter technischer IST-Zustand, Lackdicke und optischer Zustand.

 

Ich würde einfach mit dem Auto während der Probefahrt bei einer TÜV/KÜS/GTÜ/Dekra-Prüfstelle vorfahren und eine neue HU/AU machen lassen. Die prüfen da alles was zur Verkehrssicherheit gehört, auch wenn was Ölfeucht untenrum ist, Reifen, Bremsen, Achsteile, ... und das für schlappe 100 €

Dann selbst einen Lackmesser (kostet bei Amazon rund 100 €) für Alu-Blechteile kaufen/mitnehmen und prüfen (Werte so zw. 90 bis 150 μm)

 

Kupplung mit VAGcom oder eben zum Gohm fahren und mit LaRa auslesen lassen.

 

Und sonst halt einen guten Blick für den Rest vom Fahrzeug haben und innen alles mal ausprobieren, wie:

Klimaanlage

Sitzverstellung

Elektr. Fensterheber

Radio/Navigation ...

Fährt der Motor ohne Ruckeln

Getriebeschaltung ohne Macken

 

 

  • Gefällt mir 5
vor 50 Minuten schrieb Allgoier:

Das Lenkrad wurde jedoch in Alcantara neu bezogen, warum auch immer bei dem KM-Stand...

Welche Dinge könnten denn bei der Verifizierung des Kilometer Standes helfen?

 

Zustand des Leders, der Pedale, Bremsen...

Ganz ganz schwierig.

 

Leder kann nach 10.000 km oder 200.000 km durch sein (je nach Ein-/Aussteigen und Körperbau/Alter des Fahrers)

Pedale (da Edelstahl) ohne Verschleiß

Höchstens die Bremsscheiben bei 56.000 km sollten es die ersten sein bzw. wenn dann vor kurzem erst erneuert. Aber wenn einer wie auf der Rennstrecke fährt, dann sind die auch alle 10.000 km platt.

 

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto-kaufen-verkaufen/gebrauchtwagenkauf/tacho-manipulation/

 

 

vor 9 Minuten schrieb Chris King:

Welche Dinge könnten denn bei der Verifizierung des Kilometer Standes helfen?

 

Zustand des Leders, der Pedale, Bremsen...

 

Wir haben unser Alcantara-Lenkrad mit 22'000 Km neu machen lassen, Vorbesitzer hat wohl immer erst Speck gegessen, bevor er mit den Fettfingern das Lenkrad betatscht hat :default_abgelehnt:

 

Dieser 560er könnte aber auch ein Glattleder-Lenkrad gehabt haben...

 

 

R.

  • Gefällt mir 2

Ich habe beim Kauf meines LP 560 Spyder das Alcantara-Lenkrad in ein Leder Lenkrad tauschen lassen, die Alcantara Dinger mag ich nicht. Ich würde nie einen Lambo, oder Sportwagen mit so hoher KM-Leistung kaufen.😀

vor 29 Minuten schrieb Siggi53:

Ich würde nie einen Lambo, oder Sportwagen mit so hoher KM-Leistung kaufen.😀

das ist jetzt aber prinzipiell nicht kritisch, wenn die restlichen Parameter stimmen.

das tun sie aber meiner Meinung nach hier nicht.

 

bei dem km stand, wenn die Kupplung noch die erste ist, würde ich bald mit einem Austausch rechnen. die euro 5000.- plus x halte ich für realistisch.

 

kritischer sehen ich, dass gerade in den ersten, entscheidenden jahren kein servicenachweis vorhanden ist. der Verkaufstext klingt da anders:

"Dieser LP560 steht tadellos da und wurde regelmäßig gewartet." also wenn kein nachweiss vorhanden ist, halte ich diesen text für ziemlich grenzwertig!

 

allerdings bietet er an: "Zur Auslieferung erhalten Sie eine neue Wartung und 12 Monate Garantie." was die allerdings im Streitfalle wert ist?? ist hatte das bereits, der Prozess war langwierig, teuer und im Ergebnis nicht befriedigend.

 

einziges Argument: der wagen ist billig.

ich habe mit solchen angeboten schon in die Sch ... gegriffen und würde einen wagen, mit so vielen Kompromissen nicht nehmen. ein billiger gallardo ist ein billiger gallardo. welcher Profi würde einen guten gallardo billig anbieten und warum auch?

 

ich gehe sogar noch weiter: ich würde nur von zuverlässig privat oder dem lamborghini Händler kaufen. selbstverständlich noch bei Luimex. der rest sind Experimente, die ich nicht brauche.

 


 

  • Gefällt mir 5

Wenn ich schon die gequirlte scheisse in der Anzeige lese, bekomme ich Kreislauf. 
Ist für mich total sinnlos und Unglaubwürdig. 

Dann noch die die Passage ->  „wurde regelmäßig gewartet“ und dann für 5 Jahre kein Nachweis. Genau 👌🏻

 

Ich meine, dass Auto kann ja trotzdem gut sein, nur würde ich schon auf Grund des Dummgeschreibe in der Anzeige kein gutes Gefühl haben. 
 

PS: Laut Bewertungen sind die Kunden jedoch zufrieden. Wobei auch da......

 

 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Ich finde, dass der Gallardo nicht billig ist - für das Geld sollte der Gallardo schon seriös sein. 

 

Meiner bescheidenen Meinung nach und ich hab schon einige Besichtigungskilometer hinter mir, darf so eine "Kiste" höchstens 75 tsd. Euro kosten. 

 

Bei den ganzen anderen Angebote stehen sich doch die Reifen eckig! Außer es sind Sondermodel, sehr wenig Kilometer usw. 

 

Haben zwar noch nie ein Auto bei @Luimex gekauft (vielleicht hätten wir dann ja keinen Motorschaden 😉😀) aber aus menschlicher Sicht und was wir bisher auch über seine Autos gehört haben kann ich Werner nur empfehlen 👍

 

 

 

R.

  • Gefällt mir 2

Der Händler hat das Fahrzeug sicher auch nur Inzahlung genommen. Da war der vorherrige Besitzer wohl froh, dass er die Karre einem reinschieben konnte. Der versucht jetzt das beste daraus. Schönschreiben tut doch jeder sein Auto, damit es weggeht.

Man müsste sich schon vor Ort ein eigenes Bild von dem Gallardo machen !

Nur weil 5 Jahre Service fehlen, ist das Auto trotzdem nicht schlecht.... (nur meine bescheidene Meinung).

Und für 75t€ Verkaufspreis find ich jetzt total lächerlich ohne das Auto gesehen zu haben !

 

Im übrigen kann kein Händler, der so ein Auto Inzahlung nimmt, in den Motor hineinschauen. Er weiß auch nicht mal, ob Ölverbrauch vorhanden ist oder andere Sachen nicht stimmen. So ein Auto wird aufbereitet und weiterverkauft (mit oder im Auftrag ohne Garantie).

 

Bezüglich Motorschaden kann man bei jedem Händler (auch bei Lamborghini Händler) auf die "Schnauze" fallen (wenn keine Gebrauchtwagen-Gewährleistung vorhanden oder abgelaufen ist).

 

Im übrigen ist das ein Fahrzeug der unteren Preiskategorie auf seinem Hof. Die anderen Kisten kosten das doppelte und dreifache.

 

vor 9 Minuten schrieb Allgoier:

Bezüglich Motorschaden kann man bei jedem Händler (auch bei Lamborghini Händler) auf die "Schnauze" fallen (wenn keine Gebrauchtwagen-Gewährleistung vorhanden oder abgelaufen ist).

 

:vollgas: Soll das eine Anspielung sein? :lol:

 

 

 

R.

hab meinen von Privat gekauft ohne Garantie 😉 Aber da war er erst 3 Jahre und 10 Monate jung.

Aber er leistet heute noch trotz 5w-40 hervorragend seinen Dienst.

 

Nur würde ich mir aktuell keinen Lamborghini in diesem alter und der Laufleistung kaufen, zu riskant.

Nein auch keinen Aventador mit 100.000 km wie es einst hier ein User machen würde 🤣

 

Bei Oldtimern was anderes.

 

 

  • Haha 1

Servus Allgoier, bin zwar bloß euner ausm Unterland aber des mitam Datenschutz isch awenga weit hergholt. Der will ja it wissa wia dr Mädlanama vondr Oma vom Vorbsitzer isch sondern blos Infos was mitam Karra isch. Also wir haben von unsren allen Autos und das sind mehr wie eins alle Infos kriegt die wir wollten. 

Gruß Louiß

  • Haha 1

Guten Abend in die Runde,

kleines Fazit...hab bei Elite Garage nach Service-Nachweisen und deren Umfang angefragt, das wurde mir mit der Antwort ,,schicken sie mir den KFZ Brief“ zugesagt. Gesagt getan, KFZ Brief vom Autohaus schicken lassen und direkt an Elite Garage geschickt...nach 3. Anrufen und 4. Emails habe ich es jetzt sein lassen. Autohaus Gohm darf wie oben schon erwähnt keine Angaben zum Fahrzeug machen was mich auch wieder unwissend lässt. Scheint mir leider zu wenig transparent und einsichtig. Ich muss zu viel am Auto rumrätseln um das ich weitere Infos gelange, bin da leider ein kleiner Checkheft Liebhaber und will alles ordentlich gestempelt und nachvollziehbar dokumentiert haben. Aber wenn jemand was von einem gepflegten 550/560 weiß dann immer her damit bin kaufbereit 😁

 

L.G und schöne besinnliche Weihnachten bleibt gesund !


 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
vor 7 Stunden schrieb Pierre911:

kleines Fazit...hab bei Elite Garage nach Service-Nachweisen und deren Umfang angefragt, das wurde mir mit der Antwort ,,schicken sie mir den KFZ Brief“ zugesagt. Gesagt getan, KFZ Brief vom Autohaus schicken lassen und direkt an Elite Garage geschickt...nach 3. Anrufen und 4. Emails habe ich es jetzt sein lassen.

 

Deckt sich mit meinen und Erfahrungen von guten Freunden. Ist nicht weit weg von mir aber trotzdem... da gibt es "bessere" Händler, siehe @luimex.

 

 

R.

vor 8 Stunden schrieb Pierre911:

Aber wenn jemand was von einem gepflegten 550/560 weiß dann immer her damit bin kaufbereit 😁

ich schicke dir eine pn und kann dir meinen lp560-4 gerne vorstellen. er ist quasi neuwertig und alle services sind von lamborghini sauber eingetragen 😉

  • Gefällt mir 1
vor 8 Stunden schrieb Pierre911:

Autohaus Gohm darf wie oben schon erwähnt keine Angaben zum Fahrzeug machen was mich auch wieder unwissend lässt.

Na gut, du bist halt kein Kunde vom Gohm. Deshalb verstehe ich das sogar ein bisschen. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen
      Ich habe leider einen Fehler "Zündmodul Beifahrer-Airbag" im System. So wie es aussieht muss der Airbag mit Zündmodul ersetzt werden.
       
      Ich befürchte dass dazu das Armaturenbrett raus muss - kann mir jemand hier aus dem Forum mehr dazu sagen?
       
      Vielen dank schon im Voraus für eure Tips
       
      Greez
    • Hallo, Servus aus Raum Nürnberg! 
       
      ich kann mich nicht entscheiden zwischen den 3 Fahrzeugen...
       
      Ich habe das Problem das ich ein sofort verfügbaren Portofino zur Verfügung habe Liste ca 220.000 und mein Händler gibt es mir für 203.000 € und ich bisschen skeptisch bin wenn ich mir die Preise vom California T sehe. Ich möchte liebe Community so wenig wie möglich Geld Wertverlust haben. 
       
      Dann hab ich noch einen California T aus 2016 mit 11000tkm angeboten bekommen vom Ferrari Händler ebenfalls. Für 132 t!!! 
       
      Der 488 GtB von ulrich Frankfurt ez 2018 mit 5000 tkm für 204.000 € mit Lieferung vor die Türe nach Nürnberg.
       
      Was mir einen Kopf macht und ich mich nicht entscheiden kann sind die Gründe 
      Nr. 1 
      Portofino zu Neu und sehr großer Wertverfall liege ich da richtig? Siehe Cali T
      Nr. 2
      California wäre der Preis Leistungssieger da er bereits das meiste verloren hat bin ich richtig? 
      Nr. 3 
      der GTb aus Frankfurt ist ein werkswagen der im August erstmals auf das Autohaus Ulrich zugelassen ist und davor keine Anmeldung in Italien hatte und laut dem Vertragshändler nur zur Show und Demo Zwecke benutzt worden ist... Aber 5000 km halt?!?! 
      Ist es auch ein Problem beim gtb später beim Wiederverkkauf das die Historie nicht zu 100% klar ist? Das ist doch ein versteckter Reimport, aber das Fahrzeug ist ein Werkswagen den der Ulrich von Maranello gekauft hat.
       
      Ich Entschuldige mich für die Tippfehler da ich es vom Smartphone getippt habe.
       
      Es gejt mir nicht ums geizen oder das ich es mir nicht leisten kann sondern ich will vernünftig wie möglich handeln. 
       
      Vielen Dank schonmal für die hilfe und als dankeschön werde ich am ende vom gekauften die Bilder veröffentlichen. 
       
      Gruß
    • Der Lamborghini Gallardo ist ein Sportwagen, der von März 2003 bis Dezember 2013 produziert wurde. Das Grundmodell des Zweisitzers wurde 2003 der Öffentlichkeit präsentiert und in weiterer Folge bis 2008 produziert. Der Gallardo war als "Einstiegsmodell" konzipiert, er war kompakter und nicht so leistungsstark wie sein Schwestermodell, der Lamborghini Murciélago. Die erste Version war mit einem 5l-V10-Mittelmotor mit 500 PS ausgestattet, der Allradantrieb war ein Unterscheidungsmerkmal zur Konkurrenz. Für das mehrfach prämierte Design wurde der Belgier Luc Donckerwolcke ausgewählt. Im Lauf der Jahre wurden verschiedene Varianten des Gallardo entwickelt und auf dem Markt gebracht. So gab es ab 2006 den Gallardo Spyder, der mit einem etwas stärkeren Motor und elektrischem Stoffverdeck ausgestattet war. Die leistungsgesteigerte Variante davon war der Gallardo Superleggera, der ab März 2007 erhältlich war und der nur ein Jahr lang produziert wurde. Grund dafür war die Überarbeitung des Grundmodells, das leistungsstärker wurde. Ab 2008 war es dann Zeit für ein Facelifting, die Modelle wurden grundlegend überarbeitet und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Der Motor hatte nunmehr 5,2 Liter Hubraum und – als Premiere – eine Direkteinspritzung. Damit waren beim Gallardo LP 560-4 560 PS und eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,7 Sekunden möglich. Der Nachfolger des Spyder wurde 2009 zum "SportsCar des Jahres" gewählt. Insgesamt wurden etwa 14.000 Stück dieses Sportwagens verkauft.
    • Hallo,
      ich bräuchte mal wieder gute Ratschläge von euch.  Ich spiele mit dem Gedanken meinen 360 Spider gegen einen neueren California zu tauschen. Ich bin allerdings auch etwas unschlüssig , welcher California der bessere ist. Desweiteren würde mich euere Erfahrungen mit dem Califonia und California T interessieren.
      Viele Dank
      Viele Grüsse
      Patrick
    • Werte Ferraristi,
       
      ich mag mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist, zumindest hier, Will, ich bin 50 Jahre alt und lebe im Ruhrgebiet. 
       
      Ich komme eigentlich aus dem Porschelager, muss aber gestehen, dass der F355 für mich eines der schönsten und stimmigsten Fahrzeuge ist, mit Sicherheit aber ,einer der schönsten Ferrari. 
       
      Ich würde den Schritt bald gehen wollen und mir einen zulegen, da der Markt momentan einige für mich interessante Fahrzeuge hergibt. 
       
      Jetzt lacht bitte nicht, die Geschichte hängt bei mir zunächst an einem Probesitzen. Ich bin 1,93m und habe zu dem Thema glaube ich schon alles gelesen. Von "geht gar nicht" bis "kein Problem" war alles dabei. 
       
      Wir waren praktisch schon auf dem Weg zu "Stradale Vintage Cars" bei Roermond, als uns der aktuelle Lockdown wieder einen Strich durch die Rechnung machte. Also war es wieder nichts, mit dem Probesitzen.
       
      Bevor ich euch mit dem Aufkochen bereits durchgekauter Themen nerve, möchte ich erstmal feststellen, ob ich meinen Traum weiter verfolgen kann oder ob es einer bleibt. Nur für meine Freundin würde ich nämlich keinen Spider kaufen 😄
       
      Nun meine, für einen Neuling unverschämt klingende Frage an euch; Wäre jemand bereit, mich im Großraum Ruhrgebiet in seiner Diva mal Probesitzen zu lassen? Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand die Gelegenheit geben würde. Ansonsten muss ich doch noch warten, bis die Händler wieder öffnen.
       
      Ich freue mich auf Beiträge von euch, auch ruhig noch einmal zur Stellungnahme der Körpergröße (1,93, schlank, Verteilung Beine zu Oberkörper in etwa 50/50) ☺️
       
      Seit gegrüßt und allzeit knitterfreie Fahrt mit euren Diven
       
      Will 

×
×
  • Neu erstellen...