Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
cinquevalvole

CambioCorsa Tuning von formuladynamics

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Stefano 46
Geschrieben

Hallo ,

Es gibt einige die die Software umprogtammieren können.

Das ist bestimmt günstiger.

ich glaube Robert Fillibeck in Neustadt ist einer davon.

aber Achtung ,es gibt zwei Modena Motorsport läden dort.

musst mal Googeln.

Gruß Stefan

Hypsep
Geschrieben

Es gab jedenfalls Rückmeldungen, daß an besagter Adresse diesbezüglich softwaretechnisch deutliche Verbesserungen im Schaltverhalten erzielt wurden.

Was da genau gemacht wurde entzieht sich meiner Kenntnis, da ich ja mit meinem Ghibli ll nicht in diese Richtung denken muss. Bin aber dort selber Kunde und sehr zufrieden damit.

cinquevalvole
Geschrieben

Ok, danke für die Infos, werde mich mal erkundigen. Die website ist diesbezüglich nämlich schweigsam. 🤔

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Ich möchte euch meinerseits die von mir speziell entwickelte "Air-Box-Ram-Air-TSB7" für den RS4 B7 nicht vorenthalten !
       
      Erreichte Luftmasse deutlich über 400g/s auf breitem Niveau.
       
      5 Teilig voll Rückrüstbar.
      Zum Einsatz kommt ein K&N Filter der mit maximal möglicher Filterfläche aufwarten kann.
       
      Als Größenvergleich liegt dieser K&N Filter im B7 Lufikastenunterteil :mrgreen:
       
      Die Vorderansicht ohne Stoßfänger
       
      Fertige Airbox
       
      Tom
    • Hallo zusammen,
      Ich habe mir meinen Traum erfüllt und einen CC gegönnt. 
      das Auto ist für seine 16 Jahre Alter in einem einmaligen Zustand. Nur 48k km gelaufen und 1. Hand.
      Fährt sich toll und macht sowohl in der Garage als auch auf der Landstraße einfach nur Spaß, von innen und außen. 
      Nun habe ich aber ein Problem:
      Seit gestern leuchtet die Motorkontrollleuchte auf. Direkt heute morgen den Fehler per Tester ausgelesen: Fehler P0916 ( Stromkreis Schaltposition - Signal zu schwach). 
      Bin erst mal beruhigt, dass nichts mit dem Triebwerk ist, aber so ein Strom-Problem ist auch ganz schön schwer zu lokalisieren.
      Jetzt meine Frage: hatte das schon jemand? 
      Ich habe alle Stecker am Getriebegehäuse unter dem CC abgezogen und auf Korrosion geprüft und wieder angesteckt. Keine Veränderung im Fehlerbild/ Motorkontrollleuchte. Schalten tut er im Fahrbetrieb ganz normal weiter. Werkstattmeister meinte es sei nur eine Italienische Diva, die ihr Problemchen macht. 
      Ich möchte aber den Fehler gelöst wissen um den CC in den wohlverdienten Winterschlaf zu schicken.
      Beste Grüße
       


    • Hi
       
      Das 670PS machbar sind sage ich ja schon seit Jahren und das der Motor eine Drehmomentbegrenzung hat auch.
       
      Ein Franzose hat,s nun geschafft und die Differenz zwischen 98 Oktan und E85 mit + 25PS weis man nun auch.
       
      Mit Einsatz des GTT Saugrohrers plus ein paar Kleinigkeiten dürften die 700 PS machbar sein.
       
      Die 100-200 macht der Bock in 5,41s
       

       
      Tom
    • Wie kann ich beim Masarati GT 4200 den Ölstand messen?
      Danke für Eure Unterstützung.

×
×
  • Neu erstellen...