Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Audi R8 Gen2 mit E85 und 678 PS / 679NM sind machbar


Empfohlene Beiträge

Hi

 

Das 670PS machbar sind sage ich ja schon seit Jahren und das der Motor eine Drehmomentbegrenzung hat auch.

 

Ein Franzose hat,s nun geschafft und die Differenz zwischen 98 Oktan und E85 mit + 25PS weis man nun auch.

 

Mit Einsatz des GTT Saugrohrers plus ein paar Kleinigkeiten dürften die 700 PS machbar sein.

 

Die 100-200 macht der Bock in 5,41s

 

spacer.png

 

Tom

  • Gefällt mir 4
  • Wow 2
  • 2 Wochen später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hmm —> Baujahr? 
 

Abgasanlage ? Mit Kat ohne Kat? 
 

Das 670 PS sowas besonders sind, denke ich jetzt nicht, aber gut ! 700 ist durchaus möglich, daran hat glaube ich nie jemand gezweifelt. 
 

Hast Du Files und Videoaufnahmen die die 5,4 100-200 bestätigen ? 
 

650-660 PS R8 V10 brauchen 6,1-6,3. je nach dem ob mit Spoiler ohne Spoiler, Body Kit etc. 

 

Knapp eine Sekunde schneller mit 40-50 PS mehr kommt mir etwas zu schnell vor. 
 

Danke für weitere Infos. 

@AStauß

 

670 PS beim V10 sind schon etwas besonderes, weil es sich um einen Saugmotor handelt und nicht um einen Turbomotor,

bei dem mit etwas Chiptuning + 100PS locker machbar sind.

 

Die 640 PS beim Lambo sind hart erarbeitet von Audi und der Performate mit 640PS, hat keine Hauptkat.

Da mal + 20PS drauf legen ist nicht so einfach und die Drehmomentbegrenzung bei diesen Motoren,

hat vorher noch keiner gesucht/gefunden.

 

Der Franzose hat Krümmer nachgerüsstet und mit 98 Oktan 653PS die jetzt mit etwas Optimierung bei 663PS liegen dürften.

 

Die Informationen die du suchst findest du bei Facebook unter den Namen der Firma im Leistungsdiagram.

 

Tom

  • Gefällt mir 1

Naja etliche deutsche Tuner fahren mit Software 100 und 102 Oktan ohne Kat im Endschalldämpfer schon 650-660 PS im V10. Kat am Krümmer noch drin / dran. Krümmer, Ansaugung + Rest komplett Serie ! 
 

Ich bin schon in Generation 1 zwischen 575 und 619PS gefahren. 
 

Die 100-200 Zeit mit 5,4  hätte ich gerne bestätigt gewusst. Ich bin nicht in FB. Von dem her bleibt es hier wohl erst mal unbestätigt. 
 

Danke trotzdem. 

  • Gefällt mir 2
vor 12 Stunden schrieb AStrauß:

Naja etliche deutsche Tuner fahren mit Software 100 und 102 Oktan ohne Kat im Endschalldämpfer schon 650-660 PS im V10. Kat am Krümmer noch drin / dran. Krümmer, Ansaugung + Rest komplett Serie ! 
 

Ich bin schon in Generation 1 zwischen 575 und 619PS gefahren. 
 

Die 100-200 Zeit mit 5,4  hätte ich gerne bestätigt gewusst. Ich bin nicht in FB. Von dem her bleibt es hier wohl erst mal unbestätigt. 
 

Danke trotzdem. 

Hi

 

auch ohne Anmeldung kann man in Facebook schauen > https://de-de.facebook.com/pg/nkperformances/posts/?ref=page_internal

 

Tom

Thorsten0815

Ja, wenn man ständig an diesem Bildschirm füllenden Anmeldedialog vorbeischauen kann und sich auch nicht genervt fühlt, dann ja, dann können auch solche FB Account freien Menschen wie @AStrauß und ich das sehen. :D 

  • Gefällt mir 1
vor 13 Stunden schrieb AStrauß:

etliche deutsche Tuner fahren mit Software 100 und 102 Oktan

Wenn sich am Markt in den letzten 10 Jahren nicht wesentlich was änderte, gibt es einen Kennfeld-Versteher, der verkauft sein „Wissen“ an diverse Tuner bzw. Kennfeld-Dealer und jeder hängt dann an „sein“ Kennfeld ein beliebiges LPS-Diagramm ;) Wenn ich dann 100 oder 102 Oktan lese, wird mir immer komisch in den Lächelfalten - da werden meist nur „Sicherungen gezogen“, Klopfgrenzen verschoben und „wild drauf los“ Parameter angepasst, bis hin zur Anhebung der Abregeldrehzahl - meist knapp vor dem Shutdown durch die Steuergeräte.

 

In paar Stunden LPS-Messungen und Kennfeld-Adaption kommen dann teils nette Zahlen zusammen & auf der Straße im Echtbetrieb passt es dann von der Plausibilität nicht mehr. Kenne den NK Performance & dessen R8-Projekt nicht, aber ich glaube @TomSchmalz, dass er sowas kritisch hinterfrägt? Falls die obigen 700PS real sind und die Längsdynamikmessung passt - ist das ein echtes Maximum, was der V10 kann - hatte nur mal von stabilen 670 PS mitbekommen, mehr gabs nicht.

Hallo Andreas, ich bezweifle das es nur einen gibt, der das nennen wir es „Grundkennfeld“ liefert. 
 

Wieviele es allerdings gibt und wer alles, weiß ich natürlich auch nicht.  
 

Und wie geschrieben ist 650 PS keine Seltenheit. Das Internet, Foren, Videoplsttformen sind ja voll davon.der V10 ist ein beliebtes Tuning Objekt. Ich Zweifel auch nicht an, dass 700 PS in der Spitze möglich sind. Nur ob nun 656 oder 670 PS, naja. Ob da jetzt der eine besser wie der andere ist, wage ich zu bezweifeln. Alleine schon die Messtoleranz, dann welcher Prüfstand usw. Ich selbst hatte schon bei fast gleichen Temperaturen vom MAHA zum Dynojet Prüfstand 25PS Unterschied. 
Der Superflow hat nochmal weniger angezeigt. Dann kommt es wie wir alle wissen noch auf die Belüftung etc. an. Also wie gesagt ob 650 oder 670 schlag ein Ei drüber 😜

 

Allerdings kommen mir die 5,4 immer noch zu schnell vor 🤪😇😇😇🙈

Der abgebildete Wagen hat auch noch einen Spoiler. Ob nun RWD oder AWD die nichtmal 50kg vernachlässige ich da mal. 


 

  • 1 Monat später...
Am 20.11.2020 um 21:06 schrieb TomSchmalz:

@AStauß

 

670 PS beim V10 sind schon etwas besonderes, weil es sich um einen Saugmotor handelt und nicht um einen Turbomotor,

bei dem mit etwas Chiptuning + 100PS locker machbar sind.

 

Die 640 PS beim Lambo sind hart erarbeitet von Audi und der Performate mit 640PS, hat keine Hauptkat.

Da mal + 20PS drauf legen ist nicht so einfach und die Drehmomentbegrenzung bei diesen Motoren,

hat vorher noch keiner gesucht/gefunden.

 

Der Franzose hat Krümmer nachgerüsstet und mit 98 Oktan 653PS die jetzt mit etwas Optimierung bei 663PS liegen dürften.

 

Die Informationen die du suchst findest du bei Facebook unter den Namen der Firma im Leistungsdiagram.

 

Tom

Ich meine der Franzose fährt gar keine Kats mehr. Die Krümmer die er verbaut hat haben keine Kats mehr drin und im Endschalldämpfer hat er auch keine drin. Weiß nicht wie viel das bei den V10 ausmacht. 

 

Klasen bietet z.B. für den Spyder oder RWS mit Serie 540 PS die oft genannten 620-630 PS an. Beim Plus ähnlich. Arg weit drüber habe ich in der Tat noch nie gesehen. Meinst du das geht wenn man die Drehmomentbegrenzung ran geht? Wieso hat Audi die so programmiert? Haltbarkeit? Die 620 PS sollten ja absolut haltbar sein. Denkst du wenn man drüber geht, geht das auf die Haltbarkeit?

Hi

 

Keine Vor-Kat,s bedeutet ca. + 10PS

 

Hier in DE müsste man eine Abgasanlage nutzen die Kat,s hat, aber mit einen Bypass umgehen kann.

 

Das bei den 4S eine Drehmomentbegrenzung drin ist, wird mit dem Kupplungskorb zu tun haben,

hier ist Audi auf die sichere Seite gegangen und hat das Drehmoment begrenzt.

 

Schau dir hier die Diagramme an > https://www.carpassion.com/forum/thema/58172-r8-leistungdrehmoment-alt-gegen-neu/

 

hier ist der Drehmomentsverlauf zu erkennen.

 

Tom

  • Gefällt mir 1

Danke Tom für deine Ausführungen! Weist du denn ob beim originalen Endschalldämpfer oder bei der optionalen SAGA die Kats im Endschalldämpfer umgangen werden bei offener Klappe? Bzw. hat die Standard Anlage überhaupt Klappen. Ja oder?

 

Im Diagramm in deinem Link sieht man ja das bekannte Phänomen das die 540 PS Autos nur oben raus gedrosselt sind oder? Rein mit Software sollten da 600-620 PS drin sein denke ich bei originaler Abgasanlage. Ich glaube der Capristo ESD umgeht die integrierten Kats bei offener Klappe komplett, hat aber wohl nur für die Coupes die ECE laut Webseite.

 

Wie siehst du denn 650-700 PS mit erhöhtem Drehmoment mit der Serienkupplung? Klasen macht ja bei den 850 PS noch die Serienkupplung rein und erst bei den 1.050 PS die Dotson, aber die ist auch extrem teuer. 

Hi

 

Bei Audi sind immer Vor und Hauptkat verbaut ( aber der Lambo Performante hat keinen Hauptkat > 640PS )

mit offenen Klappen auch hier über Hauptkat, aber ohne Umwegen im ESD.

 

Wir müssten beim 4S mit 540PS zwei Begrenzungen erkennen.

1. 540PS durch Drosselklappen die nicht voll auf sind > offen 610PS mit Capristo > 620-630 vielleicht.

2. Drehmomentbegrenzung bis ca. 6000 U/min

 

Die Kupplung vom DSG kann einiges ab, aber im Dauerlauf wird sie Schwächen gezeigt haben

und deswegen ein reduziertes Drehmoment. ( Dauerlauf > 200 Tkm )

 

Tom

 

 

Tom der Hauptkat ist doch der Große direkt nach dem Krümmer oder? Die Kats im ESD sind doch recht klein oder? Somit müsste man die AU bestehen auch mit einem ESD ohne Kats drin oder? Wenn auch beim Serien ESD oder der SAGA bei offenen Klappen die kleinen Kats umgangen werden, dann verliert man durch den Serien ESD doch nicht wirklich Leistung oder?

vor einer Stunde schrieb jo.e:

die Dotson,

Es gibt ein paar Motorsport-Shops, die verstärkte Kupplungspakete für das DL800 DSG anbieten (Hersteller der Teile wäre interessant) - da kommt man erst mit Turboumbau an die Grenzen der Serienhardware ;) 

Dann lieber in zusätzliche Öl-Filter & Öl-Kühlkreislauf investieren - solange es beim Sauger mit max. 9.000u/min bleibt.

vor 13 Stunden schrieb jo.e:

Tom der Hauptkat ist doch der Große direkt nach dem Krümmer oder? Die Kats im ESD sind doch recht klein oder? Somit müsste man die AU bestehen auch mit einem ESD ohne Kats drin oder? Wenn auch beim Serien ESD oder der SAGA bei offenen Klappen die kleinen Kats umgangen werden, dann verliert man durch den Serien ESD doch nicht wirklich Leistung oder?

Nein

 

Vorkat in den Krümmern und die verrichten die Abgasreinigung. Die Kat in der Abgasanlage sind Abgasnachbehandelung.

Bei geöffneten Klappen geht das Abgas direkt raus, bei Klappen zu noch durch einige Schalldämpferkammern,

aber immer vorher durch die Kat im ESD.

 

Tom

 

 

OK das heißt die AU würde man auch ohne die Kats in der Abgasanlage schaffen? Was ist dann der Vorteil der Capristo, wenn die Serie bei offenen Klappen auch komplett raus geht? Rohrdurchmesser? Direkterer Weg? Perforiertes Rohr?

Thorsten0815

Hoi Jochen, frag doch einfach Toni. Du verkaufst doch seine Anlagen noch, oder?

Was will Dein Kunde übrigens mit dem R8 machen? Oder ist der gar für Dich?

R8 mit F1 Sound? Mehr Leistung? Neues Projekt? 

  • Gefällt mir 2

Hi

 

In Deutschland bekommst nur die ECE wenn du die Vorschriften des KBA einhälst.

 

Die Capristo hat eine ECE aus Italien.

 

Capristo > Klappen zu > Abgas durch Kat/Schälldämpfer.

Capristo > Klappen offen > Abgas direkt raus ohne den Weg durch den Kat/Schalldämpfer.

 

Die AU bekommst auch ohne Kat im ESD.

 

Tom

 

 

  • Gefällt mir 1
vor 2 Minuten schrieb Thorsten0815:

Hoi Jochen, frag doch einfach Toni. Du verkaufst doch seine Anlagen noch, oder?

Was will Dein Kunde übrigens mit dem R8 machen? Oder ist der gar für Dich?

R8 mit F1 Sound? Mehr Leistung? Neues Projekt? 

Ja verkaufe ich auch. Über die Capristo weiß ich auch alles, nur habe ich immer gerne den Vergleich zur Serie. Nur dann erkenne ich ja den Mehrwert und die Vorteile abseits des Gewichts. Ich hatte noch keinen Serienauspuff vom R8 4S in der Hand und selbst dann erkennt man ja nicht viel. Müsste man aufschneiden und schauen wie das genau aussieht. Dachte vielleicht hat das ja schon jemand gemacht. Wollte deshalb nicht Tony belästigen und habe erst einmal Tom belästigt. :D Bin nun aber auch mit Sundern in Kontakt. :-))!

 

Habe da einen Interessenten und möchte ja immer gerne kompetent beraten und nicht irgendeinen Mist erzählen. Ich muss aber auch sagen das mich die 360er Suche etwas frustriert, weshalb man sich schon auch mal über andere Varianten Gedanken macht, zumindest mal für einige Jahre oder ein Projekt. Da scheidet eigentlich fast alles aus, außer der R8 4S Spyder als RWS. 10-Zylinder fand ich schon immer toll, aber nun mal sehen. Ich bin noch in der Sondierung. 

 

@TomSchmalz

Das weiß ich alles, denn ich habe ja auch ECE für Kline gemacht bei den Ferrari. Wollte nur mal alles vergleichen zwischen Serie und anderer Abgasanlage, Software etc. Was mich etwas nachdenklich stimmt ist, dass ich mir schon 2 Fälle bekannt sind wo sich der Korb der Doppelkupplung aufgelöst hat und das Getriebe zerschossen hat. Generell scheinen die Getriebe nicht dafür bekannt 100.000 km und mehr zu halten und das bei einem Großserienhersteller. Hatte der Huracan doch das gleiche Getriebe oder? Müsste doch dann das gleiche "Problem" haben. Sind halt gleich immer über 30.000 € Schaden und das will ja niemand. Wenn also jemand Angst hat lieber die Dotson für ca. 5.000 € einbauen? Die hält 950 Nm aus. Das Getriebe selber soll nicht das Problem sein. Wie siehst du das?

vor 49 Minuten schrieb jo.e:

Ja verkaufe ich auch. Über die Capristo weiß ich auch alles, nur habe ich immer gerne den Vergleich zur Serie. Nur dann erkenne ich ja den Mehrwert und die Vorteile abseits des Gewichts. Ich hatte noch keinen Serienauspuff vom R8 4S in der Hand und selbst dann erkennt man ja nicht viel. Müsste man aufschneiden und schauen wie das genau aussieht. Dachte vielleicht hat das ja schon jemand gemacht. Wollte deshalb nicht Tony belästigen und habe erst einmal Tom belästigt. :D Bin nun aber auch mit Sundern in Kontakt. :-))!

 

Habe da einen Interessenten und möchte ja immer gerne kompetent beraten und nicht irgendeinen Mist erzählen. Ich muss aber auch sagen das mich die 360er Suche etwas frustriert, weshalb man sich schon auch mal über andere Varianten Gedanken macht, zumindest mal für einige Jahre oder ein Projekt. Da scheidet eigentlich fast alles aus, außer der R8 4S Spyder als RWS. 10-Zylinder fand ich schon immer toll, aber nun mal sehen. Ich bin noch in der Sondierung. 

 

@TomSchmalz

Das weiß ich alles, denn ich habe ja auch ECE für Kline gemacht bei den Ferrari. Wollte nur mal alles vergleichen zwischen Serie und anderer Abgasanlage, Software etc. Was mich etwas nachdenklich stimmt ist, dass ich mir schon 2 Fälle bekannt sind wo sich der Korb der Doppelkupplung aufgelöst hat und das Getriebe zerschossen hat. Generell scheinen die Getriebe nicht dafür bekannt 100.000 km und mehr zu halten und das bei einem Großserienhersteller. Hatte der Huracan doch das gleiche Getriebe oder? Müsste doch dann das gleiche "Problem" haben. Sind halt gleich immer über 30.000 € Schaden und das will ja niemand. Wenn also jemand Angst hat lieber die Dotson für ca. 5.000 € einbauen? Die hält 950 Nm aus. Das Getriebe selber soll nicht das Problem sein. Wie siehst du das?

Hey Jochen,

@jamarico will sich doch evtl von seinem 360 Handschalter trennen...

vermittelnde Grüße 

  • Gefällt mir 1

@BWQ

Danke, aber ist für mich leider nichts. Es muss ein Spider sein, möglichst in rot oder gelb. Racing Sitze und Challenge Grill ist nice to have. Kilometer maximal 50.000 und maximal dritte Hand. Alle Rechnungen sollten vorhanden sein, wenigstens aus den letzten Jahren. Scheckheft muss vollständig gepflegt sein. Zustand muss top sein oder muss der Preis passen. Das alles für maximal 85.000 € wenn er perfekt ist. Unmöglich aktuell so ein Auto zu finden, aber habe ja auch Zeit. Beim R8 V10 Spyder RWS glaube ich auch nicht an viel Wertverlust. Letzter V10 von Audi ohne OPF und dann noch auf 999 Fahrzeuge limitiert. Wir werden sehen.

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...