Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Italorenner

Cup 2 Reifen - Probleme mit Versicherung?

Empfohlene Beiträge

Italorenner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo zusammen,

 

manche Autos (z.B. 458 Speciale, 488 Pista) kann bzw. konnte man werksseitig mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen bestellen. Diese Reifen sind speziell für die Rennstrecke entwickelt worden. Gäbe es von der Versicherung Probleme, wenn ich mit den Cup 2 Reifen bei nasser Fahrbahn auf der Autobahn abfliege? Gilt dies schon als fahrlässig?

 

@WuerttRene Hast Du hierzu eine Aussage ?

bearbeitet von Italorenner
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
OlliSLS82
Geschrieben

Die Reifen haben eine Straßenzulassung... also was soll es da für Probleme geben?

Angepasste Geschwindigkeit vorausgesetzt.

Wenn du jetzt Semi-Slicks fährst, liegt deine Geschwindigkeit im Regen unter der von normalen UHPs...

AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Sehr spannendes Thema, habe ich grad am Wochenende mit einem Freund besprochen.

Wir wechseln vom Pirelli Corsa Semi auf den Cup2.

 

Unsere bisherigen Informationen:

Solltest du auf Nasser Fahrbahn einen Unfall wegen eigenem Verschulden haben, hast du deine Geschwindigkeit nicht den Umständen angepasst, als Fahrer musst du wissen, dass diese Reifen geringe Haftung im Nassen haben.

 

Somit kommt man mit grösster Wahrscheinlichkeit sehr schlecht dabei raus...

 

 

Allerdings konnten wir dies nicht verifizieren...

 

 

 

gruss

 

 

R.

Andreas.
Geschrieben
vor 29 Minuten schrieb Italorenner:

Gäbe es von der Versicherung Probleme, wenn ich mit den Cup 2 Reifen bei nasser Fahrbahn auf der Autobahn abfliege?

Mir sind nur 2x wesentliche "Mängel" bekannt, die die Versicherung entlasten bzgl. grober Fahrlässigkeit:

- Mindestprofiltiefe unterschritten

- nicht angepasste Geschwindigkeit

> Und das greift gefühlt immer, besonders bei Nässe. Selbsbehalt wirst immer los bei der Vollkasko 😕 

 

F430Matze
Geschrieben

Du machst dir da zu viele Gedanken... solange du den nicht bei Schnee- und Eisglätte drauf hast und er über 1,6 mm hat, ist alles gut. 

Dany430
Geschrieben

Der Cup2 fährt im Regen wunderbar, stabiler als ich vermutet habe. Soweit ich mich erinnern kann, lag das Profil bei lediglich 4 bis 5 mm, dafür einiges mehr Positivanteil. Ich denke ab 50 % Restprofil ist er dann absolut ungeeignet bei Nässe. Satter Regen, etwa 180 Kmh, kein aufschwimmen. 

F430Matze
Geschrieben

Der normale Cup 2 (nicht der Cup 2 R) hat, je nach Kennung, ca. 5,6 bis 6,2 mm Neuprofil in der äußeren Rille, nach innen hin um ca. 0,5 mm abfallend. Ist also für ein Semislick schon viel, der Pirelli PZero Trofeo R hat nur knapp über 5 mm neu.

Italorenner
Geschrieben
vor 20 Stunden schrieb OlliSLS82:

von normalen UHPs

Für was steht UHPs? Ultra High Performance?

WuerttRene
Geschrieben

Wenn Du ganz normal fährst, machen die Reifen ja keine Probleme. Straßenzulassung haben sie und das Fahrzeug wurde damit ausgeliefert bzw. sind die Reifen für das Fahrzeug zugelassen. Ist also versicherungstechnisch kein Ding, so lange man damit nicht bei 3 Grad und Regen mit 150km/habfliegt.

 

Allgemein machen Semis wenig Sinn, wenn Du das Fahrzeug nicht nur zum sportlichen Fahren nutzt. Vor allem im süddeutschen Raum, wo es doch häufiger nass und/oder kalt ist, ist z.B. ein PS4S meist überlegen. 

Italorenner
Geschrieben (bearbeitet)

@WuerttRene Danke Rene für Deine Ausführung. Ein Freund von mir hat einen Pista vom Werner gekauft @Luimex und der hat CUP 2 Reifen drauf. Als ich das gesehen hatte, habe ich mir diese Frage gestellt. Auf meine Kiste ziehe ich jedenfalls keine CUP 2 Reifen auf ...

bearbeitet von Italorenner
Andreas.
Geschrieben

Problematisch werden die CUP bei Nässe wirklich erst, wenn man vom Trackday kommt und die entsprechend bearbeitet wurden - das ist wie auf Eiern laufen. Da spielt nicht mal Aquaplaning eine Rolle, der Reifen schmiert einfach permanent weg & mit einem Sauger und Handschalter geht's noch, aber solche Turboboliden i.V.m. mit diesen DKG-Lösungen sind da echt tricky. 

MischiMischi
Geschrieben

Ich fahre auch Cup2 auf dem M4 - Fahrwerk ist für die Nordschleife eingestellt, etc. 


Bei Regen und am besten noch Kälte ist das Fahrverhalten einfach Mist! Ich fahre den M4 ja ohne Elektronik und das ist schon bei Nässe mit den Cup2 (am besten noch gut genutzte) mit Vorsicht zu genießen bzw. das Griplevel ist sehr niedrig.


Dafür kleben die Dinger bei Betriebstemperatur richtig gut und sind eigentlich auch Allround-fähig. Würde ich jetzt aber keine Nordschleife fahren und nur Landstraße und Touren, dann würde ich mich für den PS4S entscheiden - der CUP 2 benötigt für das optimale Fenster nämlich Betriebstemperatur - und die hast du auf der Landstraße nicht so einfach wie auf der Rennstrecke.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Gibt es hier Erfahrung mit den verschiedenen Reifenmarken auf dem Portofino? Angegeben sind ja der Pirelli PZero, Michelin PS4 und Bridgestone RF  Wo liegen da die Unterschiede?
    • Hallo liebe Community 
       
      ich habe heute meine Hufen lackieren und drauf montieren lassen.
       
      Mit stehen die reifen noch zu sehr nach innen . Wie bekomme ich eine legale Lösung hin ohne was zu bearbeiten an dem Fahrzeug ( bördeln etc ) lg
       
      Hat der ein oder andere das selbe Problem gehabt und dieses gelöst und hat Bilder dazu ?
    • Hallo Carpassion Community,
       
      mein Vater und ich planen in den nächsten 1-3 Jahren uns einen gebrauchten Ferrari 458 Italia anzuschaffen und würden uns gerne über die ungefähren Unterhaltskosten bzw. einen guten Ferrari 458 Preis informieren.
       
      Anbei ein paar Angaben zu uns:
      Wir leben in Österreich Vater Pensionist Einkommen ca. EUR 2.500 Ich bin Angestellter Einkommen ca. EUR 2.100 Wir haben keine Schulden und wir beide können über ca. je EUR 1.000,00 im Monat frei verfügen und der Kaufpreis wird bzw. wurde zum Teil schon angespart.
       
      Versicherungssumme / Steuer für das Fahrzeug ist bekannt.
       
      Der Verbrauch des Fahrzeugs is bekannt.
       
      Ich weiß dass bei dieser Fahrzeugkategorie üblicher Weise nicht über Geld gesprochen wird. Da bei uns jedoch das verfügbare Kapital begrenzt ist ist es absolut notwendig die Kosten so genau wie möglich abschätzen zu können und genau hier bitte ich um eure Hilfe!
       
      Ich benötige die Kosten und Informationen für folgende Punke:
      Was kostet die jährliche Wartung? Ich meine hier keine Standardsätze von EUR 1.500,00 sondern was findet Ihr als Fahrzeuginhaber tatsächlich auf eurer Rechnung wieder. Gibt es größere Wartungen (ich hab gehört alle 100.000 km Motorüberholung für ca. EUR 15.000 ) und wieviel kosten diese? Wie lange hält die Bereifung und was kostet diese? Mir ist klar dass dies vom Fahrstil und vom Reifentyp abhängig ist, es wäre super wenn ihr hierzu euren Fahrstil und Reifentyp anführen könntet . Wie lange halten die Bremsbeläge und was kosten diese? Ebenfalls bitte ich hier um eure Erfahrungswerte und nicht um Werksangaben Wie lange halten die Bremsscheiben und was kosten diese? Bitte Erfahrungswerte . Hab ich etwas vergessen? Bitte anführen Was ist ein üblicher Ferrari 458 Preis? Zum Schluss möchte ich noch sagen bitte schlagt uns bitte keine Alternativen zum 458iger vor. Seit meinem 6ten Lebensjahr als ich den ersten Ferrari vorm Einkaufszentrum gesehen hab (Testarossa) gibt es nur Ferrari oder sonst gar nichts. Ich will auch keinen California. Ich will einen 458iger bei dem jeder Testfahrer egal ob er aus den USA, DE, GB oder Italien kommt vor Freude platzt. Wir werden so ein Fahrzeug nur einmal im Leben besitzen und der einzige Kompromiss den wir eingehen müssen ist dass es ein Gebrauchtwagen wird .
       
      Vorab möchte ich mich schon mal für eure Antworten bedanken.
       
      Viele Grüße aus Österreich
      Nigi
    • Hi Leute
      Habe mir neue Felgen für meinen R8 zugelegt und stehe nun vor der Reifenfrage... Es handelt sich um die MB-Design KV1 Felge, welche ja schon auf vielen R8 gefahren wird und auch sehr gut passt. Die Dimension vorne ist wie oben erwähnt 9 Zoll breit, hinten 12 Zoll. Im Moment sind noch Reifen drauf mit den Massen 245/30 an der VA und 305/25 an der HA. Mein Reifenhändler hat mir nun leider mitgeteilt, dass er 1. Reifen meiner Wahl (Michelin PS 4S) offenbar keine Freigabe in der obigen Dimension für eine 12 Zoll breite Felge hätte. Da mir die montierten Reifen (Contis) optisch eh etwas zu schmal sind und zudem ziemlich stark nach innen gezogen werden wegen der Felgenbreite, würde ich am liebsten auf 325/25 gehen, da so die Optik wahrscheinlich wieder passt. 
      Kennt sich jemand hier aus und kann mir sagen, ob ich die Kombi 245/30 vorn und 325/25 hinten am R8 so fahren kann/darf ohne Probleme? Fährt evtl. jemand diese Dimensionen mit ner Freigabe vom Hersteller? 
      Danke euch!
       
    • Bin vor kurzem auf dieses tolle Forum gestoßen, erst einmal ein Hallo an alle Autobegeisterten.

      Nun zu meiner Frage bezüglich der Versicherung für einen 2003er Gallardo. Ich habe mir mal einige unverbindliche Angebote eingeholt um die Preislage abzuschätzen, die allerdings völlig inakzeptabel waren (u.a. 31.000 Euro/Jahr VK). Habs daraufhin mal meinem Versicherungsmenschen weitergegeben, der mir auch die Firma versicherte, was auch kein leichtes Unterfangen war. Er ist an der Sache dran, hab aber noch nichts neues gehört.

      Vielleicht hat ja einer von euch hier einen Tip. Wäre für jedes vernünftige Angebot dankbar. Denn das oben genannte Angebot einer großen deutschen Gesellschaft kann mir einfach nicht als "normal" erscheinen.

      Vergleichsweise könnte der ein oder andere ja auch einmal seine Prämie posten?

      Danke schonmal, Gruß Micha

×
×
  • Neu erstellen...