Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Italorenner

Cup 2 Reifen - Probleme mit Versicherung?

Empfohlene Beiträge

Italorenner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo zusammen,

 

manche Autos (z.B. 458 Speciale, 488 Pista) kann bzw. konnte man werksseitig mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen bestellen. Diese Reifen sind speziell für die Rennstrecke entwickelt worden. Gäbe es von der Versicherung Probleme, wenn ich mit den Cup 2 Reifen bei nasser Fahrbahn auf der Autobahn abfliege? Gilt dies schon als fahrlässig?

 

@WuerttRene Hast Du hierzu eine Aussage ?

bearbeitet von Italorenner
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
OlliSLS82
Geschrieben

Die Reifen haben eine Straßenzulassung... also was soll es da für Probleme geben?

Angepasste Geschwindigkeit vorausgesetzt.

Wenn du jetzt Semi-Slicks fährst, liegt deine Geschwindigkeit im Regen unter der von normalen UHPs...

AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Sehr spannendes Thema, habe ich grad am Wochenende mit einem Freund besprochen.

Wir wechseln vom Pirelli Corsa Semi auf den Cup2.

 

Unsere bisherigen Informationen:

Solltest du auf Nasser Fahrbahn einen Unfall wegen eigenem Verschulden haben, hast du deine Geschwindigkeit nicht den Umständen angepasst, als Fahrer musst du wissen, dass diese Reifen geringe Haftung im Nassen haben.

 

Somit kommt man mit grösster Wahrscheinlichkeit sehr schlecht dabei raus...

 

 

Allerdings konnten wir dies nicht verifizieren...

 

 

 

gruss

 

 

R.

Andreas.
Geschrieben
vor 29 Minuten schrieb Italorenner:

Gäbe es von der Versicherung Probleme, wenn ich mit den Cup 2 Reifen bei nasser Fahrbahn auf der Autobahn abfliege?

Mir sind nur 2x wesentliche "Mängel" bekannt, die die Versicherung entlasten bzgl. grober Fahrlässigkeit:

- Mindestprofiltiefe unterschritten

- nicht angepasste Geschwindigkeit

> Und das greift gefühlt immer, besonders bei Nässe. Selbsbehalt wirst immer los bei der Vollkasko 😕 

 

F430Matze
Geschrieben

Du machst dir da zu viele Gedanken... solange du den nicht bei Schnee- und Eisglätte drauf hast und er über 1,6 mm hat, ist alles gut. 

Gast Dany430
Geschrieben

Der Cup2 fährt im Regen wunderbar, stabiler als ich vermutet habe. Soweit ich mich erinnern kann, lag das Profil bei lediglich 4 bis 5 mm, dafür einiges mehr Positivanteil. Ich denke ab 50 % Restprofil ist er dann absolut ungeeignet bei Nässe. Satter Regen, etwa 180 Kmh, kein aufschwimmen. 

F430Matze
Geschrieben

Der normale Cup 2 (nicht der Cup 2 R) hat, je nach Kennung, ca. 5,6 bis 6,2 mm Neuprofil in der äußeren Rille, nach innen hin um ca. 0,5 mm abfallend. Ist also für ein Semislick schon viel, der Pirelli PZero Trofeo R hat nur knapp über 5 mm neu.

Italorenner
Geschrieben
vor 20 Stunden schrieb OlliSLS82:

von normalen UHPs

Für was steht UHPs? Ultra High Performance?

WuerttRene
Geschrieben

Wenn Du ganz normal fährst, machen die Reifen ja keine Probleme. Straßenzulassung haben sie und das Fahrzeug wurde damit ausgeliefert bzw. sind die Reifen für das Fahrzeug zugelassen. Ist also versicherungstechnisch kein Ding, so lange man damit nicht bei 3 Grad und Regen mit 150km/habfliegt.

 

Allgemein machen Semis wenig Sinn, wenn Du das Fahrzeug nicht nur zum sportlichen Fahren nutzt. Vor allem im süddeutschen Raum, wo es doch häufiger nass und/oder kalt ist, ist z.B. ein PS4S meist überlegen. 

Italorenner
Geschrieben (bearbeitet)

@WuerttRene Danke Rene für Deine Ausführung. Ein Freund von mir hat einen Pista vom Werner gekauft @Luimex und der hat CUP 2 Reifen drauf. Als ich das gesehen hatte, habe ich mir diese Frage gestellt. Auf meine Kiste ziehe ich jedenfalls keine CUP 2 Reifen auf ...

bearbeitet von Italorenner
Andreas.
Geschrieben

Problematisch werden die CUP bei Nässe wirklich erst, wenn man vom Trackday kommt und die entsprechend bearbeitet wurden - das ist wie auf Eiern laufen. Da spielt nicht mal Aquaplaning eine Rolle, der Reifen schmiert einfach permanent weg & mit einem Sauger und Handschalter geht's noch, aber solche Turboboliden i.V.m. mit diesen DKG-Lösungen sind da echt tricky. 

MischiMischi
Geschrieben

Ich fahre auch Cup2 auf dem M4 - Fahrwerk ist für die Nordschleife eingestellt, etc. 


Bei Regen und am besten noch Kälte ist das Fahrverhalten einfach Mist! Ich fahre den M4 ja ohne Elektronik und das ist schon bei Nässe mit den Cup2 (am besten noch gut genutzte) mit Vorsicht zu genießen bzw. das Griplevel ist sehr niedrig.


Dafür kleben die Dinger bei Betriebstemperatur richtig gut und sind eigentlich auch Allround-fähig. Würde ich jetzt aber keine Nordschleife fahren und nur Landstraße und Touren, dann würde ich mich für den PS4S entscheiden - der CUP 2 benötigt für das optimale Fenster nämlich Betriebstemperatur - und die hast du auf der Landstraße nicht so einfach wie auf der Rennstrecke.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • hallo zusammen !

      Der Frühling beginnt und ich muss neue reifen haben.

      wollte euch fragen ob ihr wisst welche reifen ich drauftun soll ??
      mein auto steht nicht in der umgebung, ein freund hat mir diese masse mtigeteilt:

      hinten 265 50 16
      vorne 225 50 16

      kann das sein ??

      wisst ihr wo man solche reifen findet?

      Viele Grüsse
      hcd90
    • Hallo Zusammen,
       
      hat einer von euch Anlaufstellen bezüglich der KFZ Versicherung.
      Die Online Portale schließen den Gallardo schonmal aus.
       
      Einige Anbieter bieten nur Haftpflicht an aber ich hätte schon gern eine Teilkasko.
      An wenn kann man sich da wenden?
    • Hat jemand von euch einen Gallardo Superleggera LP570?
      Momentan suche ich nach einer neuen Versicherung, weil meine Alte sehr teuer ist.
      Momentan ist das Auto bei der helvetia durch @WuerttRene versichert. Der Beitrag liegt bei 2850 € für 6 Monate mit 5000 € Selbstbeteiligung (6000 km/ a).
      Bei der Alianz hatte ich nachgefragt. Sie würden mir den Gallardo für um die 900 € für 6 Monate mit 1000 € SB versichern aber nur, wenn ich mindestens 3 andere Versicherungen dort habe.
      Die Konditionen der anderen Versicherungen waren jedoch so schlecht, dass ich sie nicht abschließen möchte.
       
      Wo habt ihr euren Gallardo versichert? Leider möchten nur wenige Versicherungen den Superleggera haben.
    • Wahrscheinlich eine ziemlich überflüssige Frage, aber mit welchen Reifendrücken fahrt ihr euer Wiesel?
      Mein MF3 hat die Reifenkombination: VA: 235/40 ZR18 und HA: 245/40 ZR18
       
      Und dann gleich noch eine Frage: Welchen Reifen könnt ihr empfehlen?
      In meinen Papieren sind Bridgestone, Michelin, Pirelli u. Yokohama eingetragen.
       
      Mir kommt es bei den Reifen nicht so sehr auf die Laufleistung, sonder eher auf gute Tracktion (auch bei Nässe)
      Eigendämpfung und gute Bremswerte an.
      Momentan tendiere ich zum Michelin Pilot Sport 4.... bin aber für weitere/andere Empfehlungen offen... 
    • Gibt es hier Erfahrung mit den verschiedenen Reifenmarken auf dem Portofino? Angegeben sind ja der Pirelli PZero, Michelin PS4 und Bridgestone RF  Wo liegen da die Unterschiede?

×
×
  • Neu erstellen...