Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
christianx_3

Wer kennt diesen F430?

Empfohlene Beiträge

christianx_3
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus liebe Gemeinde!

 

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir einen F430 zu kaufen. 
 

Es sollte auf jeden Fall ein Spider sein.

 

Ich habe auch bereits ein Fahrzeug gefunden, welches mir von der Ausstattung und Farbkombination her gefällt. 
 

Hier der Link:

http://valentino-motors.de/fahrzeuge/ferrari-f430-spider-daytonacarbonemblemeklappenst/

 

Ich habe auch schon den Verkäufer telefonisch kontaktiert. Dabei konnte ich folgende Zusatzinformationen erhalten:

  • Erstauslieferung Italien, dort die ersten 4 Jahre gelaufen. In dieser Zeit 2 mal Service bei Ferrari Vertragshändler in Italien. 
  • Anschließend wurde das Fahrzeug nach Deutschland verkauft und wird nun seit über 10 Jahren und Deutschland gefahren. Deutsche Papiere vorhanden.
  • Fahrzeug wurde in Deutschland immer bei MFT  in Nidderau regelmäßig gewartet. Alle Rechnungen vorhanden. Services würden auf Wunsch auch durch MFT im Serviceheft nachgetragen werden, da Rechnungen usw vorhanden sind. 
  • Neuer Service durch MFT beim Kauf inklusive.
  • Nachlackierungen an den Stoßstangen, -kein Unfall! 
  •  Unfallfreies Fahrzeug 
  • Kupplung vor 3 Jahren und vor ca. 8000 KM erneuert.
  • Zustand angeblich sehr gut.

Nun meine Fragen an Euch:

  • Kennt jemand eventuell diesen Ferrari?
  • Wer kennt den Verkaufenden Händler Valentino Motors? Erfahrungen? 
  • Wer kennt den Spezialisten MFT In Nidderau? 

Da es möglicherweise meine erste F430 Besichtigung wird, wäre es schön, wenn

Ihr mir diese Fragen soweit wie möglich beantworten könntet. Mir ist klar, dass ein rein deutsches Fahrzeug und Service ausschließlich immer bei Ferrari Vertragswerkstatt das Optimum wäre. Dennoch denke ich, ist es kein Problem ein solches Fahrzeug zu kaufen, wenn alles passt und nachweisbar ist. Oder seht Ihr das anders? 
 

Ich bedanke mich schon mal recht herzlich im Voraus für eure hilfreichen Beiträge! 
 

Liebe Grüße 

 

 Christian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
jo.e
Geschrieben

Hallo Christian,

 

sagen wir es mal so: Der Preis erscheint mir relativ fair zu sein, das Auto hätte für MICH aber nicht die passende Ausstattung.

 

Die Werkstatt kenne ich. Leidenschaftliche Italiener die ihre Arbeit gut machen und auch schon länger. Würde ich also nicht als Nachteil sehen.

 

Würde auf Unfallfreiheit schauen (Indiz Schichtdickenmessung) und auf die üblichen Verdächtigen (Krümmer, Achsteile etc.).

 

Warum hintere Stoßstange nachlackiert?

 

Viele Grüße

Jochen

herbstblues
Geschrieben

guten morgen und gruss aus dem hinterland von DA,

 

kann MFT in nidderau ortsteil eich an der hauptstrasse empfehlen !

 

bringe da meinen testa seit jahren hin,arbeiten sauber und fair,ist ein zwei mann betrieb vater und sohn und haben ahnung von der materie FERRARI, haben modere tester zum fehler auslesen und können auch noch reparieren,lackieren,restaurieren und ggf.

aus einem alten kuchenblech einen kotflügel dengeln.

die verstehen sich auf alte vergasermotoren und eben auch moderne systeme wie im 430,488 etc.

 

gruss

hema
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb christianx_3:

Services würden auf Wunsch auch durch MFT im Serviceheft nachgetragen werden

warum müssen die nachgetragen werden?

Verkauf im Kundenauftrag?

Kurt_Kroemer
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb christianx_3:

Fahrzeug wurde in Deutschland immer bei MFT  in Nidderau regelmäßig gewartet. Alle Rechnungen vorhanden. Services würden auf Wunsch auch durch MFT im Serviceheft nachgetragen werden, da Rechnungen usw vorhanden sind.

Das erschließt sich mir nicht so ganz.

Wenn Services gemacht wurden, dann wurden die auch ins Serviceheft eingetragen.

Kein Halter ist so doof, ein vorhandenes Heft nicht ausfüllen zu lassen.

Alles weitere bleibt der Fantasie überlassen; für mich wäre diese Aussage ein absolutes Ausschlusskriterium,

und wenn der Wagen optisch noch so gut dastünde.

 

Luimex
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb Kurt_Kroemer:

Kein Halter ist so doof, ein vorhandenes Heft nicht ausfüllen zu lassen.

Doch, sogar sehr viele...........

  • Gefällt mir 2
  • Haha 3
jo.e
Geschrieben

Glaube mir - habe ich alles schon gesehen. Service gemacht und durch Rechnung belegt (ist sowieso das Beste), aber im Serviceheft nicht eingetragen. Sagt über das Auto somit wenig aus, aber über Besitzer und vielleicht Werkstatt schon eher. 

Thorsten0815
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb christianx_3:

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir einen F430 zu kaufen. 

Was ist eigentlich aus dem 360 vor vier Jahren geworden? Hast Du den gekauft? 

F40org
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Kurt_Kroemer:

Kein Halter ist so doof, ein vorhandenes Heft nicht ausfüllen zu lassen.

50% lassen es nicht ausfüllen. Wissen teilweise schon nach den ersten 1.000 km gar nicht mehr wo es ist und finden es erst Jahre später wieder. Kenn ich persönlich genug Beispiele. Wird so gut aufgeräumt, dass man nicht mehr weiß wo es ist. 

 

Rechnungen sind der echte Beleg. Service-Stempel sind geduldig und "variabel". 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
christianx_3
Geschrieben

Servus Leute, 

 

schon mal danke für die ersten Antworten, das ging ja echt schnell! 
Also sollte ich auf jeden Fall bei Besichtigung den Fehlerspeicher auslesen lassen und die Lackdichte überprüfen? Wie kann ich überprüfen ob der Krümmer gerissen ist oder bald kommt? 
 

Warum die Stoßstange genau lackiert wurde weiß ich noch nicht werde ich aber herausbekommen, soll jedoch auf jeden Fall kein Unfall gewesen sein. 
 

Garantie wäre ja im Preis erstmal keine dabei, nur eben die gesetzliche Gewährleistung - ist ja klar. Denkt ihr die reicht aus? 
 

Seht ihr ein Problem darin, dass das Fahrzeug mit Anfang 4 Jahre in Italien war? Dort wurde ja der Service bei Ferrari Vertragswerkstatt gemacht. Was wieder positiv zu werten ist wie ich finde. 
 

Das Scheckheft wurde bei MFT angeblich nicht ausgefüllt weil es sich nicht um eine Ferrari Vertragswerkstatt handelte, jedoch sind ja alle Belege und Rechnungen vorhanden. Daher würde MFT ohne Probleme nachstempeln. Denke auch, das die Rechnungen das einzig wahre und wichtige sind. 
 

Den 360er hab ich mir damals nicht gekauft, da ich ein super Angebot über einen BMW 650i Cabrio bekommen habe. Dies konnte ich nicht ablehnen. Aber jetzt soll’s der 430er werden! 

 

Wäre euch dankbar, wenn ich noch weitere Antworten und hilfreiche Tipps und Hinweise von euch bekomme! 

 

Vielen Dank schon mal ☺️!!!

jo.e
Geschrieben

Wenn Krümmer gerissen sind hörst und riechst du das. Du kannst eigentlich nicht erkennen ob sie bald kommen oder nicht. Es gibt dafür aber Lösungen dem vorzubeugen, würde aber jetzt zu weit führen und gerne per PN.

 

Du sollst nicht die Lackdichte messen sondern nur die Schichtdicke. Das Gerät misst immer zwischen Nadel vom Gerät und Alu. Wenn es dir dann mal 350-1.000 anzeigt, wird es ziemlich sicher nachlackiert sein und desto höher desto mehr Spachtel/Lack etc.

 

Garantie hatte ich bei meinen Ferrari noch nie gehabt und nie gebraucht. Du musst halt ein gutes Auto kaufen. Sonstige Anforderungen und Ausstattungen ist dein persönlicher Wunsch und Geschmack. 

URicken
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Kurt_Kroemer:

Kein Halter ist so doof, ein vorhandenes Heft nicht ausfüllen zu lassen.

Doch - ich bin so doof :)

Ich lasse das Auto schon seit 20 Jahren einmal pro Jahr mit einer Inspektion in die neue Saison starten.

Habe - seit ich bei Robert Fehr bin - noch nie einen Eintrag in Serviceheft machen lassen.

 

Liegt aber auch daran, dass ich "faul" bin und das Auto eh nicht mehr verkauft wird :)

F40org
Geschrieben
vor 32 Minuten schrieb jo.e:

Du sollst nicht die Lackdichte messen sondern nur die Schichtdicke. Das Gerät misst immer zwischen Nadel vom Gerät und Alu. Wenn es dir dann mal 350-1.000 anzeigt, wird es ziemlich sicher nachlackiert sein und desto höher desto mehr Spachtel/Lack etc.

Das heißt bei Ferrari gar nix. Selbst ein 458 hat an manchen Stellen ab Werk gut und gerne 450 - 500. Egel wie gut die Lackieranlagen bei Ferrari sind, das mit den Lackierungen wird in 100 Jahren noch nix. 

ce-we 348
Geschrieben

Hallo Christian,

 

bei MFT kannst du nichts verkehrt machen. Das kann ich dir aus eigener Erfahrung bestätigen. 

Italienischer Familienbetrieb mit Herzblut und Fachwissen. Die wissen genau, was sie machen.

 

Gruß

Christoph

jo.e
Geschrieben
vor 26 Minuten schrieb F40org:

Das heißt bei Ferrari gar nix. Selbst ein 458 hat an manchen Stellen ab Werk gut und gerne 450 - 500. Egel wie gut die Lackieranlagen bei Ferrari sind, das mit den Lackierungen wird in 100 Jahren noch nix. 

Naja also 500 ab Werk wäre auch bei Ferrari ein Ausreißer nach oben... Natürlich ist sowas nur immer eine Tendenz. 

MaxF
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb F40org:

Das heißt bei Ferrari gar nix. Selbst ein 458 hat an manchen Stellen ab Werk gut und gerne 450 - 500. Egel wie gut die Lackieranlagen bei Ferrari sind, das mit den Lackierungen wird in 100 Jahren noch nix.

Zumindest bis vor einigen Jahren muss es ja wohl auch noch gang und gäbe gewesen sein, dass Autos bereits im Werk oder beim Importeur nachlackiert wurden.

F40org
Geschrieben

Beim SCUD und 16M wurden fast bei jedem Auto die Front- un Heckschürzen vom Händler nochmal lackiert bevor das Auto zum Kunden ging. Natürlich auf Händlerskosten. 

Siggi53
Geschrieben

Nach der Aussage von meinem Händler, wird das wenn es sein muss, heute noch so gemacht mit der Nachlackiereri, ist halt bei Ferrari immer schon so. Früher wurde auch noch mit Lackläufern (selber schon gesehen) ausgeliefert.😂

F40org
Geschrieben

Selbst Blasen im Lack in der Tür gab es bei Auslieferung incl. - selbst gesehen am F40.

MaxF
Geschrieben (bearbeitet)
vor 25 Minuten schrieb Siggi53:

Früher wurde auch noch mit Lackläufern (selber schon gesehen) ausgeliefert.

 

Von welchem Baujahr reden wir hier?

bearbeitet von MaxF
MaxF
Geschrieben
vor 23 Minuten schrieb F40org:

Selbst Blasen im Lack in der Tür gab es bei Auslieferung incl. - selbst gesehen am F40.

Ich meine, Lackläufer auch einmal an einem 456M beobachtet zu haben. Es scheint sie also auch zu den relativ "modernen" Zeiten bei Ferrari noch gegeben zu haben...

au0n0m
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb F40org:

50% lassen es nicht ausfüllen.

Das deckt sich mit Luxusuhrenkäufern die die sperrige Patek oder audemars Verpackung nach dem Kauf wegschmeißen. Es zeigt die Wertschätzung vieler Besitzer. Der Kauf eines Ferrari entspricht da etwa im Verhältnis  dem wenn sich Otto normal eine Leverkäsessemmel kauft.

Chris King
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb christianx_3:

Garantie wäre ja im Preis erstmal keine dabei, nur eben die gesetzliche Gewährleistung - ist ja klar. Denkt ihr die reicht aus? 

Die reicht dir für die ersten Monate. Aber wie von @jo.e geschrieben muss man ein „gutes“ Auto kaufen. Dann brauchst du keine Garantie. Wenn viele Dinge passieren werden hilft dir das auch nicht. Bedenke zudem beim Thema Garantie/Gewährleistung daran, dass diese immer nur für einen gewissen Zeitraum gilt. Wenn das Auto dann zB 6 Monate nur rum steht - im Winter - kann die Garantie danach abgelaufen sein...

S.Schnuse
Geschrieben

Zum Scheckheft: Vor 2 Tagen habe ich mir einen F355 angesehen, natürlich "Ferrari Approved" und mit Scheckheft. Nur leider hat der dritte und letzte Besitzer eine Lücke von 14 Jahren im Scheckheft klaffen lassen, und auch keine TÜV Berichte oder Rechnungen aus dieser Zeit. Aber er ist in den 14 Jahren nur knapp 10.000 km gefahren (...), auch wenn die Pedalerie, die Front und der Innenraum aussehen wie 100.000 km. Kostet ja nur 80.000 €. Hat mich ein bißchen geärgert für so dumm gehalten zu werden.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
  • Wow 3
MaxF
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb S.Schnuse:

Vor 2 Tagen habe ich mir einen F355 angesehen, natürlich "Ferrari Approved"

Wobei ich überrascht wäre, wenn das Auto wirklich "Ferrari approved" wäre. Meines Wissens wird der "approved"-Status nur bis zu einem bestimmten Fahrzeugalter erteilt (unabhängig von der gleichnamigen Garantie). Der 355 dürfte dafür zu alt sein.

bearbeitet von MaxF

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...