Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
bertl

Wer kennt den Pista Piloti?

Empfohlene Beiträge

bertl
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Eine Frage an die Fachmänner hier im Pista Forum!

Da ich am Wochenende mal wieder Grip gesehen habe ist hier bei der Suche nach einem seltenen Ferrari ein spezieller Pista genannt worden, der angeblich nur 200 mal gebaut wurde und nur an die üblichen "Superspezialkunden" mit der Auflage diesen nie wieder zu Verkaufen, abgegeben wurde.

Kennt jemand dazu den Hintergrund oder war das wieder nur mal Show?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
WuerttRene
Geschrieben

Meinst Du den Pista Piloti? Falls ja, ich glaube der wurde nur an Rennsport-Teams oder so in der Art ausgegeben.

bertl
Geschrieben

Ja genau! Was kann der anders?

WuerttRene
Geschrieben

Da bin ich raus. Beklebung oder Lackierung war irgendwie besonders und ich glaube, die waren auch nummeriert.

california
Geschrieben

Der Pista Piloti ist ein limitiertes Sondermodell vom Sondermodell Pista. Diesen konnten nur Kunden bestellen, die selbst Rennen für Ferrari fahren. Deshalb der Zusatz "Piloti".

 

Die PS-Zahl und die Ausstattung mit viel Carbon ist jedoch mit dem "normalen" Pista gleich, ausser das der Piloti aussen andere (breitere) Streifen und innen die ital. Nationalfarben an den Schaltwippen und im Sitzdesign hat. 

 

Zudem konnte man ihn nur in Rot, Blau, Schwarz und Silber ordern. Der Aufpreis zum normalen Pista ist mir nicht bekannt.

chrixxx
Geschrieben

Piloti Aufpreis (Schweiz) CHF 104'140.00 inkl 7.7% MWST

 

 

  • Gefällt mir 4
  • Haha 1
  • Wow 3
chrixxx
Geschrieben

 

vor 4 Stunden schrieb bertl:

Eine Frage an die Fachmänner hier im Pista Forum!

Da ich am Wochenende mal wieder Grip gesehen habe ist hier bei der Suche nach einem seltenen Ferrari ein spezieller Pista genannt worden, der angeblich nur 200 mal gebaut wurde und nur an die üblichen "Superspezialkunden" mit der Auflage diesen nie wieder zu Verkaufen, abgegeben wurde.

Kennt jemand dazu den Hintergrund oder war das wieder nur mal Show?

Man musste Kunde bei Corse Clienti (Challenge, GT3/GTE, XX Programs oder F1 Clienti) sein. Das war das Auswahlkriterium, eine Mindesthaltezeit oder gar "nie wieder verkaufen" stimmt übrigens nicht... selbst Kimi (obwohl er kein Kunde ist :D ) hat seinen gleich weitergereicht. Das war aber Teil seiner Abgangsentschädigung und ihm vermutlich sehr egal... 

 

stelli
Geschrieben

Meiner Meinung nach eine der besten Aktionen von Ferrari, um Kunden "Danke" zu sagen und gleichzeitig dem Kunden die Chance zu geben, nach aussen zu zeigen, dass man ein Rennfahrer ist.

 

Der Zweitbesitzer darf sich also auch in diesem Lichte sonnen und zahlt gerne einen Aufpreis. Haben Käufer und Verkäufer gewonnen....

 

So wie man aber mitbekommt, wurden auch nicht mehr aktive CC Kunden und auch "nur" VVIPs mit einem Pista Piloti bedacht.

F40org
Geschrieben

Theoretisch stand auch jedem Challenge-Fahrer ein Piloti zu. Ein Fall ist mir bekannt, der setzte vier Autos ein und wollten dann natürlich auch 4 Pilotis haben. Ferrari blockte und er bekam nur einen und er ist niemand, der seine Autos sofort wieder auf den Markt wirft. 

355GTS
Geschrieben

was ist beim pista piloti gegenüber dem pista

neben der Lackierung anders ?

F40org
Geschrieben

@355GTS Guggst Du

 

california
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb 355GTS:

was ist beim pista piloti gegenüber dem pista

neben der Lackierung anders ?

 

Wer lesen kann, ist im Vorteil... Steht alles oben schon beschrieben! 🤓

Chris King
Geschrieben

Und für diesen Vorteil 100tsd Aufpreis?? Unglaublich und ich weiß mal wieder, dass ich so einiges falsch gemacht habe in meinem Leben. 😉

BWQ
Geschrieben

Mach dir keinen Kopp. Das sind Antworten zu denen keiner ne Frage gestellt hat😉

Wayne Schlegel
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Chris King:

Und für diesen Vorteil 100tsd Aufpreis?? Unglaublich und ich weiß mal wieder, dass ich so einiges falsch gemacht habe in meinem Leben. 😉

Wer stellt wegen so einem Marketingquatsch seinen "Lebensentwurf" in Frage? Cool bleiben und genießen...😉

355GTS
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb F40org:

@355GTS Guggst Du

 

Ignorierliste.......

F40org
Geschrieben
Am 21.5.2020 um 00:53 schrieb Wayne Schlegel:

Wer stellt wegen so einem Marketingquatsch seinen "Lebensentwurf" in Frage? Cool bleiben und genießen...😉

Ob es ein Marketingquatsch ist, muss auch jeder für sich selbst entscheiden.

 

AMG baut für seine ONE-Kunden auch einen speziellen Black Series, McLaren baute damals auch 3 F1 die seinerzeit nur an aktive GT1-Fahrer verkauften.

 

Ich fand den Piloti auf Bildern immer etwas „too much“, in Natura empfand ich ihn allerdings als sehr gelungen - speziell die Polsterung der Sitze.

chrixxx
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb 355GTS:

was ist beim pista piloti gegenüber dem pista

neben der Lackierung anders ?

Technisch nichts, das Paket umfasste nebst dem breiteren Tricolore Streifen, den Logos der WEC und dem PRO Sticker auch die Möglichkeit sich seine eigene Racing Nummer nach Wunsch auf Türen und Lenkrad lackieren zu lassen (wieder mal ein polynesischer Jungfrauenjob) Daneben spezielles Sitzdesign und weitere kleinere kosmetische Dinge. 

 

Alle Autos werden durch die Tailor Made Abteilung lackiert. Ein "normaler" Tailor Made Pista würde übrigens ungefähr in die gleiche Preisregion kommen.  

 

PILOTA PACKAGE

NOT POSSIBLE TO MODIFY 

1.    TRICOLORE RACING STRIPE INSPIRED BY THE 2017 WEC CAR    

2.    LIVERY ON THE BOTTOM SIDE PART   

3.    WEC STICKERS LOGOS ON THE FRONT BONNET AND ON FRONT BUMPER  

4.    RACING NUMBER PAITED ON DOORS     

5.    REAR SPOILER IN CARBON LOOK   

6.    RACING SEATS WITH PERFORATED ALCANTARA ON THE BACKREST  

       WITH FADING ITALIAN BACKING   

7.    RED LEATHER DETAIL ON DASHBOARD   

8.    STEERING WHEEL IN BLACK LEATHER WITH HANDGRIPS IN BLACK   

       MULTILAYER ALCANTARA   

9.   CARPETS IN BLACK TECHNICAL FABRIC (SUPERFABRIC DOT PATTERN) 

10. FLOOR MATS IN BLACK TECHNICAL FABRIC WITH PIPING IN BLACK    

       ALCANTARA AND SIDE INSERT IN PEFORATED ALCANTARA WITH     

       FADING ITALIAN BACKING   

11. ITALIAN DREAMLINE ON THE F1 PADDLES  

12. RACING NUMBER 00 PAINTED ON LOWER RIM OF THE STEERING WHEEL  

13. DEDICATION PLATE IN MATT CARBON FIBBRE   

14. SILL KICK IN GLOSSY CARBON FIBRE WITH TAILOR MADE LOGO 

Badx6
Geschrieben

Letztes Jahr in Maranello sagte man mir... für den Piloti muss man kein Challenge fahren. Der Besitz eines Ferrari Formel1 Autos reiche auch😅 

chrixxx
Geschrieben

das ist korrekt. Ich bin nie Challenge gefahren. 

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)
Am 20.5.2020 um 19:06 schrieb chrixxx:

Man musste Kunde bei Corse Clienti (Challenge, GT3/GTE, XX Programs oder F1 Clienti) sein. Das war das Auswahlkriterium ...

 

vor 16 Stunden schrieb Badx6:

Letztes Jahr in Maranello sagte man mir... für den Piloti muss man kein Challenge fahren. Der Besitz eines Ferrari Formel1 Autos reiche auch😅 

F1 Autos, wenn vom Kundenprogramm, s.o. - Pista Piloti ist halt für „Kunden“ gedacht, welche Motorsport im Ferrari-Kundenprogramm aktiv betreiben.

 

„Einfach so“ einen F1-Boliden aus den 80ern kaufen reicht dann vermutlich nicht ;) 

bearbeitet von Andreas.
F40org
Geschrieben
F40org
Geschrieben
F40org
Geschrieben
F40org
Geschrieben

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
       
      seit meinem ersten NSU TT besteht bei mir ein dominant wesentlicher Genussanteil beim Autofahren an dem, was mir die Auspuffanlage so über das aktuelle Motorbefinden mitteilt.
       
      Was war das für ein Frust, als mein erster offener Ferrari mit einer vorschriftsbedingt anderen Auspuffanlage ausgeliefert wurde, als das Vorführfahrzeug und welche Massnahmen waren nicht alle nötig, bis der Klang endlich stimmte.
       
      Vom Ferrari 488 sagt man (Hörensagen), daß er konstruktions- und vorschriftsbedingt nicht annähernd an den Auspuffklang des 458 herankommen soll.
       
      Was ist beim 488 zu tun, damit der Klang stimmt?
       
      Das ist zugegebenermassen eine sehr subjektive Frage - aber es würde mich schon sehr interessieren, welche Möglichkeiten und mit welchem Ergebnis es beim 488 gibt.
       
      Vielen Dank für alle Tips, die mir bei der Entscheidung helfen sollen, ob man nicht doch für einen ähnlichen Kaufpreis besser das viel neuere Fahrzeug wählen sollte, ohne beim Klang zu sehr leiden zu müssen.
       
      In fröhlicher Erwartung einer munteren Diskussion
       
      Rolf
    • Hallo in die Runde,
       
      ich möchte meine Frau mit einer passgenauen Sitzauflage in Originalmaterialien überraschen, weil ihr die Racing Seats im Pista auf langen Strecken zu hart sind.
      Möchte das gerne von Neidfaktor machen lassen, um die Jungs bei Ihrem Neustart nach der abgewendeten Insolvenz etwas zu unterstützen und weil die echt gute Arbeit machen.

      Leider ist es aber aufgrund der Entfernung nicht möglich, dass sie an meinem Auto Maß nehmen, vor allem was die Wölbung der Sitzfläche angeht.
       
      Ich suche daher einen 458 / 488 in der Nähe von Halstenbek, Schleswig-Holstein mit den Racing Seats, wo einer der Jungs mal Maß nehmen könnte.

      LG und danke,
      Mathias
    • Hallo zusammen
       
      Weiss jemand wieviele Pista Coupés produziert worden sind oder im totalen produziert werden?
       
      Hier noch ein ganz cooler Pista von einem freund wo er vor ein paar Tagen bekommen hat ... 😎
       
       

    • Frust mit dem Navi vom 488.
       
      Nachdem ich eigentlich ganz gut mit dem Navi von meinem 458 klar gekommen bin, hat mich heute der Frust gepackt, als ich einen Road Trip in das Navi meines 488 einzupflegen wollte.
      Hoffnungsvoll ging ich an die Arbeit, immer mit dem Gedanken, dass ich mit der neuen Version schnell zurecht kommen werde. Und natürlich auch mit dem Vertrauen, dass das Update sicher bedienungsfreundlicher und besser sein wird.
      Irrtum. Die Routenplanung ist jetzt sehr eingeschränkt. Es können nur noch 7 oder 8 Way Points abgespeichert werden.  Ich versuchte nun als Lösung , einen Tag dann in verschiedene Strecken Abschnitte zu gliedern.  
      Dazu konnte ich keine Option finden, die Strecke vorab anzuschauen und zu überprüfen.
      Daher bin ich sehr gespannt, wenn ich dann ab Mittwoch unterwegs sein werde.
      Nach wie vor finde ich es umständlich, dass man die Städte nur  speichern kann, wenn  ein Straßennamen  eingegeben wird. Ok, Zentrum geht auch, aber auch das funktioniert eher suboptimal in der Praxis.
      Wie ist denn eure Erfahrung mit dem 488 Navi? Mache ich Bedienungsfehler, bzw. habe ich die Verbesserung nicht verstanden?
      Und nein, ich will nicht mit dem Handy navigieren. Es ist einfach bequemer mit dem Auto Navi. Ich will nicht auf das Handy Display in der Mittelkonsole starren. Ist mir einfach nicht sicher bei sportlicher Fahrt.
       
      Fahrwerkseinstellung beim 488
       
      Ich habe das Gefühl, dass der 488 nicht so Kurven willig ist, wie mein 458. Ok, mit dem bin ich 54 T Km unterwegs gewesen. Ich liebte das Gefühl, wie der Hengst sich in eeengen Kurven  in den Asphalt gekrallt hat. Ich habe jetzt dem 488 , wie auch schon beim 458, den Sturz VA 1 Grad negativ einstellen lassen. Es fühlt sich jetzt etwas besser an.  Er schiebt jetzt etwas weniger über die VA.
      Vielleicht habt ihr da hilfreiche Tipps zur besseren Modifizierung. Mit dem 488 bin ich jetzt auch schon 3000 km unterwegs und glaube daher vergleichen zu können.
      Ich stelle soeben fest, dass ich jetzt zwei Themen aufgemacht habe. Bitte um Nachsicht.
       
      Ich freue mich auf hilfreiche Kommentare.
    • Hallo an alle Auto verrückten unter euch,
       
      da ich von Lamborghini ziemlich enttäuscht wurde und ich aufgrund dieser Enttäuschung leider vom Kauf zurücktreten musste kommt jetzt wieder mein zweiter Kandidat in die nähere Auswahl.
       
      der Ferrari 488 hat es mir angetan jedoch möchte bevor ich einen kaufen mal die Meinung von anderen Ferrari Besitzern hören, wie das Auto in Sachen Haltbarkeit und Unterhalt ist. Beim Lamborghini hat mir besonders gefallen, dass das Fahrzeug auf gross Serien Technik beruht und somit enorm haltbar ist. Wie sehen so die Wartungskosten bei einem 488 aus, wieviel kostet ein neuer Satz reifen, wie ist die Haltbarkeit und gibt es irgendwelche Probleme mit den Autos ?
      ich hoffe mir kann jemand hier weiter helfen und mir sagen was ich beachten sollte. Habe mehrere Kandidaten zur Auswahl die alle 7 Jahre Maintanance  haben Und BJ Ende 2016 Anfang 2017 sind. 
       
      Mit freundlichen Grüßen 

×
×
  • Neu erstellen...