Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Allgoier

Motorlampe dauerhaft an - Sammelthread mit Fehlercodes

Empfohlene Beiträge

Allgoier
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich mach hier mal ein Thread auf für alle die, die an ihren Gallardos mit der dauerhaft und immer wieder leuchtenden Motorlampe zu kämpfen haben.

 

Mein Gallardo hat dieses Phänomen zum Glück nie.

 

Aber ein sehr guter Freund ärgert sich ständig und wir haben schon vieles probiert um den Fehler zu beheben.

Er hat den 520er mit Originalauspuff ohne externe Klappensteuerung. Dennoch hat er folgenden Fehlerspeichereintrag immer wieder kehrend:

 

P1426 - Tank vent. Valve open

P0437 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 2 - Eingangssignal zu niedrig

P0427 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 1 - Eingangssignal

 

 

Ihr könnt hier eure Fehlercodes gerne auch mal posten. Evtl. gibt es zusammenhänge und man kommt mal auf die Ursache drauf. Ab Werk / Auslieferung war der Fehler sicherlich nicht vorhanden. Und wie hier so oft angesprochen am manuell verstellbaren offenen Klappenauspuff liegt es auch nicht (siehe meinen Kumpel seinen Gallardo).

 

Wir sind über eure Fehlercodes gespannt und wir bleiben weiter an einer Behebung des Fehlers dran.

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
991
Geschrieben

Ein sehr guter Ansatz, bin gespannt was nun zusammenkommt ggf. daraus abgeleitet und gelöst werden kann. 

Andreas.
Geschrieben

Tip für die Gremlin-Suche: 

- Volt (jeweils Ein- & Ausgangs-)Spannung an unterschiedlichen Bauteilen messen

- Stand- & Fahrzeiten protokollieren

 

So hatte ich bisher 3x Gremlins bei verschiedenen Fahrzeugen gefunden, es war nie ein richtiges Problem, nur vergammelte Kontakte/Kabel/Sensor.

MUC3200GT
Geschrieben

Das mit dem Kabel/Steckern wäre auch mein Tip gewesen, wenn es weiter unspezifisch bleibt.

michiman
Geschrieben

Interessantes Thema ich hatte das bei meinem Gallardo 2006 auch beide Temperaturfühler wurden ersetzt am Kat letzt endlich hat nur das Ersetzen des Steuergeräts der Temperaturfühler etwas gebracht ??

91301290-C019-4807-BC0A-F505B1EE5A5C.jpeg

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

@michiman hast Du zufällig noch die Fehlercodes, die bei dir abgespeichert waren.

Damit man einen Zusammenhang finden kann...

 

 

ist das dann Nr. 26 ??

A9A85175-2DE7-444A-9050-8A35450ED4DC.png

bearbeitet von Allgoier
michiman
Geschrieben

Ja klar war Fehler

 

P0437 Temperatursensor... Signal zu niedrig und richtig es war die 26 ?

 Als Erklärung habe ich bekommen dass das Steuergerät die beiden Signale wohl nicht sauber verarbeitet und sobald die Temperatur auch nur ein paar Grad Differenz hat meldet der Gallardo diesen Fehler und mach die gelbe Lampe an ?

 Wie gesagt wir haben auch vieles ausprobiert letzt endlich war ist das Steuergerät ️Der Fehler ist dann nie wieder aufgetreten bedeutet circa 10-15.000 km

8BE55261-77CB-4819-BD22-4BCAFE9F65CE.jpeg

  • Gefällt mir 4
  • Wow 1
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Sauber, das ist mal eine Klasse Antwort @michiman ?

 

werde das meinem Kumpel gleich mal so weitergeben. Dann bauen wir das Ersatzteil ein und in der Hoffnung hat er das Problem los.

 

Bei Erfolg wird er sich bei dir sicherlich erkenntlich zeigen. Und ich werde in diesem Fall berichten.

Die Fehlercodes sind zumindest mal identisch.

 

Danke für dein Feedback !!!

Damit ist dem ein oder anderen mit gleichen Fehlercode sicherlich auch geholfen.

 

EDIT: musste dieses Elektrikteil mit dem Computer codiert werden ? Weißt du da was ?

 

bearbeitet von Allgoier
michiman
Geschrieben

Nein soweit ich weis nur tauschen ist glaube ich hinter den Sitzen Montiert das Modul .. Tauschen und gut ist ?

Allgoier
Geschrieben

Hinter den Sitzen denk ich eher nicht.

wenn ich mich nicht irre, dann sitzt es hinten rechts hinter der hinteren Radhausschale. Am Rahmen oben befestigt.

 

Da gehen dann auch die beiden Leitungen der Temperatursensoren vom Kat hinein.

michiman
Geschrieben

Das müsste das Teil sein unscheinbar / Teuer aber doch tatsächlich der verantwortliche bei meinem Check Engine Problem ??

94A75D94-BE2D-45D6-8733-DA12CCF603DC.jpeg

FF439FE0-77E9-48C4-B908-681647003C73.jpeg

michiman
Geschrieben
Am 3.8.2019 um 09:02 schrieb Allgoier:

P1426 - Tank vent. Valve open

P0437 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 2 - Eingangssignal zu niedrig

P0427 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 1 - Eingangssignal

 

C69C4004-DD22-473A-9A7F-F608E2E842C2.jpeg

11953C17-C02D-4E97-A62E-F8EFB5D19F95.jpeg

Anbei noch ein paar Details zu den Fehlern ?

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich melde mich mal zu Wort.

Von einem Autoverwerter in Meppen, der aktuell einen Unfall-Gallardo Spyder aus 2008 schlachtet, habe ich das Temperatursteuergerät für die Kats gekauft (100 €)

 

Bei meinem Freund eingebaut, Fehler gelöscht und eine Runde gefahren... leider kam der selbe Fehlereintrag wieder.

 

Nun kann natürlich das gebrauchte Steuergerät auch einen Defekt haben. Möglich wäre es ja... war also alles für die Katz.

 

Bevor er nun ein neues kauft, wird er mal bei sich zuhause eine Firma besuchen, die Steuergeräte repariert.

 

never ending story

02824851-DDE4-4C52-93DF-FE710B34087C.jpeg

bearbeitet von Allgoier
MichaelH
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Allgoier:

Temperatursteuergerät für die Kats gekauft (100 €)

 

Bei meinem Freund eingebaut, Fehler gelöscht und eine Runde gefahren... leider kam der selbe Fehlereintrag wieder

… aber die Sensoren sind noch die alten? Oder habe ich da was überlesen?

Allgoier
Geschrieben

Der Temp.-Fühler auf der Beifahrerseite wurde getauscht, weil im Fehlerspeicher die Rede von "Bank 2" war.

Das war somit der erste Schritt... ohne Erfolg.

Nun das Steuergerät... ohne Erfolg.

Als nächstes die Sonde (400 919 529 D) auf Bank 1 (Fahrerseite)... zum neuen Jahr hin im Frühjahr. Für dieses Jahr ist die Saison eh rum. Neues Jahr, neues Glück ☘️

 

Ich halte euch 2020 auf dem Laufenden.

gallardi
Geschrieben

Tausch mal die beiden Röhrchen welche gerne von innen mal vergammeln aus. Hier kann man ruhig kreativ werden und passende Teile selbst bauen, z.B. aus Edelstahl.

Allgoier
Geschrieben

Ach ich will da nicht weiter rumbasteln. Wird eh nicht bezahlt.

Ich mach das rein aus freundlichkeit weil ich ihn gut kenne und aus Interesse/Neugier.

Er soll das Ersatzteil kaufen, zusammen einbauen und weitersehen.

Benzingespräche führen, zusammen schrauben, nebenzu Cafe trinken und dann die gemeinsame Ausfahrt erleben.

 

Nicht mein Auto, nicht mein Geld. Nur meine Zeit und von der hat jeder zu wenig, leider.

 

SV63
Geschrieben
Am 3.8.2019 um 13:59 schrieb michiman:

Interessantes Thema ich hatte das bei meinem Gallardo 2006 auch beide Temperaturfühler wurden ersetzt am Kat letzt endlich hat nur das Ersetzen des Steuergeräts der Temperaturfühler etwas gebracht ??

91301290-C019-4807-BC0A-F505B1EE5A5C.jpeg

meistens sind es die ECUs, mittlerweile gibt es eine Aktion von Lamborghini, dass man die ECUs beim Aventador erneuert und versetzt.

Allgoier
Geschrieben

Der Aventador hat mittlerweile auch Probleme mit der Motorlampe aufgrund der hier genannten Problematik ?

 

Schade, dass solche "hochwertigen Fahrzeuge" nach 8 Jahren auch schon zum "gammeln" anfangen ?

 

 

albertbert
Geschrieben

passend zu dem Thema:
 

 

Audislambos
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich habe an meinem Gallardo das gleiche Problem. Löschen der Fehler hat ein paar Kilometer gehalten, ist aber erneut gekommen ( bank 6-10) .

da hilft wohl nur das tauschen der sensoren und des steuergerätes ☹️.

Was kostet der spaß so ungefähr?

 

Beste Grüße,

frank

Eraschin
Geschrieben

Hallo, wir sind auf der Suche nach einem Diagnose- Programm für Garlado 2005! Mit was leest ihr die Fehler aus? 
 

wir hatten ein Problem mit einem Relais für Egear, sind aber dann von selber draufgekommen. Ein Diagnosetool wäre da sehr hilfreich.

 

Danke vorab

AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Vollständige Diagnose geht nach wie vor nur mit dem Lara, mir sind noch keine Kopien bekannt, welche funktionieren.

 

R.

Eraschin
Geschrieben (bearbeitet)

Aber wo kann man das LARA erwerben? Bis Dato ist mir keine Adresse bekannt die es anbietet leider! 
 

Ich kann mir aber auch nicht vorstellen das es vom Weltmarkt verschwunden ist

 

😜 Ich gebe nicht auf und werde weiter recherchieren 

bearbeitet von Eraschin
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Erst ab LP560 kann man mit VAGcom auslesen/codieren.

 

LaRa (für die L140 Modelle von 2003-2008) ist nur für offizielle Lamborghini-Werkstätten lizenziert.

Da kommst du nicht ran. Und ob es Raubkopien gibt, wage ich zu bezweifeln.

Da sind andere auch schon hoffnungslos gescheitert.

bearbeitet von Allgoier

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Moin Moin,
       
      bei meinem 360er leuchtete zuerst die Batteriekontrolleuchte permanent und ging bei hoher Drehzahl auf der Autobahn dann für ein paar Stunden aus. Nach einer Zeit ging sie dann wieder an. Nun hab ich die Lima tauschen lassen. Jetzt geht die Leuchte bei höherer Drehzahl an und blinkt, was ja eigentlich bedeutet das sie zu viel lädt. Nach ca 150 km war die Batterie aber dennoch leer, was bedeutet er lädt garnicht. Hab dann die Batterie über ctech wieder aufgeladen über 2 Tage und konnte damit wieder über 100km fahren, was für mich bedeutet die Batterie ist ok. Nun kann meine Werkstatt im Moment keine neue Lima besorgen. Nun meine Frage...kann etwas am Auto kaputt gehen falls die Lima nicht lädt oder evtl. zu viel lädt? 
    • Bin vor kurzem auf dieses tolle Forum gestoßen, erst einmal ein Hallo an alle Autobegeisterten.

      Nun zu meiner Frage bezüglich der Versicherung für einen 2003er Gallardo. Ich habe mir mal einige unverbindliche Angebote eingeholt um die Preislage abzuschätzen, die allerdings völlig inakzeptabel waren (u.a. 31.000 Euro/Jahr VK). Habs daraufhin mal meinem Versicherungsmenschen weitergegeben, der mir auch die Firma versicherte, was auch kein leichtes Unterfangen war. Er ist an der Sache dran, hab aber noch nichts neues gehört.

      Vielleicht hat ja einer von euch hier einen Tip. Wäre für jedes vernünftige Angebot dankbar. Denn das oben genannte Angebot einer großen deutschen Gesellschaft kann mir einfach nicht als "normal" erscheinen.

      Vergleichsweise könnte der ein oder andere ja auch einmal seine Prämie posten?

      Danke schonmal, Gruß Micha
    • Hi Lambofahrer & Fan´s,

      Ich interessiere mich sehr für den Gallardo, leider findet man im web sehr wenig Details über die möglichen Ausstattungvarianten und die Unterhaltskosten...

      Deshalb habe ich dazu einige fragen und hoffe das mir der ein oder andere dabei helfen kann!

      Hierfür schon ein großes DANKE!

      1. Was gibts es alles für Ausstattungspackete?
      2. Was ist in den einzelnen Packeten enthalten?
      3. Was gibt es sonst noch für möglichkeiten bei der Bestellung den Lambo seinen eigenen Vorstellungen nach individuell zu gestallten?

      4. Bei welcher Versicherung am besten ein Angebot machen lassen?
      5. Was kostet ein Gallardo ungefähr an Versicherung - Haftpflicht & Vollkasko bei 100%
      5. Mit wievielen Teuros schlägt eine Jahresinspektion zu buche?
      6. Ein Satz Reifen? Sommer / Winter
      7. Bei welchem Labo Händler am besten bestellen?
      8. Wie lange ist ungefähr die Lieferzeit?

      9. Ist der Gallardo voll Alltagstauglich? Damit meine ich insbesondere den Motor. Hält er bei normalem Umgang den täglichen Betrieb aus? Auch im Winter oder auf Langstrecken?

      So das wars erst mal! Ich freue mich auf Antowrten!

      Viele Grüße

      Shiny
    • Liebe Alle!
       
      Ich habe bei meinem California 2011 die Klappen auf Dauer geöffnet, sprich die Unterdruckleitungen abgeschlossen und mit Stopfen versehen, damit keine Falschluft angesaugt wird.
       
      Gibt es dadurch die Möglichkeit, dass dem Motor etwas passiert? Klingen, tut das Ganze ja richtig gut vom Sound.
       
      Danke für euere Feedback
      Andreas
    • Hallo ich bin neu hier in diesem Forum, habe bisher auch sehr wenige Beiträge gelesen, eventuell wurde zu meinem Anliegen auch schon mal ein Beitrag mitgeteilt. Ich habe folgendes Problem, ich besitze einen Callardo bauj. 2005 E Gar hat ca 75 000 km gelaufen jetzt hat der Wagen über  Winter ca. 5 Monate in der Garage gestanden , habe  ihn letzte Woche wieder angemeldet, nachdem ich jetzt ca 50 km gefahren bin fängt der Wagen leicht an zu ruckeln, heute bin ich wieder gefahren und auf der Autobahn fing er wieder an zu ruckeln und wurde langsamer er zog nicht mehr durch, dann ging im Display die Anzeige an Cat 1-5 . Ist dann aber wieder erlöschen  das passierte 2 mal im Abstand von ca 20 km Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen. Mfg Peter

×
×
  • Neu erstellen...