Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
RC

Wie beim Challenger SRT oder R/T den Valet Mode verändern?

Empfohlene Beiträge

RC
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute, dumme Frage: Gibt es beim Challenger SRT oder R/T irgendwie die Möglichkeit den Valet mode so zu verändern, dass ein wenig mehr Leistung zur Verfügung steht?

 

Hintergrund: Mein Sohn wird bald 18 und unsere ganze Familie ist komplett autoverrückt. Natürlich könnte ich ihn in eine alte Kiste reinstecken, die keinen Spaß macht aber am sinnvollsten ist ein Neuwagen Leasing, da dieses relativ günstig ist und man keine Probleme mit dem Fahrzeug erwarten darf. Ich bringe es nicht übers Herz ihm ein "uncooles" Auto in die Hand zu drücken, will ihn aber auch nicht mit einem PS Monster umbringen. Ein Challenger SRT oder auch "nur" R/T ist für einen Fahranfänger definitiv nicht geeignet, auch wenn mein Sohn bereits diverse Fahrerfahrungen (lange Geschichte) hinter sich hat. Unser lokaler Challenger Händler hat uns ein tolles Leasing Angebot für einen Challenger 392 Scat Pack gemacht aber das Ding hat fast 500 PS und das ist definitiv zu viel.

Der Valet Modus ist da zwar sehr hilfreich aber meinem Verständnis nach, bleiben beim Hemi 6.4 gerade mal 150 PS oder so übrig, wenn man diesen aktiviert. Das ist natürlich, bei dem hohen Fahrzeuggewicht, eine echte Spaßbremse. 

 

Hat jemand einen Tipp? Oder hat der 6.4 Hemi einen Valet Mode mit mehr Leistung? Hatte mir erst kürzlich ein YouTube Video angesehen und da waren eben nur 150 PS "übrig".

 

Bitte keine Sprüche wie "wie kann man einem Fahranfänger so ein Auto in die Hand geben", usw.. Mit knapp 500 PS werde ich ihm die Kiste definitiv NICHT in die Hand geben.

Deshalb auch meine Frage mit dem Valet Modus.

 

Alternativ bietet uns der Händler den Challenger SXT mit 309 PS V6 an, das kling viel aber bei dem hohen Fahrzeuggewicht sind die Fahrleistungen eher bescheiden. Aber dann kann ich meinen Sohn gleich in einen Polo oder einen Golf stecken. LOL


Danke für eure Hilfe.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Wie hat sich denn Dein Challenger-Händler zu dem Thema geäußert. Der sollte es doch besser wissen als wir alle zusammen, oder?

JaHaHe
Geschrieben
vor 9 Minuten schrieb RC:

Aber dann kann ich meinen Sohn gleich in einen Polo oder einen Golf stecken

Das wäre natürlich nicht Auszudenken, das eigene Kind einer solchen Spießerkarre... 

 

Ich wäre dankbar gewesen, hätte man mir einen solchen VW zur Verfügung gestellt, bei einem amerikanischen Wagen hätte ich wahrscheinlich an der Zurechnungsfähigkeit meines alten Herren gezweifelt. 

 

Golffreundliche Grüße

J. (der sein erstes Auto selbst verdienen musste, leider!) 

RC
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb F40org:

Wie hat sich denn Dein Challenger-Händler zu dem Thema geäußert. Der sollte es doch besser wissen als wir alle zusammen, oder?

Der meinte nur lapidar "es gibt Möglichkeiten" aber offenbar will er erst verkaufen und dann reden. LOL

Mal sehen...notfalls nehme ich einen Hellcat (den ich dann auch fahren könnte) und mein Sohnemann darf dann im Valet Modus herumgurken. Hat "nur" 300 PS oder so...bei knapp über 2 Tonnen Lebendgewicht. Preislich liegt der Hellcat natürlich in einer anderen Liga und dann würde ich den Hellcat vermutlich öfters fahren als meinem Sohn lieb sein kann.

Dany430
Geschrieben (bearbeitet)

@RC na hoffentlich hat er tatsächlich schon Fahrpraxis denn sonst ist das eine sehr dumme Überlegung, auch aus wirtschaftlicher Sicht. 

Drosseln ist natürlich kein Problem, jeder gute ChipTuner kann das. Bsp. Drehzahl einschränken etc. 

bearbeitet von Dany430
PoxiPower
Geschrieben

Hoffentlich liest mein Sohn hier nicht mit. Der bekam zum 18. nur einen popeligen und ungedrosselten Audi TT :-(((°

 

Sorry, aber Hellcat zur Volljährigkeit - gedrosselt oder nicht - : :crazy:

Dany430
Geschrieben (bearbeitet)

...Mein erstes Auto war ein Punto Sporting, den musst ich mit 133 Euro mtl. mit 18 Jahren finanzieren, 270 Euro betrug die Miete und mein Einkommen lag bei 590 Euro in der Ausbildung, ich finde es traurig wenn den Kids alles in der Arsch geschoben wird, wie sollen die jemals die Kleinigkeiten des Lebens verstehen und würdigen.

bearbeitet von Dany430
RC
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb JaHaHe:

Das wäre natürlich nicht Auszudenken, das eigene Kind einer solchen Spießerkarre... 

 

Ich wäre dankbar gewesen, hätte man mir einen solchen VW zur Verfügung gestellt, bei einem amerikanischen Wagen hätte ich wahrscheinlich an der Zurechnungsfähigkeit meines alten Herren gezweifelt. 

 

Golffreundliche Grüße

J. (der sein erstes Auto selbst verdienen musste, leider!) 

War ja klar, dass so ein Spruch kommt... 🙄

 

Mir ist es lieber mein Sohn beschäftigt sich mit Schule und Autos als mit Rauchen, Kiffen und Alkohol. 

Andere Mentalität. 😎 Seine Schwester ist nicht anders und sie hat einen Range Rover Evoque mit 240 PS.

Ich habe tolle Kinder und belohne sie eben gerne.

 

Mein erstes Auto musste ich mir auch selbst verdienen, kann aber nicht behaupten, dass ich stolz oder glücklich darüber war. 

Danach finanzierten mir meine Eltern den Motorsport (Rallye, Lancia Delta HF Integrale, AM Motorsport/Holzer) aber Sponsorengelder waren schwer zu bekommen (bester Platz Gruppe N nur Fünfter) und Eltern war es wichtiger, dass ich studiere. Dann war Schluss damit, wofür ich jetzt eigentlich auch ziemlich dankbar bin.

 

Wie schon gesagt, jeder hat seine eigenen Erziehungsmethoden. 

 

vor 36 Minuten schrieb Dany430:

@RC na hoffentlich hat er tatsächlich schon Fahrpraxis denn sonst ist das eine sehr dumme Überlegung, auch aus wirtschaftlicher Sicht. 

Drosseln ist natürlich kein Problem, jeder gute ChipTuner kann das. Bsp. Drehzahl einschränken etc. 

Ich kenne den Schropp sehr gut, ist zwar ein Mustang Spezialist aber Dodge kann er auch, wäre natürlich kein Problem aber ich will dass mein Sohn "legal" herumfährt und so eine Modifikation wäre sicherlich nicht legal. Mal davon abgesehen, dass es ein Leasingfahrzeug wäre und solche Modifikationen sicher nicht gewünscht sind. Mein Sohn kann fahren aber seine Fahrpraxis auf öffentlichen Straßen geht natürlich gegen Null. 

Die Versicherung ist kein Problem (läuft auf mich), Leasingkosten sind überschaubar.

 

vor 32 Minuten schrieb Dany430:

...Mein erstes Auto war ein Punto Sporting, den musst ich mit 133 Euro mtl. mit 18 Jahren finanzieren, 270 Euro betrug die Miete und mein Einkommen lag bei 590 Euro in der Ausbildung, ich finde es traurig wenn den Kids alles in der Arsch geschoben wird, wie sollen die jemals die Kleinigkeiten des Lebens verstehen und würdigen.

Tja, meine Kids sind eben anders und unsere Erziehungsmethoden auch. Ich habe auch (fast) alles in den Arsch geschoben bekommen, weil Schule Priorität hatte. Hat sich ausgezahlt. Zwei Uniabschlüsse und ein "ruhiges" Leben.

Wenn die Schule passt und keine Dummheiten gemacht werden, können meine Kinder alles haben. Haben meine Eltern genauso gehandhabt, auch wenn sie nicht meine finanziellen Möglichkeiten hatten.

Mir sind meine Kinder fast schon zu brav... LOL

 

vor 35 Minuten schrieb PoxiPower:

Hoffentlich liest mein Sohn hier nicht mit. Der bekam zum 18. nur einen popeligen und ungedrosselten Audi TT :-(((°

 

Sorry, aber Hellcat zur Volljährigkeit - gedrosselt oder nicht - : :crazy:

Wo liegt das Problem? Der Hellcat hat ca. 300 PS bei Drosselung und wiegt dementsprechend. 

Mir ist das lieber als ein Motorrad oder irgendeine rostige Schrottmühle, die unsicher ist.

Der Sohn eines guten Bekannten hat einen A45 AMG zum 18. bekommen, ein Jahr später war das Teil Schrott.

Jetzt fährt er eine C450 AMG Limousine, weil sein Opa meinte, diese wäre sicherer, weil größer. LOL

Hätte noch andere Beispiele: BMW 140i für den Sohn eines Nachbarn, erstaunlicherweise immer noch unfallfrei, nach zwei Jahren.

Ich halte einen 140i und einen A45 für einen Fahranfänger für wesentlich gefährlicher als eine Hellcat, die auf 300 PS gedrosselt ist.

ZrO²
Geschrieben

So ein Auto im Bediensteten-Modus würde ich nicht geschenkt bekommen wollen.

"Im Valet Mode des Dodge Challenger SRT Hellcat wird ein Drehzahlbegrenzer aktiviert. Das Auto kann nur im 2. Gang gestartet werden, die Schaltwippen werden deaktiviert und vieles mehr, was den Spaß, den man im Hellcat haben kann, maximal verringert."

Bei der Corvette ist der Valet Mode noch krasser, dann werden neben Geschwindigkeit, Streckenverlauf und Drehzahl auch Film- und Tonaufnahmen der Fahrt aufgezeichnet.

Nö, nein danke!
Ich würde mich als Führerschein-Neuling über einen Mercedes A 250 Sport 4Matic freuen.

hugoservatius
Geschrieben
Am 7.5.2019 um 13:30 schrieb RC:

😜😊Ohne Kinder würde mir das nicht viel ausmachen aber Kids können "grausam" sein, wenn es um teure Dinge geht und meine Kinder konnten sich dem Mobbing Gott sei Dank bisher gut entziehen, was vielleicht auch damit zu tun hat, dass viele der Eltern anderer Kinder Patienten von meiner Frau sind aber andere werden "gequält", was absolute Sch..ss. ist.

 

Am 7.5.2019 um 14:31 schrieb RC:

Ohne Kinder, kein Problem. Aber jede "Provokation" hat Auswirkungen auf die Kids, die ja mit den Kids aus der Gegend in die Schule gehen. Da muss man leider Rücksicht nehmen.

 

Am 7.5.2019 um 15:45 schrieb RC:

Kommt auf die Leute in der Gegend an und wie diese drauf sind.

(...)

Die Leute halten sich mit solchen Dingen hier bei uns in der Gegend zurück, man will unscheinbar wirken. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in anderen Gegenden viel anders ist, mit wenigen Ausnahmen.

Hast Du Kinder in der Schule mit den anderen Kindern aus der Gegend? 😉

 

Am 9.5.2019 um 11:15 schrieb RC:

Man kann das wissentlich ignorieren, man kann sich das verinnerlichen, man kann darüber sinnieren oder schimpfen aber Tatsachen lassen sich nun mal nicht einfach so aus dem Leben streichen, vor allem wenn Kinder involviert sind.

 

Ganz großes Kino, der Lamborghini soll eine unauffällige Farbe haben, die Kinder werden wegen der teuren Autos sonst in der Schule gemobbt, die Nachbarn könnten ja neidisch sein - und dann das hier:

vor einer Stunde schrieb RC:

Hintergrund: Mein Sohn wird bald 18 und unsere ganze Familie ist komplett autoverrückt. Natürlich könnte ich ihn in eine alte Kiste reinstecken, die keinen Spaß macht aber am sinnvollsten ist ein Neuwagen Leasing, da dieses relativ günstig ist und man keine Probleme mit dem Fahrzeug erwarten darf. Ich bringe es nicht übers Herz ihm ein "uncooles" Auto in die Hand zu drücken, will ihn aber auch nicht mit einem PS Monster umbringen.

(...)

Bitte keine Sprüche wie "wie kann man einem Fahranfänger so ein Auto in die Hand geben", usw..

 

RC, Du bist großartig!

 

Beeindruckte Grüße von einem, der immer noch mit seinem ersten Auto herumfahren muß, mit 34 PS (Sic!), Hugo.

BruNei_carFRe@K
Geschrieben

anticipation popcorn GIF

  • Gefällt mir 3
  • Haha 8
RC
Geschrieben (bearbeitet)

Die Amis werden bei uns in der Gegend eher belächelt, lieber Hugo. Genauso wie der Käfer. 😎

Also keine Probleme mit den Nachbarn, eher Mitleid. 😂

vor 33 Minuten schrieb ZrO²:

So ein Auto im Bediensteten-Modus würde ich nicht geschenkt bekommen wollen.

"Im Valet Mode des Dodge Challenger SRT Hellcat wird ein Drehzahlbegrenzer aktiviert. Das Auto kann nur im 2. Gang gestartet werden, die Schaltwippen werden deaktiviert und vieles mehr, was den Spaß, den man im Hellcat haben kann, maximal verringert."

Bei der Corvette ist der Valet Mode noch krasser, dann werden neben Geschwindigkeit, Streckenverlauf und Drehzahl auch Film- und Tonaufnahmen der Fahrt aufgezeichnet.

Nö, nein danke!
Ich würde mich als Führerschein-Neuling über einen Mercedes A 250 Sport 4Matic freuen.

Ein A250 Sport 4Matic wäre zu schnell...und im Leasing teurer als ein Challenger Hemi V8. 😉

Außerdem hast Du vielleicht das Wort "cool" übersehen...mein Sohn ist autoverrückt wie ich und ein A250 ist eher das Gegenteil von "cool". Mir ist klar, dass ein Hellcat im Valet Modus kein großes Vergnügen ist aber immerhin kann er wenigstens den Sound, das Fahrwerk und das Lenkgefühl genießen. Die Hellcat kommt aber vermutlich sowieso nicht in Frage, weil zu teuer und ich selbst habe keine große Lust (wieder) so ein übermotorisiertes Teil zu fahren, mein 2014er Shelby GT500 mit 747 PS (Schropp) hat mir gereicht.  

Mein Sohn würde sich auch mit einem Dodge RAM 1500 Pickup zufrieden geben (ihm geht es vor allem um den V8 Sound) 😂 aber meine Frau meinte beim Anblick dieses "Monsters" lapidar: "Nur über meine Leiche." Tja...

bearbeitet von RC
PoxiPower
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb RC:

Die Amis werden bei uns in der Gegend eher belächelt, lieber Hugo. Genauso wie der Käfer.

Das Kind der Lächerlichkeit preiszugeben, macht es dann aber auch nicht besser ;)

 

Da Geld offenbar nicht das große Thema ist,  warum dann nicht etwas Spaßiges, aber zum jugendlichen Leichtsinn besser Passendes à la MX 5 oder GT86 kaufen? Hätte zumindest mir als Jugendlicher damals besser gefallen als irgend so`n riesiger und kastrierter Ami-Eimer.

Philippr
Geschrieben (bearbeitet)

Hier wird offensichtlich cool mit ordinär verwechselt.

„Cool“ wäre für einen Fahranfänger beispielsweise eine Lancia Fulvia oder ein Alfa Bertone - dazu muss der Nachwuchs jedoch die erforderliche Klasse besitzen.

bearbeitet von Philippr
RC
Geschrieben

Belächelt bedeutet nicht, dass sich jemand darüber lächerlich macht.

Eher nach dem Motto: Hat es denn nicht für was G'scheites gereicht?! 😉

Mein Sohn liebt V8 Sound...MX5 und GT86 kämen definitiv nicht in Frage.

Mal davon abgesehen: Mit diesen leichten Dingern würde er eher schnell fahren als mit einem "gemächlichen" V8 Monster (der Challenger wiegt um die 2 Tonnen, je nach Modell).

Ein guter Bekannter (er ist Autohändler in der Gegend) hat uns einen gebrauchten (7000 km) M2 mit Carbonteilen ohne Ende zu einem Superpreis angeboten, sehr attraktives Leasing. Mit so einem Teil würde er sich vermutlich umbringen, Nein Danke.

Beim Challenger steckt Absicht dahinter, Gewicht, V8, eher gemächliches Fahren im Valet Modus... Das ist kein Auto mit dem man heizen will

hugoservatius
Geschrieben
vor 19 Stunden schrieb Philippr:

„Cool“ wäre für einen Fahranfänger beispielsweise eine Lancia Fulvia oder ein Alfa Bertone.

 

P., bei Euch in B. oder bei uns in HH, aber das ist eben eine andere Geschichte...

 

Sich hier wieder zurückziehende Grüße, Hugo.

 

P.S.

Ich bin ja kein großer Merdedes-Fan, aber so ein gepflegter 350 SL hat schon Stil, kostet nicht die Welt, hat den gewünschten V8 und immerhin ein Sicherheitslenkrad mit Prallplatte...

RC
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb Philippr:

Hier wird offensichtlich cool mit ordinär verwechselt.

„Cool“ wäre für einen Fahranfänger beispielsweise eine Lancia Fulvia oder ein Alfa Bertone - dazu muss der Nachwuchs jedoch die erforderliche Klasse besitzen.

Für Dich "cool", für mich "alt" und unsicher. 

Da ich über sechs Lancias (vier Delta HF Integrale in jeder Variante, zwei Thema 16V Turbo als "Dienstwagen") hatte, kann ich Dir versichern, dass das fahrender Schrott ist. Wenn er denn funktioniert. LOL

Philippr
Geschrieben

...und ich kann Dir versichern, dass für solche Erfahrungen ausschliesslich der Fahrer verantwortlich ist.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
hugoservatius
Geschrieben
vor 43 Minuten schrieb hugoservatius:

Ich bin ja kein großer Merdedes-Fan, aber so ein gepflegter 350 SL hat schon Stil, kostet nicht die Welt, hat den gewünschten V8 und immerhin ein Sicherheitslenkrad mit Prallplatte...

 

Kleiner Nachtrag aus dem imaginären "Mädels auf Mercedes"-Thread:

 

tumblr_ps54fezofq1y4flwvo1_640.thumb.jpg.527798d60a407f4f9b00b0b3e6895f54.jpg

 

Das wäre für mich als Achtzehnjähriger Anreiz genug gewesen...

 

Sich jetzt aber endgültig zurückziehende Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Landstreicher
Geschrieben

Herr Servatius doch nicht die schlimmen Ami Stossstangen.😪.

hugoservatius
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb Landstreicher:

Herr Servatius doch nicht die schlimmen Ami Stossstangen.

Wer guckt bei den Beinen auf die Stoßstangen?

 

Und, ich finde diese frühen USA-Modelle Europäischer Autos ziemlich cool, sowohl die Mecedesse aus den Siebzigern, aber auch die BMW's und den Golf I mit den USA-Stoßstangen!

 

But back to Topic, was hält denn der Threadopener von meinem Vorschlag?

 

Interessierte Grüße, Hugo.

Philippr
Geschrieben

Ich verstehe - V8 muss es sein. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden - man beachte den Vorschlag von Hugo. Ansonsten gäbe es noch den Alfa Montreal oder den Lancia Thema 8.32 - aber vermutlich können diese nicht gemietet werden...

FerraristiV12
Geschrieben

meine Generation Jugend-Cool, steh ich übrigends immer noch drauf :)

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=280562228&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&fuels=PETROL&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=38&maxFirstRegistrationDate=2001&minFirstRegistrationDate=1994&minPrice=4000&pageNumber=3&scopeId=C&sfmr=false&searchId=a170c085-5c27-415c-dac7-bd12c16f3276

 

V8, Sound bei richtigem Auspuff, Sicherheit.

Aber für die Leasing-Jugend von heute leider nur noch Altmetall.

Mit nur etwas Glück geht übrigends auch an so einem alten 7-er auf 3 Jahre überhaupt nichts kaputt, und selbst wenn ?

Für 3 Jahre Leasingraten kann da schon viel kaputt gehen....

Das war jetzt nur ein Beispiel, es gäbe unzählige interessante Fahrzeuge  aus den guten alten 90er Jahren, als Autos noch keine Wegwerfartikel waren. Audi A8,S8, usw.

RC
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Philippr:

Ich verstehe - V8 muss es sein. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden - man beachte den Vorschlag von Hugo. Ansonsten gäbe es noch den Alfa Montreal oder den Lancia Thema 8.32 - aber vermutlich können diese nicht gemietet werden...

Nochmals: Die alten Kisten sind im Vergleich zu  modernen Fahrzeugen zu unsicher.

Der Thema 8.32 war mal mein Traumwagen, durfte diesen mal für zwei Wochen als "Dienstwagen" bewegen, ein Traum.

Siggi53
Geschrieben

Ist doch toll wenn der Sohn als erstes Auto so was bekommt.

Mein erstes Auto was ein Opel Kadett A für 600 Mark.

Habe mich dann langsam nach oben gearbeitet.😁

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • el_mariachi
      Hallöchen,

      kann mir jemand sagen, wieviel Leistung ein Motor ungefähr am Weg zu den Reifen verliert, also wieviel in Reibung verpufft?

      Wahrscheinlich kann man das nicht pauschal sagen, aber wenn jemand einige Beispiel hätte, wäre das klasse

      Ich rede jetzt primär von moderneren Motoren/Fahrzeugen, wobei mich auch interessieren würde wie es bei älteren Fahrzeugen ausschaut
    • Nik_lp700
      Hallo zusammen
      Gestern als ich den Aventador anlassen wollte, merkte ich beim Kaltstart, dass der Sound nicht wie gewöhnlich kräftig war. Nun beim einlegen in den ersten Gang, Gaspedal gedrückt und dann fast KEINE Leistung. Einfach plötzlich aus dem nichts. Bin weiter voll auf Gaspedal geblieben (um 3m vorwärts zukommen) da taucht die meldung „Kupplung überhitzt“ auf. Auto in Leergang ca. 1minute gelassen dann weiter auf die Strassen. Die Leistung war etwas besser als direkt beim Start, jedoch noch niergends zu vergleichen wie vorher als noch alles OK war. Aufgefallen ist
      mir noch, dass beim Rückwärtsfahren (ebener Strecke) fast nichts geht. Das Rückwärtsfahren beim ausparken war irrsinnig mühsam. 
      Meine Frage, ist Euch sowas auch schon mal passiert, habt Ihr irgentwelche Erfahrung? 
      Vielen Dank
    • Il Grigio
      In allen Tests, die ich so gesehen habe (z.B. auto motor und sport Heft 22/2011, Seite 58) oder auf youtube der sportauto Supertest bei 0:34, wird die Leistung des 458 mit 570 PS angegeben.
       
       
      Im Kfz-Schein stehen ja keine PS, sondern kW. Der Umrechnungsfaktor von kW zu PS ist 1,36. 100 kW ergeben somit 136 PS. Die 570 PS des 458 müssten also 419 kW entsprechen, siehe hier:
       

      Zum vergrößern Bild anklicken
       
      In meinem Kfz-Schein stehen 416 kW, was 566 PS entspäche, siehe roter Kreis.
       

      Zum vergrößern Bild anklicken
       
      Wurde da mal was geändert oder hat sich bei den Testern ein Fehler eingeschlichen und einer schreibt vom andern ab? Pfeif auf 4 PS, aber runden die Herrschaften gerne auf oder was ist der Grund?
       
      Neugierige Grüße
       
      Michael
    • Avalanche
      Liebe Gemeinde, 
       
      weiß jemand, was der Unterschied zwischen den verschiedenen Leistungsstufen bei den V10 Motoren ist? Einfach nur gedrosselt, oder unterschiedliche Komponenten?
      R8 mit 540ps  R8 plus mit 610ps ( = Huracan Motor 1:1?) Huracan mit 610ps  Hintergrund: 
      Ich bekomme einen 540ps R8 und frage mich nun, wie aufwendig es sein wird, auf 610ps+ zu gelangen.
       
      Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße 
      Manuel 
    • racer3000m
      Wie findet die Gemeinde diesen Wagen?
       
       

×
×
  • Neu erstellen...