Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'leistung'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

14 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Leute, dumme Frage: Gibt es beim Challenger SRT oder R/T irgendwie die Möglichkeit den Valet mode so zu verändern, dass ein wenig mehr Leistung zur Verfügung steht? Hintergrund: Mein Sohn wird bald 18 und unsere ganze Familie ist komplett autoverrückt. Natürlich könnte ich ihn in eine alte Kiste reinstecken, die keinen Spaß macht aber am sinnvollsten ist ein Neuwagen Leasing, da dieses relativ günstig ist und man keine Probleme mit dem Fahrzeug erwarten darf. Ich bringe es nicht übers Herz ihm ein "uncooles" Auto in die Hand zu drücken, will ihn aber auch nicht mit einem PS Monster umbringen. Ein Challenger SRT oder auch "nur" R/T ist für einen Fahranfänger definitiv nicht geeignet, auch wenn mein Sohn bereits diverse Fahrerfahrungen (lange Geschichte) hinter sich hat. Unser lokaler Challenger Händler hat uns ein tolles Leasing Angebot für einen Challenger 392 Scat Pack gemacht aber das Ding hat fast 500 PS und das ist definitiv zu viel. Der Valet Modus ist da zwar sehr hilfreich aber meinem Verständnis nach, bleiben beim Hemi 6.4 gerade mal 150 PS oder so übrig, wenn man diesen aktiviert. Das ist natürlich, bei dem hohen Fahrzeuggewicht, eine echte Spaßbremse. Hat jemand einen Tipp? Oder hat der 6.4 Hemi einen Valet Mode mit mehr Leistung? Hatte mir erst kürzlich ein YouTube Video angesehen und da waren eben nur 150 PS "übrig". Bitte keine Sprüche wie "wie kann man einem Fahranfänger so ein Auto in die Hand geben", usw.. Mit knapp 500 PS werde ich ihm die Kiste definitiv NICHT in die Hand geben. Deshalb auch meine Frage mit dem Valet Modus. Alternativ bietet uns der Händler den Challenger SXT mit 309 PS V6 an, das kling viel aber bei dem hohen Fahrzeuggewicht sind die Fahrleistungen eher bescheiden. Aber dann kann ich meinen Sohn gleich in einen Polo oder einen Golf stecken. LOL Danke für eure Hilfe.
    • 70 Antworten
  2. Il Grigio

    Leistungsdaten des Ferrari 458

    In allen Tests, die ich so gesehen habe (z.B. auto motor und sport Heft 22/2011, Seite 58) oder auf youtube der sportauto Supertest bei 0:34, wird die Leistung des 458 mit 570 PS angegeben. Im Kfz-Schein stehen ja keine PS, sondern kW. Der Umrechnungsfaktor von kW zu PS ist 1,36. 100 kW ergeben somit 136 PS. Die 570 PS des 458 müssten also 419 kW entsprechen, siehe hier: Zum vergrößern Bild anklicken In meinem Kfz-Schein stehen 416 kW, was 566 PS entspäche, siehe roter Kreis. Zum vergrößern Bild anklicken Wurde da mal was geändert oder hat sich bei den Testern ein Fehler eingeschlichen und einer schreibt vom andern ab? Pfeif auf 4 PS, aber runden die Herrschaften gerne auf oder was ist der Grund? Neugierige Grüße Michael
    • 8 Antworten
  3. Hallo zusammen Gestern als ich den Aventador anlassen wollte, merkte ich beim Kaltstart, dass der Sound nicht wie gewöhnlich kräftig war. Nun beim einlegen in den ersten Gang, Gaspedal gedrückt und dann fast KEINE Leistung. Einfach plötzlich aus dem nichts. Bin weiter voll auf Gaspedal geblieben (um 3m vorwärts zukommen) da taucht die meldung „Kupplung überhitzt“ auf. Auto in Leergang ca. 1minute gelassen dann weiter auf die Strassen. Die Leistung war etwas besser als direkt beim Start, jedoch noch niergends zu vergleichen wie vorher als noch alles OK war. Aufgefallen ist mir noch, dass beim Rückwärtsfahren (ebener Strecke) fast nichts geht. Das Rückwärtsfahren beim ausparken war irrsinnig mühsam. Meine Frage, ist Euch sowas auch schon mal passiert, habt Ihr irgentwelche Erfahrung? Vielen Dank
  4. Liebe Gemeinde, weiß jemand, was der Unterschied zwischen den verschiedenen Leistungsstufen bei den V10 Motoren ist? Einfach nur gedrosselt, oder unterschiedliche Komponenten? R8 mit 540ps R8 plus mit 610ps ( = Huracan Motor 1:1?) Huracan mit 610ps Hintergrund: Ich bekomme einen 540ps R8 und frage mich nun, wie aufwendig es sein wird, auf 610ps+ zu gelangen. Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße Manuel
    • 12 Antworten
  5. Cessna340

    CarCulator V1.2: Links

    Aufgrund häufiger Nachfrage per E-Mail und privater Nachrichten, hier nochmals die Links zum CarCulator V1.2: Grundversion: http://www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung.zip Speziell Modelle von AMG: http://www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung-amg.zip Vergleich Mercedes E 55 AMG (W211), BMW M5 (E39) und Audi RS 6: http://www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung-e55-m5-rs6.zip Auch ein Phaeton ist dabei: http://www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung-phaeton.zip Außer der Darstellung (die wesentlichen Beschleunigungswerte werden direkt berechnet und hingeschrieben) hat sich nichts geändert. Viel Spaß damit, Euer Andi
    • 37 Antworten
  6. lambada41

    Datsun 260 Z hat wenig Leistung

    Hallo, habe einen Datsun 260 Z mit 3 Webervergasern Bei niedriger Drehzahl nimmt er nur widerwillig Gas an, hat keine Leistung und "ruckelt" - ab ca. 2500 Touren läuft er brachbar - im Leerlauf hält er ca 1200 Touren Bitte, wer hat eine Idee? danke
    • 11 Antworten
  7. tollewurst

    456 GT wenig Leistung

    Hallo, wir sind gestern eine kleine Runde gefahren. Auf dem Rückweg ca 200-220. Kurz vom Gas gegangen, danach kaum Leistung. Gefühlt sind im Leerlauf alle Zylinder da. Vescovenis abgeklemmt aber auch dann keine Veränderung. Ich werde Montag mal auf Fehlersuche gehen. Erst mal alle Sicherungen checken. Was auch auffällt ist das die linke Seite weiß grau im Endrohr ist, die Rechte eher blank. Ggf hat sich auch ein Kat verabschiedet und sitzt jetzt quer. Ich halte Euch auf dem Laufenden, falls jemand noch eine Idee hat gerne.
    • 3 Antworten
  8. TomSchmalz

    R8 Leistung/Drehmoment - Alt gegen Neu

    Hi Mein Chiptuner aus Holland hat letztens einen R8 4S auf,n Prüfstand gehabt und hier mal 624PS raus geholt. Was mir gleich auf viel war das geringe Drehmoment des Motor,s welches zum alten V10 doch deutlich niedriger liegt. Man beachte im Diagramm die Skala zum Drehmoment ist rechts und die Leistung ist links ! Im zweiten Diagramm ist ein altern V10 Spyder gemessen welcher von der Dimension der Ansauganlage schlechter ist als ein Coupe. Tom
    • 1 Antwort
  9. lambada41

    Luftfilter

    Hallo, ich habe festgestellt, daß die Leistung des Wagens geringer ist, seit ich einen neuen Luftfilter (Nr.: 118006 von eurospares) eingebaut habe. Ohne luftfilter läuft er schneller und ist "spritziger". Ich habe das Gefühl, der Motor bekommt zu wenig Luft. Hatte das Problem schon jemand? Ist der Luftfilter möglicherweise aus China?
    • 3 Antworten
  10. lambada41

    KE-Jetronic einstellen

    Hallo Fans, nun habe ich ein Problem mit der KE Jetronic. Die habe ich sicher falsch eingestellt. Leider ist In meiner Reparaturanleitung nur die Leerlaufeinstellung für die K-Jetronic beschrieben. Wenn ich starte, springt es sofort an und läuft bei ca. 2000 U/Min. Sowie ich versuche (vorsichtig) Gas zu geben, stirbt er ab. In dem Maße, wie er warm wird, nimmt er zunehmend Gas an. Wenn er warm geworden ist, kann man fahren, hat aber nur ein lahmes Beschleunigen und erreicht im 4. Gang nur ca. 180 km/h. CO ist dabei ca. 2% Wenn ich ihn magerer einstelle oder die Leerlaufdrehzahl geringer einstelle, hält er diese nur ca. 20 bis 90 Sek. und stirbt dann ab. Und die Leistung ist dann noch geringer. Sicher habt Ihr eine Idee und könnt mir helfen? Ich danke Eurch
    • 9 Antworten
  11. bertl

    Leistungsangaben von Aston Martin

    Hallo Jungs Wir haben Winter und punkto fahren ist noch etwas Zeit, darum einmal ein Thema über die Angaben von AM über Leistung ect.... Habe mir mal die Mühe gemacht, und weil es gerade mal wieder eine neue "S" Variante gibt, einen vergleich angestellt. Angaben: PS Nm Gewicht 0-100 V-max Vanquish 576 630 1739(1844) 3,8(4,0) 323 Vanquish S 603 630 1739(1739) 3,5(3,5) 323 Vantage S 572 620 1665(1745) 3,9(4,1) 330 GT12 600 625 1565 3,7 297 In Klammer immer das Cabrio (Volante) Jetzt frage ich mich wie macht das Aston Martin? Beim aktuellen Vanquish S ist das Cabrio gleich schwer und beschleunigt gleich wie das Coupe und das bei 27 mehr PS gegenüber des normalen Vanquish. Beim GT12 mussten es auch noch 100Kg weniger sein um mal 0,2 Sec gegenüber des Vantage S herauszuholen. Ist es nur das Getriebe? Die Ansaugbrücke und etwas Software kann es alleine ja doch nicht sein, der GT12 benötigte ja auch noch eine Titan-Anlage für die Mehrleistung die es beim Vanquish S nicht gibt. Was würde dies noch bringen, beim Vanquish S, zumindest ab 5000 U/min ? Oder währe das ZF Getriebe für den GT12 nicht doch die bessere Wahl gewesen um die Beschleunigung bei einem Gewichtsvorteil von 174 Kg gegenüber des Vanquish in Richtung 3 sec zu bringen? Ist es nur Marketing und wird hier nur mit Zahlen gespielt um das jeweilige Produkt nochmals gut oder besser verkaufen zu können? Gruß Bertl PS: hoffe ich werde demnächst nicht gesteinigt für meinen Zweifel
    • 7 Antworten
  12. Streetfighter

    Tja, so ist das mit der Power...

    Hallo Leute, ich glaube ich habe ein Luxus-Problem. Trotz einer gewissen Dekadenz die dahinter steckt, empfinde ich es dennoch als (mögliches) Problem. Folgendes Szenario: Ich hab mich gestern Abend spontan mit einer Freundin dazu entschlossen mit meinem TVR eine kleine Ausfahrt zu machen. Also ne kurze Runde über die A99 und zurück über die A9 nach München rein. Sie war an sich schon sehr fasziniert von dem Auto, da der Wagen ja allein schon durch seine Form stark auffällt. Als der Motor dann warm gefahren war hab ich es mal etwas fliegen lassen und sie erlag praktisch einem totalen Adrenalinschock, kam gar nicht mehr aus dem Grinsen raus. Glückshormone pur! Ich hab dann gemerkt, dass ich mich zwar darüber freue ihr dazu „verholfen“ zu haben, mich aber dann gewundert, dass ich selber irgendwie kaum noch was bei dieser Fahrt empfunden habe. So blöd es klingen mag, aber ich habe mich nach etwa einem Monat mit dem Fahrzeug an die Beschleunigung einfach gewöhnt. Nun stellt sich die Frage: Wo führt das hin? Als ich jünger war hatte ich einen Nissan Primera GT mit ca. 180 PS und dachte damals, die Karre ginge schon gut. Dann kam der BMW 330i, anfangs noch mit den serienmäßigen 231PS und später dank Kompressoraufladung mit 300PS und dann in Stufe 2 mit ca. 350PS. Mit der Stufe 2 war man schon in der Lage Oberklasselimousinen mit V8-Motoren und „normale“ Sportwagen auf der Autobahn tierisch zu ärgern. Die nächsthöheren Steigerungen haben mich immer glücklicher gemacht als die vorigen Stufen. Dann kam mein Motorrad, ein Supersportler mit 150PS. Da fühlte sich die Beschleunigung natürlich völlig anders an, aber auch daran hat man sich mit der Zeit einfach gewöhnt. Mittlerweile fahre ich das Bike nur noch auf der Rennstrecke und daher kommt man eher seltener dazu, dadurch kehrt die Faszination dann eher wieder. Letztes Jahr hab ich dann den Mustang gekauft mit ca. 400-450PS und ordentlich Drehmoment. Da bekommt man dann Späße hin wie im 2. Gang während der Fahrt das Gas voll durchzutreten und die Hinterräder zum qualmen zu kriegen (natürlich ohne Kupplungseinsatz). Nun der TVR. 3,68s von 0-100 und 314 km/h Vmax. Eigentlich kaum noch steigerungsfähig, aber dennoch: Es regt sich kaum was, es wird als völlige Normalität empfunden. Die Faszination verfliegt einfach…. Wo soll das noch hinführen? Irgendwann lande ich bei so einem Fahrzeug wie bayernmax, wo man mit 300 km/h über die Autobahn „schlendert“ und dann das Gas durchdrückt und immer noch Schub hat. Ich habe übrigens noch einen 68er Camaro mit knapp 500PS in Kalifornien stehen, der auf Fertigstellung wartet. Ich habe da dann die Befürchtung, dass ich da einsteige und denke: „Hmmm, und jetzt?“ Muss ich da etwa einen Blower draufsetzen um dann erst bei 700PS was zu spüren? Ich hoffe ihr versteht meinen Punkt. Und ich hoffe einige verstehen noch etwas: All dies zu schreiben hatte nichts damit zu tun, dass ich mich mit den Autos irgendwie produzieren möchte. In der Summe gibt man wahrscheinlich für einen guten Porsche mehr Geld aus… Es geht daher nicht um Angabe oder Proleterei, ich mache mir einfach Gedanken, dass ich den Bezug zur Vernunft und zur Realität verliere. Dass man mich nicht als „Normalo“ bezeichnen würde, damit kann ich leben. Mein Vater hat mich schon vor langer Zeit für verrückt erklärt. Aber irgendwann geht man für den „Kick“ dann unter Umständen zu weit, oder? Was haltet ihr davon oder wie steht ihr dazu? LG, Dennis
    • 20 Antworten
  13. Mi16

    Leistungsunterschied Ferrari 348

    Wollte mal rausfinden wo der Unterschied liegt bei denn 348 TS oder TB von der Schweiz und von Deutschland, denn in der Schweiz werden diese mit 286PS angegeben und in Deutschland mit 300PS!? Beim GTS/GTB oder auch Spider, werden diese in beiden Länder mit 320PS angegeben... Beide Länder haben Kat's also kann es mal nicht daran liegen....oder liege ich da falsch. evtl. weiss da einer was...
    • 23 Antworten
  14. Hallöchen, kann mir jemand sagen, wieviel Leistung ein Motor ungefähr am Weg zu den Reifen verliert, also wieviel in Reibung verpufft? Wahrscheinlich kann man das nicht pauschal sagen, aber wenn jemand einige Beispiel hätte, wäre das klasse Ich rede jetzt primär von moderneren Motoren/Fahrzeugen, wobei mich auch interessieren würde wie es bei älteren Fahrzeugen ausschaut
    • 15 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...