Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Qual der Wahl: Ferrari Portofino, California T oder 488 GTB?


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Andreas.
vor 1 Stunde schrieb GK87:

Andreas.

Danke - aber zu dieser Zeit es eine Inflation von "Anfragen" im Forum, deren Wahrheitsgehalt "dubios" von Aussen zu bewerten war ;) Sehr geile Sache mit deinem Neuerwerb, viel Spaß damit & auch deinem restlichen Fuhrpark ^^

  • Gefällt mir 1
  • 2 Wochen später...
Moin_der_Wolfi

Mal so nebenbei, weil der Beitrag ja doch schon 2 Jahre alt ist und im Eingangspost über Werterhalt/-verlust gesprochen wurde.

 

Also wenn ich mal die 45 Portofino´s in Mobile.de anschaue, dann kosten die jetzt gebrauchten immer noch ab 180 / 190t€.

Interessant, dass da praktisch kaum Wertverlust stattgefunden hat (die sind mittlerweise 2-3 Jahre alt und haben erst 20-30t€ hinter sich).

 

Wenn ich an die Californiazeiten zurückdenke, dann hat dieser gut ausgestattete 220.000 € neu gekostet und ich hab diesen dann nur 3 Jahre später (mit 25.000 km) unter der Hälft von einem Händler gekauft.

 

Mit dem Cali T ähnlich starker Wertverlust.

 

Vom 488 GTB kenne ich den Neuwagenpreis jetzt nicht im Steh heraus (schätze ab 210.000 €), aber nach jetzt 5 Jahren Fahrzeugalter kosten diese immer noch ab 150 / 160 / 170 t€ (mit viel KM). Etwas weniger KM liegen die dann bei ab 180 t€.

Sprich der 488 GTB ist auch super wertstabil.

 

Klar ist das haben wollen und bekommen eine Frage für sich und sicher stehen die sich die Reifen platt. Dennoch ist der California eine reinste Geldvernichtungsmaschine schon von beginn an.

 

Mittlerweile haben sich die ersten Californias bei rund 70/80 t€ gefangen. Da wird nicht mehr viel passieren.

  • Gefällt mir 1
Am 2.3.2021 um 23:29 schrieb GK87:

Bin 33 und das ist mein 10 tes Fahrzeug bestimmt was über 140k ist. Lieber nicht sticheln und überlegen bevor mann schreibt. 

Keine Panik! Aber es gibt sicher einige hier im Forum die gerne wissen würden wie man das als 33 jähriger schafft. Wir sind neugierig!

Am 12.3.2021 um 12:50 schrieb Moin_der_Wolfi:

kosten diese immer noch ab 150 / 160 / 170 t€ (mit viel KM). Etwas weniger KM liegen die dann bei ab 180 t€.

Da wird oft hoch gepokert, Preissprünge von 10 bis 20.000 € sind da keine Seltenheit. Das was am Ende wirklich gezahlt wird...

  • Gefällt mir 1
Moin_der_Wolfi
Am 12.3.2021 um 14:08 schrieb au0n0m:

Keine Panik! Aber es gibt sicher einige hier im Forum die gerne wissen würden wie man das als 33 jähriger schafft. Wir sind neugierig!

 

ich glaube es sind zwei paar Schuhe... das 10te Auto oder Nr. 10 in der Sammlung.

 

Ein guter Gebrauchtwagenhändler könnte behaupten, er hat schon das 500.000 ste Auto in 10 Jahren.

  • Haha 3

Wenn man davon ausgeht, dass zu Anfang für den Portofino Listenpreise gezahlt wurden und doch meistens der Händler jetzt diese Preise aufruft (ob er die auch tatsächlich bekommt?), dann hat der Nutzer schon deutlich weniger für den gebrauchten Portofino bekommen. Da sind mE schon in den ersten Jahren 20.000€ pa weg. Wo sich das einpendeln wird, wird man sehen.

Wenn dass vielleicht der letzte offene GT mit Verbrenner wird, sind die Fantasien frei. 

  • 2 Wochen später...
Am 18.3.2021 um 14:03 schrieb Jerry88:

Hätte auch gedacht,das der Portofino sich schnell bei 150 000€ einpendelt.  FALSCH gedacht

Die Händlerangebote finden keine Nachfrage, zumindest in der Schweiz, wo ich den Portofino Markt seit einiger Zeit beobachte, um irgendwann meinen Cali T HS gegen einen Porto einzutauschen. Seit Monaten sind dieselben Fahrzeuge im Angebot und so ca. alle 2 Monate kommt ein weiteres dazu.  Ich denke sobald Portofino M in grösserer Zahl ausgeliefert wurden, werden noch mehr Portofino angeboten werden und Preise markant nach unten korrigieren. Der Kreis der California-Portofino Käufer ist limitiert, so dass das Gesetz von Angebot und Nachfrage früher oder später greifen wird.

Jetzt sind die ersten 3 Jahre vom Portofino vorbei, nachdem die Garantie und/oder Lessing ausläuft. 
 

Aber keine Sorge, jeder Ferrari wird seinen neuen Freund finden, auch mit der ein oder anderen merkwürdigen Farbkombi. Das wissen die Verkäufer und die Zinsen sind niedrig. 
 

Der Portofino M ist nicht wirklich neu oder besser, also hält sich der Verlust in Grenzen. Beide sind aber die letzten V8 Verbrenner. V6 und Hybrid lässt grüßen. 

  • Gefällt mir 1
Moin_der_Wolfi

Wieviele gebraucht angebotene Portofinos gibt es denn in der Schweiz ?

In DE sind es aktuell 40 Stück.

 

Der erste 184.900 €

der zweite 188.800 €

der dritte 188.900 €

usw.

Wobei die ersten in mobile.de meiner Meinung nach schon zuviel gelaufen haben oder die Farbwahl sehr speziell ist.

 

Wenn es unbedingt rot sein soll, dann gehts bei 200.000 € los.

 

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich da preislich in nächster Zeit was tut.

 

 

Erstaunt mich einfach, denn der Vorgänger California hat in kürzester Zeit fast die Hälfte am Preis verloren.

  • Gefällt mir 1

Momentan werden in der CH 30 Portofino angeboten, wovon die Mehrzahl davon seit vielen Monaten. Die Frage ist, ob den Händlern zuerst die Luft oder Geduld ausgeht und Preise nachlassen oder ob Käufergier obsiegt. Im Vergleich zu Jg 2016/2017 California T (wenn möglich mit HS) mit wenig km sind die gebrauchten Portofino CHF 60-70k (Jg 2018/2019) höher gepreist. 

Momentan wird die Gesellschaft stark gespalten. Da sind diejenigen die stark unter der Pandemie leiden und nicht wissen wie es weitergeht und auf der anderen Seite Leute die stark profitieren.

 

Nach der Wahl geht erstmal die Märchensteuer hoch und die reichen werden noch höher besteuert.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...