Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
chris-wien

Porsche 997 Turbo - Umbauprojekt

Empfohlene Beiträge

chris-wien
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hab den Wagen schon seit 2014 und hier möchte ich Euch einmal die ersten Umbauten vorstellen. Außerdem soll diese Ecke hier auch einmal belebt werden, pff.de interessiert mich nicht wirklich.

 

Von den aller ersten Umbauten (Sport Chono Lenkrad und Auspuffanlage) habe ich leider keine Fotos mehr

 

Umbauaktion Winter 17/18

Hier kam einmal der PCM 3.0 Umbau..

 

 

Vorher:

IMG_7017.thumb.jpg.fecd3e4899b58422e5f99558cc48000e.jpg

 

währenddessen:

IMG_7025.thumb.jpg.691ba20db73e62bb784f8103829eb0f6.jpg

IMG_7031.thumb.jpg.02e78350aeedb3be5183f817d4265900.jpg

IMG_7041.thumb.jpg.452bd2fd201daf35274b5dea718293e4.jpg

IMG_7043.thumb.jpg.4cf0ef8e3386341a3c752c7d7b818767.jpg

IMG_7044.thumb.jpg.7e0235fd41f85e455bb019bb26dc0096.jpg

IMG_7048.thumb.jpg.134b602e386e77df265347d252cc38c5.jpg

 

——

Vor drei Wochen (ich weiß etwas verspätet) hab ich dann auch noch das untere Fach gewechselt..

IAMC9597.thumb.jpg.b05031804a581584e0f020662b4eaddd.jpg

 

——

Ein paar Wochen danach kamen dann auch rote Gurte dran um Akzente zu setzen:

 

IMG_6900.thumb.jpg.38dd79b09f160331f03dd4b83ce8f75d.jpg

IMG_6903.thumb.jpg.75b1c17a4d072eca28a8a1dd63cfa10b.jpg

 

——

Im Sommer 2018 war es dann soweit, ich beschloss H&R Federn einzubauen. Die Tieferlegung ist zwar nur 30mm aber sieht verdammt gut aus 😍

 

IMG_1822.thumb.jpg.26d44e1c898fb85be2169d9850ea398a.jpg

IMG_1823.thumb.jpg.1de3d33677ee5f3a5da7bc35eecc96ce.jpg

 

  • Gefällt mir 8
  • Wow 2
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chris-wien
Geschrieben

Da ich ja meinen Porsche 997 Turbo nun doch nicht verkaufe, habe ich beschlossen ein paar weitere Sachen umzubauen. 

 

Nachdem ich ja vor gut zwei Wochen bei einem Freund war um mir die Sport-Leuchte im Lenkrad freischalten zu lassen musste ich/wir feststellen, dass dies bei mir nicht möglich ist da mein Lenkrad dies nicht unterstützt.

 

Ok, ist nicht weiter schlimm dachte ich mir, schaute aber immer wieder im Netz nach einem Lenkrad. Letzte Woche war es dann soweit: Hab durch Zufall eine Auktion entdeckt bei der ein neues Sport Chrono Lenkrad, welches von der Firma Neidfaktor noch einmal veredelt wurde, zum Ersteigern war.

Klar saß ich etwas auf heißen Kohlen da ich das Teil unbedingt haben wollte... es hat Carbon Applikationen, eine rote 12 Uhr Markierung und sogar rote Nähte (diese passen sehr gut zu den roten Gurten) und natürlich auch die Sport-Leuchte.

 

Nachdem ichs ersteigert hatte, nahm ich es heute im Empfang und machte mich gleich an den Umbau. Ich finde es mega geil – ist durch das Alcantara sogar extra griffig und wenn ichs nicht mehr will oder mir es nicht mehr gefällt baue ichs einfach wieder um.

Jetzt muss ich nur noch die Hupe und die Sport Chrono Leuchte codieren lassen und bin fertig.

 

Nachforschungen hatten ergeben, dass das Lenkrad inkl. Der Veredelung an die €2.700.- kostete... echt Wahnsinn…

IMG_111.thumb.jpg.eaa76a9d444e42c552513786c2a9bb4d.jpg

IMG_2822.thumb.jpg.c7336587ae90400c73432b82dc52e1b4.jpg

IMG_2826.thumb.jpg.e258ae80af88c37a30ddf95e3dce24a2.jpg

 

Was meint Ihr?

 

Ich werde diesen Umbauthread einfach weiterführen.. einige Sachen kommen noch 2019 X-)

991
Geschrieben

Ist das Fahrverhalten gleich geblieben oder hat sich was geändert? 

chris-wien
Geschrieben

Also nachdem Einbau der Fahrwerksfedern war, zumindest für mich, kein Unterschied feststellbar

991
Geschrieben

Ich hatte mal einen Audi A4 zwanzig Millimeter abgesenkt, der hat dann richtiggehend gehoppelt bei hohen Geschwindigkeiten daher meine Frage. 

Die roten Gurte stehen bei mir auch noch auf der Liste. Hast du die selber montiert? 

chris-wien
Geschrieben

Also dieses "gehopple" habe ich nur auf einem bestimmten Autobahnstück.

Vorher war es erst ab 260/270 jetzt ist bei 250/260 - aber gut wenn man es weiß. Ich finde es jetzt nicht schlimm, da es die Fahrbahn ist bzw auch vorher und mit den anderen Autos auf der selben Stelle auch auftritt.

 

Ja die Gurte habe ich selber montiert. Habe die Sitze nicht ausgebaut, was ich jetzt schon machen würde - sind ja nur 4 Schrauben und 1-2 Stecker 😇

991
Geschrieben (bearbeitet)

Sitze ausbauen?! 

Ich wechsle nur die vorderen. 

 

bearbeitet von 991
chris-wien
Geschrieben

Ja es ist etwas einfacher da du so besser hinein kommst und die hinteren Verkleidungen besser löschen kannst - also du hast mehr Platz. Musst aber nicht machen, ich hatte sie damals auch nicht ausgebaut. 

chip
Geschrieben

Sieht prima aus alles dezent und stimmig. Was macht bei Dir die Tiptronik ?  da kann man doch auch viel an Geschwindigkeit  durch Software verbessern ? Für mich war die einerseits bei dem Auto prima weil ich ungern schalte jedoch auch deutlich spürbar wie sie die Leistung bei Gangwechsel reduziert.  Bin mal mit jemandem gefahren der da ein Update über ein Tuner hatte das war deutlich besser fast wie eine moderne Automatik ala BMW ZF.

chris-wien
Geschrieben

Ja das habe ich auch schon überlegt. Bin mit einem Bekannten im Gespräch, möchte den Unterschied zuerst mal „erleben“ und dann entscheiden können. 😂

991
Geschrieben

Frank 996 aus MKK ist der Tipse Spezialist schlechthin. Ist halt schon ein weiter Weg. 

chris-wien
Geschrieben

996Frank kenn ich gut, hier ist er eh auch.

war schon mal bei ihm, hat alles spitze gepasst! Aber nur fürs TCU flashen fahr ich nicht soweit. Ein Bekannter aus dem Burgenland macht das auch, ist deutlich näher. Aber wie gesagt ich muss es zuerst vorher spüren oder erleben damit ich sagen kann, das will ich. 

Ausserdem geht das auch sicher etwas zu Lasten der Haltbarkeit und auf die Zehntel Sekunde kommt es mir, noch nicht, an.

chris-wien
Geschrieben

…und weiter geht’s mit dem Umbau-Blog.

Da ich nach dem Finish beim PCM an weitere Umbauten dachte hatte ich was entdeckt. Es gibt ja für den Turbo ORIGINALE Klappschalensitze.

Nun gut, ich habe zwar nicht die passende Figur dafür, aber geil sind die Sitze schon. Also habe ich mich auf die Suche begeben und ein paar in schwarzem Vollleder mit grauer Naht und Sitzheizung gefunden.

Nachdem man sich beim Preis einig wurde, folgte die Bestellung. Da ich dachte, dass die Sitze in den nächsten 2-3 Tagen kommen würden habe ich schon mal die alten adaptiven Sportsitze ausgebaut

 

IMG_1832.thumb.jpg.aa58f75695883b680f1ce3ccb3b53ef7.jpg

IMG_2572.thumb.jpg.031202892ab5d2a5b34a2c0269adcd79.jpg

 

Leider wurde mir dann mitgeteilt, dass ich doch 3-4 Wochen warten muss bis der Lieferant mir die Sitze bringt. So hieß es warten…

 

IMG_2625.thumb.jpg.33db4fe334aba50c5347c9c051d39084.jpg

IMG_2626.thumb.jpg.bd677113d093c228e9226ef1234f1136.jpg

 

 

Nachdem mich der Lieferant nach 6 Wochen noch immer in Stich gelassen hatte bzw sich die Bedingungen änderten, sagte ich ab und suchte weiter.

Kurze Zeit später fand ich einen Anbieter in Bayern. So ging es am Samstag knapp 430km (pro Richtung) um die Sitze zu holen. Zuhause angekommen wurden diese natürlich gleich eingebaut…

 

 

IMG_3123.thumb.jpg.b241fbb0d5e579012679b5fd74c85150.jpg

IMG_3124.thumb.jpg.d8a8b739ed0b368b2e7530a873bdf2dd.jpg

 

 

Dadurch ich an der Verkabelung nichts änderte ist die Rückrüstung der adaptiven Sportsitze, für einen etwaigen Nachbesitzer, jederzeit innerhalb von wenigen Minuten möglich. Einfach die Klappschalen raus, adaptive Sitze besorgen und einbauen. Sitzheizung, elektrische Verstellung und Memory funktionieren dann anschließend ohne Fehlermeldungen.

Ich sitze zwar eng, aber sehr gut drinnen.

skr
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb chris-wien:

Nun gut, ich habe zwar nicht die passende Figur dafür, aber geil sind die Sitze schon.


Das ist die richtige Einstellung! :D:hug::-))!

chris-wien
Geschrieben

naja wie heißt es so schön "wer schön sein will muss leiden"

entweder in engen sitzen oder das man halt für ein gutes Produkt den einen oder anderen Euro mehr zahlt. 

991
Geschrieben

BMI? 😂 

erictrav
Geschrieben
vor 23 Stunden schrieb chris-wien:

hieß es warten…

 

 IMG_2625.thumb.jpg.33db4fe334aba50c5347c9c051d39084.jpg

Dirk Nowitzki Konfiguration? 

chris-wien
Geschrieben (bearbeitet)

 

vor 29 Minuten schrieb erictrav:

Dirk Nowitzki Konfiguration?

Sorry, den kenn ich nicht :-?

bearbeitet von chris-wien
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Basketball Profi, sehr groß, kann auf dem Notsitz sitzen und fahren😂

dirk_nowitzki_p0015861-b.jpg

bearbeitet von erictrav
chris-wien
Geschrieben

Ah, danke für die Erklärung - bin Sport/Motorsport überhaupt nicht begeisterungsfähig :lol:

Naja bei 1,90m wird es in manchen Autos auch eng - aber da kann man nichts dran ändern. Entweder akzeptieren oder Golf fahren :lol:

IronMichl
Geschrieben

Dirk N. 

ust zwar Sportler, allerdings Ballsportler. 

Basketballer. 

🤣

Und das ist ohne Motor. 

 

au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb chris-wien:

Ah, danke für die Erklärung - bin Sport/Motorsport überhaupt nicht begeisterungsfähig :lol:

Naja bei 1,90m wird es in manchen Autos auch eng - aber da kann man nichts dran ändern. Entweder akzeptieren oder Golf fahren :lol:

1,90m und Huracan? Geht das ohne kopfeinziehen ?

bearbeitet von au0n0m
Drophead
Geschrieben

Die Sitze passen hervorragend zu dem Auto. Kannst du denn noch etwas zu der Auspuffanlage sagen, welche du verbaut hast und wie diese im Vergleich zur Serie klingt?

Und was ist der Turbo bisher an Kilometern gelaufen?

chris-wien
Geschrieben
vor 12 Stunden schrieb au0n0m:

1,90m und Huracan? Geht das ohne kopfeinziehen ?

 

Beim Einsteigen gehts nicht ohne aber wenn man drinnen sitzt geht das schon. Auf jeden Fall habe ich deutlich mehr Platz als beim Gallardo - aber die Größe kann man nicht ändern X-)

 

 

vor 7 Stunden schrieb Drophead:

Die Sitze passen hervorragend zu dem Auto. Kannst du denn noch etwas zu der Auspuffanlage sagen, welche du verbaut hast und wie diese im Vergleich zur Serie klingt?

Danke dir. Ich habe eine komplette M&M Anlage inkl. 200 Zeller Kat mit EG-Genehmigung drunter. Diese Anlage habe ich schon gut 20tkm verbaut und sie macht richtig geilen Sound. 

 

vor 7 Stunden schrieb Drophead:

Und was ist der Turbo bisher an Kilometern gelaufen?

Warum ist das relevant? :-? 

Drophead
Geschrieben (bearbeitet)

Weil ich gerade auf der Suche nach einem Turbo bin und dieser mir auf den ersten Blick recht gut gefällt.  😁

bearbeitet von Drophead

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • bertl
      Jetzt ist es endlich soweit!!
      wheelsandmore hat jetzt die Lösung für alle die bei Ihren Performante zu wenig Leistung und Sound hatten.
      Auspuffanlage in 3 Stellungen von Normal über Sport zu Rennsportsound um ca. 4.850,-- mit einer Steigerung um 6 PS!!!
      weiters eine neue Software mit 20PS und 20Nm Mehrleistung um € 2.999,-- ergibt 666PS 
    • gianpi
      Hallo zusammen, mein Name ist Gianpiero, ich wohne in der Schweiz und ich denke, dass es Zeit ist (45, Haus gebaut, 2 Kinder, SUV für madame 😙), einen alten Traum zu verwirklichen, zwar einen Sportwagen zu kaufen. Mein Herz sagt Ferrari (F360 Handschaltung oder F430 F1), aber mein rationaler Teil sagt Porsche (911 ev. Typ 997). Es wäre schön, etwas zu haben, das mich beim Fahren zufrieden stellt, aber gleichzeitig den Wert über die Zeit behält. Wenn nicht, dann hatte ich zumindest Spass am Fahren 😀
       
      Vielen Dank im Voraus für Ihre wertvolle Beratung!
       
      Gruss
      Gianpiero
    • Marc W.
      So, heute ist mein 993turbo endgültig in Deutschland angekommen, sprich er hat eine deutsche Zulassung! :bet:
      Ich hatte ja schon in dem Thread, wo ich das Auto gesucht hatte, angekündigt, daß ich sobald alles in trockenen Tüchern ist, einen alles umfassenden und detallierten Erfahrungsbericht erstelle. Damit sollen viele Fragen und Halbweißheiten, die im Raum stehen endgültig geklärt werden.
      Vorab möchte ich noch zwei Anmerkungen machen:
      Dieser Bericht ist hoffentlich komplett fehlerfrei, dennoch kann es sicherlich einige individuelle Abweichungen geben. Durch gesetzliche Veränderungen (Steuer/Zoll/TÜV/Zulassung) hat sich in den letzten Monaten einiges geändert. Mein Bericht dürfte momentan (Mai 2007) aktuell sein. Dennoch wäre es schön, wenn dieser Thread immer wieder mit neuen Erfahrungen gefüttert wird, damit er auch immer auf dem jeweils aktuellen Stand bleibt.  
      Nun gehts los:
       
      1. Vorbereitung:
      Am 01. Mai 2007 habe ich hier über das Forum einen Kontakt in die Schweiz vermittelt bekommen. Nach kurzem Kontakt stellte sich heraus, daß das Auto für mich hoch interessant ist. Darauf hin habe ich mit dem Verkäufer per Fax eine Vereinbahrung getroffen, die folgenden Inhalt hatte:
      Unfallfreiheit Kilometerstand glaubhaftes Serviceheft event. Mängel Ausstattungsmerkmale Preis inkl. 7,6%-MwSt. als Verhandlungsbasis und Akzeptanz von Zahlung in EUR kein Zwischenverkauf bis 15:00 des Folgetages  
      2. Bargeld in die Schweiz:
      Als gelernter Steuerfachangestellter bin ich mir der Problematik sehr bewußt. Ursprünglich war meine Vorstellung, daß ich bei der Einreise in die Schweiz beim deutschen Zoll das Bargeld deklariere. Falls ich das Auto also nicht kaufen sollte, hätte ich damit den Nachweis, daß ich am selben Tag mit dem Bargeld in die Schweiz eingereist bin. Leider geht meine Idee aber nicht, weil es dafür keinen Paragraphen gibt und somit ein deutscher Beamter auch niemals etwas macht, was nicht schriftlich vorgesehen ist.
      Der Weg war dann viel banaler, die Service-Hotline hat mir empfohlen, Nachweis zu führen, wo das Geld herkommt (Abhebung bei der Bank) und wofür es benötigt wird (Autokauf, Korrespondenz mit dem Verkäufer). Außerdem muß man es logischer Weise deklarieren, wenn man am Zoll darauf angesprochen wird. Sprich, wenn ich ohne Autokauf mit dem Bargeld wieder nach Deutschland einreise, kann ich belegen, daß ich es am Tag zuvor in Deutschland abgehoben habe und das ich es zum Zweck eines Autokaufs mit in der Schweiz hatte.
       
      3. Kauf und Fahrzeugübernahme in der Schweiz:
      Wenn man sich nach der Besichtigung, einer Probefahrt und eventueller Nachverhandlung handelseinig wurde, kann man nun das Auto kaufen. Ähnlich wie in Deutschland beinhalten in der Schweiz nur Neuwagen und Firmenfahrzeuge die Mehrwertsteuer (7,6%), Privatfahrzeuge sind somit brutto=netto.
      In meinem Fall war es zum Glück ein Firmenfahrzeug mit ausweisbarer Mehrwertsteuer, entsprechend hatte ich die Möglichkeit - gemäß dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland - das Auto ohne die schweizer MwSt. netto zu kaufen!
       
      Wichtig ist, daß man den schweizer Fahrzeugausweis vom Verkäufer mitbekommt, diesen benötigt man für die Vollabnahme in Deutschalnd.
      In meinem Fall hatte ich deutsche, rote Nummern dabei. Damit bewegt man sich in der Schweiz im Graubereich, bis jetzt habe ich noch keine offiziellen Informationen gefunden, ob man damit in der Schweiz fahren darf, oder nicht. Auf Anfrage bei der schweizer Polizei wurde mir allerdings mündlich gesagt, daß es tolleriert wird, wenn man auf dem kürzesten Weg ausreist.
       
      4. Vorbereitung Export/Import:
      Hierfür benötigt man doch so einige Dokumente. Meine Empfehlung ist, sich hier auf Profis zu verlassen, die soetwas regelmäßig vorbereiten. In meinem Fall war das die Spedition Frederick & Stähli direkt am Grenzübergang in Kreuzlingen/Konstanz. Diese hat folgende Dokumente vorbereitet:
      Ausfuhrbescheinigung Einfuhrbescheinigung Warenverkehrsbescheinigung EUR 1 Unbedenklichkeitsbescheinigung  
      Für diese Vorbereitung sollte man ca. 1 Stunde einkalkulieren. Die Dienstleistung kostet EUR 90. Ein Doppel der Ausfuhrbescheinigung hat die Spedition direkt dem Verkäufer zugeschickt, damit er bei seinem schweizer Finanzamt einen Nachweis hat, warum er das Auto netto verkauft hat.
      Ein besonders Augenmerk gilt hier der Warenverkehrsbescheinigung, dies dient als Nachweis, daß der Ursprungsstaat auch gleich dem Bestimmungsstaat ist (in diesem Fall Deutschland). Nur mit dieser Bescheinigung und dem Nachweis, daß man ein deutsches Produkt wieder nach Deutschland einführt braucht man keinen Zoll (10%) bezahlen. Früher mußte man sich die Warenverkehrsbescheinigung von dem jeweiligen Hersteller besorgen (dauerte teilweise Wochen), inzwischen konnte die Spedition dies auch online und augenblicklich abfragen. Eine böse Falle ist z.B., wenn man sich einen Mercedes ML in der Schweiz kauft. Der ML ist zwar von einem deutschen Hersteller, wird aber in den USA produziert, ergo muß man 10% Zoll zahlen, weil man eben keine Warenverkehrsbescheinigung EUR 1 für dieses Auto bekommt.
       
      4. Export aus der Schweiz:
      Wenn man nun alle Dokumente zusammen hat, geht man in das Zoll-Abfertigungsgebäude. Dort gibt es schweizer Export-Schalter und Deutsche-Importschalter. Als erstes muß man das Auto logischer Weise exportieren. Das geht sehr schnell, dauert ca. 5 Minuten und ist unkompliziert.
       
      5. Import nach Deutschland:
      Hier sieht es noch mal ein bißchen anders aus. Wartezeit 30 Minuten, dann beim ersten Blick vom Zöllner festgestellt, das die Trackingnummer von der Spedition fehlt, also noch mal zur Spedition und noch mal 40 Minuten anstehen. Das Arbeitstempo - naja, möchte ich öffentlich kein Wort drüber verlieren. Für so Sonderfälle, wie den Import eines Porsches kam dann der Abteilungsleiter, um den Vorgang zu bearbeiten. Dieser hatte sich zuvor schon mit Hilfe des Internets informiert, ob der Kaufpreis einigermaßen dem Marktwert entspricht, damit man gar nicht in Versuchung kommt den Staat um einen Teil der EUSt. zu beschei...
       
      Der Abteilungsleiter hat dann auch höchstpersönlich die Fahrgestellnummer kontrolliert, noch ein paar Fragen gestellt und dann die Papiere fertig gemacht. Wichtig dabei ist, daß er ein Siegel auf die Unbedenklichkeitsbescheinigung setzt. Vergißt er dieses Siegel, kann man das nie mehr nachbessern und somit das Auto auch nie mehr zulassen! Sind die Papiere fertig, darf man zur Kasse gehen und vor Ort die 19% Einfuhrumsatzsteuer (= MwSt.) in bar entrichten, zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von EUR 25. Neben dem oben genannten Siegel ist außerdem wichtig, daß man genügend Zeit mitbringt. Die Zollschalter haben nur bis 17:30 geöffnet, egal wie viele Leute noch vor dem Schalter stehen!!!
       
      Herzlich willkommen in Deutschland!
       
      6. Vorbereitungen für die Vollabnahme beim TÜV:
      Ein gebrauchtes Auto, welches noch nie in Deutschland zugelassen war, muß zur Vollabnahme, ein Neuwagen hat dafür sogenannte COC-Papiere, dann benötigt man keine Vollabnahme. War das Auto in den letzten 7 Jahren schon mal nachweislich in Deutschalnd zugelassen, reicht auch eine normale TÜV-Abnahme.
       
      In meinem Fall mußte es die Vollabnahme gem. §21 sein, hierfür sollte man sich vorbereiten und z.B. alle Gutachten für Besonderheiten (z.B. Abgasanlage) zur Hand haben, hatte ich aber auch nur in Kopie. Eigentlich gilt am besten, immer alle Unterlagen mit nehmen, die sich bislang gesammelt haben!
       
      7. Vollabnahme beim deutschen TÜV:
      Dies entspricht eigentlich einer normalen TÜV-Prüfung, mit dem Unterschied, daß ein besonderes Augenmerk auf die Fahrgestellnummer gelegt wird und der TÜV-Ing. ein Gutachten anfertigt, was wie in den Fahrzeugpapieren zu stehen hat. Wenn man gerade beim TÜV ist, sollte man auch gleich eine Abgas-Untersuchung (AU) machen lassen, die benötigt man nämlich logischer Wiese auch für die deutsche Zulassung.
       
      8. Zulassung bei der Zulassungsstelle:
      Auch hier gilt wieder, alles mit nehmen, was man inzwischen an Dokumenten gesammelt hat. Die Zulassungsstelle hat so ziemlich alles eingescannt, den schweizer Fahrzeugausweis, die Exportbescheinigung, die Importbescheinigung, die Quittung über die gezahlte EUSt., die Unbedenklichkeitsbescheinigung inkl. Siegel, das Gutachten des TÜVs und die AU-Bescheinigung.
      Früher mußte man für eine solche Zulassung beim Kraftfahrtbundesamt noch eine zweite Unbedenklichkeitsbescheinigung anfordern, die dazu dient, nachzuweisen, daß das Auto nicht als gestohlen gemeldet ist. Alleine dies hat teilweise Wochen gedauert. Seit 01. März 2007 kann zumindest unsere Zulassungsstelle dies online abfragen! Noch ein kleines Detail, ab dem 01. Mai 2007 kann man nur noch ein Auto zulassen, wenn man in das Lastschrifteinzugsverfahren für die Kfz-Steuer einwilligt!
       
      DAS WARS!!! Herzlichen Glückwunsch zum schweizer Porsche mit deutscher Zulassung!
    • supersepp
      Hallo Freunde des Zuffenhausender Automobilkonzerns,

      mir ist vorhin aufgefallen, dass der GT3 gar nicht mehr konfigurierbar ist, sprich er ist nicht mehr vorhanden ('nur' noch der GT2).

      Aber warum?



      Danke!

      Einen schönen Tag noch!
    • Dany430
      Ja, einige wissen ich stehe auf Billig, das trifft aber nur bei Frauen zu, deswegen bitte ich um sachliche Meinungen.
      Ich selbst fahre nicht nur, sonder bin auch seit meinem 12ten Lebensjahr leidenschaftlicher Schrauber, auch das Zerlegen eines Motors macht mir bsp. keine Probleme.
      Nun bin ich auf ein Fahrzeug gestossen, welches wirklich interessant für mich scheint. Siehe Link.
       
      Vorteil:
      LP640
      Gutes Baujahr
      Akzeptabler Km-Stand
      SV Kit
      Preis
      Neuer Service
      Kupplung 80%
       
      Nachteil:
      (Ich weiss hier etwas mehr, als der Händler mir Kund tat)
      Schäbige Historie - Händler beschwört deutsches Fahrzeug, habe aber Informationen welche auf Dubai gewichten.
      Kunsstoffteile in schlechtem Zustand
      Lack im schlechten Zustand
      SV Kit Anbau nach Unfall
      Unfall in Summe schlecht instand gesetzt
       
      Dieses Fahrzeug ist prädistiniert für mich, technisch absolut ok, optischer Zustand für mich als perfektionist miserabel .
      Ich würde alle Kunststoffteile Carbon laminieren, auch im Interieur, die kann ich in Perfektion selbst.
      Neulackierung Farbton Auslieferung, Kosten hierfür etwa 1.500 Euro, habe top connections, alle Arbeiten bis zum Lackauftrag kann ich selbst erledigen.
      Sitze würde ich vorerst auf Recaro PolePosition zurück greiffen, dies passt zum SV Look und gefallen mir schon immer sehr, die Kosten für SV Sitze alternativ SL Sitze möchte ich vorerst nicht tragen.
       
      Im Anschluss wäre dies ein sauberes Fahrzeug im top Zustand. Wie gross der Unfallschaden war weiss ich nicht, finde ich aber schnell raus.
      Ich würde mich auf dieses Projekt sehr freuen, was haltet Ihr davon?
       
      https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=236474718&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=14600&makeModelVariant1.modelId=9&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&searchId=25b14937-fb72-8792-f5ed-9d7e3b6d4b74

×
×
  • Neu erstellen...