Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'turbo'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Ausfahrten & Events
    • Verschiedenes über Autos
    • Technische Probleme
    • Sportwagen Kaufberatung
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Anzeigen-Check
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Vorstellungen / Neumitglieder
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Yachten & Bootes Yachten & Boote Themen

Blogs

  • Blog S.Schnuse
  • Blog Flix
  • Blog HighSpeed 250
  • Blog F40org
  • Blog kkswiss
  • Blog K-L-M
  • Blog double-p
  • Blog FirstCommander
  • Ein alter Ferrari 400 & sein Schrauberlehrling
  • Blog automw
  • Blog merlin007
  • Blog Chris911

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

  1. Hallo an alle, mich würde interessieren ob es einen grossen kosten Unterschied bei einem 997 Turbo oder 4s gibt. Was die Unterhaltskosten betrifft, Reparatur, Service, Versicherung, usw. Danke an alle.
    • 242 Antworten
  2. LittlePorker-Fan

    Der Porsche 993 Turbo Cabrio Thread

    Da es derzeit etwas drunter und drüber bei den 993 Turbo Cabrio´s geht (derzeit zwei Threads aktiv), vielleicht eine Zusammenfassung zum mysteriösen Fahrzeug: Es gab ca. 14 Fahrzeuge. Ich denke aber eher mehr, da es bestimmt Erprobungsfahrzeuge gab, außerhalb der exklusiven VIN-Nummerierung: WP0ZZZ99ZSS338501 bis WP0ZZZ99ZSS338514 Die 338501-338509 scheinen durchgehend Linkslenker zu sein. Die 338510-338514 scheinen Rechtslenker zu sein. Wobei 338512, 338513 und 338514 dem Sultan gehören bzw. gehörten. Die einwandfreie Identifikation ist etwas schwierig, da sie üblicherweise ohne Nennung der VIN verkauft werden und sich noch niemand wirklich mit ihnen beschäftigt hat (im Gegensatz zu den z.B. Leichtbau oder den Flachbau, Package etc.). Zur Entstehung des Modelles ranken sich auch einige Mythen. Demnach soll ein Süddeutsches PZ (meist wird die MAHAG München genannt) an Porsche Exclusive herangetreten sein, dass diverse Kunden gerne Mehrleistung beim brandneuen Porsche 993 Carrera Cabrio hätten. Da Exclusive zu der Zeit eh schön langsam die Arbeit ausging (nach Porsche 964 Turbo Cabrio, den 964 WTL Speedstern, den drei Sorten Turbo 3.6 Flachbau und den Package-Modellen ging ihnen anscheinend die Projekte aus ...) und Porsche kurz vor der Pleite stand, kam zumindest dieses Projekt zum anlaufen. Das die Sache ohne dem Wissen des 'brandneuen' Vorstandes Wiedeking gelaufen ist, wie oft behauptet, kann ich persönlich allerdings kaum glauben. Immerhin wurde nach den letzten Flachbauten und Packages (Ende 1993 gebaut) seit Mitte/Ende 1994 an den 993 Turbo Cabrios angefangen und gebaut -die Fahrzeuge kamen im Frühsommer 1995 zur Auslieferung- also eine Zeitspanne wo es Hr. Wiedeking def. hätte auffallen müssen (Hr. Wiedeking war ja seit 1.8.93 Vorsitzender) ... Zumindest wieder Fakten: Die Cabrios kamen also deutlich vor dem 993 Turbo Coupé -TwinTurbo- auf dem Markt. Deshalb ist es auch Einleuchtend warum sie nur auf dem schmalen Carrera Cabrio aufbauen, Heckantrieb haben, den M64.50 Single-Turbo des Vorgänger-Turbo´s haben (mit 360 PS) und dessen G50.20 Fünfganggetriebe und unter der ´groben´ VIN der Carrera Cabrio laufen (aber mit eigenen, exklusiven Nummernkreis) und auch die Bestellnummer des Carrera Cabrios haben (993630). Die Bestellungen wurden entweder zusammengefasst oder sehr kurzfristig hintereinander abgefasst. Was den Mythos der Sammelbestellung eines PZ´s recht wahrscheinlich erscheinen lässt. Dazu noch ein paar Stammkunden angefragt (wie Brunei) ... Technische Daten: 3,6 Liter (3.600 ccm), M64.50, KKK K27/7200-Lader, Bohrung x Hub 100 x 76,4; 265 kW/360 PS bei 5.500/min. 520 Nm bei 4.200/min. Verdichtung 7,5:1, Bosch-K-Jetronic, 5-Gang G50.20, 1.395 kg, 0-100 4,6s, Vmax 280 km/h, Umbaupreis wird oft 89.500,- DM geschrieben (+ca. 160.000,- DM Carrera Cabrio m. Extra = ca. 250.000,- DM -- Neupreis 993 Turbo TT Coupé 212.040,- DM ohne Extras) WP0ZZZ99ZSS338505 Nummer 5 von 14 zuletzt bekannter Kilometerstand: 18.013 km (Sommer 2011) Sonderausstattung: F8 Nachtblau-Metallic NN Lederausstattung Provenceblau 513 Lordosenstütze 545 92L-Tank 551 Windschott 573 Klimaanlage 659 Bordcomputer 687 CD-Radio „München RD 104“ P14 Sitzheizung P15 vollelektrische Komfortsitze X26 Airbag-Lenkrad komplett lederbezogen XD6 Sportfahrwerk 911 turbo 338 Heckantrieb 499 BRD-Ausführung X82 3,6l Turbo M64.50 XE2 4-Endrohr-Auspuff Der originale 993 Turbo TT Coupé Spoiler wurde im ausliefernden PZ nachgerüstet WP0ZZZ99ZSS338504 Nummer 4 von 14 zuletzt bekannter Kilometerstand: 11.000 km (Sommer 2009) Lackierung "Dragonfly" Leder Schwarz Bekannte Zusatzausstattung: 545 92L-Tank 573 Klimaanlage P14 Sitzheizung 338 Heckantrieb X82 3,6l Turbo M64.50 XE2 4-Endrohr-Auspuff Wahrscheinlich! ist dies WP0ZZZ99ZSS338501 ((Quelle 911&Porsche World)) Nummer 1 von 14 zuletzt bekannter Kilometerstand: 31.000 km (2008) Lackierung Unischwarz Leder Blau
    • 6 Antworten
      • 15
      • Gefällt mir
  3. skr

    Neuer Porsche 992 Turbo S

    Porsche 992 Turbo S:
    • 97 Antworten
      • 3
      • Gefällt mir
      • Verwirrt
  4. F40org

    Renault R5 turbo 1 und turbo 2

    Die erste R5 mit Mittelmotor - ein für mich damals wie heute ein faszinierendes Automobil und ich erinnere mich an eine der ersten Fahrten mit einem turbo 2. Es hatte was von einem Kanonenkugelritt!!! Unvergessen natürlich die Rennfahrzeuge!
    • 18 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  5. Guten Morgen, Ich habe ein Problem mit meinem Porsche Turbo Bj88 3.3l: Wenn ich über 3.500 1/min fahre bekommt das Auto einen Zündaussetzer und fängt an zu ruckeln und manchmal geht er sogar aus! Als würde er zu wenig Benzin bekommen wenn der Turbo einsetzt. Das Auto war schon in diversen Werkstaetten aber der Fehler wurde nicht wirklich behoben. Es wurden ausgetauscht : Luftmengemesser, 2 neue Kraftstoffpumpen. Wie ich das letzte mal gefahren bin hat es mir die Sicherung der Kraftstoffpumpe rausgeschossen! Was koennte die Ursache sein? Mfg A.Poh
    • 11 Antworten
  6. locodiablo

    Audi RS6 C7 Turbolader defekt

    Hallo zusammen Mein RS6 hat nun 62‘000 KM runter und auf der Fahrt nach Italien leuchtete plötzlich kurz das Motorlämpchen auf und die Höchstgeschwindigkeit wurde auf 160 KM/h begrenzt. Also raus an der Raststätte und da hat er auch schon von selbst ausgestellt. Als ich die Motorhaube öffnete sah ich bereits Oel an der Verkleidung und dann auch auf der Heckscheibe. Also das Auto zurück in die Schweiz bringen lassen und nun die Diagnose: beide Turbolader defekt! Gleichzeitig! Das Auto wurde gechipt und die Vermutung geht nun stark in die Richtung, dass das Tuning dafür verantwortlich ist was mir aufgrund der Tatsache das effektiv gleich beide Turbos hinüber sind eigentlich auch als einzigste Möglichkeit in Frage kommt. Den Tuner hatte ich kurz am Tel „wenn Sie was wollen schreiben Sie eine Email“ - was ich dann auch tat, seine Antwort war echt lustig und poste ich evtl später mal. Hat irgend jemand schon mal von einem doppelten Turboschaden gehört und irgend eine Idee was es ausser dem Tuning sein könnte bzw ob es überhaupt andere realistische Gründe geben kann?
    • 12 Antworten
      • 2
      • Traurig
  7. Hallo zusammen Weiß jemand welche Zündkerzen am besten geeignet sind für den 208 Turbo?
    • 14 Antworten
  8. Hallo, kann mir jemand sagen, ob die Unterschiede zwischen dem 964 Turbo und dem 964 Jubiläum lediglich der große Heckflügel und der stärkere Motor sind, bzw. welche Unterscheidungsmerkmale es zwischen diesen beiden Autos es noch gibt ? Mille Grazie 🙄 Bleibt gesund ! Ich wünsche Euch eine gute Zeit und verbleibe mit herzlichen Grüßen aus Aschau im Chiemgau Conehead
    • 2 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  9. Bella-Italia

    Turbo pfeifft extrem bei Maserati Ghibli S Q4

    Guten Morgen zusammen Habe mich soeben angemeldet, nachdem ich in diesem Forum herumgestöbert hatte. Hammer! Seit Anfang 16 besitze ich einen Ghibli S Q4 (MY 2016). Grundsätzlich ausgesprochen zufrieden. Faszinierendes Fahrzeug, das täglich Spass sowie Freude macht und vor allem unerwartet komfortabel ist. Bis dato habe ich auch keine echten Probleme. Fuhr jahrelang BMWs der 5er-Reihe. Daher kann ich bestätigen, dass der Ghibli deutlich solider verarbeitet und teils sogar wesentlich - man staune - praktischer ist. Lediglich Navi und die Bildschirmauflösung sind...naja...vermutlich vom letzten Jahrhundert. Zwei Dinge am Maserati nerven mich jedoch. Der Händler meint, dass sei "normal" beim Ghibli. 1. Turbo pfeift zwischen 1000 und 2000 U/Min Seit rund 3 Wochen pfeift der Turbo beim Gas geben zwischen 1000 und 2000 U/Min. Es hört sich wie ein Windstoss durch das Fahrzeug (rechte Seite) an. Der Händler sagt, dass das üblich sei bei diesem Motor. Nach einer gewissen Zeit resp. bestimmen Anzahl Kaltstarts stelle sich ein erhöhter Ladedruck ein, daher das Pfeifen - das sei die offizielle Antwort Maseratis. 2. Gurtschloss Fahrersitzt klappert permanent Auch das ist gem. Händler ein bekanntes Phänomen beim Ghibli. Ein Austausch mache keinen Sinn, da ein neues Gurtschloss wieder rasseln würde. Das stört insbesondere auf langen Autobahnfahrten. Das sind nur Kleinigkeiten. Trotzdem stört mich vor allem das laute Pfeifen des Turbos zwischen 1000 und 2000 U/min. Zumal das ein Drehzahlbereich ist, in dem man das Fahrzeug vor allem im alltäglichen Gebrauch oft bewegt. Ansonsten Hammer Auto, das ich sofort wieder kaufen würde. Was meint Ihr dazu? Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke Euch im Voraus und wünsche einen prima Tag!
    • 22 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  10. Hallo, das Video zeigt wie man eine undichte elektrische Zusatzwasserpumpe am 944 Turbo wieder abdichtet. Hierzu wird die Pumpe ausgebaut, zerlegt und nach dem Wechsel der Dichtung und wieder eingebaut. Zum Schluss wird das Kühlsystem wieder gefüllt und entlüftet. Viel Spaß, Jürgen
      • 4
      • Gefällt mir
  11. Ein Hallo der Gemeinschaft Ich habe eine kleine Frage an den Profis Ich möchte mir ein Sportwagen Kaufen und habe bereits eine Endwahl getroffen (Wichtig ist kein Alltagsauto sondern ein Auto zum Geniessen und wird bei schönem Wetter gefahren) Ferrari Portofino M (der neue was im 2021/22 kommt) Porsche 911 (992 Modell 2021) Turbo S CABRIO Der Ferrari Verkäufer sagt, Ferrari und natürlich umgekehrt der Porsche Verkäufer, Porsche! Soweit sogut, ich bin immer noch gleich weit! Ich weiss dass ich mein Herz spielenlassen muss und und und... aber folgendes ich mir nebst dem Herz aber auch wichtig: Wiederverkauf Werterhalt Unterhaltungskosten Wartungsinterwalle Sicherheit neueste Technik Soundsystem Fahreigenschaft Vernunft Fahrspass Wer kann mir Helfen?
    • 183 Antworten
  12. Hallo Leute, sind alle 993 turbos von '95 - '98 mit gleiche Standardausführung ausgeliefert, oder gab es verbesserungen/veränderungen bei den letzten modellen? MfG Heine
    • 12 Antworten
  13. Hallöchen Habe nirgends einen Thread gefunden ,wo darauf eingegangen wurde.immer wird dann in andere Themen abgedriftet. Mich würde da speziell Motor und Getriebe interessieren. Viele Probleme oder doch standfest? Danke für intresante Antworten. Grüssle
    • 2 Antworten
  14. Guten Morgen, evtl. eine etwas seltsame Frage....mir ist klar dass man die Eieruhr auf dem Amarturenbrett hat und die SPORTTASTE in der "Mittelkonsole". Also in jener Konsole hat man dann unten insgesamt 4 Tasten (links:Spoiler, Dämpfer und die o.g.Sporttaste; rechts: PSM OFF) oder? [Achso es geht hier um das Modell MK1 (480PS,MEZGER)] Nun sah ich letztens ein Foto einer Mittelkonsole, da war noch eine weitere Taste ->SPORT PLUS. was hat die dort zu suchen?(oder war dies ggf.ein Foto des MK2 oder so?
    • 14 Antworten
  15. S.Schnuse

    BMW Motorsport - der Vierzylinder Turbo (1982)

    Aus dem Fundus eines Freundes habe ich Material, das noch aus der Zeit vor dem Gewinn der Weltmeisterschaft 1983 mit Nelson Piquet stammt. Fürs Forum habe ich es etwas aufbereitet, viel Spass: Nachdem der bayerische Formel 2 Motor sich schon über 500 mal erfolgreich verkauft hat, erhielten Jochen Neerpasch und Paul Rosche im April 1980 endlich die Erlaubnis vom BMW Vorstand einen Motor in die Formel 1 zu bringen. Die hier dargestellten Vierzylinder Serienblöcke des 316i/318i werden um 7kg Gewicht erleichtert. Am Anfang verwendete man noch Blöcke von Austauschmotoren mit 200.000 km und mehr um Hitzerisse zu vermeiden. Später ging man dazu über neue Blöcke im Ofen auf 200°C zu erhitzen, was den selben Effekt erzielte. Ein normaler Serienblock muss normalerweise 2.000 km eingefahren werden. An dieser Maschine wurde der Einlaufvorgang auf 2 Stunden verringert. Die Hohnung nimmt den Einlaufvorgang quasi vorweg, da ein Formel 1 Motor unmöglich so lange eingefahren werden kann. Die Teile sind dann für eine Belastungsdauer von 6 bis 10 Stunden ausgelegt. Die Einspannung des Zylinderkopfes auf einer Kopierfräsmaschine. Fräsvorgang durch Formkopieren an Ventilführung und Ventilsitz. Das Werkzeugmagazin, mit dem der Zylinderkopf bearbeitet wurde. Einfräsen der Ventiltaschen in die Oberfläche des Kolbens. Die Ventiltaschen verhindern das Kollidieren von Ventil und Kolben. Abdrehen der Kolbenoberfläche auf das für die Verdichtung von 6,7:1 erforderliche Maß. Manuelle Nachbearbeitung des Kolbens. Diese von Mahle geschmiedeten Teile wogen je 365 Gramm. Montage von Kolben und Titanpleuel. Die 153,6mm langen Pleuel hurden im letzten Bearbeitungsschritt kugelgestrahlt, um die Festigkeit zu erhöhen. Pleuel und Kolben sind durch eine schwimmenden Lagerung verbunden. Die Bearbeitung der Ventilsitze, die zusätzlich noch beschichtet wurden um die hohen Temperaturen der Turbolader auszuhalten. Die Maße: Einlass 35,8 mm, Auslass 30,2 mm. Nachdem der Motor komplett montiert war, wurde er teilweise wieder zerlegt. Dabei wurden Teile überprüft und evtl. noch einmal nachbearbeitet. Zylinderkopf, Nockenwellen und Steuergehäuse. Der Zylinderkopf wurde in dieser Form bei BMW seit 1970 gebaut. Der 2 Liter Block wurde so von der Serie weggeholt. Durch eine Bohrung von 89 mm und einem Hub von 60 mm wurde ein Hubraum von exakt 1.499 cm³ erreicht. Der kleine Kurzhuber ermöglichte die Unterbringung großer Ventile. Der Block mit Kolben. Der weiße Lappen war immer dabei, schließlich war Sauberkeit bei der Montage eines der obersten Gebote. Der Zylinderkopf wird auf den Zylinderblock aufgesetzt. Einbau einer Nockenwelle in das Steuergehäuse. Die Nockenwellen wurden über diese Antriebsräder gedreht. Eine solche Konstruktion ermöglicht einen steiferen Ventiltrieb. Für die Großserie ist solch eine Lösung zu laut. Die Vorderansicht des Motors mit Lichtmaschine und Wasserpumpe.
    • 13 Antworten
  16. nero_daytona

    Infos zum Porsche 991.2 Turbo (S)

    540 / 580 PS Nun ist er also da, der Turbo Turbo Wie immer und wie zu erwarten mit ein paar mehr PS (+20 wie beim Carrera) in homöopathischer Dosis während Ferrari beim Modellwechsel 458 auf 488 gleich mal 100 Mehr-PS spendiert. http://www.porsche.com/germany/models/911/911-turbo-s/ Ein paar Dinge finde ich dennoch erstaunlich beim Turbo S 1. Ein Auto mit 1600kg+ Leergewicht mit "nur" 580 PS in 2,9s auf 100 zu bringen schafft sonst niemand. Ein F12tdf braucht dazu z.B. schon +200 PS. 2. Ein VMAX Plus von 12 km/h (jetzt 330) gegenüber dem 991.1 Turbo S (318) mit nur 20 PS mehr grenzt in dem Bereich schon fast an Magie. 3. Das Auto wirkt vom ganzen Design jedoch unspektakulär (gewollt?), die Front unterscheidet sich kaum vom Carrera. In der Klasse 200k+ EUR erwarte ich da etwas anderes / mehr. -nd
    • 37 Antworten
  17. Hat jemand zufällig Erfahrung sammeln können (und kann evtl. darüber berichten), wie sich das Fahrverhalten des Panamera Turbo (971) auf dem Track zwischen den beiden Felgengrößen 20 Zoll und 21 Zoll unterscheidet? Kannst Du, @Tom_H , möglicherweise etwas dazu sagen?
    • 10 Antworten
  18. 208GTSTurbo

    208 GTS Turbo Überdruck?

    Hi zusammen, Erstmal verregnete Herbstgrüsse in die Runde! Hoffentlich kommt der Indian Summer bald zurück. Ich habe meinen GTS Turbo (Intercooler) die Tage von der Jahreswartung von der Vertragswerkstatt zurückbekommen. Läuft auch richtig gut. Allerdings leuchtet seit der Wartung nun regelmässig der Überdrucklampe auf wenn ich gut Gas gebe. Die Druckanzeige geht dann auch hoch bis 1,2 Bar. Ich geh dann natürlich gleich vom Gas und halte nicht weiter drauf und dann geht die Lampe auch gleich wieder aus nach 1-2 Sekunden. Der Meister sagt nun das wär mehr oder weniger "normal" und ok so. Sieht also keinen Anlass da "nachzubessern". Aber irgendwie lässt mich das Thema doch nicht los. Hat da hier jemand mit Turbo Erfahrung vielleicht eine Meiningen zu? Macht da das Wastegate zu spät auf? Kann man das eigentlich selber irgendwie feinjustieren ohne großen Aufwand? Seither hatte ich eher das Problem andersrum dass es hier und da gern auch mal so um die 0,9 Bar zu Ende war... Lg Sven.
    • 40 Antworten
  19. 208GTSTurbo

    GTS Turbo: Kühlwasser Überlauf?

    Hi zusammen, hatte die Woche ein Phänomen und würde gerne mal Eure Meinung hier dazu hören. Anfang der Woche war es hier bei uns noch sommerlich heiß (fast 30 Grad) und da bin ich mit meiner GTS Turbo Bj1986 (Also der 328 Style - mit Ladeluftkühler) fast eine Stunde lang im Berufsverkehr im Stop & Go rumgefahren. Dabei ist die Öltemp ordentlich hochgegangen hab mir aber nichts dabei gedacht. Dann war ich noch kurz beim Carwash zum Auto schnell aussaugen und habe dabei den Motor laufen lassen. Und als ich gerade hinten den Kofferraum ausgesaugt habe - Genau in dem Moment - Läuft/Spritzt hinten links unten im Bereich Kühlwasserbehälter ordentlich die blaue Suppe nach unten raus. Ich hab sofort den Motor ausgemacht. Und dann hab ich gesehen dass ordentlich viel Druck auf dem Kühlwasserbehälter war. Hab dann über 20 Min hinweg immer wieder Druck abgelassen durch kurzes "Anöffnen" des Verschlusses. Konnte natürlich immer nur kurz Druck ablassen - Da kams mir natürlich sofort entgegengespritzt. Hat ordentlich gegluckert und geschafft. Dann war nach 20 min der komplette Druck raus. Habe das Auto wieder angemacht und alles war OK. danach bin ich noch 5km gefahren und hab ihn mal abgestellt. Kühlwasserstand ist immer noch OK - Den kontrolliere ich sowiso regelmäßig. Meine Annahme ist dass es das so eine Art Überlauf gibt damit der Druck im System nicht zu groß wird die da gegriffen hat und das im Prinzip mal vorkommen kann? Oder muß ich mir Sorgen machen? Augenscheinlich konnte ich nirgends einen abgefazten Schlauch oder Undichtigkeit erkennen.... LG Sven.
    • 5 Antworten
  20. Hängt den Italia von 0-100km/h, als auch auf dem Nürburgring ab. Und das bei vermutlich über 2t......
    • 13 Antworten
      • 3
      • Gefällt mir
      • Wow
  21. Hallo zusammen ans Wiesmann Forum! Ich hätte mal eine Frage in die Expertenrunde: gibt es Erfahrungen mit dem 407PS TwinTurbo Motor (Baureihe N63B44) und falls ja, wie fallen die bei den Wiesmännern aus? Wenn man Turbomotoren bzw. deren Konzept mag, ist der sicherlich super, nur wie sieht es mit den Problemen (Haltbarkeit, Motorschäden, etc.) aus, über die man im Netz (zumindest BMW-seitig) ständig stolpert? Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen. Viele Grüße Chris
    • 4 Antworten
  22. Liebe Sportwagen-Freunde, lese hier regelmäßig in eurem tollen Forum, habe gerade meinen Nissan 350 Z verkauft und bin auf der Suche nach einem geeigneten anderen Fahrzeug: Rahmenbedingungen: aufsumme um € 15.000,-- jährliche Fahrleistung Saison April - September max. 2000 - 3000 km Garagenfahrzeug bin leider nicht wartungstechnisch begabt, müßte Fahrzeug also immer im Bedarfsfall warten/reparieren lassen bin kein Schnellfahrer sondern brauche das Auto nur am Wochenende zum gemäßigten Spazierenfahren. Auto sollte noch nicht viel gelaufen sein Bei meiner Suche bin ich heute in mobile.de auf zwei Fahrzeuge vom Typ Lotus Esprit Turbo gestoßen, da mir das radikale Design schon immer sehr gut gefallen hat. Es handelt sich um folgende Fahrzeuge: roter Esprit mit EZ 8/89, 60.000 km, € 14.900, steht in einem Citroen-Autohaus in 52531 Übach-Palenberg schwarzer Esprit mit EZ 8/90, 18240 km, € 15.900, steht in einem Autohaus in 64347 Griesheim. Was haltet Ihr von diesen beiden Autos, kennt sie hier eventuell vielleicht sogar Jemand? Hätte gerne die beiden entsprechenden Links hier direkt eingefügt, aber das klappt bei mir einfach nicht (über Hilfestellung wäre ich dankbar). Bisher habe ich keinerlei eigene Erfahrungen mit einem Lotus Esprit. Gibt es hier Erfahrungen, ob bei Autos solchen Typs hohe Werkstattfolgekosten auftreten (bräuchte kein Eurograb) und Ideen hinsichtlich der Versicherungshöhe? Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen. Gruß, Panthera
    • 12 Antworten
  23. Hi, hat jemand Erfahrung mit dem Import eines 2014 Porsche Turbo S aus Dubai? Wunderschönes FZ mit Originalaustattung den ich vom Bezitzer kaufen könnte. Import in die Schweiz. Besten Dank fur den Feedback - Grüsse Stefan
    • 18 Antworten
  24. Seit kurzem ist eine Rückleuchte bei meinem 991.2 turbo lose. Sie ist bekanntlich mit Schrauben befestigt, an die man beim Turbo aber nur nach Demontage des Heckflügels kommt. Ich habe mir einige You-Tube-Videos dazu angesehehn, aber keines gefunden, das den Ausbau von Anfang bis Ende zeigt. Es gibt eines, das den Ausbau des unteren Teils zeigt, nachdem der obere Teil bereits entfernt wurde. Das sieht mittelschwierig aber machbar aus. Hat das jemand schon einmal gemacht und wenn ja, was gibt es zu beachten? Bin für jeden Tipp dankbar, wobei natürlich eine bebilderte Anleitung am besten wäre. Grüße
    • 12 Antworten
  25. Seit September ist ein neues Buch über die Zeit der ersten Ferrari V8-Turbos auf dem Markt. Ich kann das Buch sehr empfehlen. Der Autor bietet hier nicht nur eine Modellübersicht sondern wirklich sehr viel Detailinformationen über die gesamte Bandbreite. Interessante Interviews mit den involvierten Personen, aber auch Infos z.B. zum Schedoni-Kofferset usw. usw. Vieles wusste ich zu diesem Thema noch nicht und erfreute mich so umso mehr an diesem Buch. Hier hat sich jemand richtig Mühe gegeben und lange und gründlich recherchiert. Etwas Insiderwissen kam dann noch dazu. Das Buch ist lieferbar in Italienisch oder Englisch. Sollte in keiner Ferrari-Bibliothek fehlen. >>> ENGLISCH <<< >>> ITALIANO <<<
    • 2 Antworten
      • 5
      • Gefällt mir
×
×
  • Neu erstellen...