Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jamarico

Jaguar XJ-SC 5.3 V12 ... alles muss raus!

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
kkswiss
Geschrieben
vor 51 Minuten schrieb Jamarico:

Wenn Ihr mögt, werden wir Euch mit Vergnügen an unserer Mission teilhaben lassen. 

 

Missionsziel:

Katze sollbis spätestens zur European 5000 im kommenden September wieder flott gemacht werden.

Ja, ich mag.

Eurer rostige Nagel im Kopf ist noch viel rostiger, länger und krummer als meiner.

Da ziehe ich meinen Hut vor euch.

991
Geschrieben

In welchem Jahr möchtet ihr an den 5000 miles teilnehmen 😁.

Jamarico
Geschrieben
vor 19 Minuten schrieb 991:

In welchem Jahr möchtet ihr an den 5000 miles teilnehmen 

...wart's ab, Aldo. Du wirst Dich noch wundern 😜

991
Geschrieben

Die Drehbank ist am Warmfahren 😎

Jamarico
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb 991:

Die Drehbank ist am Warmfahren 

....die Fräsmaschine kannste auch gleich hochfahren :-))!

991
Geschrieben

Fräsmaschine?  Wurum? 😂 

Jamarico
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb 991:

FräsmaschineWurum? 😂 

...da wird sich schon was finden 😜

991
Geschrieben

😬

planktom
Geschrieben

ich finde es herrlich wenn auch solch wertlosem alteisen unabhängig von wertsteigerungsgedanken etc.liebe zuteil wird ! bitte weitermachen und uns an jedem noch so kleinen schritt teilhaben lassen :-))!

ich fuzzele schon unzählige minuten an kleinen drähtchen welche scheinwerfer im chromring in position fixieren sollen rum ,zwecks der richtigen formgebung...bis ich dann gemerkt habe,dass die form garnicht

so genau sein muss,solange nur die ausladung/kröpfung in etwa hinkommt.

aber irgendwie will mans dann halt doch "schön" haben,auch wenns nachher überhaupt nicht mehr sichtbar ist

1768095972_HaltedrhtchenFnF9MunichStreetWars.thumb.jpg.3e77c9d5643a224d61e5d542647c542a.jpg

991
Geschrieben

Endlich wieder mal ein Schrauber Fred 👍

planktom
Geschrieben

jepp ! merkt man gleich,dass das doch recht beliebt ist...dauerndes tinitusartiges pling pling pling , während man versucht hier eine antwort zu schreiben !

991
Geschrieben

Weiter so ✌️

fridolin_pt
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Stunden schrieb 991:

Endlich wieder mal ein Schrauber Fred 👍

bearbeitet von fridolin_pt
hugoservatius
Geschrieben

Oh je, das klingt schwierig...

Aber die Katze ist es wert, so viel schöner und Britischer als das Vollcabriolet.

Ich harre gespannt weiterer Schilderungen und bin für meinen lieben, alten Freund Robert sehr froh, daß sein Cabriolet nur ein Sechszylinder mit Schaltgetriebe ist!

 

Auf die Fortsetzung gespannte Grüße, Hugo.

Jamarico
Geschrieben
vor 10 Stunden schrieb hugoservatius:

Freund Robert sehr froh, daß sein Cabriolet nur ein Sechszylinder mit Schaltgetriebe ist!

Der Motorraum von Herrn Roberts wunderschönem SC präsentiert sich im Vergleich zu unsrigem wie ein von einem Single bewohnten Landhaus. Alles übersichtlich angeordnet und mit viel brachliegendem Platz.

 

Ich erinnere mich, als uns die lange, weisse Haube während der Aquisitionsphase einen Blick auf den vollgepackten, mit Kabelgewirr durchflochtenen Motorraum gewährte und wir vor lauter Ehrfurcht beinahe erstarrten. Es überkam uns schon damals das Gefühl, dass uns der mächtige V12 mitsamt all seinen Nebenaggregaten noch bei der einen oder anderen Gelegenheit auf die Probe stellen wird. 

Doch wir fassten all unser Mut zusammen und stellten uns der Herausforderung, was wir bis heute nicht bereuen.

Die Karrosserie, das Interieur und die Mechanik präsentieren sich grundsätzlich in einem originalen und sehr gepflegtem Zustand.

Das Beheben angesprochenen Mängel ist für uns Teil des Projektes European 5000 und wird uns noch inniger mit unserer Katze zusammenschweißen. :-))!

fridolin_pt
Geschrieben (bearbeitet)

So ist das bei Katzen. Man erträgt die Launen geduldig, gewöhnt sich an sie und möchte sie später nicht mehr missen.

(Hintergrund der Erfahrung: ein E-Type, ein XJ 12 und eine vierbeinige Katze)

bearbeitet von fridolin_pt
  • Gefällt mir 1
  • Haha 6
Landstreicher
Geschrieben (bearbeitet)

Und was ist mit der Zweibeinigen??????

 

Neugierige Grüsse

bearbeitet von Landstreicher
Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)

Mit Sturmtief Eberhard im Anmarsch haben wir die Mission "alles muss raus" gestartet.

 

Zuerst mussten wir das erforderliche Hebezeugs beschaffen.

20190309_145455-2656x1494.thumb.jpg.2b9e9f4e30b8a03f32b13dfffb1eb095.jpg

Der Motorkran (blau) wird mit dem gewaltigen Antriebsstrang ganz schön gefordert werden. Mit dem Motorständer (rot) werden wir den V12 wie ein Wildschwein über dem Feuer drehen und wenden, um möglichst rückenschonend alle neuralgischen Problemzonen erreichen zu können.

 

Zuerst muss die Stossstange mitsamt Kühlergrill und Frontspoilerlippe demontiert werden.

20190310_110832-2656x1494.thumb.jpg.968e6a1637c6287e0392f87ad0b8aea9.jpg

20190310_113753-2656x1494.thumb.jpg.ad137cd4eec71c7f644b39e7e0fe40a0.jpg

 

Danach entfernt man zu zweit die Motorhaube, damit der Motorraum schön zugänglich wird.

20190310_122029-1494x2656.thumb.jpg.9ee5c1180adb2f09f5b3ffaedbe60780.jpg

 

20190310_122117-2656x1494.thumb.jpg.35b77fe0342c2362acb3abb64641e269.jpg

 

Nun wird das Kühlwasser abgelassen.

20190310_122858-1494x2656.thumb.jpg.d427270d9b3d232540bf26c3766a6e7f.jpg

 

Da es ein Weilchen dauern wird, bis die 21 Liter den Jag verlassen haben, inspizieren wir den 33jährigen Kühler,

20190310_135419-2656x1494.thumb.jpg.b29a5896f52d895250531fb931247469.jpg

 

demontieren die Beläge der hinteren, innenliegenden Bremsen

20190310_140629-2656x1494.thumb.jpg.e81754f8e93bc49a1191a3d5d674babb.jpg

 

und genehmigen uns ein Bierchen 

20190310_115000-2656x1494.thumb.jpg.7798936105f3d377844ec6df07c15bd1.jpg

 

👍🍻

 

bearbeitet von Jamarico
planktom
Geschrieben

Pfitscher Speck ? :-o

Jamarico
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb planktom:

Pfitscher Speck ? :-o

...hier geht es ausnahmsweise mal um Autos und nicht ums Essen 😜

991
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb planktom:

Pfitscher Speck ? :-o

Also auch nicht um Bier 🍻 

Jamarico
Geschrieben
vor 10 Minuten schrieb 991:

Also auch nicht um Bier 🍻 

...höchstens in einer Nebenrolle 🍻

991
Geschrieben (bearbeitet)

Wie sieht der Kühler aus? 

Korrosion, Schmutz? 

Für was ist der gelbe Kanister? 

bearbeitet von 991
planktom
Geschrieben

kleiner rip : den kühler bzw.die lamellen erstmal nur  mittels druckluft ausblasen! ist zwar eine riesen sauerei,aber wenn du da gleich mitm kärcher oder sowas rangehst, wirste dich wundern wie fest die dabei entstehende pampe sich zwischen den kühlrippen "reinklebt"...passend zum auto geht "open air" halt am besten :P

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Lange habe ich überlegt ob ich den Thread eröffne. Habe dann aber gelernt, dass hier einige schon öfters den Mut hatten, über ihren Schatten zu springen (ganz mutig war joe mit seinem Ferrari). Auch ich habe damals einen Unfallwagen gekauft, wusste es allerdings. Was ich auch wusste, dass der zweite Besitzer einen erneuten Hecktreffer hatte, habe die risse im Heckteil beim Kauf aber nicht gesehen und mir den Spass am Auto nicht verderben lassen da ich wusste ich kaufe nur eine Basis und kein perfektes Auto.
       
      Bin auch ein Mensch, der keine Freude an einem perfekten Auto hätte, habe viel mehr Freude aus einem hässlichen Entlein ein perfektes Auto zu machen, da ich mich die letzten zwei Jahre um die Technik als erstes gekümmert habe. Fing an mit Reifen, Bremsen, Kupplung und Ssimmering, Sportluftfilter gegen einen originalen getauscht. Sämtliche Kleinteile wie Scheibenwischer, Heckklappendämpfer, Glühbirnen und alles getauscht. Werde ich mich jetzt um das Hauptproblem kümmern und die 207 wird nächstes Jahr im neuen Glanz erstrahlen.
       
      Muss ehrlich sagen, dass der Wiesmann mich immer begeistert hat, hätte aber nie gedacht das man solche unbeschreibliche Dinge mit einem Auto in der Öffentlichkeit erleben kann. Könnte wirklich nach 6000 Kilometern in zwei Jahren ein Buch darüber schreiben. Mir gefiel damals beim Kauf das gesamte Konzept äußerlich von der #207, Felgen, schöner Lack (Blau , Schwarz  je nach Sonneneinstrahlung) und ganz wichtig die neue Karosserieform. Aufgrund des Unfalls 2008 (Grund trotzdem für den Kauf der Vorbesitzer hat das Auto drei Jahre weiter gefahren) also war für mich klar, dann kann es nicht so schlimm gewesen sein.
       
      Da das Leder beim Kauf auch nicht meine Wunschfarbe hatte (man beim Kauf eines Wiesels nicht soviel Auswahl hat aufgrund von 910 Exemplaren) war für mich immer klar, du wirst die 207 eines Tages in seine Einzelteile zerlegen, so wie du es mit deinem Golf 1 Baujahr 75 mit heissgemachten G60 gemacht hast, der seit 19 Jahren in meinem Besitz ist.
       
      Wie gesagt aus technischer und fachlicher Sicht könnte ich das alles selbst erledigen, da ich ein kleines Sanitär und Heizungsunternehmen habe, erlaubt es meine Zeit leider nicht, dies selbst zu erledigen, desweiteren denke ich wäre es auch nicht so verkehrt, wenn man die 207 mal verkauft, eine Rechnung zu haben, wo Martin Wiesmann drauf steht für die Restauration.
       
      Da die 207 bis Ende Oktober angemeldet ist, werde ich ihn mit Trailer Anfang November nach Münster zu Drehzahl und Momente bringen und hoffe das er bis zum Frühlingsfest in Münster im  neuen Glanz erstrahlt und ich ihn bei dieser Veranstaltung wieder in Empfang nehmen kann.
       
      So, folgende Arbeiten werden durchgeführt: Zerlegung der 207, Beseitigung der kleinen Risse im Heck durch einen Bootsbauer. Ansonsten muss ich sagen hat das GfK Kleid nix, dann kompletten Neulack von Aussen, Austausch der Windschutzscheibe und eine komplette überarbeitung des Innenraums, da das grauschwarze Leder nie meines war. Der Preis war damals aber echt ok und ich glaube so einen Preis wird es auch nicht mehr geben. Der Hauptgrund war, er war hübsch von den Felgen, Lack, neues Kleid mit breitem Heck und zum Glück den E36 M3 Motor, den ich persönlich für den besseren hielt mit 6 Gang Schaltgetriebe.
       
      Kommen wir zum Innenraum, da ich vorher e36 M3 Cabrio 8 Jahre gefahren bin und dieser schwarz war mit beigem Leder, soll die 207 auch so werden. Mit dem Rautenmusster - wie gesagt es gibt die Leute die 50k mehr ausgeben und ein perfektes Auto kaufen. Dies ist nicht meins, einen neuen hätte ich gekauft, gibt es aber leider auch nicht mehr, also baue ich ihn so wie er für mich perfekt ist. Dann wird er wohl ewig bei mir bleiben, wie der Golf der 1 bis 3 mal im Jahr bewegt wird aber verkaufen nein danke. Werde Martin bitten, da ich nicht um die ecke Wohne, mir Bilder zuzusenden, die ich dann einstellen werde.
       
      Freue mich sehr, dass die 207 bei mir gelandet ist. Anbei ein paar Bilder und verzeiht Rechtschreibfehler
       
      Mfg Stefan
       
      p.s freue mich sehr darauf, weiter zu berichten  (da der Wiesmann mein absoluter Traum Wagen ist, was ich in meinem Leben wohl mit keinem Auto toppen kann). Anbei auch ein Bild meines Golfes der mir auf diversen Treffen jede Menge Pokale beschert hat und ich ihn damals komplett zerlegt habe bis man nichts mehr abbauen konnte. Habe 2,5 Jahre gebraucht bis er so wieder da stand. Aber heute mit Firma, Haus, zwei bezaubernden kleinen Mädchen fehlt mir einfach die Zeit, was ich sehr bedauere, denke aber, er ist in Münster bestens aufgehoben. Hoffe, ihr werdet Spass am Thread haben.  Anbei noch ein Bild wie ich mir das Leder vorstelle.
       

    • Hallo Leute,

      ich bin auf der Suche nach einem Lamborghini Espada Serie I in möglichst unberührtem Originalzustand, von renommierter Adresse oder fachmännisch restauriert.

      Grüsse
      Earl
    • Hallo Ferrari Begeisterte,
       
      wie schon angekündigt, wird es hier ab und an Informationen zum Stand der Restaurierung des GTS geben. Das Auto ist 2012 vom Beverly Hills Car Club nach Deutschland gekommen. Es wurde im Sommer 2012 auch wenige km mit Kurzzeitkennzeichen bewegt, dann allerdings erstmal in die Halle gestellt, da man ja doch mit ein wenig Bauchschmerzen fährt, was Zahnriemen u.ä. angeht.
      Nun ist es endlich so weit, dass es die Zeit zulässt sich um die Diva zu kümmern.
      Ich hoffe Ihr habt Spaß am mitlesen und am verfolgen der Fortschritte. Und nicht wundern, wenn diese nicht jeden Tag kommen, an dem Auto wird so gearbeitet, wie es die Zeit zulässt...
      Wobei es schon schön wäre, wenn er im April 2014 auf den Strassen wäre...
      In diesem Sinne, viel Spaß bei diesem Thread.
      Viele Grüße
      Sascha
    • Ich bin momentan mit meinem Latein etwas am Ende.
       
      Ich habe ein FIAT 1500 Pininfarina Coupe aus dem Jahre 1966 in der Vollrestaurierung. 
      Logischerweise wird das Fahrzeug wieder in den Auslieferungszustand gebracht. 
      Genau hier trete ich gerade auf der Stelle. 
       
      Ich konnte nirgendwo die Auslieferungsfarbe sowie das Interior finden. Meine Erfahrungen direkt mit FIAT sind hier leider bis jetzt auch sehr unbefriedigend. 
       
      Gibt es Listen oder Webseiten wo ich diese Daten einsehen könnte?
       
      Auslieferung war Mai 1966
      VIN: #045604
       
      Vielleicht hat jemand eine Idee wie ich weiterkommen könnte?
       
      Grazie Mille!
       

    • Wie bereits in meinem Thread vom F430 angekündigt, folgt nun nach und nach den Fortschritt der Restauration.
       
      Es handelt sich dabei um einen Lancia Delta Integrale, 1987, ohne KAT.
      Der Delta stand über 25 Jahre auf einen Podest aus Backsteine in einem Waldgebiet in süddeutschland, den genauen Fundort wird nicht erwähnt.
      Nach 6 monatige nachfragen, bitten und betteln, habe ich den Delta gekauft, mit einer 100% History, alles nachvollziehbar. Km stand 75tkm, ein Vorbeisitzer. (Direkt vom ersten Halter gekauft)
       
      Der Eigentümer startete einen Sanierungsversuch, der gescheitert ist.
      Ich musste an Ort und Stelle bei Abhoung, den Delta rollfähig machen, damit ich den 500m den Berg rollen konnte. (Extreme Steigung !) 
       
      Ich lasse mal paar Bilder sprechen.
       
      zwischen den Bilder sind 6 Monate vergangen.
       





×
×
  • Neu erstellen...