Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
BMWUser5

Porsche GT3 / Baumuster 992

Empfohlene Beiträge

BMWUser5
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Der neue 911 GT3 (2020) wird wohl auf ein Turbomotor umgestellt.

 

 

IMG_7181.JPG

IMG_7182.JPG

IMG_7183.JPG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
993RS
Geschrieben

 

Zitat

Der neue 911 GT3 (2020) wird wohl auf ein Turbomotor umgestellt.

Habe ich auch gehört, wäre für mich dann allerdings kein GT3 mehr, da das Konzept nunmal Sauger ist.

Wahrscheinlich heißt er dann halt wieder anders.

Finde es sehr schade, dass aufgrund des Downsizings solche Saugmotoren verschwinden.

Gast amc
Geschrieben

Immerhin soll angeblich zumindest der GT3 noch mit Handschaltung verfügbar werden, der normale wohl nicht mehr.

au0n0m
Geschrieben
Am 31.8.2018 um 18:26 schrieb BMWUser5:

Der neue 911 GT3 (2020) wird wohl auf ein Turbomotor umgestellt.

 

IMG_7182.JPG

 

Na hoffentlich, der Sauger hat längst ausgedient 

993RS
Geschrieben
Zitat

Na hoffentlich, der Sauger hat längst ausgedient 

Weil?

Ich denke wer den neuen GT3 oder GT3 RS gefahren ist und ggfs. sogar zum GT2 RS vergleichen kann, hat da eine etwas andere Sicht der Dinge.

Der GT3 ist und bleibt, zumindest für mich, ein Saugmotor Elfer, wenn er einen Turbomotor bekommt, ist es für mich kein GT3 mehr.

Im Kleineren sieht man ja auch bei den Boxster und Cayman Modellen, wie gut der Turbomotor angenommen wird, ich lasse gelten das hier natürlich das Vierzylinderimage noch ein übriges tut.

mvagusta
Geschrieben

der Heckspoiler sieht ja echt sch.... aus :crazy: wenn das wirklich so auf den Markt kommt kann der Käufer froh sein dass er ja sein Auto normalerweise nicht von hinten sieht ..... 

CAD40719
Geschrieben

Laut ams soll der neue 992 GT 3 wieder ein Sauger sein, dann wäre es schon nochmal eine Option.

BMWUser5
Geschrieben

 

 

BMWUser5
Geschrieben

GT3 Touring 

 

 

au0n0m
Geschrieben

hört sich aber nicht nach Turbo an

master_p
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb au0n0m:

hört sich aber nicht nach Turbo an

Soll der GT3 ja auch vorerst nicht bekommen. Die Touring-Variante ist ja kein anderes Modell, sondern hat lediglich kein Flügelwerk.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Scudy
      Am letzten Samstag ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Noch nie hatte ich so etwas mega geiles erlebt. Danke Hanspeter.
      Für ein 458 Fan wie ich es bin einfach unbeschreiblich 👍🏎🇮🇹
    • racer3000m
      Nachdem ich jetzt 35000km in ca einem Jahr den Cayenne fuhr.....hatte ich mich dazu entschlossen den wegzugeben.....ich kann nichts sagen der geht wie die Sau und er macht auch Spass aber ich bin irgenwie kein SUV Fahrer...den ganzen Platz brauchte ich nie... und naja ich weis ned ist irgendwie nicht meins!
       
      Ich hatte jetzt auch schon wirklich ne ganze Zeit gesucht nach einem passenden GT3 und bin nun auch tatsächlich fündig geworden..... seid letzten Freitag habe ich den nun und ich muss sagen, ich bin mehr als zufrieden!!
      Bilder werde ich aber erst posten sobald er Entfoliert ist und nach meinem Geschmack etwas Aufgehübscht wurde..... der Porsche Schriftzug hinten fehlt und das Gt3, habe ich aber schon bestellt, dann kommen noch ein paar kleine Details wie Porscheschriftzug an der Tür an der Frontscheibe und auf den Heckspoiler!
       
      Nach einem 996 4s und dem Cayenne Turbo ist dies nun mein dritter Porsche den ich  habe und ich muss sagen der Wagen ist schon echt Mega!
    • laza_888
      Hallo an alle aus dem Forum
       
      Ich bin Laza und bin neu bei euch in der „Sportwagenwelt“ 
       
      Ich will mir nächstes Jahr meinen 1. „echten“ Sportwagen kaufen, Ich hatte bis jetzt etliche Amg‘s und aktuell einen BMW M4 CP. 
       
      Es stehen 3 Autos in der engen Auswahl.
       
      Ferrari 488 GTB
      Lamborghini Huracan ( eventuell Perfomante)
      Porsche 991/ bzw. falls möglich 992 GT3 
       
      Ferrari:
      Vom ganzen her gefällt mir der Ferrari am besten, also das beste Gesamtpaket leider stört es mich halt nur extrem das es ein Turbo ist, bzw relativ emotionslos. ( meine Meinung, noch nie gefahren)
       
      Lambo: 
       
      Der Lambo vorallem der Perfomante ist genau das was ich haben will, was ich mir vorstelle, leider stört es mich irgendwie das er baugleich mit einem R8 ist, irgendwie Audi Feeling.  (meine Meinung, noch nie gefahren)
       
      Porsche: 
       
      der GT3 gefällt mir extrem von der Optik, nur habe ich eventuell Angst das ich von der Leistung und Vorstellung enttäuscht seien werde, und das es halt Porsche ist, irgendwie nicht auf einem Niveu mit Ferrari oder Lambo ( meine Meinung, noch nie gefahren. ) 
       
      Für mich ist das mein 1. Sportwagen und echt was besonderes, ich will mir meinen Traum erfüllen und ein Auto haben was auch gut im Wert stehen wird, da ich plane das Auto mindestens 4-5 Jahre zu behalten 
       
      könntet ihr mir einpaar Tipps geben? Pro Kontra der 3 Kontrahenten?
       
       
      lg und danke im vorraus 
    • nero_daytona
      Ich habe vor ca. 1h meinen 992 Testwagen (S Cabrio) zurückgegeben, dem ich dieses Wochenende ca. 400 km die Sporen gegeben habe und habe eben meinen 991 wieder zu Hause geparkt.
       
      Was soll man sagen: Porsche hat es wieder mal geschafft - der 992 ist schneller, moderner, liegt satter auf der Straße, ist verwindungssteifer und das neue Navi ist eine Wonne. Aber der Reihe nach. Erstmal ein paar Minuten Rätseln: Ein Schlüsselloch gibt`s nicht mehr - wie startet der 992 bloß? Aah, links vom Lenkrad ist ein Drehschalter, der zum Start nach rechts gedreht werden will. Qualitätsanmutung im Innenraum: Hoch. Leder, ein gut aussehendes und sich gut anfühlendes, perforiertes Material das ich nicht einordnen und - billiges Plastik. Auch noch direkt auf dem Lenkrad. Gegen sows bin ich ja in einem Auto dieser Preiskategorie allergisch. Das Navi auf dem neuen Riesenbildschirm (Hallo Portofino!) lässt sich super einfach dirigieren, passt. Was ich noch nicht verstehe: Was ist der Unterschied zwischen der Sport-Einstellung im Bordmenü und der Sport-Taste? Machen die dasselbe? Jedenfalls wurde das Tastenmeer des 991 in der Mittelkonsole entschlackt. Ein Plus an Übersichtlichkeit. Geschätzt habe ich bestimmt die Hälfte der Tasten im 991 auch noch nie benutzt. Etwas Eingewöhnung braucht der neue Fahrmodi-Hebel, der nach oben und unten in 2 Stufen bewegt werden kann. Ich weiß bis jetzt nicht, warum das Auto manchmal den manuelen Modus beibehält und dann wieder auf Automatik steht, wenn man vorher den Rückwärtsgang betätigt hat.
       
      Sei`s drum: Los geht`s, erste Kilometer in der Stadt: Die Trambahnschienen, bei denen es mich im 991 jedes Mal gefühlt aushebt, schluckt der 992 als wären sie gar nicht da  Die Schaltpaddles drehen wieder mit - schade. Das Dach öffnet sich schneller aber auch viel abgehackter, ruckliger und rabiater als im 991. Ob das so auf lange Sicht hält? Egal, jetzt geht`s erstmal auf die BAB: Vorne frei also mal auf die Tube drücken: Die Turbos pfeifen - fast mühelos sprintet der 992 auf 270 Sachen und liegt dabei stets wie ein Brett auf dem Asphalt, wo im 991 doch die ein oder andere Bewegung der Karrosserie zu spüren ist.  Die kolportierten 3,7s auf 100 würde ich dennoch mit zumindest einem Fragezeichen versehen. Der 992 ist schnell, aber so schnell? Auch 450 PS können nicht hexen.
       
      Auf der Landstraße angekommen, erfeut weiterhin die unfassbar satte Straßenlage. Mühelos dirigiere ich den offenen 992er auch bis zu 200 km/h durch den Taunus und es ist kein unpassendes Karrosserie-Geräusch im Innenraum zu vernehmen.  Der 992 klebt auf der Straße wie Pattex und lässt sich durch bösartige Bodenwellen überhaupt nicht aus dem Konzept bringen. Die Lenkung ist so direkt, da kann man fast schon von Perfektion sprechen, toll!
       
      Kommen wir nun aber zum großen Manko: Dem Sound. OK, ja Turbo. Aber ich hätte dennoch nicht erwartet, dass man dem 992 so alles aberzieht was im 991 (dem Sauger natürlich) stets ein breites Grinsen auslöst. Die Performance wird schon fast mit McLaren-hafter Nüchternheit dargeboten. Bis 50 km/h tut sich da noch am meisten, aber dann: Kein Backfire wie im 991, keine Boxer-Drehorgie. Am deutlichsten merkt man es im Tunnel. Derselbe Tunnel mit 992 und 991 durchfahren - ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der 991 macht da schon fast Spektakel wie der Ferrari 458 (nein, natürlich nicht, das ist nochmal eine andere Liga!). Ja und der 992 ist halt einfach schnell.
       
      Jeder kann das natürlich für sich bewerten aber für mich wiegt das Thema Sound so schwer, das es alles was der 992 sonst besser macht als der 991 (und das ist ja im Endeffekt fast alles) konterkariert. Ich würde Stand jetzt nicht wechseln.
       
       

    • Thomas_Z
      Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Einbau einer Rückbank? Kann man wenigstens die Kinder mitnehmen .. gibt es bei einem allfälligen Wiederverkauf dafür Nachfrage? oder kann man dann wieder rückbauen? 

×
×
  • Neu erstellen...