Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
991

991.1 Kaufberatung

Empfohlene Beiträge

991
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Ich stehe vor der Entscheidung meinen 991 3,4 Liter Bj 2012 und 105000 km, mit Vollausstattung gegen einen 991 3,8 Liter Bj 2015 und 13000 km wegzugeben. Minus, der neue hat kein Schiebedach und keine Sitzlüftung. Pro der 3,8 Liter hat weniger Laufleistung und stammt aus gutem Hause. Auch die Farbe ist sehr angenehm. Natürlich hat der neue mehr Leistung und alle relevanten Goodies. 

Der 3,4 Liter war ein problemloses FZ an dem ich schon ein bisschen hänge. Was mich reizt ist eine neue Farbe in weiss schwarz gegen schwarz schwarz. Ich bin echt unschlüssig. Und es muss ein Sauger sein. Die Leistungsentfaltung der neuen Turbos behagt mir im Alltagsbetrieb gar nicht. 

bearbeitet von 991
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Svitato
Geschrieben

Wieso kein Ferrari Aldo? :D

Thorsten0815
Geschrieben

Hm, den Weissen wenn Du mich fragst. 

Milumalu
Geschrieben

Der 3.8 er ist empfehlenswert...Sitzlüftung hin oder her....die letzte Evolution vor Einführung der „kleinen“ Elfer-Motoren 👍

 

 

991
Geschrieben (bearbeitet)

@Svitatoder Porsche ist alltagstauglich und einen Italiener habe schon in der Hinterhand. Und ein Italiener reicht, muss / darf wiedermal schrauben, das Verdeck spuckt wieder einmal 🤔

bearbeitet von 991
Marc W.
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb 991:

Ich stehe vor der Entscheidung meinen 991 3,4 Liter Bj 2012 und 105000 km, mit Vollausstattung gegen einen 991 3,8 Liter Bj 2015 und 13000 km wegzugeben. Minus, der neue hat (...) keine Sitzlüftung.

 

Sitze aus Deinem alten mit den Sitzen aus dem neuen tauschen, ist doch plug and play. Ungeübt braucht man dafür vielleicht eine Stunde. 😉

 

Mir wäre die Sitzlüftung auch wichtig... 🙄

991
Geschrieben (bearbeitet)

Gute Idee, die roten Sicherheitsgurte würde ich ebenfalls mitnehmen. Ein weiteres Killerkriterium ist noch die Einfahrt ins Depot. Der 3,8 Liter hat minus 20 mm. Muss mit einer Probefahrt gecheckt werden. 

 

bearbeitet von 991
AC/DC_Gallardo
Geschrieben
Am 25.8.2018 um 20:46 schrieb Milumalu:

die letzte Evolution vor Einführung der „kleinen“ Elfer-Motoren

 

Im Alltag dürften die belüfteten Sitze oder eben nicht mehr belüfteten Sitze weit mehr ins Gewicht fallen als die letzte Evolution vor den "kleinen" Elfer-Motoren... 

In diesem Fall wäre ein Tausch der Sitze sicherlich am meisten Sinn machen, sofern die Bedienung der Sitzlüftung auch mit am Sitz ist (sorry keine Ahnung wo das bei Porsche sitzt)

 

 


Roman

991
Geschrieben

Die Schalter sitzen in der Mittelkonsole, keine Ahnung ob der Kabelstrang vorbereitet ist. Ist eigentlich nicht relevant, fahre sicher nicht alte Sitze in einem neuen FZ.

Die Depot Einfahrt wird knapp, entweder eine temporäre Rampe oder den Buckel noch mehr verflachen. 

Ich denke die Sache ist gelaufen, jetzt braucht es noch etwas Verhandlungsgeschick. 

matelko
Geschrieben
vor 7 Minuten schrieb 991:

Die Schalter sitzen in der Mittelkonsole, keine Ahnung ob der Kabelstrang vorbereitet ist.

Klassische Kabelstränge sind für das Hinzufügen neuer Funktionen heute nicht mehr nötig, sondern eine Bus-Anbindung. Ein Bus ermöglicht die Ansteuerung verschiedenster Funktionen über ein und dasselbe Kabel (das ist der Sinn eines Busses, damit spart man Kabelstränge). D.h. nach dem Anschließen des Sitz-Steckers mußt Du Deinem Auto die neue "Haltestelle" mitteilen (am Bordcomputer freischalten), unter der die neue Funktion erreichbar ist.

chip
Geschrieben

Meine Meinung dazu,  ich finde gerade so ein kleines Auto wie der 991 heiz sich innen ordentlich auf und ich persönlich nutze nicht gerne die Klimaanlage daher wäre das Schiebedach schon eine feine Sache.  Ich habe das gerne und oft genutzt vor allem auch in der Hubfunktion.  Die Sitzbelüftung finde ich nicht so wichtig dafür aber die Sportsitze idealerweise noch die adaptiven die hatte meiner damals und die waren eine echte Bereicherung. 

Thorsten0815
Geschrieben

Aldo, wenn der neue da ist, dann treffen wir uns noch mal auf ein Bier?

991
Geschrieben

So erledigt. 

DSC_0222-2992x1683.JPG

DSC_0220-2992x1683.JPG

  • Gefällt mir 13
  • Wow 1
Svitato
Geschrieben

Gratuliere!:-))!

Max A8
Geschrieben

Glückwunsch!

Gefallen Dir die weißen Rückleuchten oder rüstest Du um (nein, ich will sie nicht haben, ich kenne nur niemanden, dem sie gefallen 😁) auf die normalen roten?

 

Grüße

Max

991
Geschrieben (bearbeitet)

Die wechsle ich noch wie die schwarzen Gurte gegen rote. Und der Michl muss auch ran.🤣

bearbeitet von 991
991
Geschrieben

Besten Dank für die Glückwünsche. Das Auto ist praktisch neuwertig und in sehr gutem Zustand. Nun gibt es noch einen Wartungsdienst und Aufbereitung als Vorarbeit für den Michl. Hoffentlich macht der neue seinen Job gleich gut wie der Schwarze. Bin mal gespannt. LG Aldo 

erictrav
Geschrieben

Dann kannst du ja mal nach Stuttgart kommen, Auslieferungsfahrt 🤣

991
Geschrieben

Ja sicher, aber eine Frage hast du mir noch nicht beantwortet, sitzt der Kerl nun oder doch nicht. Er hat Antrag auf Haftunfähikeit gestellt. Das war die Wette. Der Audace steht bereit. Eine Flasche wäre für dich Reserviert. LG Aldo 

Stocker85
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb 991:

Besten Dank für die Glückwünsche. Das Auto ist praktisch neuwertig und in sehr gutem Zustand. Nun gibt es noch einen Wartungsdienst und Aufbereitung als Vorarbeit für den Michl. Hoffentlich macht der neue seinen Job gleich gut wie der Schwarze. Bin mal gespannt. LG Aldo 

Gratulation zum Auto und 

Grüße den Michl von mir 

bearbeitet von Stocker85
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Nicht wirklich: 

SmartSelect_20180828-212959_Samsung Internet.jpg

Und die Wette ist gewonnen, da es keine Berufung gab.

Mit seiner Krankheitsstory läuft er sich nur etwas Zeit.

 

 

Schönes Auto übrigens.

bearbeitet von erictrav
kkswiss
Geschrieben

Gratuliere dir auch. Der 991 sieht einfach gei£ aus und lässt sich super fahren. 👍

991
Geschrieben

@erictravso gesehen hast du recht. Dann eben. 

IronMichl
Geschrieben (bearbeitet)

Aldo,

 

GRATULATIONEN

 

Schaut hübsch aus.

Lass den "Aufbereiter" im PZ vom Lack weg. 

Ich muss da eh drüber gehen.

Und es braucht/soll nicht unnötig Lackdicke inverstiert werden.

Er kann sich auf den Innenraum konzentrieren.

Ausserdem traue ich "denen" nicht von 12 bis Mittag.

 

Der Weisse ist hübsch.

Und mit kleinen roten "Tupfen" wird der richtig schön.

😉

 

bearbeitet von IronMichl
planktom
Geschrieben
Am 28.8.2018 um 18:59 schrieb 991:

Nun gibt es noch einen Wartungsdienst und Aufbereitung als Vorarbeit für den Michl

uuuuiiii !  :-o  frag lieber vorab nochmal den @IronMichl

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • DennisL
      Hallo leute!
      Mein Name ist Dennis und ich habe entschlossen mir einen Ferrari 458 Italia in Weiß zu kaufen.
      Nun wird dies mein erster Sportwagen sein & habe somit keine Kostenvorstellung.
      Ich würde gerne wissen wieviel Euronen ich insgesamt für das Auto pro Monat weglegen müsste (Sprit - Versicherung c.a - e.t.c )
      Ich weiß das man sowas pauschal nicht beantworten kann weil man ja nicht weiß wie oft jemand damit fährt, aber eine ungefähre Angabe würde mir echt weiterhelfen:-))!
      Außerdem würde ich gerne wissen ob man an der einen oder anderen Ecke sparen könnte
      Ich habe ein monatliches Einkommen von 10.000 Euro wobei 2500 davon abgehen (Umkosten)
      Dazu kommt noch hinzu das ich das Fahrzeug höchstwahrscheinlich Leasen muss da ich nicht mal eben 100.000 - 150.000 angespart habe. Macht Ferrari Leasing in meinem Fall Sinn?
      Freue mich auf Antworten! Gruß Dennis
    • maximuspetrus
      Hallo zusammen,
      Ich bin neu hier, allerdings schon lange stiller Mitlesen - und in diesem Sinne erst mal ein großes offzielles Hallo.
      ich spiele seit längerem mit dem Gedanken mir einen F430 F1 Spider zuzulegen und damit in den Club Ferrari einzusteigen als Überbrückung zum 458 / 488 😉
      Nun habe ich über einen Bekannten eine Variante vorgelegt bekommen, die mir prinzipiell sehr zusagt und auch in mein Profil & geplantes Budget passt.
      Erstzulassung 2005 mit Carbon Racing Sitze, Keramikbremse etc
      25.000km
      100.000,- Euro glatt
      insgesamt sehr guter Zustand
      Frisch & regelmäßig gewartet beim Ferrari Händler etc.
      Mich würde mal interessieren wie Ihr "spontan" den Preis bewertet + auf was ich bei der KM Laufzeit achten & unbedingt hinterfragen sollte (sofern sich das so überhaupt beantworten lässt).
      Vielen Dank vorab
       
    • sascha6666
      Hallo zusammen,
       
      Lange habe ich mich hier nicht mehr gemeldet, eine grosse Unterlassungssünde meinerseits, da mir in diesem Forum u.a. der Barhofer in Singen empfohlen wurde und dank ihm läuft (und schaltet!!!) mein Gransport nun besser denn je.
       
      Letztes Jahr hatte ich das Vergnügen, einen 488 Spider recht ausgiebig probe zu fahren, und es war um mich geschehen. Allerdings sollte es in meinem Fall kein 488 werden, sondern ein 458 Spider. Erstens ist das Budget für einen 488 z.Z. doch noch etwas zu klein, zweitens besteht ein gewisser Reiz, den "letzten" Sauger zu besitzen, vorallem wenn man das dann dank offenem Dach entsprechend akustisch geniessen kann. Performancetechnisch ist der 458 für meine Fahrkünstige und den rechtlichen Rahmen der Schweiz und ihrer Pässe mehr als ausreichend.
      Ich habe nicht extrem viel Eile, ich suche mir besser das beste Fahrzeug aus. Von mir aus kann es auch Herbst oder Winter werden.
      Nun haben sich bei meinen Recherchen ein paar Fragen herauskristallisiert, welche mir vielleicht jemand freundlicherweise beantworten könnte, zumal sich hier ja einige 458 Besitzer tummeln.
       
      Nun zu meinen Fragen:
      - Mir gefiel die LED Anzeige am Lenkrad extrem. Ich will die unbeding haben, da es ein absolute geiles Feature ist und voll zu dem Auto passt. Allerdings haben nicht alle Autos so etwas und die, welches es haben sind häufig teuer und/oder passen mir Farbkombinationstechnisch nicht ganz ins konzept (Ja, ist mein erster Ferrari und ich hätte ihn gerne ROT). Wenn man das nachrüstet, was kostet das ungefähr incl. Einbau? Dürfen ruhig Angaben aus Deutschland sein.
       
      - Welche sonstigen Sonderausstattungen sind zu beachten, bzw. sinnvoll? Ich bin noch nicht sicher, ob ich das Fahrzeug direkt importiere aus der EU oder hier in der Schweiz fündig werde. Bei anderen Herstellern (BMW, Mercedes, etc.) weichen die Schweizer Grundausstattungen z.T. von Deutschen, bzw. EU ab. Ich denke zwar, das ist bei Ferrari weniger ausgeprägt, weiss es aber ehrlich gesagt selber nicht. Ich gehe mal davon aus, dass Navi, Tempomat, Parkhilfen, Klimaanlage, usw. hier zur Basisausstattung gehören. Bei den Sitzfarben und formen bin ich recht indifferent, weils bis jetzt jeder Ferrari Sitz, in dem ich gesessen bin, sehr gut war, und solange nicht Kackbraun (hässlich) oder Weiss (muss man ständig reinigen wegen Jeans), ist es mir relativ egal.
       
      - Was denkt ihr von Liftingsystemen? Sind die schwer, bzw. kommt da nicht unnötiges Gewicht auf die Vorderachse? Für meine Garage benötige ich das wohl kaum, aber wie sieht es anderswo aus? Falls das nötig ist, ist es teuer?
       
      - Ich weiss, es hat zu allem möglichen einen Fred in diesem Forum, aber ich würde mich freuen über Tipps, worauf ich beim 458 Spider speziell achten sollte, eventuell im Zusammenhang mit behobenen oder eben nicht behobenen Kinderkrankheiten, entsprechenden Jahrgängen (übrigens, neuere Jahrgänge sind nicht immer unbedingt besser, z.B. bei meinem Gransport - wurde meines Wissens auch schon in diesem Forum diskutiert).
       
      Ich freue mich schon auf eure Kommentare!
       
      LG
       
      Sascha
    • laza_888
      Hallo an alle aus dem Forum
       
      Ich bin Laza und bin neu bei euch in der „Sportwagenwelt“ 
       
      Ich will mir nächstes Jahr meinen 1. „echten“ Sportwagen kaufen, Ich hatte bis jetzt etliche Amg‘s und aktuell einen BMW M4 CP. 
       
      Es stehen 3 Autos in der engen Auswahl.
       
      Ferrari 488 GTB
      Lamborghini Huracan ( eventuell Perfomante)
      Porsche 991/ bzw. falls möglich 992 GT3 
       
      Ferrari:
      Vom ganzen her gefällt mir der Ferrari am besten, also das beste Gesamtpaket leider stört es mich halt nur extrem das es ein Turbo ist, bzw relativ emotionslos. ( meine Meinung, noch nie gefahren)
       
      Lambo: 
       
      Der Lambo vorallem der Perfomante ist genau das was ich haben will, was ich mir vorstelle, leider stört es mich irgendwie das er baugleich mit einem R8 ist, irgendwie Audi Feeling.  (meine Meinung, noch nie gefahren)
       
      Porsche: 
       
      der GT3 gefällt mir extrem von der Optik, nur habe ich eventuell Angst das ich von der Leistung und Vorstellung enttäuscht seien werde, und das es halt Porsche ist, irgendwie nicht auf einem Niveu mit Ferrari oder Lambo ( meine Meinung, noch nie gefahren. ) 
       
      Für mich ist das mein 1. Sportwagen und echt was besonderes, ich will mir meinen Traum erfüllen und ein Auto haben was auch gut im Wert stehen wird, da ich plane das Auto mindestens 4-5 Jahre zu behalten 
       
      könntet ihr mir einpaar Tipps geben? Pro Kontra der 3 Kontrahenten?
       
       
      lg und danke im vorraus 
    • nero_daytona
      Ich habe vor ca. 1h meinen 992 Testwagen (S Cabrio) zurückgegeben, dem ich dieses Wochenende ca. 400 km die Sporen gegeben habe und habe eben meinen 991 wieder zu Hause geparkt.
       
      Was soll man sagen: Porsche hat es wieder mal geschafft - der 992 ist schneller, moderner, liegt satter auf der Straße, ist verwindungssteifer und das neue Navi ist eine Wonne. Aber der Reihe nach. Erstmal ein paar Minuten Rätseln: Ein Schlüsselloch gibt`s nicht mehr - wie startet der 992 bloß? Aah, links vom Lenkrad ist ein Drehschalter, der zum Start nach rechts gedreht werden will. Qualitätsanmutung im Innenraum: Hoch. Leder, ein gut aussehendes und sich gut anfühlendes, perforiertes Material das ich nicht einordnen und - billiges Plastik. Auch noch direkt auf dem Lenkrad. Gegen sows bin ich ja in einem Auto dieser Preiskategorie allergisch. Das Navi auf dem neuen Riesenbildschirm (Hallo Portofino!) lässt sich super einfach dirigieren, passt. Was ich noch nicht verstehe: Was ist der Unterschied zwischen der Sport-Einstellung im Bordmenü und der Sport-Taste? Machen die dasselbe? Jedenfalls wurde das Tastenmeer des 991 in der Mittelkonsole entschlackt. Ein Plus an Übersichtlichkeit. Geschätzt habe ich bestimmt die Hälfte der Tasten im 991 auch noch nie benutzt. Etwas Eingewöhnung braucht der neue Fahrmodi-Hebel, der nach oben und unten in 2 Stufen bewegt werden kann. Ich weiß bis jetzt nicht, warum das Auto manchmal den manuelen Modus beibehält und dann wieder auf Automatik steht, wenn man vorher den Rückwärtsgang betätigt hat.
       
      Sei`s drum: Los geht`s, erste Kilometer in der Stadt: Die Trambahnschienen, bei denen es mich im 991 jedes Mal gefühlt aushebt, schluckt der 992 als wären sie gar nicht da  Die Schaltpaddles drehen wieder mit - schade. Das Dach öffnet sich schneller aber auch viel abgehackter, ruckliger und rabiater als im 991. Ob das so auf lange Sicht hält? Egal, jetzt geht`s erstmal auf die BAB: Vorne frei also mal auf die Tube drücken: Die Turbos pfeifen - fast mühelos sprintet der 992 auf 270 Sachen und liegt dabei stets wie ein Brett auf dem Asphalt, wo im 991 doch die ein oder andere Bewegung der Karrosserie zu spüren ist.  Die kolportierten 3,7s auf 100 würde ich dennoch mit zumindest einem Fragezeichen versehen. Der 992 ist schnell, aber so schnell? Auch 450 PS können nicht hexen.
       
      Auf der Landstraße angekommen, erfeut weiterhin die unfassbar satte Straßenlage. Mühelos dirigiere ich den offenen 992er auch bis zu 200 km/h durch den Taunus und es ist kein unpassendes Karrosserie-Geräusch im Innenraum zu vernehmen.  Der 992 klebt auf der Straße wie Pattex und lässt sich durch bösartige Bodenwellen überhaupt nicht aus dem Konzept bringen. Die Lenkung ist so direkt, da kann man fast schon von Perfektion sprechen, toll!
       
      Kommen wir nun aber zum großen Manko: Dem Sound. OK, ja Turbo. Aber ich hätte dennoch nicht erwartet, dass man dem 992 so alles aberzieht was im 991 (dem Sauger natürlich) stets ein breites Grinsen auslöst. Die Performance wird schon fast mit McLaren-hafter Nüchternheit dargeboten. Bis 50 km/h tut sich da noch am meisten, aber dann: Kein Backfire wie im 991, keine Boxer-Drehorgie. Am deutlichsten merkt man es im Tunnel. Derselbe Tunnel mit 992 und 991 durchfahren - ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der 991 macht da schon fast Spektakel wie der Ferrari 458 (nein, natürlich nicht, das ist nochmal eine andere Liga!). Ja und der 992 ist halt einfach schnell.
       
      Jeder kann das natürlich für sich bewerten aber für mich wiegt das Thema Sound so schwer, das es alles was der 992 sonst besser macht als der 991 (und das ist ja im Endeffekt fast alles) konterkariert. Ich würde Stand jetzt nicht wechseln.
       
       


×
×
  • Neu erstellen...