Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
cordial

Tipps vor dem F430 Kauf

Empfohlene Beiträge

cordial
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zsam,

 

Wir habe uns heute einen Ferrari F430 aus der Baureihe 2008 angeschaut. Sehr wenig Km gelaufen und sieht einfach nur grandios in Live aus. Dazu hätte ich jetzt paar Fragen bzw. über eine Hilfestellung wäre ich dankbar.

 

 - Die Letzte Inspektion von Ferrari war 2009 mit der KM Zahl, die der Wagen jetzt aktuell im Jahr 2018 hat, sprich der Wagen wurde seitdem nur paar hundert Km in den letzten 9 Jahren gefahren. Stand auch fast nur noch in der Garage. Der Händler hat angeboten beim Kauf eine Vollinspektion bei Ferrari machen zu lassen und alle Arbeiten die Fällig wären zu bezahlen. Was haltet ihr davon? Mir persönlich macht es etwas Bauchschmerzen, wenn ein Fahrzeug ggf. seit 9 Jahre das gleiche Öl drinnen hat, auch wenn es nur paar Km mit dem Öl seitdem gefahren ist.

 

 - Wie anfällig ist der F430 für Steinschläge? Besonders an der Stoßstange vorne waren es für die wenigen Km erstaunlich viele Steinschläge. Auch die Frontscheibe hat einige Steinschläge. Normal oder verdächtig?

 

Gruss

Peter

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Stocker85
Geschrieben

Hallo Peter naja Steinschläge sind natürlich bekanntermaßen beim 430 nicht selten. 

Es ist jedoch schwierig für uns ohne Bilder Bzw. Das Auto live gesehen zu haben hier ein tip ab zu geben. Wieviel km hat er denn? 

Ist es ein deutsches Auto? 

Vorbesitzer? 

cordial
Geschrieben

Hallo,

 

Danke für die schnelle Nachricht. Bilder habe ich leider keine von der Stoßstange gemacht, jedoch vergleiche ich es mit meinen Fahrzeugen. Es sind verstreut über die ganze Stoßstange weiße Steinschläge. Auf der Motorhaube nur ein paar, genau so wie auf der Frontscheibe. Andererseits kann man sagen, dass der Händler hier nichts "verschönern" möchte, sondern so verkauft, wie er da steht. Km sind es knapp 10000Km. Es ist eine deutsche Auslieferung. Nur 1 Vorbesitzer.

 

Gruss

Peter

Stocker85
Geschrieben

Dann würde ich dir empfehlen mit dem Erstbesitzer in Kontakt zu treten. Ich denke er kann alle Fragen beantworten. Eines ist jedoch etwas merkwürdig, normal lässt ein Erstbesitzer Bzw einer der so ein Fahrzeug stehen lässt trotzdem seine jährlichen Service machen. 

  • Gefällt mir 2
FerraristiV12
Geschrieben

bei knapp 10000km muss der wie neu ausschauen, oder ist er permanent hinter einem Kieslaster hergefahren.......

Schau mal von welcher DOT die Reifen sind.......

Wenn der Vorbesitzer ,, gedreht ´´ hat bringt dir die Kontaktaufnahme garnichts

  • Gefällt mir 2
Irix
Geschrieben (bearbeitet)

Tu dir selber einen Gefallen und guck dir mehrere an. Vor allen Dingen kauf dir einen welcher so da steht wie du ihn dir vorstellst... sachen nachkaufen/rüsten ist teuer und muehselig.

 

Ja diese Art von Auto sind extrem anfaellig fuer Steinschlag wobei 10k Kilometer nun nicht soviel sind. Die Frage ob die KM da stimmen.

 

Das 10 Jahre rein garnichts gemacht wurde an dem Auto finde ich mehr als ungluecklich. Viele Leute wuerde so eine Garagenqueen nicht kaufen.

 

Gruss

Joerg

bearbeitet von Irix
  • Gefällt mir 2
cordial
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank für die Antworten. Die KM konnte der Händler anhand der TÜV Papiere bestätigen. Hier im Forum habe ich schonmal gelesen, dass nach 4000-5000 Km die Stoßstange schon mit vielen Steinschlägen versehen war und generell das ein Problem sei. Leider habe ich kein Foto gemacht, aber man konnte auf den 1. Blick direkt die weissen Pünktchen sehen. Selbst am grau "Lackierten" Part rechts und links kam die rote Farbe (Lack/Grundierung) schon etwas hervor. Wobei die Steinschläge nicht das absolute KO wären, eher die 9 Jahre ohne jegliche Inspektionen. Natürlich wird der Vorbesitzer kontaktiert, aber der kann ja sonst was erzählen...

 

Reifen wurden vor 2 Jahren neu gekauft.

bearbeitet von cordial
Andreas.
Geschrieben

sty f. OT: Lässt sich der F430 „einfach“ zurückdrehen oder per Tester der reale KM Stand ermitteln?

991
Geschrieben

Mein elfer hat nun 100000 km, diese habe ich als einziger Besitzer abgespult. Steinschläge an der Front und auf der Windschutzscheibe sind schon vorhanden aber nicht so häufig. Auf der Scheibe ca. 8. An der Front und Kofferraumdeckel ca. 10. Wieviele hat denn der 430iger? 

jo.e
Geschrieben

Steinschläge am 430 sind normal und wenn es der Erstlack ist sind bei 10.000 km auch einige Steinschläge völlig normal.

Cavallo_F355
Geschrieben

Das muss du selber wissen aber wenn der Händler eine Inspektionen mit allen Flüssigkeiten macht gibt es wenig Probleme.  Lass doch mal die Kupplung und Bremse auslesen dann sieht man sein fahr Profil  . Wenn du ganz sicher sein willst schließ doch eine Ferrari power Garantie ist nach der Inspektion und 180 Punkte Check kein Problem .

 

gruss Carlos

  • Gefällt mir 1
Dany430
Geschrieben

@cordial die Steinschläge sind normal, je nach Erstbesitz mal mehr, mal weniger, bei meinem F430 wurde bei 45.000 Km die Stossstange zum zweiten mal neu lackiert, ausserdem die Windschutzscheibe gewechselt. Bei einem R8 zum beispiel gibt es selten Steinschläge an der Front, bei diesem bekommt alles die Scheibe ab - Es kommt immer auf das Fahrzeug an. 9 Jahre ohne Wechsel der Flüssigkeiten ist happig, sofern aber ein neuer Ferrari-Service und Garantie im package ist, ist alles legitim. Wie von @Cavallo_F355 schon erwähnt, die Kupplung auslesen lassen, dies lässt auch bei 10.000 Km auf den Umgang rückschliessen. Wichtig auch, Krümmer checken lassen bzgl. Risse.  

  • Gefällt mir 1
cordial
Geschrieben

Morgen zusammen,

 

Danke für die Antworten. Der Händler meinte, dass er eine "Intec" Garantie dem Wagen dazugibt. Von einer Ferrari power Garantie hat er garnicht gesprochen, weil er meinte, dass der Wagen keine Ferrari Garantie mehr bekommen würde, aber das ist mal ein sehr guter Tipp inkl. des 180 Punkte Check's. Die Kupplung + Bremsen würden bei der Inspektion ausgelesen werden, ja.

 

Gruss

Peter

Dany430
Geschrieben

@cordial ist es denn ein Ferrari-Händler? Mit der Intec habe ich gute Erfahrungen gemacht, aber bei Ferrari würde ich auch auf original  Ferrari setzen  

cordial
Geschrieben

Nein. Es ist ein Händler für gehobene Sportwagen der älteren Generationen. Generell macht er einen guten Eindruck.

Irix
Geschrieben
vor 34 Minuten schrieb Dany430:

Mit der Intec habe ich gute Erfahrungen gemacht,

Ich weniger.

 

Wenn ich das richtig verstanden hatte dann kann nur der Haendler sowas wie bei Intec abschliessen, aber im Garantiefall hast du den ganzen Aerger am Hals und nicht der Haendler.

 

Gruss

Joerg

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815
Geschrieben

Der Leistungsumfang ist auch unterschiedlich zur Power Garantie wenn ich das richtig im Kopf habe. 

Darf ein offizieller Ferrari Stützpunkt nicht sogar die Power Garantie bei einem Fahrzeug in dem Alter noch mal neu für ein, zwei Jahre geben? Im Vergleich zum freien Händler, der auf andere Versicherungsanbieter ausweichen muss? 

@Luimex: Werner, hast Du dazu Infos?

hema
Geschrieben

meines Wissens können Fahrzeuge mit Abdeckungslücke nur die Power Garantie bekommen, falls sie beim offiziellen Händler erworben werden.

Ansonsten halt Intec, aber die Leistungen sind recht bescheiden, wenn ich mich recht erinnere.

vor 17 Stunden schrieb cordial:

Mir persönlich macht es etwas Bauchschmerzen

dann nimm einen anderen 😉

Milumalu
Geschrieben
cordial
Geschrieben

Danke für die bisherigen Antworten und Hilfestellungen. Wir sind derzeit mit dem Händler in Kontakt und versuchen das Beste für beide Parteien zu erzielen, damit alle glücklich sind. Werde berichten, wie es ausging.

  • Gefällt mir 2
Spyderman
Geschrieben
Am 29.7.2018 um 21:32 schrieb 991:

Mein elfer hat nun 100000 km, diese habe ich als einziger Besitzer abgespult. Steinschläge an der Front und auf der Windschutzscheibe sind schon vorhanden aber nicht so häufig. Auf der Scheibe ca. 8. An der Front und Kofferraumdeckel ca. 10. Wieviele hat denn der 430iger? 

Ein Elfer ist bekanntermaßen nicht so tief und nie so schnell wie ein 430er. Der Steinschlag beim 911-SUV meiner meist stadtfahrenden Frau hält sich auch in Grenzen! 😚

Stocker85
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb cordial:

Hallo Peter dieses Auto steht schon wirklich sehr lange zum Verkauf. Meine Meinung Ausstattung ist nicht wirklich gut. Dafür der Preis hoch. 

991
Geschrieben

@Spydermantheoretisch hast du leider nicht recht. Wenn ein FZ höher ist gibt es mehr Treffer. Mit dem 911 SUV geb ich dir recht, ein langsames Auto (ich spreche bewusst nicht von Supersportwagen) fasst mehr einschläge weil der arme Kerl immer hinterher fahren muss. 🚜

  • Haha 1
erictrav
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Spyderman:

Ein Elfer ist bekanntermaßen nicht so tief und nie so schnell wie ein 430er

😂🤣😂 welch ein Träumer......

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Superwilly
      Moin moin,
       
      ich benötige für die Eintragung von F430 Felgen auf meinem F360 eine COC-Bescheinigung und ne EG-Typgenehmigungsnummer vom F430.
      Kann mir hier jemand diese vielleicht geben?
       
      Danke im Vorraus!
    • housoleum
      Hätte ev. jemand interesse ein challenge heck gegen ein "normales" heck zu tauschen? rot!
       

    • Superwilly
      Moin moin,
       
      ich möchte meine F430 Felgen auf meinem F360 eintragen lassen. Der TÜV-Mitarbeiter will das so nicht machen, leider.
      Er sagt er benötigt von den Felgen einen Impact-Test für die Reifengrößen minimal und maximal.
      Weiß jemand zufällig wo ich sowas herbekomme?
      Ich will die 275er eintragen lassen. Original sind ja 285er, da sagt der Tüv-Mitarbeiter aber, ist das wieder fraglich ob das mit dem Abrollumfang passt.
      Irgendwas ist ja immer. Die 275er hab ich ja drauf und fahre sie schon eine Saison.
       
      Der Impacht-Test soll wohl die Stabilität der Felgen/Reifenkombi bei  nem Ankanten z.B. an einen Kantstein oder so.
    • Xcellerator
      Hallo,
       
      meine Name ist Florian und ich bin 39 Jahr alt und wohne mit meiner Familie in Berlin.
      Ich bin seit meinem ersten Auto ziemlich "verstrahlt" was Autos angeht und vernünftig waren meine Autos eigentlich noch nie (bin mal für 3 Monate Smart gefahren).
      Mein erstes Auto war ein gebrauchter Golf II GTI 16V in derart schlechtem Zustand und mein Budget komplett verbraucht, so dass ich mich zwangsläufig etwas tiefer mit der Materie beschäftigen musste. 😉
      Eine Werkstatt für die Reparaturen zu beauftragen war finanziell einfach nicht drin.
       
      Dann ging es autotechnisch über Audi zu BMW (zu Smart) wieder zu BMW, dann Porsche und zuletzt zu Mercedes.
      Zur Zeit fahre ich einen aktuelle E-Klasse als Kombi mit den drei Buchstaben. Sehr schönes Auto, aber von einem Sportwagen natürlich Meilenweit entfernt.
      Motorrad bin ich auch ein paar Jahre gefahren. Zuletzt nur noch auf abgesperrten Strecken (Trackdays), aber das war dann zeitlich nicht mehr möglich und auf der Straße wollte ich nicht mehr fahren, da hat die Vernunft gesiegt.
      Soweit es die Zeit bzw. Frau und Kinder zulässt(en), besuche ich Fahrveranstaltungen der div. Hersteller.  
       
      Ich möchte mir jetzt endlich einen zweisitzigen Mittelmotorsportwagen kaufen. 
      Ich habe lange recherchiert und bin eigentlich alles, was in meiner Preisliga liegt (McLaren, Lamborghini, Ferrari, Porsche, Audi) zur Probe gefahren.
      Ich bin jetzt (wieder) beim 458 hängengeblieben.
      Warum 458:
      - Mittelmotor
      - Heckantrieb
      - Saugmotor
       
      Ich werde hierzu aber noch einen Beitrag im Ferrari Forum starten, da ich noch Argumente brauche, die gegen einen normalen 458 und für einen 458 Speciale sprechen.
       
      Ich hoffe in diesem Forum mit Gleichgesinnten über eines meiner Lieblingsthemen diskutieren zu können und bin auch sehr an Möglichkeiten interessiert Ausfahrten (Bayern, Österreich, Südtirol) zu machen bzw. auch gerne zu organisieren.
       
      Liebe Grüße,
      Florian
    • Fabienne
      Hallo
      ich möchte gerne größere Bremsen einsetzen.
      Die Bremsscheiben sind zu klein, im Verhältnis zur Serienfelge.
      Was ist eine ratsame Alternative.
      Mfg
       

×