Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
matelko

Porsche 911 (991) Speedster

Empfohlene Beiträge

BMWUser5
Geschrieben

Wieso haben die neuzeitlichen 911 Speedster eigentlich die zwei Höcker als Designelement? Der urspüngliche Speedster hatte doch auch keine, oder?

 

 

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb BMWUser5:

zwei Höcker als Designelement?

Ich könnte mir vorstellen, dass sie für die Sicherheit Überrollbügel brauchen und diese sich eben mit dein zwei Höckern besser integrieren lassen. Wäre die Mitte auch "zu", dann könnte man gar nicht mehr nach hinten schauen. Oder hätte eben, wie im Original, die Überrollbügel einzeln stehen - was wohl auch nicht (mehr) gewollt ist.

BMWUser5
Geschrieben

Daran habe ich gar nicht gedacht - guter Einwand. Meine erste Vermutung war eher in der Luftumströmung begründet. Bei schneller Fahrt trifft die Luft ja auf den Helm, wobei sich diese an der Form des Helmes orientiert. Danach entsteht aber ein Ablösepunkt, was zu einer Verwirbelung und somit suboptimaler Luftführung führt. Falls man also die Aerodynamik verbessern will, lässt man die Luft an dem Höcker gezielt weiterströmen, wie es bei den Rennsportwagen früher üblich war.

 

IMG_6781.thumb.PNG.28db200a50b0c012bb23b0c7030dde6a.PNG

 

 

BMWUser5
Geschrieben

Das waren noch Zeiten...

"Anfang der 2000er Jahre kostete ein sehr guter gebrauchter 89er Speedster um die 50.000 DM, also weniger als die Hälfte seines Neupreises. Heute werden für mittelmäßige Exemplare bereits über 200.000 Euro aufgerufen. In der Spitze bewegen sich die erzielten Auktionspreise deutlich über 300.000 Euro, also währungsbereinigt rund dem sechsfachen des Neupreises. Und man wundert sich nicht: Noch nie, seit Ende der Serienfertigung, waren so viele Speedster auf dem Markt wie derzeit."

 

Eine kleine Definition was einen Speedster zum Cabrio unterscheidet:

"Ein Cabriolet ist ein geschlossenes Auto, das man mit geöffnetem Dach fahren kann. Ein Speedster ist ein offenes Auto, das man mit geschlossenem Dach fahren kann."

 

@F40org Hier als bewegendes Bild mit Soundprobe: 

 

netburner
Geschrieben
Am 3.7.2018 um 16:45 schrieb matelko:

Der Kalifornier Stan Townes hat bereits 1967/68 einen interessanten Gegenentwurf zum Thema 911 Speedster geliefert:

 

stan_townes_01.thumb.jpg.357d7ba0cb069a95607c492a19bc3a0c.jpgstan_townes_03.thumb.jpg.c11b867d31d652f699060ea9df337d56.jpgstan_townes_02.thumb.jpg.039d0f2c46bb1ff4c02ea77a097a037e.jpg

IMG_2175.thumb.JPG.73cc3c54969b682e5e1c55849b37c855.JPGIMG_2179.thumb.jpg.2f7113d33822b558c14daa0a541c878f.jpg

 

Näher am Originalkonzept geht fast nicht.

Das Fahrzeug existiert noch heute, wenngleich ein paar Änderungen im Detail über die Zeit ergangen sind.

 

In ähnlichem Stil steht aktuell ein Fahrzeug in der Classic Remise Düsseldorf

IMG_7867.thumb.JPG.437b5ac90f816210f51a50209a4c19ca.JPGIMG_7871.thumb.JPG.86f780a67bac06fe862d8bb06f525631.JPGIMG_7873.thumb.JPG.415676875a4e4834d72164692d20aabc.JPGIMG_7876.thumb.JPG.3762800fff16397fc16f83b1ea522a46.JPGIMG_7877.thumb.JPG.733b272790ce30dc20a83ec5deb8f396.JPGIMG_7870.thumb.JPG.08ae1554297ce995a8031109ee169867.JPGIMG_7874.thumb.JPG.ae44cbb02c1604d9bf6df29e1e22aa25.JPGIMG_7878.thumb.JPG.fbdf517a53f28b23f6a77a61a517bb06.JPG

BMWUser5
Geschrieben

Übertreibt es Porsche nun und baut auch noch einen Porsche 911 GT3 Touring Cabriolet?

 

 

Max A8
Geschrieben

Dürfte ein Speedster-Tester sein, Video ist ja auch schon etwas älter. 

 

Ansonsten vielleicht aber auch ein GT3 Touring Speedster. X-)

JK
Geschrieben

Aktuell sieht es wohl so aus, dass sowohl Speedster als auch GT3 Cabrio kommen.

Speedster limitiert, GT3 nur durch die Bauzeit.

355GTS
Geschrieben

und dann wird ein GT3 Speedster nachgeschoben?........

Thorsten0815
Geschrieben

Und den noch als "Black Edition" limitiert mit 7 PS und zwei Luftleitblechen irgendwo mehr. :D 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb JK:

Aktuell sieht es wohl so aus, dass sowohl Speedster als auch GT3 Cabrio kommen.

Speedster limitiert, GT3 nur durch die Bauzeit.

Ich könnte mir vorstellen, dass der Speedster sogar den Motor vom GT3 RS bekommt, also 520 PS. Limitiert auf 70 Stück (70 Jahre Porsche) und für über 260-280K €.

Der letzte Speedster war auch nur bei 356 Stück. 1948 Stück könnte eng werden, falls Porsche nahe 300K haben will.

 

Das GT3 Cabrio hat wohl 500 PS und ist auf 1948 Stück limitiert. Preis bei ~160K €.

 

Wir werden sehen.

bearbeitet von BMWUser5
Gast amc
Geschrieben

Bedauerlicherweise wäre ein GT3 Touring Cabrio genau das Auto das ich brauche. 2+2, offen, Handschalter, drehfreudiger Saugmotor. 

nero_daytona
Geschrieben

Wo bleiben eigentlich die GT2 Tourings und Csbrios?:D

stelli
Geschrieben
Am 6.7.2018 um 23:59 schrieb BMWUser5:

Limitiert auf 70 Stück (70 Jahre Porsche)

Die Verteilung der 70 Stück auf die PZs (88 allein in D) wird dann über die hübschesten Mitarbeiterinnen im mit Babyöl gefüllten Planschbecken erfolgen?

 

Und die Kunden, die die höchste Summe auf die Mitarbeiterin des PZ gesetzt haben, bekommen dann einen!

BMWUser5
Geschrieben

Anscheinend drei offizielle Farben: silber, schwarz und steingrau. Aber es gab ja beim Letzten auch Individualfarben.

 

vor 4 Stunden schrieb stelli:

Verteilung der 70 Stück auf die PZs (88 allein in D) wird dann über die hübschesten Mitarbeiterinnen im mit Babyöl gefüllten Planschbecken erfolgen?

Klar, so wie beim Letzten, da gab es auch nur 356 Stück, aber weltweit ~830 Porsche Zentren.?

BruNei_carFRe@K
Geschrieben
Am 7.7.2018 um 17:43 schrieb amc:

Bedauerlicherweise wäre ein GT3 Touring Cabrio genau das Auto das ich brauche. 2+2, offen, Handschalter, drehfreudiger Saugmotor. 

Den GT3 Touring gibt es als 2+2 Sitzer? 

Max A8
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb BruNei_carFRe@K:

Den GT3 Touring gibt es als 2+2 Sitzer? 

Nein...

Gast amc
Geschrieben

Beim GT3 Touring Cabrio würde ich schon davon ausgehen. Käfigoption macht keinen Sinn und im C-Säulenbereich muß man die Konstruktion eh vom Cabrio übernehmen. Und wenn es um die letzten 5kg für die Notsitzpolsterung und die zwei Gurte geht - dann muss man eh die Finger vom Cabrio lassen.

hugoservatius
Geschrieben

tumblr_pb4lcoQCTu1s96rjlo1_1280.thumb.jpg.f282b3717bdcaf66e67b1b53d004c483.jpg

 

Sich jedweden Kommentars enthaltende Grüße, Hugo.

 

 

355GTS
Geschrieben

besser so,

sonst droht die Gefahr einer weiteren Sperre ?

Thorsten0815
Geschrieben

Was soll das Spielzeugauto da neben dem 911er? O:-) 

nero_daytona
Geschrieben

Die Spielzeug-Streichholzschachtel links würde doch heute Verwechslungsgefshr mit einem Smart Cabrio Vorschub leisten. ?

BMWUser5
Geschrieben

Aktuelle Bilder vom GT3 Touring Cabrio: 

 

IMG_6892.PNG

IMG_6894.PNG

IMG_6895.PNG

jo.e
Geschrieben

Seht euch an wie die Räder im Radhaus stehen und wie tief der Serie ist. Das muss man Porsche lassen - da muss man rein gar nichts verändern. Das bekommt Ferrari und Co einfach nicht hin. So muss ein Sportwagen aussehen! :-))!

rudifink
Geschrieben

Ich bin gespannt ob er kommt. Weis jemand was genaues verbindliches? 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Besteht Interesse an einer Recreation des legendären Turbos?
      Basis 1972 911T, 3,8 Liter Turbomotor, 550PS, modifiziertes, gekühltes G50 Getriebe, Aufhängung, Bremsen, Motorelektronik alles modifiziert/angepasst für Renneinsätze. Wassereinspritzung und vieles mehr.
      Startklar als vollwertiges Rennfahrzeug.
      Es handelt sich hierbei NICHT um einen Umbau mit ein paar angeklebten Anbauteilen auf breiten Felgen. Es wird ein Fahrzeug aufgebaut, welches dem Original maximal entspricht und entsprechend aufwendig modifiziert und umgebaut wird und demnach auch im Renneinsatz dem Original ebenbürtig ist. Es sind nur fertige Fahrzeuge geplant. Die Stückzahl wird sich, wie beim Original, auf 4 Fahrzeuge begrenzen.
       
    • Guten Tag, alle zusammen - ich dachte, es wäre eine gute Idee, ab 2020 zu prüfen, ob wir einen neuen "40 Jahre 911" -Besitzer haben oder ob einer unserer Vorbesitzer sein Auto verkauft hat . Unsere Registry ist mittlerweile über sechs Jahre alt und seit Beginn sehr gewachsen. Wir haben fast 900 unserer Autos anhand ihrer limitierten Auflagen identifiziert und haben fast 700 aktuelle Besitzer im Register. Außerdem ist es jetzt einfacher, die in der Registrierung enthaltenen Fahrzeuglisten zu finden, sowohl die Liste, in der die einzelnen Fahrzeuge nach Nummern aufgeführt sind, als auch die Liste, in der noch zu identifizierende Fahrzeuge aufgeführt sind. Hier ist der Link, wo Sie beide finden können.
       
      https://www.40jahre911.com/the-registry-car-lists
       
      Für den Fall, dass Sie es nicht gesehen haben, hat einer unserer Besitzer (Steve, der Nr. 1374 besitzt) im letzten Jahr die 400.000-Meilen-Marke (das sind fast 650.000 km) überschritten! Wenn Sie eines unserer Autos besitzen, aber noch keinen Kontakt hergestellt haben, senden Sie mir bitte hier eine E-Mail an 40jahre911@gmail.com oder senden Sie eine Nachricht von der Registrierungs-Website oder der Registrierungs-Facebook-Seite. Wenn Sie Ihr Auto verkauft haben, lassen Sie es mich bitte wissen, damit ich die Liste und die Aufzeichnungen des Fahrzeugregisters aktualisieren kann. Danke euch allen!
       
      Ted (Nr. 0711)
       
      PS - nur zur Erinnerung, ich verwende Google, um meinen Beitrag ins Deutsche zu übersetzen. Ich hoffe, dass Sie meine Nachricht verstehen können. Meine Muttersprache ist Englisch. Vielen Dank!
       
      --------------
       
      Good day, everyone - I thought that it would be a good idea as we start 2020 to see if we have an new "40 Jahre 911" (911 996 40th anniversary edition) owners or if any of our previous owners may have sold their cars.  Our Registry is now over six years old and has grown very much since its beginning.  We have identified nearly 900 of our cars by their limited edition numbers and have close to 700 current owners in the Registry.  Also, it is now easier to find the read the Registry car lists, both the list that shows each car by number and the list that shows cars that we still need to identify.  Here is the link where you can find both.  
      https://www.40jahre911.com/the-registry-car-lists
      Also, in case you did not see it, last year one of our owners (Steve who owns Nr. 1374) passed the 400,000 mile mark (that is nearly 650,000km)!  If you own one of our cars but we have not made contact please message me here, email me at 40jahre911@gmail.com, or send a message from the Registry website or Registry Facebook page.  Also, if you have sold your car, please let me know as well so that I can update the Registry car list and records.  Thank you all very much!  
      Ted (Nr. 0711)
      PS - just as a reminder, I am using Google to translate my posting into German so I hope that you can understand my message.  My first language is English.  Thank you!
       
    • Leider hab ich im Netz nichts zu diesem Fahrzeug gefunden. Evtl. auch noch ein Umbau der Replica.
       
      Ist dieses Gefährt schon mal jemand aufgefallen?
    • Hallo,
       
      das Video gibt eine schrittweise Anleitung zum Aus- und Einbau des Lenkgetriebes an einen Porsche 911 G. Die originalen Spurstangen werden durch die Spurstangen des Turbo Modells ersetzt. Diese Spurstangen haben ein Kugelgelenk anstelle des Kardangelenks der Nichtturbo-Version, was sie wesentlich steifer macht.
       
       
      Viel Spaß,
      Jürgen
       
    • Seit kurzem ist eine Rückleuchte bei meinem 991.2 turbo lose. Sie ist bekanntlich mit Schrauben befestigt, an die man beim Turbo aber nur nach Demontage des Heckflügels kommt. Ich habe mir einige You-Tube-Videos dazu angesehehn, aber keines gefunden, das den Ausbau von Anfang bis Ende zeigt. Es gibt eines, das den Ausbau des unteren Teils zeigt, nachdem der obere Teil bereits entfernt wurde. Das sieht mittelschwierig aber machbar aus.
       
      Hat das jemand schon einmal gemacht und wenn ja, was gibt es zu beachten? Bin für jeden Tipp dankbar, wobei natürlich eine bebilderte Anleitung am besten wäre.
       
      Grüße

×
×
  • Neu erstellen...