Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Anneau du Rhin


Thorsten0815

Empfohlene Beiträge

Heute waren wir mit den Petrolheads am zweite Event des Jahres in Anneau du Rhein.

Schöne Fahrzeuge, tolle, entspannte Atmosphäre, guter Coach, lauter nette Leute und wieder fleissiger Fahrzeugtausch! :sensationell:

Der F40 kam nur zu Besuch:

599b1fddde67b_WP_20170821_15_30_10_Pro(2).thumb.jpg.eaf52b5c0c7ffe1da6ba1bde5929b54c.jpgWP_20170821_15_29_15_Pro.thumb.jpg.80fc891a8ebb2e1000d65b4c9cf5508b.jpgWP_20170821_15_29_07_Pro.thumb.jpg.8737f7bf5f7af2b693dbafe13928781f.jpg

 

Den kleinen gen durfte ich mal Fahren und Nam gefiel das direkte Fahrerlebnis sehr!

WP_20170821_11_56_55_Pro.thumb.jpg.c3e116c96185482711e127ad57fb8014.jpgWP_20170821_11_45_05_Pro.thumb.jpg.8064bcc87846027c6e03e96b6fb3e1a0.jpg

 

Wir waren 15 Fahrzeuge. Nicht alle habe ich fotografiert. Ich wollte ja fahren. :D 

Ich liefere aber noch Bilder nach. Besonders vom Reifenplatzer (Klaus, 918) und eventuell dem Riss (Thomas, 488).

 

 WP_20170821_10_14_49_Pro.thumb.jpg.27faddb115b0f3ede20fcf500ee5be3d.jpgWP_20170821_10_14_45_Pro.thumb.jpg.4b4223fa17b237d6ecd4cf8c4685aa9a.jpgWP_20170821_10_14_40_Pro.thumb.jpg.a8449a18b8bba4d95f816a9406cad13a.jpgWP_20170821_10_14_37_Pro.thumb.jpg.3f8a23ea8abb271e66cd975e5c9f653a.jpgWP_20170821_10_10_30_Pro.thumb.jpg.1f785853a03a40ce5bcc379ea90a701b.jpgWP_20170821_10_10_17_Pro.thumb.jpg.ceccc235b00ecc857873f98e0044ce17.jpgWP_20170821_10_09_43_Pro.thumb.jpg.d0f360561d05ade25101d9025ed9fa1a.jpgWP_20170821_12_01_01_Pro.thumb.jpg.182698c9bb7ae90f50e971d47dac2601.jpg

 

Immer mit Rat und Tat unterstützend: Coach Jeffrey Schmidt :-))!

WP_20170821_10_09_05_Pro.jpg

  • Gefällt mir 12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 17 Stunden schrieb Thorsten0815:

Reifenplatzer 918

urx :(
Ist er wo drüber gefahren, oder einfach Materialversagen?
Ich hoffe, niemandem ist etwas passiert und die Felge / Anbauteile habens überlebt.

Gruß,
Eno.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein Eno,

der Herr ist nicht wo drüber gefahren.

Das ist ein extremer Gummiabrieb (entsteht durch Überhitzung des Reifens, kombiniert mit falschen Fahrwerkseinstellwerten) im inneren Bereich der Lauffläche. So extrem, daß das Reifengewebe auch beschädigt wurde.

 

Mich würde einmal der linke Hinterreifen interessieren, welches Tragbild dieser aufweist?

 

Gruß

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Passierte auf der langen Geraden und der routinierte Fahrer hatte die Situation im Griff, trotz entsprechender Geschwindigkeit dort.

Alle drei anderen Reifen sind unauffällig. Ich hatte den gleichen Gedanken und mir das extra angesehen.

 

Aber es ist die innere Flanke des Reifens komplett zerstört, so das ich die Lauffläche als Nebenerscheinung betrachte.

Das legen auch die Spuren am Heck nahe.

 

Ich bin aber kein Fachmann in der nachträglichen Beurteilung solcher Ereignisse. ;) 

vor 5 Stunden schrieb netburner:

Hast du mehr Bilder von dem hellgrauen 918?

Nein, leider nicht, aber der war traumhaft schön im Detail!:-))!

Ich habe ihn sehr genau angesehen. Auch ein sehr netter, höflicher Fahrer. 

 

@Maadalfa: Es war doch ein Photograph da?

Hätte der oder Du noch Bilder vom grauen 918?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kratze mich hinterm Ohr. Das ist doch hinten rechts, Anneau du Rhin frisst doch die linken Reifen stärker. Da hat es doch vier enge Rechtskurven. An diesem Reifen hat es doch innen eine Gummiablösung gegeben. Das Profil war auch schon knapp und frage, wer hat sich das letzte mal hinter sein FZ gekniet um die Reifen zu kontrolliert?

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb 991:

wer hat sich das letzte mal hinter sein FZ gekniet um die Reifen zu kontrolliert?

Ich, nach dem ich im Frühjahr hinten links aussen einen Riss/Schnitt zufällig beim Luft ablassen gesehen hatte! :D 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tja wetter war gut ...

leute nett ...

alles toll ...

und ich sitz am montag morgen anstatt im m2 auf der rennstrecke -> BEIM ZAHNARZT

ihr könnt mir glauben, ich hatte neben den zahnschmerzen auch noch einen echt DICKEN HALS

 

tja karma eben

 

lg joogie

 

p.s. beim nächsten anlauf klappt es (hoffentlich)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist mir in den letzten zwei Jahren nicht aufgefallen..... wo soll der denn stehen?

Ich bin selten in den Gebäuden. :D 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Gebäude solltest Du Dir mal ansehen. Vor allem den Wald hinter den Gebäuden.

 

Der F40 Motor steht oder stand direkt auf der Wiese vor der Strecke.

599fce9bd9e83_Trackday_2005_079-X21.thumb.jpg.f36588aa8cf50760f11ae51cf3bb4c97.jpg

599fcedc004d4_Trackday_2005_080-X21.thumb.jpg.d7d5607b12f03d35923d2e06481b7ad2.jpg

599fcef3bc888_Trackday_2005_081-X21.thumb.jpg.e4450f2be4f1d76c617ed521de5871d9.jpg

599fcf115e2e9_Trackday_2005_082-X21.thumb.jpg.92da47c48699cd72ff11d3e2a8b25b3c.jpg

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Bilder!:-))!

 

Nein, ich bin ziemlich sicher, da stand kein Motor mehr.

Das halbe, rote Chassis hängt aber noch an der Mauern. Was ist das eigentlich?

 

 

WP_20170821_10_10_17_Pro.thumb.jpg.ceccc235b00ecc857873f98e0044ce17.jpg

Wenn ich das richtig sehe, dann war der F40 Motor früher unmittelbar hinter dieser Tankstelle.

Oder?

 

Hm, Werkstatt, Saal, Leitstand usw. habe ich hin und wieder mal betreten, nichts aussergewöhnliches festgestellt.

OK, noch die schönen Fahrzeuge in den Hallen! Was habe ich übersehen?

 

Im Walde links der Rennstrecke sind Lamas. Meinst Du die? :D 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Am 22.8.2017 um 20:29 schrieb 991:

 frage, wer hat sich das letzte mal hinter sein FZ gekniet um die Reifen zu kontrolliert?

 

Ich, seitdem mir mit dem QP5 hinten bei rund 220 km/h auf der Autobahn ein Reifen abgekackt hat, schon lange her. Ursache: falsche Werkseinstellung des Sturzes (später als Problem etwas bekannt geworden). Der ging auf vielleicht 5-10 cm ganz innen durch, bis ins Gewebe, reiner Verschleiß, wegen des deutlich zu hohen Sturzes. Hätte man natürlich nur vorhersehen können, wenn man sich wirklich hinter das Auto hingeschmissen hätte zum Schauen. Von außen/seitlich sahen die Reifen nahezu neuwertig aus. Bei der vorangegangenen Inspektion hatte niemand etwas bemerkt ...

 

Seitdem werfe ich mich beim 550 und 599 oft vor und hinter das Vehikel, um sicher zu stellen, dass da alles auch innen i.O. ist. Bestimmt 10-mal jede Saison.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...