Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
paul01

Diablo Zündspule Zündmodul Zündung

Empfohlene Beiträge

paul01
Geschrieben

Hallo.

ja, ist auch für mich spannend. Adrian ist aktuell am testen. Die nächsten Tage wird es da Ergebnisse geben.

 

Meine Hoffnung ist ja die CHAMPION BAE506 D/245. Weiß nicht, was die 245 ist, evtl. ist auch BAE506 D/245 und BAE506 D genau gleich.

BAE506 D und  BAE506 DK (Original): Im Idealfall ist hier das K eine Angabe "ohne mechanische Befestigungselemente". Auch nur Annahme. Normalerweise benutzt man zusätzliche Angaben (hier K) für weitere Fertigungsschritte und nicht umgekehrt. Evtl. ist das bei Spulen alles anders.

Gruß

Paul

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dinoplex
Geschrieben

Wenn Du Vergleichslisten hast, kannst Du auch die Marelli Teilenummern vergleichen. Die beziehen sich auf die Spule selbst (technische Vergleichbarkeit, Installationssituation).

 

Leerzeichen in der Teilenummer von mir für bessere Lesbarkeit der Typenbestandteile. Vierte Stelle von rechts ist der erste Versionsbuchstabe im Alphabet, D=4, F=6. Typische Marelli Logik :-)

 

BAE504D: 06070 540 4010

BAE506D: 06070 560 4010

BAE506F: 06070 560 6010

 

Identische Teilenummern bedeuten Austauschbarkeit bezüglich der technischen Parameter.

D.h. wenn die BAE506D und die BAE506D/245 die gleiche Teilenummer haben, sind sie austauschbar.

 

Aus der Erfahrung heraus sind Familien (z.b. BAE504) ab den frühen Achtzigern im Aufbau/Parameter gleich bis auf die Anschlüsse und Installationssituation. Da gibt es selten auch mal Ausnahmen, aber in der Regel funktioniert die Annahme ganz gut.

 

lg,

Adrian

dinoplex
Geschrieben (bearbeitet)

Gerade gekommen, Marelli BAE506D Zündspule, originalverpackt. Auf der Unterseite Champion Logo im Kunststoff mit Marelli Logo überklebt. Hergestellt in Polen, Oktober 2015.

 

Anscheinend hat Marelli da eine Überproduktion für Champion wieder rückgelabeled und als OE Teile hier in den Markt gebracht.

 

Marelli BAE506D OE

bearbeitet von dinoplex
p.s. von ebay, €34,90
paul01
Geschrieben

Hallo Adrian,

bei allen, die ich gesehen habe war es auch so (Siehe auch Ferrari 308 oben). Eigentlich Champion fest dran, z.B. eingebrannt oder in Gießform, und dann Marelli drüber oder auch nicht.

 

Die Lamborghini-Original aus den 90ern waren fest mit Marelli versehen. Das ist die defekte helle Spule, die du hast.

Die neuere Lamborghini-Original ist Champion. Und nur ein Aufkleber für die ganze Einheit von Marelli.

So habe ich nur nach CHAMPION BAE506 D/245. Und die 245 habe ich nur deshalb genommen, da die etwas teurer angeboten wurde. Obwohl es evtl. genau die gleiche ist. Mein Preis war etwa doppelt von deinem.

 

Meine erste defekte Spule endete im Kauf einer Einheit (650,- EUR). Wir sind also im Bereich von 10%, wenn nur eine Spule defekt ist. Den genauen Preis sehe ich erstmal zweitrangig.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

für den Vergleichstest wohl belanglos, aber zur Info:

Bei meinem sind die Original-Widerstandszündkabel verbaut. Das längste hat inkl. Stecker R=23,3 kOhm.

Zündkerzen Champion A59GC mit R=0 Ohm.

Gruß

Paul

dinoplex
Geschrieben

So, habe gerade den Spulenvergleich abgeschlossen. Die getesteten BAE506 D Varianten sind bis auf minimale Unterschiede durch Fertigungstoleranzen in den Parametern, der Stromaufnahme und dem Ausgang identisch mit der OE BAE506DK aus Paul01's Diablo und können problemlos als Ersatz verwendet werden.

Weiterhin wurde eine defekte BAE506DK (hellgrau in der Tabelle) gemessen. Hier sieht man ganz gut an den LCR Messungen, das beide Windungen Wicklungsschlüsse haben, was man mit dem normalen Multimeter nicht sieht.

 

Die auch getestete BAE504D von NGK erzeugt bei gleicher Stromaufnahme etwas längere Zündfunken (gut!), was zu einer etwas niedrigeren Ausgangsspannung führt. Die BAE504D kann aber auch problemlos als Ersatz der BAE506DK verwendet werden.

 

BAE506504results.thumb.png.a9a4e342df000b29f28974200be46089.png

 

Im  angehängten Screenshot vom Oszilloskop kann man Pauls originale BAE506DK bei 8000 Umdrehungen bewundern. Die untere gelbe Linie ist das Zündsignal von der Motorsteuerung, darüber in Cyan sieht man die Aufladungskurve der Spule. Ganz oben in Magenta der Zündspannungsverlauf, die leicht ansteigende Linie hinter der höchsten Stelle ist der Zündfunke selbst.

 

SCR02.thumb.PNG.0d68c5134678268fa4066959aa0a9de1.PNG

 

Danke an Paul für das Ausleihen der Spulensammlung!

 

 

 

paul01
Geschrieben

Hallo Adrian,

 

das ist eine ganz große Nummer von dir. Absolute Spitzenklasse @dinoplex

 

Habe schon nach dem ersten Satz den Gefälltmir geknuddelt.

Werde das mit einem Hopfentee in aller Ruhe noch anschauen und mich wieder melden.

 

Gruß

Paul

planktom
Geschrieben

Super !:-))!

würdest du evtl.auch noch den "Versuchsaufbau" genauer beschreiben ?

vor 13 Minuten schrieb paul01:

das ist eine ganz große Nummer von dir. Absolute Spitzenklasse @dinoplex

jepp !...kann man nicht oft genug sagen !:)

dinoplex
Geschrieben

Gerne: elektronischer Zündsignalerzeuger zum Simulieren der Motorsteuerung und justieren der Umdrehungsgeschwindigkeit/Zylinder, angeschlossen an das BKL 3B Zündmodul. Funkenluftstrecke eingestellt für 12-16KV Zündspannung am Spulenausgang.

Messen der Zündspannung und Funkenlänge über die Primärwicklung mit einer TesTec HV Meßspitze am Spuleneingang "-". Messung des Spulenstroms und Verlauf mit einer Pico Strommeßzange am Spuleneingang "+". Darstellung und Auswertung der Meßwerte über ein Rohde&Schwarz HMO 2024 Scope.

 

paul01
Geschrieben

Hallo,

 

bin ja vor einigen Jahren trotz umfangreicher Recherchen an einem sicheren Ersatz für die Zündspule Original Magneti Marelli / Champion BAE506 DK für die komplette Einheit Magneti Marelli AEI 600G / AEI 600H gescheitert.

Die oben genannten cross reference Teile waren mir zu unsicher. Einige haben solche eingebaut und ging wohl und man hörte nichts mehr. Aber es gab nur eine einzige Rückmeldung mit Erfahrung über einige Monate und das war dieses Jahr auf Anfrage hin.

Hatte also beide Einheiten komplett ersetzt und auch nicht bereut, damit ein gutes Gefühl mitfährt.

 

Adrian hat nun die erste messtechnische Aufarbeitung dieser Sache gemacht. Also die Erste weltweit, die öffentlich ist.

 

Hinzu kommt, dass er sich diese Messungen auch auf Drängen hin nicht bezahlen lässt. Somit in meinen Augen ein riesen Beitrag für das Forum. Ich selbst bin wohl für meinen Test der erste Nutznießer. Habe bereits 4 komplette Einheiten und will nicht 6 oder 8 haben. Bin kein Schnäppchenjäger, aber die Kosten sind einfach zu hoch.

 

Also hier ist klarer Champion @dinoplex und herzlichen Dank. 

...aber auch danke an den Einfädler @planktom...

 

Wenn Adrian die Sachen zurückgeschickt hat, melde ich mich wieder.

Gruß

Paul

dinoplex
Geschrieben

Paul, war mir ein Vergnügen!

paul01
Geschrieben

Hallo,

 

Adrians Rücklieferung da. Dann die neuen Zündspulen Champion BAE506 D/245 in die alten Einheiten Magneti Marelli AEI 600G / AEI 600H eingebaut. Und alles bereits im Auto. Nach dem Kaffee ein Test und evtl. ein paar Bilder.

 

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

sieht aus wie vorher. Geht wie vorher.

596467c416359_Lam_Zndspule17.thumb.JPG.7dbe8f9778feaaa5ed9206a0e0fbd176.JPG596467c5d7008_Lam_Zndspule18.thumb.JPG.20bdc55ab7ead52d6754ae7c27869064.JPG

Kann jetzt also bei Fehlersuche beide Einheiten komplett tauschen gegen 2 andere.

Evtl. bleiben die eine Weile drin. Einen wirklichen Langzeittest werden wir hier nicht brauchen.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

 

aus Adrians Messungen und teils alten Recherchen ergeben sich aus meiner Sicht mindestens 2 Zündspulentypen, die funktionieren. Sie sind elektrisch unterschiedlich.

 

Man kann auch andere Schlüsse ziehen. Für die reine Zündspule, also ohne Anbauteile, sehe ich das so:

  1. Magneti Marelli BAE506 DK (ursprüngliches Lamborghini Original) = Champion BAE506 DK (aktuelles Lamborghini Original) = Champion BAE506 D/245 = Champion BAE506 D = Magneti Marelli BAE506 D
  2. Magneti Marelli BAE504 DK = Champion BAE504 DK. In diese Gruppe zähle ich all die weiter oben genannten cross reference Teile, die die Jaguar DAC4608 ersetzen können. Also auch die NGK.

Für mich ist nur die BAE506 D interessant (Champion BAE506 D/245). Es ist aus meiner Sicht keine Spule, die nur möglich ist, sondern exakt die von Lamborghini benutzte Spule.

Es sollte keine "bessere" gefunden werden, sondern idealerweise genau diese. Damit ist diese Sache auch abgeschlossen. Gerne können hier auch Erfahrungen mit anderen Spulen rein.

 

Gruß

Paul

planktom
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb paul01:

Gerne können hier auch Erfahrungen mit anderen Spulen rein

was mich dann doch gleich zu einer weiteren frage animiert :D

kann es sein,dass zündspulen sich auf ihre einsatzbedingungen auf irgendeine art einspielen und wenn diese geändert werden schlapp machen ?

ich hatte eine aufgrund durch unfall beschädigte spule eines 5 zylinders gegen eine eine gleiche aus einem V8 mit zwei spulen ersetzt.die hat gerademal 1...2 monate gehalten und dann ging nichts mehr...die zweite spule hat länger durchgehalten,aber auch die machte irgendwann probleme beim kaltstart.die kerzen sind regelrecht abgesoffen wenn beim starten nicht gleich deutlich gas gegeben wurde....konnte das fette gemisch nicht mehr sicher zünden...wenn er dann mal lief gabs komischerweise keine probleme mehr.das waren hitachi.die aktuell beru ist mir auch irgendwie suspekt...die scheint irgendwie deutlich mehr "storstrahlen" zu emittieren was gerne zu rucklern in bestimmten drehzahlbereichen führt wenn man nicht aufpasst dass die(abgeschirmten) leitungen von den pickups und klopfsensoren nicht in die nähe der spule kommen.

dinoplex
Geschrieben

Einspielen können die sich nicht, das sind nur zwei vergossene Spulenwicklungen um einen Metallkern, die merken nichts :D

 

Wenn die Primär(eingangs)wicklung zu hohen Eingangsstrom bekommt (z.b. falsches Zündmodul), kann irgendwann die Isolierung der Windungen durch die Hitze beschädigt werden und dann gibt es Wicklungsschlüsse. Die Spule speichert dadurc immer weniger Energie, d.h. die Zündfunken werden  kürzer und es gibt mehr Zündausfälle. Dafür gibt die Spule noch mehr Wärme ab, die weitere Wicklungsschlüsse zur Folge hat.

 

Die Sekundär(ausgangs)wicklung kann durch die Erhitzung gleichfalls Wicklungsschlüsse entwickeln, mit den gleichen Symptomen. Die Spule ohne Kerze (z.b. Zündkabel abgezogen) zu betreiben kann durch das übermässige ansteigen der Ausgangsspannung auch die Isolierung zerlegen.

 

E-Kern Spulen (wie z.b. die BAE506) entwickeln bei gleicher Energie etwa die gleiche Menge elektromagnetischer Felder, da ist nicht so viel an Störungen zu befürchten. Die falsche Kombination von Zündkabeln und Zündkerzen ohne Innenwiderstand ist deutlich kritischer was EM Felder betrifft.

 

EMV Störungen sieht man ganz gut mit dem Scope wenn man an die Sensoren rangeht. Ein wirkliches Problem war das aber eigentlich nur mit den ungeschirmten VR Pickups bis Ende der Achtziger.

 

 

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Earl
      Hallo Leute,

      ich bin auf der Suche nach einem Lamborghini Espada Serie I in möglichst unberührtem Originalzustand, von renommierter Adresse oder fachmännisch restauriert.

      Grüsse
      Earl
    • GUDI
      Hallo alle zusammen.
      Als wissbegieriges Wesen und potentieller Kaufinteressent eines Countach QV, verfolge ich intensiv die Gesprächsrunden in einzelnen Foren.
      Ist denn die original Anlage nun wirklich so schlecht ? oder, gilt dies nur für die US Versionen? Bringt also demnach eine neue Zündanlage die Vorteile,die man von solch horrenden Kosten erwarten darf ? $2000 oder mehr für ein paar E-Bauteile die man im Elektronikfachhandel für "wenige " Sous kriegt, das müsste doch die Lambo Gemeinschaft auf die Strasse bringen!! Oder bin ich ein ahnungsloser Nichtswisser ?
      Danke im Voraus für eure Wissensteilung.
      Gudi
    • BruNei_carFRe@K
      Von jedem Lambo gibt es hier ein Bilderbuch bzw. Bildband nur vom Diablo fehlt noch eins. Und da es genug Bilder im Netz gibt und einige von euch sicher noch Bilder auf der "Platte" haben, wird es höchste Zeit dem Vorgänge des Murcielago ein Bilderthread zu widmen
      Bitte drank denken, Bilder in entsprechender Größe und Signatur aus
    • Ultimatum
      british racing green, kann man machen. das leben hat aber noch mehr zu bieten, wenn man sich von solchen konventionen löst.
      warum nicht mal purple zum beispiel. die farbe steht sportwagen seht gut, vor allem nachts im lichtermeer einer grossstadt. oder an einem regenverhangenen novembertag. perfekt natürlich südlich der alpen! 
      rot und gelb sind mutig, purple ist verwegen und elegant zugleich. 
       
      yves saint laurent kombinierte in paris in den 80er jahren übrigens purple bevorzugt mit einem hauch orange. 
       
      das heutige modell zeigt einen lamborghini huracan evo in der farbe viola parsifae und wurde in der villa feltrinelli am ufer des gardasee aufgenommen. 
       

    • Thomas_Z
      Da es im web kaum anhaltspunkte gibt und die fahrzeuge in den einschlägigen seiten teilweise schon jahre stehen meine Frage, wie der Marktpreis für einen Diablo Roadster VT so in etwa eingeschätzt wird. generell hatte ich den eindruck, dass die fahrzeuge fast nicht mehr verkauft werden können, wenn man einmal eines hat .. lass mich gern vom gegenteil überzeugen!

×
×
  • Neu erstellen...