Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
AVB

Auspuffanlage von 308 QV US-Version auf europäische Version umrüsten?

Empfohlene Beiträge

AVB
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich mir endlich meinen Jugendtraum erfüllt habe. Neben ein paar anderen Klassikern, habe ich mir nun einen 308 QV Baujahr 1984 gekauft, allerdings in der US Version. Deshalb habe ich auch gleich ein paar Fragen an die Spezialisten hier. Ich würde gerne die Auspffanlage komplett auf europäische Version umrüsten, bzw. gegen eine Edelstahlanlage , am besten incl. Krümmer tauschen.

 

Nun meine Fragen:

Ist das problemlos möglich (Halter, Befestigungspunkte, Anschlüsse usw)?

Daß die Heckschürze entsprechend modifiziert werden muß ist mir klar.

Und hat jemand Erfahrung mit den englischen Anbietern? Der Kurs ist im  Moment ja recht günstig...

Außerdem würde mich noch ein Gewindefahrwerk interessieren. Welchen Hersteller könnte man hier empfehlen?

Für ein wenig Hilfe, wäre ich sehr dankbar.

Gruß Axel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Hallo Axel,

 

willkommen hier im bei carpassion.com, der deutschsprachigen Ferrari-Community.

Hier wirst Du einige User finden die "Dein" Problem bereits gelöst haben.

AVB
Geschrieben

Hallo und danke für die nette Begrüßung.

Bin mal gespannt, ob mir jemand helfen kann.

Gruß Axel

me308
Geschrieben
Am 16.10.2016 um 00:17 schrieb AVB:

Ich würde gerne die Auspffanlage komplett auf europäische Version umrüsten, bzw.

gegen eine Edelstahlanlage , am besten incl. Krümmer tauschen

 

wenn inkl. Krümmertausch, ist das kein Problem -

die angebotenen Komplett-Anlagen passen dann (nur Halterungen müssen evtl. individuell angepasst werden)

bei allen Anbietern von der Kostenseite nicht unerheblich aber dafür sehr ähnlich in der Größenordnung  :wink:

 

 

Am 16.10.2016 um 00:17 schrieb AVB:

Außerdem würde mich noch ein Gewindefahrwerk interessieren.

 

das einzige Gewindefahrwerk, welches plug&play an den 308 passt, kommt von Wilbers -

meines diente als Prototyp zur Entwicklung :wink:

Bezug, Einbau, Fahrwerksabstimmung gerne per pn

 

ansonsten Glückwunsch zum Neuerwerb ... und herzlich willkommen hier im Forum !

 

Gruß aus MUC

Michael

tollewurst
Geschrieben

Hallo und Herzlichen Glückwunsch.

Intrax bietet auch ein Gewindefahrwerk an.

ilTridente
Geschrieben

Herzlich willkommen im Forum Axel

 

viel Spass mit der Diva und allzeit gute fahrt :-))!

 

gruss Ingo

AVB
Geschrieben

Nochmal vielen Dank für die nette Begrüßung:)

Ich hole die "Diva" am Freitag erst ab. Solange muß ich wohl noch warten bis ich mir das alles auch mal genauer ansehen kann. Hab halt erstmal gegoogelt, was es so Alles gibt.

Und danke für das Angebot, Michael, ich werde darauf zurückkommen.

Kennst Du die Firma Superperformance? Wegen der Auspuffanlage meine ich.

Taugt die was? Bei dem gegenwärtigen Wechselkurs, ja nicht uninteressant.

Da komm ich auf ca. 2600 Eur für alles incl. Steuer...

me308
Geschrieben
Am 16.10.2016 um 13:30 schrieb AVB:

Kennst Du die Firma Superperformance?

 

superformance ist seit über 25 Jahren in der Zulieferung von Ferrariteilen/after market Teilen tätig und es gibt wohl kaum einen 3x8 Fahrer, der dort noch nichts bestellt hat :wink:

 

auch die Auspuff-Anlagen sind empfehlenswert

 

Gruß aus MUC

Michael

AVB
Geschrieben

Ok, vielen Dank.

Dann schau ich mir das mal genauer an und melde mich wieder, wenn ich das Auto geholt habe.

Gruß

Axel

AVB
Geschrieben

So, nun habe ich ihn zuhause:)

Habe heute die Front abgebaut, um sie lackieren zu lassen. Dabei habe ich natürlich auch  die Stoßstange vorne abgebaut. Die wiegt ja 20 Kilo:o

Sind die Stoßstangen, welche man bei superperformance bekommt qualitativ in Ordnung?

Im Netz gibt's Bilder von so einer Stoßstange von Italo Parts oder so. Das geht so garnicht.

Das sieht total krumm aus.

Hat das mal jemand umgebaut?

me308
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb AVB:

Dabei habe ich natürlich auch 

die Stoßstange vorne abgebaut. Die wiegt ja 20 Kilo:o

 

Ha ! ... und Du glaubst es kaum ... die hintere wiegt auch 20 Kilo

 

 

vor 7 Stunden schrieb AVB:

Sind die Stoßstangen, welche man bei superperformance bekommt qualitativ in Ordnung?

 

ja, wiegen jeweils 2 kg, haben natürlich auch (k)eine entsprechende Knautschzone :wink:

 

vor 7 Stunden schrieb AVB:

Hat das mal jemand umgebaut?

 

ich denke, dass 99% der owner von US-Fahrzeugen irgendwann ihre Autos umrüsten

(ähnlich bei Porsche, Mercedes, Jaguar etc.)

 

schau` dass Du die Halterungen zur Umrüstung US/EU gleich mitbekommst, meistens passen die -

zumindest halbwegs ... ansonsten sind Umbaumassnahmen zu treffen und Du musst die Platten selbst herstellen -letztere könne Dich mal einen Tag lang beschäftigen zumal JEDES Auto anders ist - teilweise bis zu 1cm /2cm ! 

 

(schau` dann auch, dass während der Arbeit weder Frauen noch Kinder in der Nähe sind ...

weil, Du wirst fluchen ! :D

 

.

21lqrgk.jpg

       

AVB
Geschrieben

Daß die hintere auch soviel wiegt, hab ich mir fast gedacht...

Und die neuen passen gut? Ich meine vor allem die Flucht und die Spaltmaße.

Weil wenn sie in sich nicht gerade ist, passen auch die Spaltmaße nicht.

Soll ja schon gut aussehen. Und wer braucht schon Knautschzone...;)

Die Halter für vorne gibt's speziell für den QV. Die hinteren sind dann wohl die gleichen wie die von den 2 Ventilern?

Und noch ne Frage: Das Grill paßt wohl auch nicht mehr.

Gibt's noch ne andere Lösung als die aus Gold für 610 Pfund:o?

me308
Geschrieben
Am 25.10.2016 um 11:48 schrieb AVB:

Weil wenn sie in sich nicht gerade ist, passen auch die Spaltmaße nicht.

 

man sieht, Du bist neu im Thema 8-)

 

vergiss die Spaltmasse ... die passen nie !  nicht mal bei Serienfahrzeugen ab Werk ... echt jetzt :wink:

 

die Glasfaser-Stossstangen sind schon gerade ... 

aber evtl. ist Dein Auto krumm, zunmindest krümmer als Du denkst

 

 

Am 25.10.2016 um 11:48 schrieb AVB:

Und noch ne Frage: Das Grill paßt wohl auch nicht mehr.

 

der Grill müsste beim QV eigentlich passen ...

sonst bleibt nur die teuere Variante oder eine custom made Änderung der Lamellen

 

beim 2- Ventiler passt er zwar auch ...

eigentlich bräuchte man aber 3 Lamellen (statt nur 2,5) das die Lücken links und rechts gefüllt sind 

 

Gruß aus MUC

Michael

    

AVB
Geschrieben

Ja ok, ich meinte eigentlich das Bild von diesen Ital Parts da. Das sieht furchtbar aus.Aber danke für's feedback.Und die Nummer mit dem Grill schau ich mir dann erstmal an.

Jetzt wird zuerst mal der Spoiler repariert und lackiert:)

AVB
Geschrieben

Hallo, ich nochmal.

Ich hab gerade gesehen, daß es bei Eurospares auch Stoßstangen gibt. Sind das originale? Sieht man einen Unterschied zwischen den nachgebauten von Superperformance und den eben genannten??

Bin mir da mit Allem ziemlich unsicher... Hab's normalerweise mit BMW und Mercedes;)

me308
Geschrieben

es gibt keine "originalen" mehr :wink:

die leichten 2kg Glasfaser-Stossstangen sind Nachbauten, kommen alle vom selben Hersteller und werden über Maranello Parts, eurospares oder superformance angeboten -

und wir schon gesagt: erfordern in den meisten Fällen individuelle Anpasssungsarbeiten

 

Gruß aus MUC

Michael 

AVB
Geschrieben

Aha, ok. Das wollte ich wissen. Da sind dann aber ganz schön kernige Preisunterschiede drin:o

Danke und Gruß

Axel

Hallo Michael,

Ich wollte Dir gerade ein Nachricht schreiben, aber das funktioniert nicht?!

 

Axel

AVB
Geschrieben

So, die Stoßfänger hab ich jetzt. Aber für die Befestigung brauch ich wohl eine custom made Lösung, richtig?

Reicht es hinten nur die Klötze rauszunehmen und die Pralldämpfer drin zu lassen?

Meine vordere Stßstange wurde wohl schon nach hinten gesetzt...

MichaelH
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb AVB:

So, die Stoßfänger hab ich jetzt. Aber für die Befestigung brauch ich wohl eine custom made Lösung, richtig?

Richtig.

 

vor 19 Stunden schrieb AVB:

Reicht es hinten nur die Klötze rauszunehmen und die Pralldämpfer drin zu lassen?

Das bringt sehr viel, ob Genug ist Geschmackssache.

 

Grüße aus Ffm,

Michael

AVB
Geschrieben

Wenn ich den Gummirahmen hinten dran lasse, ist mir die Stoßstange schon fast zu weit drin.

Aber der gehört ja beim QV dran.

AVB
Geschrieben

Ich bin gerade dabei meinen Motor auszubauen.Ich hab hier irgendwo gelesen, daß der hintere Auspuffkrümmer ausbaubar wäre. Gilt das auch für den US Krümmer? Und wenn ja weiß dann jemand wie?

Gruß Axel

MichaelH
Geschrieben

Naja, abschrauben, liegen lassen und Motor raus.

Ansonsten drücken, quetschen, drehen, schieben, fluchen, ... aber geht irgendwann (schwer, wenn Dämmungsummantelung noch dran).

AVB
Geschrieben

Ok, danke.Ich hab ihn raus, nach abbauen des Handbremsbocks und abtrennen der Messröhrchen...

AVB
Geschrieben

Ich hab noch ne Frage: Wie geht dieser verdammte Klimakompressor raus??

Ich nehm an ,er muß nach unten weg, da sind aber ein paar Stehbolzen im Weg.

Los ist er, aber ich krieg ihn an den Stehbolzen nicht vorbei. Die lassen sich aber auch nicht ziehen.

Bin ich zu blöd, oder seh ich irgendwas nicht?

Kann mir jemand was dazu sagen ?

 

Gruß Axel.

MichaelH
Geschrieben

Man kann ihn an den Stehbolzen mit viel drehen, drücken, fluchen (s.o.) vorbeiwurschteln. Allerdings besser ist's, die passenden Stehbolzen zu entfernen. Weswegen sollte das nicht gehen?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen
      Nachdem ich jetzt meinen Pantera geholt habe, geht es jetzt darum das Fahrzeug "Strassentauglich" zu machen.
      Als erstes möchte ich die hässlichen Endtöpfe ersetzen gegen Originale.
       
      Kann mir jemand Bilder schicke wo ich die Aufhängung der Auspufftöpfe an der Karosse sehen kann?
       
      Wäre sehr hilfreich.
       
      Thanks and Greez
       
      Ralph
    • Habe gestern mein Baby bei Ferrari Mertel vom KD und Tüv geholt beim dem Termin wurde auch ein CAPRISTO Endtopf montiert.
      Der Sound ist jetzt schon sehr prägnant aber so sollte ein 458 auch klingen.
      Bei der Heimfahrt hat mich ein ordentliches Gewitter erwischt. Der spider ist jedenfalls dicht.
      Als ich das Baby anschließend trocken rubbelte fiel mir zum ersten mal auf, dass sich das rechte hinter schwarze Lueftungsgitter um Ca. 1cm im oberen rechten Bereich nach innen drücken lässt! ?
      Auf der linken Seite ist alles fest. 
      Ich gäbe davon ein Videoclip gemacht und an den Werkstatt Leiter gemailt.
      Sein Kommentar war das kann schon sein, aber da hat er schon schlimmeres gesehen .....
      Ich könnte ja mal vorbei kommen dann schau mrr mal...
       
      Meine Frage an euch wäre prüft doch bitte mal ob ihr das schwarze Lueftungsgitter direkt unter der Rueckleuchte sauber fest montiert ist, oder ob das nachgibt und Spiel hat.
      Mein Videoclip ist leider zu groß.
      So noch schnell 2 erhellende Bilder gemacht und attached
      Haben die da eine Verschraubung vergessen ?
      DANKE LG Klaus 
       


    • Danke an die Fa. Capristo,
       

       
      die neuen Endrohre sehen sehr gut aus.
       

    • Hallo zusammen,
       
      Schon von klein auf wurde ich (Jg 1981) vom Ferrari-Fieber gepackt und überlege mir schon seit einiger Zeit, einen Testarossa zu kaufen. Ich habe nun einen entdeckt, Jg. 1989 mit knapp 40'000 km auf dem Buckel, die Fotos sehen schon mal vielversprechend aus. Der Testarossa wäre nicht als Alltagswagen gedacht, eher für Schönwetterausfahrten oder mal für Wochenendtrips (vielleicht 2’000 bis 3'000 Kilometer pro Jahr).
       
      Natürlich habe ich mich durch all die Foren gearbeitet und mir ist auch bewusst, dass dies kein pflegeleichter Japaner ist, bei dem nur alle paar Jahre mal was kaputt geht (dass alle 3 Jahre der Motor raus muss für den Zahnriemenwechsel ist mir natürlich auch bewusst).
       
      Ich muss vielleicht noch anmerken, dass ich kein Grossverdiener bin und nicht selber schrauben kann, somit bei Problemen / Reparaturen jeweils den Spezialisten aufsuchen müsste.
       
      Folgende Punkte lassen mich die Sache noch etwas überdenken:
      Kann mir jemand ungefähr die durchschnittlichen (jährlichen) einzukalkulierenden Wartungs- und Instandhaltungskosten nennen?(=> reichen da +/- CHF 5'000.00 aus?) Wie hoch sind z.B. die Kosten für einen Austausch der Kupplung (inkl. Ein- und Ausbau), ein Überholen des Getriebes oder ein Erneuern der Dichtungen? (=> Dichtungen: Ich habe im Forum gelesen, dass Testarossas mit geringen Laufleistungen wahrscheinlich zu diesem Problem neigen) Wie gross ist der Aufwand für einen Wasserpumpenwechsel? Wie gross wäre der Arbeitsaufwand für einen Auspuffwechsel (Original raus, Sportauspuff rein)? Nimmt es mir das Auto übel, wenn es mal für drei oder vier Wochen steht / nicht gestartet wird? Ich wäre froh, wenn mir auch negative Punkte aufgezeigt würden, an die ich (in meiner Euphorie) vielleicht noch gar gedacht habe.
       
      Ist hier evtl. jemand (oder hat Beziehungen zu einem Kenner), der mich bei einer Besichtigung unterstützen könnte? Ich wohne im Raum Ostschweiz.
       
      Danke für Eure Hilfe und Infos 😊
       
      Gruess Testarossa1981
    • Hallo,
       
      wie in einem anderem Thread geschrieben, habe ich einen Ferrari 360 Handschalter mit 80.000km Laufleistung gekauft.
      Dieser macht nun leider Probleme. Beim Kaltstart sägte der Motor für ca. 1-2 Minuten und hat dabei ein wenig weiß aus dem Auspuff gequalmt. Das Auto sprang immer sofort an, hatte Leistung und der Motor lief gleichmäßig. Ich habe das Auto so 2 Wochen und 1500Km bewegt. Wenn ich ein Auto kaufe, gehe ich immer auf Nummer sicher und tausche alle Flüssigkeiten und Riemen usw. aus. So auch in diesem Fall. Nach diesen Arbeiten ist das sägen und qualmen viel stärker geworden. Nach ca. 3 Minuten ist alles vorbei. Das Auto fährt nach wie vor völlig normal, Beschleunigung, Laufruhe alles wie vorher. Als Motoröl habe ich das Shell 10W60 genommen und 9,2L. eingefüllt. Auf Empfehlung habe ich vor dem Ölwechsel 2 Dosen Liqui Moly Motor Clean eingefüllt und den Motor damit 15 Minuten laufen lassen. Zu dem Frischöl noch das Liqui Moly Ceratec Additiv.
      Ich habe den Wagen mit roter Nummer eine Woche so bewegt, bis auf die beschriebenen Probleme, fährt der Wagen völlig normal. Allerdings ist der Ölstand leicht abgesunken, was ich wegen des Qualmens schon befürchtet hatte. Ich habe den Ventildeckel abgenommen und festgestellt, das an den Luftrichtern viel Öl steht. Bin nun wenig ratlos und es stelle sich mehrere Fragen:
       
      1. Hat das Motor clean die Schaftdichtungen angegriffen, das nun Öl nach dem abstellen in den Brennraum gelangt und das qualmen beim nächsten Kaltstart verursacht?
       
      2. Verträgt sich das Ceratec nicht mit dem Motoröl?
       
      3. Ist das normal das soviel Öl im Luftsammler steht? Wenn nein mögliche Gründe?
       
      4. Was am schlimmsten wäre, Fehler an den Steuerzeiten. Die alten Zahnriemen waren neu, da ich schon Ersatz gekauft hatte, habe ich sie trotzdem gewechselt. Das Spezialwerkzeug dafür habe ich nicht. Ich habe mir kleine Farbmarkierungen vorher angebracht, diese sind nach dem Tausch exakt wie vorher. Wie oben geschrieben läuft der Motor nach 3 Minuten normal und hat die gewohnte Leistung.
       
      5. Das Öl im Luftsammler kann nur über die hinteren Schläuche dorthin gelangen. Könnte eventuell die Kurbelgehäuseentlüftung zu sitzen, das der Überdruck das Öl dorthin rein drückt?
       
      Vielleicht hatte jemand schon mal die gleiche Problematik und kann weiterhelfen.
       
       











×
×
  • Neu erstellen...